Allgemeines Gehäuseberechnung - Herausforderung, hallo Mr.Bean

Dieses Thema im Forum "Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation" wurde erstellt von Julian, 16.08.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Hallo - gerne an alle aber doch speziell an Mr.Bean:

    ich muss meinem JL 12W6v2 aufgrund der anatomischen Eigenschaften des A3 eine neue Behausung bauen..und bin beim Stöbern & Recherchieren über das hier gestolpert:

    [​IMG]

    Ein wie ich finde äußerst interessantes Konstruktionsprinzip.


    Hier gibt es noch einige weitere Info´s zum Gehäuse, allerdings nur die Außenmaße, was bei der Konstruktion doch ein bisschen mager erscheint weil die Auswirkungen auf das Portvolumen bei einer Schwankung der Tunnelstärke von einem Zentimeter schon Welten sind...

    ...daher die Frage, kennst Du das Bauprinzip, ne Ahnung wie man sowas berechnet - wie sind die Chancen sowas sinnvoll nachzubauen?

    [​IMG]

    Vielen Dank schonmal für die Einschätzung ;-)
    Julian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 16.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi Julian,

    Das ist ein Baßreflexrohr, das um das Innengehäuse gelegt wurde. Mal was sehr interessanten ...

    Sehr warscheinlich deshalb, weil das Rohr zu lang ist, um es in das eigentliche Gehäuse zu bekommen. Das passiert bei Treibern, mit sehr hohem Qts.

    So gesehen nichts neues ;)


    : Hast du noch mal 'n Link zu deinen Chassisdaten?


    Rel. einfach: Du baust das Innengehäuse, legst 4kantleisten bei je einem Drittel über das Gehäuse und baust das Außengehäuse herum. Die SeitenTeile sind bei beiden Gahäusen die selben. Sie sind also so groß wie das Außengehäuse.

    Es empfiehlt sich, Holzdübel oder Lamellos zu verwenden, damit die Bretter nicht verrutschen. Ein Holzwurm, wie ich einen als Bruder habe, kann da auch sehr hilfreich sein ;D
     
  4. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    *thumbup* *thumbup* *thumbup* cool - dann will ich so eins *g*

    hier die Parameter!


    12W6v2-D4

    D mm: 318
    Xmax mm: 16,5
    SD qcm: 502
    LS Vol. Liter: 2,5
    Re Ohm: 6,75
    Fs (Hz): 25
    Qms: 7,100
    Qes: 0,480
    Qts: 0,450
    VAS (L): 79,9
    SPL(dB): 85,9

    (http://www.hifonics.de/downloads/tsp/JLAudio.pdf)
    Schau bei dem Link auch die 2. Seite an da sind sogar die Volumina des Bassreflexkanals in cm³ angegeben! Kein Wunder, die Bauform!
     
  5. #4 Mr. Bean, 17.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    73,7cm Länge, Bei einer Höhe von 2cm, flacher sollte man eigentlich nicht werden, das sonst die Verluste zu groß werden und man sich wieder einem geschlossenem Gehäuse annähert, ist er also: 121cm²/2cm=60,5cm breit.

    Mit 2cm 4kantleisten wäre die innen Box also 64,5cm breit.

    Die Simulation stelle ich später ein ;)


    Man sollte einen Baßreflexkanal eigentlich nicht länger als 50cm machen. Die Längenresonanz ist dann schon sehr nahe am Übertragungsbereich. Du mußt also sehr tief und sehr steilflankig trennen!
     
  6. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Hmm... das passt mir vom Gefühl her aber nicht so ins Konzept. Ich hab mein derzeitiges 40l geschlossen-Gehäuse bei 50Hz mit 6dB getrennt, weil das sich dann sehr harmonisch mit den TMT die bei 80 eingekoppelt sind zusammenfügt. *beppbepp*

    Wäre es nicht überlegenswert z.B. 2,5 cm 4Kantleitsten zu verwenden? dann müsste doch der Kanal nicht so lang sein.
    Ich hab das mal "simuliert" also so zum Beispiel:

    [​IMG]

    Du meinst die Außenbox? edit: achso nein, die 4Kanthölzer verdrängen ja auch Volumen *rolleyes*

    Das ist prinzipiell ja garnicht schlecht sich einem geschlossenen Gehäuse anzunähern. Trotzdem wäre eine leichte Erhöhung des Querschnitts bzw Verkürzung des Reflexkanals sicher nicht ganz schlecht oder?
    danke!! *thumbup*
     
  7. #6 Mr. Bean, 17.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Leider falsch gedacht: Dann wird der Kanal noch länger!


    DAnn kannst du aber gleich ein geschlossenes Gehäuse bauen und ein kleines Loch hineinmachen ...
     
  8. #7 Mr. Bean, 17.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Jetzt sitze ich vor der Siomulation und der JL Server ist down ... *rolleyes*

    Somit bekomme ich die Daten des Gehäusevolumens nicht .... *heul*


    Hier mal in einem 40 Liter Gehäuse:

    [​IMG]

    Membranauslenkung bei 400W
    [​IMG]

    Ausschwingen in diesem Gehäuse
    [​IMG]


    Hier mal in einem 45 Liter Gehäuse:
    [​IMG]

    Membranauslenkung bei 400W
    [​IMG]

    Ausschwingen in diesem Gehäuse
    [​IMG]


    Hier mal in einem 45 Liter Gehäuse mit 50cm BR-Kanal. Wie man sieht, verschlechtert sich der Q-Faktor und man erhält erne "wunderschöne" Überhöhung:
    [​IMG]

    Das Ausschwingverhalten:
    [​IMG]



    Wie man sieht, sind 65 Liter viel besser:
    [​IMG]

    Der Frequenzgang ist viel glatter und der Baß wird viel sauberer.

    Ausswingen bei 400W
    [​IMG]

    Auch das Ausschwingen ist natürlich viel besser als oben. Sah man ja auch schon im Frequenzgang:
    [​IMG]


    Hier übrigens gleiches mit einem 10cm BR Kanal:
    [​IMG]

    Wie man sieht, wird der Kanal kürzer. Die Abstimmfrequenz bleibt. Aber durch den kleineren Kanal steigen die Verluste und die Strömungsgeräusche werden größer ...
     
  9. #8 Mr. Bean, 18.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So: Heute geht die Seite wieder.

    Die geben 42,5Liter an. Abstimmfrequenz 32,2Hz, Durchmesser bzw. Fläche: 121cm² und eine Länge von 73,7cm.

    Ich würde aber die 65Liter Variante nehmen. Die 45Liter sind ja unsauber. Die 42,5Liter Variante liegt ja zwischen den oben zu sehenen 40 un den 45 Litern.

    Du hättest also Wirkungsgrad zugunsten von Klangqualität getauscht...
     
  10. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    aaalllso, erstmal wieder vielen Dank, Du Simulant :-)

    zum vorletzten Posting, ich glaub da hab ich mich mal wieder unverständlich ausgedrückt:

    Dazu hatte ich ja das Bild gemalt und den Boden der Innenbox verkürzt. Dadurch wird der Kanal ja kürzer - und als "Ausgleich" könnte man 2,5cm Vierkanthölzer verwenden - das sollte also im Endeffekt gleich bleiben.
    Hintergrund ist ja dass Du geschrieben hast, dass es nicht weniger als 2cm sein sollten damit man sich nicht zu sehr einem geschlossenen Gehäuse annähert.

    -
    Definitiv.
    Also das Innengehäuse mit 65 Liter berechnen*, das Außengehäuse kommt einfach drumrum mit 2cm Abstand und gut is? Wie groß muss denn die Öffnung des Innengehäuses zum BR-Kanal sein? Auch 2 cm oder etwas mehr weil es ja 90° "um die Kurve geht" ?! Hätte im Physiklabor doch besser aufpassen sollen, ja ja jetzt rächts sich.... aber wofür gibts denn Mr.Bean ;D


    Viele Grüße,
    Julian



    *: die 2 Liter Verdrängung vom Woofer müssen noch dazu oder? Aber so gesehen ist ja der ganze Woofer "im" Gehäuse und somit beinahe Volumenneutral?!

    Volumenänderungen +/- 10% sind sowieso unkritisch ;)
     
  11. #10 Mr. Bean, 19.08.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau. Du mußt das Innenvolumen, also die innere Box jetzt so konstruieren, das dessen volumen Stimmt und die Länge des BR-Kanals immer noch paßt. Die Angaben findest du ja in der Simulation 65 Liter. Die Abstimmung de Kanals, also die Länge, habe ich so gelassen, wie JL sie mit 73,7cm, also 74cm, vorgegeben hatte. Für 2,5cm Leisten müßte ich das Ganze noch mal rechnen. Der Kanal wird aber wohl locker die Metergerenze überschreiten ... . Also 2cm ..... Es sei denn, du machst den Kanal schaler als die Innenbox! Es muß ja nur die Querschnittsfläche immer gleich bleiben!

    Mach es einfach so, wie im JL Bild zu sehen ist. Die mittlere Länge des Kanals ist die Wegstecke des Kanals, also die 74cm. Das Ende ist nicht berechenbar. Da sich aber der Kanal sehr stark weitet ist der Kanal quasie oben über dem Lautsprecher zu Ende


    Genaugenommen : Ja. Allerdings kannst du die Innenbox ganz leicht an den Wänden dämmen. Das gleicht das Volumen wieder aus, in dem das Volumen virtuell vergrößert wird. Aber nicht zu viel Dämmstoff verwenden, denn dann steigen wieder die Verluste. Und das muß ja nicht sein. Im Teifstbaßbereich gibt es sowieso keine Wirksamen Dämmstoffe.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. RealMx

    RealMx Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abiturient
    Ort:
    Kreis Herford
    Marke/Modell:
    A 140 Classic
    Die Idee gefällt mir sehr, sieht irgendwie richtig stylisch aus ;-)

    Aber ich möchte nicht irgendein Bassbox in meinem Kofferraum haben...
     
  14. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    das is ja auch nicht irgendeine ;D


    aber erstmal ist die sache auf Eis gelegt.. keine Zeit *kloppe* *heul*
     
Thema:

Gehäuseberechnung - Herausforderung, hallo Mr.Bean

Die Seite wird geladen...

Gehäuseberechnung - Herausforderung, hallo Mr.Bean - Ähnliche Themen

  1. Hallo an Alle

    Hallo an Alle: Wollte mich mal kurz vorstellen...... ich heiße Sascha und bin 36 Jahre alt. Habe mir vor kurzem einen 99 iger A 160 zugelegt für meinen Hund....
  2. Hallo

    Hallo: Mein Schaltgetriebe macht Geräusche und ich suche eine Werkstatt in Gelsenkirchen und Umgebung die A-Klasse repariert ? mfg Diebeo
  3. Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank

    Hallo,ich habe einen Vaneo wieviel Liter Benzin gehen in den Tank: Hallo, ich habe Gestern 63,5 Liter getankt. Die Anzeige stand auf dem letzten Strich. Wann geht die Tankwarnanzeige an,oder gibt es keine...
  4. Hallo habe so ein schwimmen/hupfen a170cdi

    Hallo habe so ein schwimmen/hupfen a170cdi: hallo hab seit längeren ein hupfen und schwimmen wie ein schiff wen die strasse unebenheiten und kanaldeckel ist es am schlimsten federn sind ok...
  5. Hallo und Einstige hier...

    Hallo und Einstige hier...: Ich freue mich ehrlich gesagt wie Bolle hier posten zu können. Mein 2.tes bis 4.tes Auto waren ein Mercedes Benz und seit diesen Tagen hing mein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.