W168 Geräusch im Sub.

Diskutiere Geräusch im Sub. im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Leider habe nichts passendes bei der Suche gefunden, daher die Frage. Heute habe ich was in der garage gemacht und dachte ich höre etwas Music....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Olisbenz, 09.11.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    Leider habe nichts passendes bei der Suche gefunden, daher die Frage.

    Heute habe ich was in der garage gemacht und dachte ich höre etwas Music. Gesagt getan. Schlüssel rein, ein mal gedreht, Radio geht an und 0,5 sek später hört man, wie die Endstufe sich einschaltet mit leichtem "clak" Geräusch. Gleichzeitig habe ich leichtes "kratzen" im Subwoofer gehört *kratz*.
    Erst mal nichts dabei gedacht. Dann hab ich die lautstärke auf "0" gedreht. Ton war aus, aber "kratzen" geblieben *heul* und hört sich so an, wie ein Radiosender ohne Empfang ( kratzen und leises pfeifen ).
    Muss gleich dazu sagen, dass kein Motor oder andere zusätzliche Geräte gelaufen oder eingeschaltet waren.

    Weiss jemand woran es liegt, oder hat gleiches Problem gehabt?

    Bin ratlos! *mecker*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Naja da würd ich zuerst mal alle Kabel überprüfen.

    Mal schauen...
    Dein Van Gogh Woofer ist für eine Leistung von bis zu 600 Watt ausgelegt.


    VGW-12
    12" (30 cm) Subwoofer, 600 Watt RMS
    Impedanz 4 + 4 Ohm


    Deine Endstufe:
    1 x 500 Watt RMS @ 4 Ohm
    1 x 1000 Watt RMS @ 2 Ohm

    Da Dein Woofer vermutlich auf 2 Ohm geschaltet ist heisst das, dass die Endstufe deutlich mehr Leistung abgibt als der Woofer haben möchte.
    Man sagt normalerweise, dass zuviel Leistung weniger schadet als zu wenig, aber gerade im günstigen Preissegment könnte es sein, dass Du den ein kleines bisschen gegrillt hast :)

    Schließ mal testweise nen Woofer von einem Kumpel an und schau obs dann auch noch kratzt..

    Gruß! Julian
     
  4. #3 Mr. Bean, 09.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zieh mal die Cinchleitungen am Verstärker ab. Rauscht er immer noch, ist der Verstärker hinüber.

    Hat sich die Membran schlagartig in eine Endposition bewegt? Hat es also einen lauten Bums gegeben? Wenn ja: Drück mal vorsichtig die Membran hinunter. Kratzt es dabei, ist dein Woofer hinüber.
     
  5. #4 Olisbenz, 09.11.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    @Mr.Bean

    Chinch habe ich schon mal gezogen, ändert sich nichts. Die eingangs Pegel bei der Endsufe ist auf ca. 700Watt eingestellt. Bis heute habe ich nur ein paar mal mit maximal 50% Lautstärke für kurze Zeit laufen lassen ( zum testen ).
    Ansonsten läuft die Anlage bei 10% Lautstärke und einen Bums hat es auch nicht gegeben.

    Wenn die Misic läuft, dann hört sich alles ganz normal an, Subwoofer geht sauber und präzise. Man hört die Geräusche nur wenn die Lautstärke auf "0".

    habe ich auch gemacht, höre gar nix, ist sauber.

    so günstig sind die Sachen auch wieder nicht: endstufe ca. 400,- und Sub ca. 230,- euros. Laut Tests beide Sachen für Oberklasse eingestufft und sind praktisch unkaputtbar :)

    Kann es vielleicht von dem Cap kommen? Denn alle Leitungen sind i.O. habe auch geprüft.

    Ich habe noch ein Pioneer Woofer liegen werde mal morgen testen
     
  6. #5 Olisbenz, 19.11.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    Da bin ich wieder mit der stand der dinge.

    Habe zwei andere Subwoofer angeschlossen geräusch war immer noch da *heul*
    also Sub kann ich ausschliiessen :)

    Powercap habe ich abgeklemmt ( Remote ) geräusch war immer noch da *heul* - Powercap ist es auch nicht.

    Chinch habe ich abgezogen, Geräusch war noch da. Wegen "Offenen Signal" habe ich andere Chinch rein und Tragbare MP3 angeschlossen, Geräusch war immer noch da. Also liegt es an der Endstufe *heul*.

    Habe mich dann mit freundlichen Mitarbeitern von Vertrieb AUDIODESIGN in Verbindung gesetzt und mein Problem am Telefon beschrieben. Der freundlicher hat versucht mir klar zu machen, dass mit der Endstufe sei alles in Ordnung und es ist normal dass digitale Endstufen "Pfeifen" ins Lautsprecher. Was ich aber nicht ganz glaube *kratz*
    Was ich nicht verstehe, wieso geht 6 Monate alte Endsufe kaputt die noch nie über 30% Leistung gelaufen ist.

    Habe keine Ahnung was ich machen soll, da Vertrieb schliesst ein Defekt aus und bezeichnet die Endstufe als unkaputtbar. Also der Duffe ist wieder mal der Kunde *LOL*

    Weiss einer ein Rat, oder hat einer eine Digitale Endstufe von Hifonics und könnte mal auch die Lautstärke auf 0 drehen und gucken ob der Sub auch Pfeifgeräusche macht?
    Übrigens Geräusch wird Stärker wenn die Endstuffe kalt ist.
     
  7. #6 Mr. Bean, 19.11.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Weil es Elektronik ist .... ;)


    Was du tun mußt: Die Endstufe bei deinem Händler reklamieren! Du hast Garantie bzw. gesetzliche Gewährleistung!


    Eine digitale Endstufe läuft mit einer so hohen Frequenz, das du die eigentlich gar nicht hören kannst. Ansonsten wären die Filter gigantisch teuer.


    http://www.mm.hs-heilbronn.de/gruhler/projekte/sd-ad_ge.htm
    http://www.eu.onkyo.com/de/article/article_de_1893453.html
     
  8. #7 BlackElk, 19.11.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    wenn es wirklich so wäre, würden sie freiwillig 10 Jahre Garantie als verkaufsförderndes Argument geben ......


    Du hast gesetzliche 2-Jahres-Garantie, und die würde ich in Anspruch nehmen.
     
  9. #8 Olisbenz, 23.11.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    Leider verkäufer antwortet nicht, kein email und telefonisch auch nicht. Audiodesign will nix machen und mit mir zutun haben, weil darum soll sich vekäufer kümmern *mecker*
     
  10. #9 BlackElk, 23.11.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    .... da hast du jetzt 2 Optionen:

    1. wenn Adresse vom Verkäufer bekannt ist, einen Anwalt beauftragen (wobei der Erfolg relativ unsicher ist und ggf. du auf den Kosten sitzenbleibst)

    2. neuen Verstärker kaufen (dort, wo du die Leute auch nach 2 Jahren noch sicher erreichst), den defekten reparieren lassen und verkaufen (oder gleich wegschmeißen)
     
  11. #10 Olisbenz, 23.11.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    ich kann immer noch die leute von Audiodesign erreichen, und ich hoffe dass ich noch da etwas druck mache. Schliesslich die sind der Importeur für Hifonics, ESX, Soundstream und, und, und...............und haben auch die Serviceabteilung.
     
  12. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Garantie, Gewährleistung, Mängel......

    Selbst Händler wissen da nicht immer Bescheid und verwechseln ganz gerne die "Zuständigkeiten". Innerhalb der gesetzlichen 2-jährigen GEWÄHRLEISTUNG ist der Händler der Ansprechpartner!!!!

    http://www.osnabrueck.ihk24.de/produ...d_Garantie.jsp
    http://www.dortmund.ihk24.de/produkt...antie_2006.pdf
    http://www.frankfurt-main.ihk.de/rec...waehrleistung/


    Der Knackpunkt wird die Frist von 6 Monaten sein. Bis zu 6 Monaten nach dem Kauf wird davon ausgegangen, dass der "Fehler" - genauer Mangel - schon beim Kauf vohanden war. Nach 6 Monaten tritt eine Beweislastumkehr ein, dann muss der Käufer nachweisen, dass der Mangel schon beim Kauf da war.

    Garantie ist eine über die Gewährleistung hinausgehende freiwillige Leistung, in der Regel vom Hersteller. Wie schon gesagt, wenn das Ding unlaputtbar sein soll, könnte ja eine Herstellergarantie vorhanden sein. Wenn nicht, hat der Hersteller wohl selbst kein Vertrauen in seine Technik.



    PS, sorry, ich habe gerad gemerkt, dass die Links rumzicken.
    Also einfach mal mit den Begriffen "garantie gewährleistung ihk" goggeln
     
  13. #12 Olisbenz, 13.12.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    *mecker* da bin ich wieder zurück und sehr verärgert. endlich nach fast drei wochen kriege ich meine endstufe von reparatur zurück. Laut Autiodesign wurde die endstufe einem dauertest unterzogen und es wurden keine mängel festgestellt, die ich beschrieben habe. es ist zum verzweifeln. Audiodesign behauptet es liegt an meinem auto am verkabelung. Die frage!!!!! wo ich bekomme beste masseverbindung??????? und was hat meine verkabelung mit pfeifen zutun??????????
     
  14. #13 RavensRunner, 13.12.2008
    RavensRunner

    RavensRunner Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Augenoptiker
    Ort:
    Heidelberg/Karlsruhe
    Ausstattung:
    Tuning:
    Marke/Modell:
    W 168 BJ 99 Elegance
    also was ich jetzt sage is nur teilwissen bin kein car hifi pro;)


    massekabel is beim elch rechts/links hinten bei der abdekcung bzw. diesen 2 seitenkästen. irgendjemand hatte mal dazu nen faq/diy auf seiner hp ;)

    das mit dem pfeifen un den kabeln: kan sein das du das stromkabel sehr stark in der nähe von den chinchkabeln verlegt hast un es somit zu einer rückkoplung kommt bzw. es einfach ein störsignal gibt. um dies vorzubeugen heißt es ja auch immer: eine seite stromkabel andere chinchkabel verlegen...

    das wäre mal so das was ich zu dem thema beitragen kan ;)
     
  15. #14 Mr. Bean, 13.12.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn das Radio und die Endstufe auf unterschiedlichen Massepotenzialen liegen, dann fließt ein Ausgleichsstrom duch die Eingangsstufe der Endstufe und erzeugt dort ein Lichtmaschienenpfeifen, da die Gleichspannung im Auto mit einem leichten Restrippel der Lima überlagert ist.

    Es pfeift natürlich nur, wenn der Motor läuft ;)



    Das wäre dann eine Einkopplung. Aber so schlecht kann eigentlich kein halbwegs ordentliches Kabel geschirmt sein, dass das passiert ;)
     
  16. #15 Olisbenz, 14.12.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    ist nicht der fall, aber die pfeiffgeräusche sind immer noch da, auch wenn ich chinchkabel abklemme von der endstufe. und es ist egal ob motor läuft oder nicht.
    Meine gedanke ist die endstufe im auto meines sohnes anschliessen und wenn es doch pfeift dann ist die endstufe hinüber.
    parallel werde ich in meinem auto eine analoge endstufe einbauen und testen.
    klindt nach viel arbeit *heul*
     
  17. #16 Lockenfrosch, 14.12.2008
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    Alles zuvor gschriebene ist richtig.

    Auch die Fehlereingrenzung von Olisbenz war perfekt!

    Trotzdem möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben.
    Ich kenne die Endstufe zwar nicht, arbeite jedoch bei einer Firma, die professienelle Audioverstärker entwickelt und herstellt. Natürlich haben wir auch digitale Endstufen im Programm.

    Die beschriebenen Störgeräusche sind typisch für Class D Endstufen.
    Besonders der Hinweis, daß die Störgeräusche temperaturabhängig sind!

    Es gibt da eine Menge von Idletones, die genau das hervor rufen können.

    Die grundlegende Technik ist zwar nicht besonders kompliziert, jedoch auf die Feinheiten kommt es an.Es kommt auch darauf an, wie die Endstufe extern verschaltet wurde. Ein Brückenbetrieb hebt in der Regel die Ideltones weit über den Noisefloor, so das diese nicht mehr unter der Hörgrenzschwelle bleiben und nicht mehr maskiert werden. Damit treten exakt die beschriebenen Probleme auf.
    Zusätzlich baut man Endstufen bis 1KW normalerweise in Halbbrücke. Damit bekommt man Probeme mit pumping.

    Ich könnte mich noch tagelang darüber auslassen.
    Das hilft jedoch nicht. *kratz*

    Mein Tipp: - nicht im Brückenbetrieb betreiben
    - nicht zu unterimpedant betreiben
    - und natürlich alle anderen Grundsätze der Audio-Installation im Kfz beachten.

    Um wirklich feststellen zu können ob ein defekt vorliegt, bleibt nur der Vergleich mit einer weiteren Endstufe des gleichen Typs unter exakt den gleichen Bedingungen. Ich gehe jedoch davon aus, das es systembedingt aus dem Verstärker kommt und leider hin genommen werden muß. *heul*

    Für die Profis hier ein Link
    http://www.maxim-ic.com/appnotes.cfm/an_pk/3977

    Trotzdem schöne Grüße aus dem Sauerland
    So long
    Rainer 8)
     
  18. #17 Mr. Bean, 14.12.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hmmmm,

    welche Firma ist denn in der Nähe von Wenden angesiedelt .... *kratz*


    Dann ist es einzig und alleine die Endstufe und deren Betrieb. Alles andere fällt weg.
     
  19. #18 Olisbenz, 15.12.2008
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    geht ja auch nicht, is monoblock

    läuft in 2 Ohm betrieb

    denke dass ich zu 99,769% an alles gedacht habe.

    ärgerlich nur dass man haufen asche ausgibt und bekommt kein qualität *mecker*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lockenfrosch, 30.12.2008
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    @ Mr. Bean

    guckst Du www.camco-audio.com

    Man kann ja nicht alles wissen :)

    @ Olisbenz

    Muß nicht Schrott sein! Es ist halt ein anderes Konzept.
    Sicherlich überzeugt die Endstufe durch hohe Effizienz und Pulstreue.
    Insbesondere die Werte für DIM100, Dämpfungsfaktor und der Crestfaktor sind konzeptionell hervorragend. Das macht dann auch einen schönen kraftvollen trockenen Bass. Eigenresonanzen des Subs werden weitgehend unterdrückt. Wenn Du die Geräusche während des normalen Betriebs (rumfahren usw.) nicht bemerkst, ist doch alles i.O.
    Bei mir kommt da auch jede Menge ungewollter Schrott an den Schallwandlern an. Angefangengen von irgendwelchen digitalen Bursts bis zu converternoise usw. 140dB Dynamik kann ich im Kfz nicht erwarten. Die schaffe ich nur auf der Arbeit mit meinen Meßsystemen von Audio-Presicion.
    Im Fahrzeug herrschen andere Bedingungen als im Wohnzimmer. Zusätzlich kommt natürlich noch das persönliche und individuelle Hörempfinden eines Jeden dazu.
    Wenn Dich die Endstufe nervt, dann tausche sie aus. Wenn sie allerdings Spaß macht, dann behalte sie.
    Wenn Du nochmals in der Garage Musik hören willst, mach es ein bischen lauter!

    Wie gesagt (geschrieben?), hasst Du nicht unbedingt Schrott gekauft.

    So long
    Rainer

    PS:
    nochmal @ Mr. Bean

    Wir haben das bis 2,5KW pro Kanal mit PWM im Griff.
    Eine weitere Möglichkeit ist PDM (Pulsdichten-Mdulation), die klappt aber in dieser Leistungsklasse noch nicht.
    Der nächste Schritt ist Quasi eine Class-H-Endstufe als Transconductance-Amp mit moduliertem Netzteil um die Vorteile beider Konzepte zu vereinen. Ya**ha hat schon damit angefangen, allerdings hatten die ihre Amps sofort wieder vom Markt genommen. Mir waren die auch komplett um die Ohren geflogen, als ich die getestet hatte. Bis März (Prolight and Sound/Musikmesse Frankfurt) sollten wir aber ein stabiles Produkt auf dem Markt haben. Wenn das gut funktioniert, wird es sicherlich auch auf den Car-Audio-Sektor abfärben.
    Mal sehen was wird.......

    Gruß aus dem Sauerland
    Rainer
     
  22. #20 Olisbenz, 25.06.2009
    Olisbenz

    Olisbenz Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde
    Ja,
    mein Problem ist immer noch nicht weg.
    Habe die Endstufe an Audio Design zur Reparatur geschickt, nach eine Woche kam es zurück mit " Fehlerbeschreibung": Die Endstufe Läuft 1A, es ist kein Fehler feststellbar! Halten die mich für Blöd, habe ich mich gefragt, oder bin ich....
    Die Endstufe wieder rein und Geräusch angehört, es war immer noch da *heul*
    Nach einiger Zeit wurde das ganze noch schlimmer. Jetzt kommt permanentes und konstantes Dröhnen und Subwoofermembran vibriert dabei. Man kann das sogar hören wenn radio leise läuft.
    Sollte keine Abhilfe geben werde ich die Endstufe mit Vorschlaghammer reparieren *LOL*

    SCHNAUZE VOLL! nie mehr Hifonics.
     
Thema:

Geräusch im Sub.

Die Seite wird geladen...

Geräusch im Sub. - Ähnliche Themen

  1. Geräusche bei Linkskurven

    Geräusche bei Linkskurven: Hallo, Ich habe seit neustem das Problem das mein a180cdi vorne links Geräusche macht. Hauptsächlich in scharfen Rechtskurven wenn das Rad...
  2. Nervendes Geräusch aus dem Heizgebläse

    Nervendes Geräusch aus dem Heizgebläse: Liebe Elchverwenxer und - Spezialisten! Bei unserem W168, 140, kommen seit einiger Zeit Geräusche aus dem Gebläse, so wie wenn Irgendetwas drinnen...
  3. Tickedes Geräusch aus Motorraum

    Tickedes Geräusch aus Motorraum: Hallo ich habe seit ein paar Tagen dass Problem dass mein Motor ein tickendes Geräusch von sich gibt. Das Geräusch hört sich so an al ob man sich...
  4. A140L macht hinten links geräusch

    A140L macht hinten links geräusch: Guten Tag, Danke erst einmal für die Hilfe bei vorherigen Beiträgen von mir. Diesmal habe ich das Problem, dass mein w168 hinten rechts während...
  5. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.