W168 Geräusche beim befahren von Unebenheiten

Diskutiere Geräusche beim befahren von Unebenheiten im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi, Ich hab seit kurzem so ein komisches metallisches "hupen" klingt in etwa so wie "tut". Allerdings nur wenn ich Unebenheiten überfahre oder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich hab seit kurzem so ein komisches metallisches "hupen" klingt in etwa so wie "tut". Allerdings nur wenn ich Unebenheiten überfahre oder ich schalten tu, dabei "nickt" der Elch ja etwas (zumindest bei mir ;D), ich hab schon die Federn durch geguckt, aber nix gefunden oder kann es sein das eine Feder direkt am Federteller gebrochen ist und ich das nur nicht gesehen hab? Wie kann man die Federn denn noch Prüfen? Das Geräusch kommt denke ich von der rechten Seite vorn. Oder ist es doch was anderes?

    Edit: Das Fahrverhalten ist sonst ganz Normal, auch auf der Autobahn und so
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 capriefischer, 06.04.2009
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    hallo thei, wechsle einfach die Stoßdämpfer dann muß das Tuten weg sein.
    Es muß der rechte Stoßdämpfer sein, der seinen Geist aufgibt. Gruß aus GR
     
  4. #3 Mr. Bean, 06.04.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Fahr mal zum TÜV und lasse deine Schwingungsdämpfer testen.
     
  5. #4 Vision A, 06.04.2009
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo thei,

    ist Mr. smithers krank. :-/

    Bevor du viel Geld in neue Stoßdämpfer steckst. Schau Dir bitte mal die Lagerung des Stabilisators an. Den gibt es nur 1MAL und der läuft längs durch den Motorraum. Am ende befinden sich die Koppelstangen die hier seeeeehr oft fälschlicherweise als Stabi(s) bezeichnet werden.

    Wenn du das Rad einschlägst siehst du eine Gummiemuffe dort wo der Stabi befestigt ist. Schau Dir das mal genau an. Befindest sich dort etwa Rostspuren ? Sieht der Gummi geweitet aus ?

    Das Geräusch (kann) hervorgerufen werden wenn sich die Stange in sich windet. Dann kann der Abrieb, diese Plasikbeschichtung u. Rost des Stabis auflösen und das macht dieses "Hub" Geräusch.

    Die Fahreigenschaften werden sich von Mr.smithers nach und nach verschlechtern bis der Stabi spiel hat, und dann ein geklacker bei niedrigen Geschwindigkeiten anfängt. Hört sich fast an wie eine defekte !Koppelstange! Bei Geschwindigkeiten ca.>70 KM/h ist alles ruhig.

    Der Eine oder andere lässt sich dann noch die Domlager auch bekannt als Federbeinlager wechseln. Ist natürlich umsonst. *LOL*

    Extra bisschen ausgeholt das die Suchmaschine was zum fressen hat. *ulk*

    bye
     
  6. thei

    thei Guest

    Hallo,

    Ich war vorhin nochmal unterwegs und hatte dabei EXTRA das Radio aus. So wie's aussieht kommt das Hupgeräusch nicht immer von Unebenheiten, allerdings vermehrt bei leichten Lenkeinschlag denke ich. Und ja, ab 70 km/h ist mit dem hupen schluß, ich denke auch das es eher der Stabi statt Stoßdämpfer ist.
     
  7. #6 Vision A, 06.04.2009
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo thei,

    um ganz sicher zu sein das es die, Lager sind, empfehle ich Dir den Stabilisator ausser Betrieb zu setzen. Koppelstangen abschrauben, Stabi gut fixieren.
    Und !langsam! mal um die Ecken zu fahren. Erst jetzt wirst du erkennen wie wichtig ein Stabi ist. Sollte das Geräusch weg sein. hast du Gewissheit.

    Aber Vorsicht der Wagen verhält sich anderst wie gewohnt. Gefährlich!

    Problem ist der Rost der die Stabistange verkleinert. Der Durchmesser von 20mm wird reduziert. Dann muss im worst-case eine neue Stabistange eingebaut werden.

    thei schau Dir doch mal die Lagerung an, mach auch mal ein Foto!

    bye
     
  8. #7 clemo2006, 07.04.2009
    clemo2006

    clemo2006 Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Marke/Modell:
    A 170 CDI, Bj.2000
    Ganz deiner Meinung,

    hab auch nach Koppelstangentausch, Spurgelenktausch...den Fehler gefunden...es waren die Aufhängungen vom Stabi. *LOL*

    Das Spiel siehst du auch so, nimm den Reifen ab und schau mit der Taschenfunzi hinein.

    Ersparst dir Zeit und Ärger.

    Gruß cle
     
  9. thei

    thei Guest

  10. #9 Mr. Bean, 07.04.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Lass mal Öl in die Stabilager (also in den Spalt zwischen dem Gummi und der Stabistange) fließen und fahr mal 'ne Runde
     
  11. thei

    thei Guest

    Das hab ich schon mit der Suche raus gefunden. ;D Werd ich heut oder morgen mal machen. :)
     
  12. #11 baschti, 07.04.2009
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    mahlzeit,

    genau das is die lösung mr.bean! ;)

    ich hatte bis gestern genau die gleichen, nervigen, hupgeräusche -.-'
    nen bisschen öl in die stabilagerungen und alles war gut. hält nur leider keine ewigkeit fürchte ich :D

    aber hab die neuen lager schon liegen...die kommenden tage werde ich die mal wechseln ;)

    mfg basti
     
  13. thei

    thei Guest

    Öh nur mal so, also falls ich die komplette Stabi stange mal wechseln muss, muss man dazu den Motoranheben oder geht das auch ohne? Weil im "So wirds gemacht" steht das man den Motor anheben muss um die Lager zu entlasten?! *kratz*
     
  14. #13 Mr. Bean, 07.04.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Den Stabi entlastet man, in dem die Räder exakt auf gleichem Niveau stehen oder man schraubt die Stabistangen ab.

    Versuch es doch mal so, also ohne ...
     
  15. #14 baschti, 07.04.2009
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    quatsch....

    wenn du die stabis entlasten willst, reicht es auch wenn du 2 wagenheber nimmst, einen auf die linke seite, einen auf die rechte seite und deinen elch anhebst ;)
    dann sind die stabis entlastet.




    bean der cheater war wieder schneller :D
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. thei

    thei Guest

    Hab die Stabilagerungen vorhin mit Caramba "gebadet", hab dann noch ne runde gedreht, seitdem keine Geräusche mehr! *daumen*
     
  18. #16 Vision A, 07.04.2009
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Leutz,

    jaja wer gut schmiert......
    Aber nicht mit mineralischem ÖL!!!! Das kann den Gummi zersetzen.

    ---->>> Silikonspray wäre die Lösung gewesen....<<<

    Aber thei, danke für die Fotos. Mr. simthers hat "Karies" an den Stabilisatoren.
    Der Rost wird sich jetzt schön über den Gummi hermachen. Und bald fängt das Geklacker an.
    Wenn noch einer Probleme mit Geräuschen in der Richtung hat. Soll sich hier melden. Ich kann demnächst Stabilager (Gummi) besorgendie etwas härter sind, als die Standartteile. Straffes Gokartfeeling sage ich nur!
    Die Mischung ist mittelhart, also kein gibs oder so. *thumbup*
    Meine Lager sind auch gehimmelt. Der Vorteil ist das die Lager einen kleineren durchmesser haben. Das Rostproblem an dem Stabilisator etwas kompensiert wird. Aber es wird ordentlich flutschi gebraucht. :-X

    Wer möchte den Betatest mitmachen ? Preise bekomme ich noch. Wird nach Ostern etwa KW 17.

    bye
     
Thema: Geräusche beim befahren von Unebenheiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 federbeinlager wechseln

Die Seite wird geladen...

Geräusche beim befahren von Unebenheiten - Ähnliche Themen

  1. A140L macht hinten links geräusch

    A140L macht hinten links geräusch: Guten Tag, Danke erst einmal für die Hilfe bei vorherigen Beiträgen von mir. Diesmal habe ich das Problem, dass mein w168 hinten rechts während...
  2. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  3. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  4. Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004

    Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004: Hallo, in der im Forum angezeigten Anleitung zum Getriebeölwechsel werden diese Getriebeöle genannt: Original: Fuchs Titan Sintofluid FE 75W)...
  5. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.