Geräusche nach Türentausch

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Riviera, 05.03.2012.

  1. #1 Riviera, 05.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Hallo erstmal,

    ich hab ja schon berichtet, daß mein Elch 180CDI, Bj. 2005, im Dezember 2011 neue Türen und die Heckklappe bekommen hat. Alles Bestens, nur eine Sache gibts leider. Bei der Fahrertüre treten Geräusche auf, als wenn das Fenster einen Spalt offen wäre. Es wurden bereits alle Dichtungen getauscht und sogar die Türe nochmals kontrolliert, ob vielleicht Dämmmaterial vergessen wurde, oder ähnliches. Aber alles in Ordnung. Jeder hört das nervige Geräusch und niemand kann sagen was es sein könnte. Man ist mit dem Latein am Ende. Hat vielleicht von der großen Elch-Gemeinde eine Idee?

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 05.03.2012
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    267
    Ist die Türe richtig eingestellt?
     
  4. #3 Riviera, 05.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Die Türe ist 100x nachgestellt worden. Selbst der Meister weiss nicht mehr weiter. Er sagt, daß es ja nicht die ersten Türen sind, die sie getauscht haben. Alles probiert, aber egal was du tust, das Geräusch ist da, nicht besser und nicht schlechter.....
     
  5. #4 umberto, 07.03.2012
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Habt ihr euch den Aussenspiegel schon mal angeschaut? Der wird ja in der Regel von der alten Tür mitübernommen. Bei mir war der unsauber montiert, nach der Nachbesserung war es besser.

    Meiner (auch von 05) hat nach dem Türentausch auch mehr Windgeräusche, aber es geht noch.

    Gruss
    Umbi
     
  6. #5 Riviera, 08.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Den Aussenspiegel hab ich schon abgeklebt. Keine Änderung. Ich, und auch der Meister, haben sämtliche Spalten der Türe abgeklebt, ist alles egal.....
     
  7. #6 Landgraf, 08.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ein gewisses "Grundrauschen" DIREKT an der Türe oder der Türscheibe ist leider normal...

    Wir sprechen von einer A-Klasse!

    Mein A200 hat das auch, die Fahrertüre ist unberührt und ab Werk verbaut, keine Rostprobleme oder sonst etwas.
    Je nach Witterung (Wind) hört man manchmal Geräusche und denkt dass das Fenster evtl. einen Spalt offen sein könnte...
    Hört man aber nur wenn man leise Radio/Musik hört und sich explizit darauf konzentriert.

    Ich höre bei starkem Regen auch das Regenwasser in der B-Säule tropfen... kein Quatsch... das Wasser wird ja vom Wischer nach oben abgeleitet und gelangt auch zwischen Türdichtung und B-Säule und da hört man es dann auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten "plätschern"... so what.

    Man sollte sich immer mal zu Gemüte führen wie früher Kleinwagen aufgebaut waren... ein Golf II oder III z.B. erreichte gar nicht diese Geschwindigkeiten und war bei weitem nicht so ruhig wie die A-Klasse!

    So Geräusche sind aus der Ferne immer schwer zu diagnostizieren!

    Sternengruß!
     
  8. #7 Riviera, 08.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Mir ist schon klar, daß man die A-Klasse nicht mit der S-Klasse vergleichen kann. Aber das Geräusch war ja vor dem Türtausch nicht vorhanden. Ich habe jetzt die Türdichtung mit Zahnpaste eingeschmiert und dann die Türe geschlossen. Da sieht man dann sehr schön, ob die Dichtung überall aufliegt. Und siehe da, auf der B-Säule, zwischen Schloss und unterer Kurve, liegt sie nicht an. Nach dem Saubermachen hab ich nochmals nachgeschaut. Wenn man die hintere türe öffnet, sieht man die Dichtung der vorderen Türe. Und genau an dieser beschriebenen Stelle fehlen zwischen Dichtung und Blech 4-5 mm. Also ist die neue Türe nicht passgenau gearbeitet. Das hab ich ja schon immer vermutet. Am Dienstag hab ich Werkstättentermin bei MB. Werde das gleich dem Meister zeigen und wenn das behoben ist, sehen wir weiter.
     
  9. #8 Landgraf, 08.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Sehr gut!
    Dann kann man das definitiv abstellen!

    Bei der BR169/245 wurden die Türen manuell im Werk eingepasst, da gab es wohl immer mal wieder ein paar Probleme und manche Werkstätten können das dann leider auch nicht immer auf Anhieb und perfekt.

    Bei den neuen Modellen 176/246 werden die Türen Millimetergenau per Lasermessung eingepasst und nachher von 4-5 Mitarbeitern in der Endkontrolle nochmal gegebenenfalls nachjustiert.

    Sternengruß + viel Erfolg!
     
    Riviera gefällt das.
  10. #9 Riviera, 08.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Ich denke, daß es das sein wird. Mit dem Einstellen allein wird es aber nicht getan sein, weil ja überall anders die Dichtungen anliegen, nur auf diesen 15 cm nicht. Die Türe ist auch richtig drinnen, alle Spaltmasse stimmen, besser gehts gar nicht. Bin neugierig, wie sie es lösen. Wenn ich näheres weiss, rühr ich mich auf alle Fälle nochmals. Dass nur ich wieder das Glück hätte, ich kann es fast nicht glauben.

    Liebe Grüsse
     
  11. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Ich habe heute mal drauf geachtet, bei mir rauscht es auch.
    Auch alle Türen getauscht.
    *thumbdown*
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Bei mir neuerdings auch, besonders auffallend bei nasser Straße. Türen wurden alle getauscht.
     
  13. #12 Riviera, 09.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Probiert es auch mit Zahnpasta aus. Denz Türgummi dünn einstreichen mit dem Finger, die Tür zuschlagen und dann wieder aufmachen. Da sieht man dann genau auf der Karosserie, ob die Dichtung überall aufliegt. Kleiner Tipp: die Zahnpasta nicht zu lange eintrocknen lassen, weil sonst muß man rubbeln..... War nochmals nachsehen jetzt, der Fehler dürfte problemlos zu beheben sein. Meiner Meinung nach muß die Innenverkleidung der B-Säule runter und dann kann man dort das Blech hinaustreiben bis es passt. Aber das soll sich die Werkstätte ansehen.

    Bin neugierig, ob das Problem noch wer hat.
     
  14. #13 umberto, 11.03.2012
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Zum Testen ob Dichtungen anliegen kann man auch sowas verwenden...klebt nicht so wie Zahnpasta:

    Kreidespray

    Warum ist Dein Geräusch dann aber beim Abkleben der Türen nicht verschwunden?

    Gruss
    Umbi
     
  15. #14 Riviera, 12.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Ich denke, weil der dünne Klebestreifen doch die Geräusche durchläßt. Hoffentlich halt, weil wenn es das auch nicht ist, dann weiss ich nicht mehr weiter....
     
  16. #15 Landgraf, 12.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Man muss den Schliessbügel an der B-Säule feinjustieren, dadurch wird der Anpressdruck der Türe erhöht und auf ganzer Fläche möglich.
    Habe am WE auch meine Schliessbügel alle mal ein wenig nachjustiert.

    Aber aus der Ferne ist das schwer hier in Worte zu fassen so dass es auch jeder versteht.

    Viel Erfolg Morgen + Sternengruß.
     
  17. #16 Riviera, 12.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Danke schön, kann ich gebrauchen.... Mercedes hat da rumgedreht und ich natürlich auch, aber selbst wenn du die Türe so eingestellt hast, daß du sie nur mehr mit viel schwung zum einrasten bringst, ist auf dieser Stelle immer noch 4-5 mm Luft zwischen Türdichtugummi und Karosserie. Morgen weiss ich mehr, werden den Meister gleich darauf hinweisen.

    Liebe Grüße
     
  18. #17 Mr. Bean, 12.03.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Dann müße ja die Tür eine Delle haben. Hast du die Oberfläsche schon mal darauf kontrolliert? Ist die Dichtung eben/plan?
     
  19. #18 Riviera, 12.03.2012
    Riviera

    Riviera Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    B180CDI Autotronik
    Die Türe hat keine Delle und die B-Säule auch nicht. Es passt halt auf 10-15cm Länge dort nicht zusammen. Kann es sein, daß die neue Türe vom Mopf ist und dadurch nicht paßt, weil vielleicht etwas geändert wurde? Rechts paßt aber alles....

    Liebe Grüße
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 umberto, 12.03.2012
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Zur Modellpflege werden eigentlich keine Türgeometrien geändert. Viel zu aufwändig. Sind die Türdichtungen irgendwie beim Ausbau von der alten Tür verzogen worden oder sind das neue?

    Habt ihr evtl. nur die Fahrertür abgeklebt, aber die Fondtüre nicht? Das wäre eine Erklärung, warum es trotzdem rauscht. Normalerweise hält ein Klebeband das Rauschen ab....

    Gruss
    Umbi
     
  22. #20 Schrott-Gott, 13.03.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich habe mal in einer Karosseriebauerei (Unfallreparaturen) gesehen, wie eine nicht passende Tür passend gemacht wurde!
    Hätte ich mich nie getraut, sowas zu machen!
    Da wurde die Tür auf gesamter Länge etwas mehr gebogen, da sie oben und unten Abstand hatte.
    Also, ich versuch mal, das zu erklären:
    Tür sieht ja in etwas so ( aus. Könnte man als Kreissegment bezeichnen. Und jetzt wurde einfach der Kreis kleiner gebogen. Klotz in der Mitte zwischen gelegt (damit sie nicht ganz schließt) und dann oben und unten gedrückt. Zu zweit. Abgestützt mit dem Rücken an der Wand. Und immer wieder getestet, ob sich schon was getan hat.
    Man muß wohl nur aufpassen, dass sie nicht plötzlich abknickt. Und Scheibe runter fahren. Den halben oder ganzen Zentimeter, den man braucht, sieht man der Tür nachher nicht an.
    -
    Das müßte auch umgekehrt funktionieren.
    Eventuell solltest Du nicht zu einer "normalen" Werkstatt gehen, sondern zu einem Karosserie-Fachbetrieb.
    Selber wäre ich da äußerst zurückhaltend.
    -
    Grüßgott

    Schrott-Gott
     
Thema:

Geräusche nach Türentausch

Die Seite wird geladen...

Geräusche nach Türentausch - Ähnliche Themen

  1. Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln

    Zwei Probleme: Morgens Starten und Geräusche / Wackeln: Hallo. Vor ein paar Monaten habe ich einen A 168 gekauft, gebraucht von 1999, der Werkstattinhaber hatte den für sich selbst erneuert ("große...
  2. Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h

    Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h: Hallo Levve Lütt, mir ist schon vor einigen Monaten ein leises Geräusch auf einer Autobahnfahrt aufgefallen. Es war ein leichtes, schwaches...
  3. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...
  4. Mercedes A klasse Geräusche, Wandler defekt?

    Mercedes A klasse Geräusche, Wandler defekt?: Hallo, ich habe ein Problem, ich mache gerade eine Europa Tour und bin jetzt in Lissabon ( Komme aus NRW ), jetzt macht das Auto, welches meinem...
  5. Komisches geräusch beim Anfahren mit Video A200 CDI

    Komisches geräusch beim Anfahren mit Video A200 CDI: Mercedes W169 A200 Cdi 2005 bj Vor ca. 2 Wochen Getriebeschaden reparieren lassen. 1 Tag nach der Abholung Domlager defekt auch Reparieren lassen...