W169 Getriebe / Hakelige und Schwergängige Schaltung

Diskutiere Getriebe / Hakelige und Schwergängige Schaltung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Leute, bei meinem 2006er A150 sind mir folgende Punkte bzgl. Schaltung und Getriebe aufgefallen: - Start aus dem Stillstand: Der erste Gang...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chris_

    chris_ Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150
    Hallo Leute,
    bei meinem 2006er A150 sind mir folgende Punkte bzgl. Schaltung und Getriebe aufgefallen:

    - Start aus dem Stillstand: Der erste Gang lässt sich - insbesondere bei niedrigen Umgebungstemperaturen - nur mit großer Krafteinwirkung einlegen. Manchmal bringt es etwas, den zweiten oder dritten Gang einzulegen und dann erneut den ersten Gang zu probieren.

    - Sollte das Manöver 'Gang 1 einlegen' funktioniert haben, so geht es weiter: Das Auto macht nun unweigerlich einen Satz (mehrere Zentimeter) nach vorne. Das Ganze wird vom Getriebe mit einem (bei offenen Fenstern hörbaren) 'Plonk' Geräusch quittiert.

    - Das Einlegen der anderen Gänge funktioniert ähnlich schwer. Zwischengas (alten Gang raus, kurzer Gasstoß, neuen Gang rein) hilft dabei etwas.

    - Beim Schalten vom dritten in den vierten Gang hatte ich schon mehrmals das Gefühl, als wären Schalthebel und Getriebe schlecht verbunden. Etwa wie beim Herausreissen des Ganges ohne Kupplung, kombiniert mit Geräuschen vom Getriebe.

    - Das Herunterschalten vom zweiten in den ersten Gang ist bei den gängigen Stop-and-Go Geschwindigkeiten (5-10 km/h) beinahe unmöglich bzw. noch schwieriger als das Einlegen des ersten Ganges aus dem Stand.


    ###


    Meine Werkstatt sieht das Problem auch und plant nun die Getriebewelle zu schmieren (siehe auch Umfrage: Hakelt bzw. geht die Handschaltung bei Euch auch schwergängig?). Das Problem entsteht wohl dadurch, dass durch der mangelnde Schmierung der Welle die Kupplung nicht vollständig trennt. Unter dieser Restbelastung durch die nicht trennende Kupplung schaltet sich so das Getriebe dann wohl entsprechend schlecht.


    ###


    Meine Fragen an die mitbetroffenen W169 Besitzer:

    - Konnte Eure Werkstatt das Problem durch die nachträgliche Schmierung beseitigen bzw. wurden weitere Maßnahmen durchgeführt?
    - Sind durch die nicht vollständig trennende Kupplung Folgeschäden an Getriebe und oder Kupplung aufgetreten?

    Vielen Dank.

    Gruß
    Christoph
     
  2. Anzeige

  3. #2 MBNewcomer, 06.12.2007
    MBNewcomer

    MBNewcomer Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 W169
    Hallo Chris,

    ich fahre auch einen Elch, 2006er A150. Gelegentlich hat mein Elch ebenfalls Probleme, den 1. Gang anzunehmen, jedoch ist es bei mir nicht unbedingt von der Temperatur abhängig. Ich fahre den Elch seit gut 2 Monaten. Probleme beim Gangwechsel habe ich so gesehen eigentlich nicht, obwohl mir das Getriebe schon etwas hakelig vorkommt. Vor allem vom 1. in den 2. Gang scheint mir die Übersetzung nicht so ganz perfekt.
    Was mich allerdings etwas stört sind die "Nebengeräusche" beim Schaltvorgang. Sprich, wenn die Kupplung getreten wird und der nächste Gang eingelegt wird, sind mechanische Geräusche im Fahrzeuginnenraum zu hören (wie bei einem Bus, wenn man hinten direkt über dem Motor sitzt). Deshalb vermute ich, dass dies beim Elch auch konstruktionsbedingt ist, da ja so gesehen der Motor "unter" dem Auto ist. Ich hoffe mal nicht, dass es evtl. schon das Ausrücklager erwischt hat! Hast du ähnliche Geräusche?
    Dein Thread gefällt mir, da ich bis dato noch nicht auf die Idee gekommen bin, dies beim nächsten Assyst anzusprechen. Ich weiss nicht, ob durch einfaches abschmieren gewisser Bauteile eine Minderung der Problematik behoben werden kann. Ich bin also, genau wie du, sehr gespannt auf Antworten von anderen Elchbesitzern!

    Gruss
    MBNewcomer
     
  4. #3 General, 06.12.2007
    General

    General Guest

    @MBNewcomer

    Die Sache mit dem ersten Gang hab ich wie du auch, selten aber kommt schon mal vor, da hilft aber selten Gewalt, einfach mal den Ganghebel so weit wie geht Richtung 1. Gangposition führen und ganz leicht drücken, Kupplung langsam kommen lassen und am Schleifpunkt bewegt sich ja auch das Getriebe, dann rutscht er automatisch rein.
    Schaltgeräusche hmm ein Elch ist eben kein "normales" Auto, ich sehe den Motor immer als Spezialkonstruktion, da keine wirkliche Motorhaube vorhanden wie bei Corsa und Co., daher sitzt auch alles immer etwas näher beim Fahrer.
    Wie sagte nen Freund neulich, Zitat: "Boah dachte das wäre nen neues Auto, klingt ja wie nen Traktor" *LOL*
    Mich stört es nicht... *kratz*

    Habe morgens wenn es kalt ist nen geräuschvollen 1. in 2. Gangwechsel, gibt sich aber nach ein paar Kilometern.
    Kein Auto ist perfekt und man lernt damit zu leben, immerhin hat der *elch* auch einige Vorzüge.
     
  5. #4 Scanner, 06.12.2007
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    also mein 12/05er 170 hat so probleme eigtl nicht. es kam einmal vor bisher, und da bin ich sofort von der kupplung und nochmal drauf. dann hat es gegriffen und der gang ging leicht rein.

    war bei mienem fiat genauso (im rueckwaertsgang).

    probier doch beim naechsten auftreten aus, die kupplung loszulassen und erneut zu treten - vllt synct dein getriebe nicht 100%.. da wird, sollte das dann wirken, auch schmieren weniger helfen. fuehrt nur dazu das du wieder einen zeitraum problemfrei bist, aber "abschaffen" tut es das problem - mangelnde synchronisation - weniger.

    da ich damit auch beim *elch* bereits erfahrung hab werde ich das weiterhin anwenden und spar mir die kohle und dem freundlichen oelige/fettige finger .)
     
  6. Hasma

    Hasma Guest

    Bis gestern kannte ich das auch. Bis gestern! Hatte meinen *elch* zur Inspektion gebracht bei dem mir empfohlenen Autohaus (Autohaus Köster in OB, nochmals danke an dieser Stelle christ 55 *daumen* *daumen* ) und ohne daß ich dies ansprach (war leider etwas vergesslich an diesem Morgen),
    siehe da, es schaltet und waltet wie eine eins. Da mir die nette Dame beim abholen des *elch* noch mitteilte, daß noch eine kostenlose Kundendienstmaßnahme offen wäre, halte ich die Frage an den Meister noch im Hinterstübchen wenn ich deswegen nochmal dort vorbeischau, was die noch zusätzlich gemacht haben (ohne Berechnung sei bemerkt).

    Welches Auto fährt denn dein "Freund"? Ein Elektromobil *kratz*
    Im Laufe meines Arbeitsleben bin ich fast nur Diesel gefahren (nicht die Jeans *LOL* ) und nur die weit aus höher angesiedelten Klassen waren leiser.

    Mit Vorliebe erinner ich mich an meinen Golf 2 Diesel ( lang lang ist es her und erst diese wahnsinnigen 54 PS), dessen Armaturenbrett so sehr wackelte, daß es mein geliebtes Radio nicht lang aushielt und erst nach vielen Lötstellennachbessern im nächsten Auto wieder wollte.

    Grüssla

    Hasma
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Monarch, 06.12.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Also einen Diesel mit so guter Laufkultur und leisem Geräusch wie bei der Mercedes A/B-Klasse findet man sonst eigentlich nirgends in der Kompaktklasse. Ausnahmen sind der 1,9 CDTI von Opel, der 2,0 Liter von BMW und 2,2 Liter von Honda.

    Wirklich leise Diesel gibts wohl erst in E/S-Klasse als 320/420 CDI ;)
     
  9. #7 General, 07.12.2007
    General

    General Guest

    Naja nen Golf 3 60PS Benziner, er hat in dem Sinne schon recht das der A relativ laut ist innen, gerade beim Stand, ich merk das nicht mehr, aber meine Tante hat jetzt so nen neuen Nissan, so ein Minicabrio komische Kiste aber wenn du da drin sitzt und der Motor läuft hörst im Stand gar nix ich hab auf den Drehzahlmesser gucken müssen *LOL*
     
Thema: Getriebe / Hakelige und Schwergängige Schaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse w169 a170 schaltung geht schwer

    ,
  2. mb a169 Gänge gehen schwer rein

    ,
  3. schaltung w169 schwergängig

    ,
  4. Schaltung 168 schwergängig,
  5. w 169 mercedes schaltung zeitweise schwergängig,
  6. hakelige schalrung getriebeöl,
  7. hakelige schaltung w 169,
  8. w169 geräusche beim gangwechsel,
  9. w169 schaltung knirscht,
  10. schaltgestänge a klasse einstellen,
  11. w168 schaltzüge schmieren,
  12. schaltung sehr hackelig w169,
  13. w169 schaltet schwer,
  14. A170 schwergängige schaltung,
  15. klonk gang einlegen w169 a170,
  16. gang springt raus schaltgestänge w169,
  17. schaltung w169 einstellen,
  18. w 169 schaltzüge einstellen,
  19. b klasse probleme gangwechsel,
  20. a klasse w 169 schaltung schmieren,
  21. w169 schaltung schwergängig
Die Seite wird geladen...

Getriebe / Hakelige und Schwergängige Schaltung - Ähnliche Themen

  1. Getriebe schaltet nicht mehr und dauerhaft „F“ im Display

    Getriebe schaltet nicht mehr und dauerhaft „F“ im Display: Hallo, ich bin neu hier und habe viele Beiträge hier durchgelesen aber kam nie auch die gleichen Gegebenheiten wie sie bei mir auftauchen deswegen...
  2. ich habe ein A160 baujahr 2011 und kuerzlich gab er eine fehlermeldung auf dem display getriebe werk

    ich habe ein A160 baujahr 2011 und kuerzlich gab er eine fehlermeldung auf dem display getriebe werk: statt aufsuchen.der ADAC hat die memory ausgelesen und meinte,ein sensor im getriebe sei defekt. nun habe ich bei mercedes das auslesen nochmal...
  3. Ölleitung Getriebe

    Ölleitung Getriebe: Hallo an alle. Ich suche händeringend eine Ölleitung für den A170 Vom Automatikgetriebe zum Kühler (oder so ) . Die Teilenummer wäre A169270079628...
  4. Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört.

    Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört.: Mercedes W168 Automatik Getriebe CAN Bus gestört. Fehler wurden ausgelesen. P0600-3 Fehler im CAN Kommunikation mit Steuergerät Y3/7 ...FGS C1024...
  5. Getriebe W169 Bj 2006

    Getriebe W169 Bj 2006: Hallo liebes Forum, Ich hoffe sehr hier jemanden zu finden der mir die passenden Antworten auf meine Fragen geben kann. Meine A-Klasse CDI W169...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden