Getriebe nicht dicht zu bekommen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von thei, 09.05.2014.

  1. thei

    thei Guest

    Hi,

    Hab ja vor ein paar Wochen meine beiden Antriebswellen gewechselt, seitdem ist mein Getriebe auf der Fahrerseite undicht. Man sieht nicht das es Tropft, aber es ist um die Antriebswelle feucht. Daraufhin hab ich den betreffenden Simmerring getauscht, das Getriebe ist aber immer noch undicht. Den neuen Simmerring hab ich ohne Spezialwerkzeug, sondern nur mit einen stück passenden Rohr (die Dichtlippe war im Rohr) und nen Hammer vorsichtig (mit Gefühl) eingetrieben. Aber leider beim Eintreiben auch einmal ein bisschen verkanntet gehabt.

    Kann es sein das der neue Simmerring dadurch schon beschädigt wurde? Ich hab mir jetzt mal von Liqui Moly das "Getriebe Öl Verlust Stop" besorgt, aber große Hoffnung hab ich nicht.

    Ob der Zapfen von der neuen Antriebswelle im Durchmesser evtl. zu klein ist kann ich nicht messen, da die alten Wellen schon der Schrotthändler mit genommen hat.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    War der Simmerring sehr teuer/ging der leicht raus?
    Ev. 2. Versuch mit neuem Simmerring starten

    ODER(nicht lachen!)

    den Durchmesser der Antriebswelle am Simmerring durch Umwickeln mit Tesafilm ;-(
    ausreichend vergrößern, bis dort nichts mehr leckt(hielt, bis wir unseren Peugeot 106/1992 in 2011 verkauft haben . . .)
     
  4. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo thei,
    ich würde auch einen zweiten Versuch wagen. Mann kann so ein Simmerring mit einem Passendem Rohr eintreiben, aber die Gefahr dass das Teil sich verkantet hat man immer. Einen verkanteten Simmerring bekommt man nicht dicht. Habe mal bei einem anderem Fahrzeug das auch gemacht, ein Ding der Unmöglichkeit.

    Hatte damals einen Dreher an der Hand, der hat mir das das passende Werkzeug angefertigt und dann war es ein Kinderspiel.


    Gutes Gelingen und Gruß Skubi
     
Thema:

Getriebe nicht dicht zu bekommen

Die Seite wird geladen...

Getriebe nicht dicht zu bekommen - Ähnliche Themen

  1. wie bekomm ich den mittel tunnel ausgebaut

    wie bekomm ich den mittel tunnel ausgebaut: Hey elchfans bin neu hier und habe folgendes problm ich habe ein a klasse W168 A140 vulkanrot automatic mit rotem innen ausstatung bj 2001 und...
  2. Heute TÜV ohne Mängel bekommen

    Heute TÜV ohne Mängel bekommen: Hallo, heute morgen hat mein 2000er A190 TÜV ohne Mängel bekommen. Vorher mußten allerdings die vier Achskörperlager ( Hinterachse zur Karosserie...
  3. W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.

    W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.: Guten Tag, Bei meinem W169 A 180 CDI '2007 Elegance mit CVT, und 150.000km geht was im Getriebe nicht richtig: Beim Anfahren, ganz am Anfang der...
  4. Bekomme den 2. Gang nicht mehr raus Halb Automatik

    Bekomme den 2. Gang nicht mehr raus Halb Automatik: Hallo Leute, Ich habe ein großes Problem, vor ein paar Tagen ist bei meinem W168 der 5.Gang beim Fahren immer raus gegangen. Am Samstag wollte...
  5. "Getriebe Werkstatt aufsuchen"

    "Getriebe Werkstatt aufsuchen": Hallo Elchfans! Mein Elchlein hat's auch erwischt, Getriebe Steuereinheit im Eimer.*thumbdown* Hat mir 1250€ gekostet!*mecker*Hab im Forum dieses...