W169 Getriebeölstand messen?

Diskutiere Getriebeölstand messen? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, mein Getriebe (Handschaltung) macht leichte Pfeifgeräusche bei der Drehzahl 3200 bis 4400 U/min. Nun möchte ich den Getriebeölstand...

  1. #1 MarkP1972, 13.04.2010
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,
    mein Getriebe (Handschaltung) macht leichte Pfeifgeräusche bei der Drehzahl 3200 bis 4400 U/min. Nun möchte ich den Getriebeölstand kontrollieren. Es handelt sich um einen A170.

    Könnt ihr mir genau erklären, wo die Kontrollschraube ist und wie man da dran kommt (vielleicht sogar mit Foto?)?

    Viele Grüße,
    Mark
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 13.04.2010
    General

    General Guest

    Also soweit ich das bisher mitbekommen habe hast du da beim Elch schlechte Karten, sofern du das Getriebe nicht ausbaust ;)
    Soweit ich weiß sitzt die Schraube so, dass man beim Wechsel einen biegsamen Schlauch benötigt, sowie etwas Erfahrung und Fingerspitzengefühl, da man nichts sieht. :-X
     
  4. #3 Landgraf, 13.04.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    beim mechanischen Getriebe kann man keinen Ölstand messen - es wird durch die Einfüllschraube eingefüllt bis es wieder herausläuft und dann die Verschlussschraube eingesetzt - fertig.

    Man könnte also nur die Schraube ausbauen und schauen ob etwas rausläuft oder man eben etwas nachfüllt.
    Aber ganz ehrlich - so lange dein Getriebe nicht schwitzt oder tropft, wird da auch nichts fehlen!

    Aber ein Getriebeölwechsel bei über 50.000Km halte ich für mehr als sinnvoll!

    Sternengruß.
     
  5. #4 MarkP1972, 13.04.2010
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,
    doch, es hat eine Undichtigkeit. Der Simmerring zur rechten Antriebswelle schwitzt etwas, seit ca. 10.000 km. Tropfen sind noch keine unterm Elch, aber ich will das trotzdem mal kontrollieren.
    Also einen halben Liter Öl kaufen und die Einfüllschraube rausdrehen.
    Wo ist die Schraube?

    Viele Grüße,
    Mark
     
  6. #5 Pusteblume, 14.04.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Leg Dich unter das Auto und suche am Getriebe nach 2 eingeschraubten Deckeln mit 14er Imbus.
    Oberer Einfüll + Kontrolldeckel.
    Unterer Ablasschraube

    Diese müssten auspuffseitig am Getriebe angeordnet wein (w168).

    Zum Öffnen muss das FZ waagrecht stehen -> Bühne oder Grube.

    Mit einem 14er Imbusschlüssel (normal) wirst Du nicht an die Deckel herankommen, zu eng.

    Besorg Dir eine Nuss oder einen Getriebeschlüssel 14er Ringschlüssel, der einen 14er Imbus eingebaut hat.

    Insgesamt ist der G-Öl-Wechsel günstiger bei einer Werkstatt zu erledigen.
    Die Anschaffung der Schlüssel lohnt sich für's einmalige messen nicht.

    Wenn Du 0.5 von knapp 2 L nachfüllen musst, sollte das Getriebe überholt werden.
    Schätze mal eher, dass evt. 0,1l nachgefüllt werden müssen, wenn überhaupt.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. newbee

    newbee Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W169 180CDi Avantgrd
    Ich darf korrigieren: finde eine Hebebühne; bau erstmal Unterbodeschutz/Motorschutz ab (viel Spas); besorg dir eine Explosionszeichnung/Skizze von der Getriebe; lokalisiere die Schraube; und dann überhaupt. Habe ich übrigens auch vor, mir fehlen die o. g. Infos noch.. beim BMW hatte ich mal GetriebeÖl selbst gewechselt - lohnt sich auf jeden Fall!
     
  9. #7 MarkP1972, 08.05.2010
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,

    so, vorgestern kam ich endlich dazu. Mit ner Grube war es supereinfach, man kommt direkt an die beiden Schrauben. Ein normaler Imbusschlüssel genügt dafür. Die Deckel sind übereinander angeordnet. Nachdem der obere Deckel ab war, kam kein Öl aus dem Getriebe. Aber mit einem Finger fühlt man, dass das Öl oben an der Kante steht, also fehlt so gut wie nichts, wie Pusteblume ja schon vermutet hatte. Dabei ist aufgefallen, dass die Ölablassschraube nicht ganz dicht ist.

    In diesem Zustand kann ich aber DC bezüglich der Getriebegeräusche aufsuchen.

    Danke für die Hilfe.

    Gruß,
    Mark
     
Thema: Getriebeölstand messen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. W169 getriebeöl messen

    ,
  2. w245 getriebeölstand messen

Die Seite wird geladen...

Getriebeölstand messen? - Ähnliche Themen

  1. Messen der Zündspule auf Funktion?

    Messen der Zündspule auf Funktion?: Hallo Elchfans :-) meine Frau und ich kommen gerade von einem Kurztrip aus Holland an der Nordsee gesund zurück ^^ Bis zu unserem Reisebeginn...
  2. Getriebeölstand

    Getriebeölstand: Hallo Leute, wo wird das Getriebeöl eingefüllt? Hat mein 170 CDI Automatik einen Ölmesstab fürs Automatikgetriebe? Habe irgendwo gelesen, dass...
  3. W168 Außentemperatur Messer

    Außentemperatur Messer: Guten Tag Unser Außentemperatur Messer im Display geht nicht mehr. Wo sitzt der Fühler im Motorraum. Danke Ingo