Getriebeölwechsel W168 Schaltgetriebe

Diskutiere Getriebeölwechsel W168 Schaltgetriebe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, im WIS hab ich leider nix gefunden. Wo füllt man eigentlich das Öl wieder ein bzw. kontrolliert den Ölstand? Bitte um sachdienliche...

  1. rodNeX

    rodNeX Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Augenzeuge
    Ort:
    Mahe
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170CDI AKS
    Moin,

    im WIS hab ich leider nix gefunden.
    Wo füllt man eigentlich das Öl wieder ein bzw. kontrolliert den Ölstand?

    Bitte um sachdienliche Hinweise :)

    Grüße
    Rod
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Landkreis Stade / Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    an der untersten Stelle am Getriebe ist eine 14er Inbusschraube ( kurze Inbusnuss verwenden ), das ist die Ablssschraube. Etwas weiter vorn oberhalb ist die gleiche Inbusschraube nochmal, das ist die Einfüllschraube. Der Ölstand ist richtig, wenn das Getriebeöl wieder aus der Einfüllschraube heraus läuft. Richtiger Ölstand = Unterkante Einfüllschraube.

    Unbedingt zuerst die Einfüllschraube lösen und erst, wenn sie los ist die Ablassschraube öffnen. Ansonsten könnte es passieren, das man kein neues Öl einfüllen kann falls die Einfüllschraube nicht rausgeht.

    Zum Einfüllen ist ein Schlauch ( Länge etwa 50 cm , Aussendurchmesser etwas kleiner als Innendurchmesser der Einfüllschraube ) und ein am anderen Ende eingesteckter ( Billig-) Plastiktrichter sehr hilfreich. Den Schlauch ins Einfüllloch stecken und das Trichterende an der Drosselklappe bis nach oben fummeln. Dann das Öl bequem von oben einfüllen und öfter schauen, ob schon etwas wieder raus läuft ( Wanne unterstellen ).

    Viel Erfolg.

    Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Dicki-Peter, 26.02.2016
    Dicki-Peter

    Dicki-Peter Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    Erkrath
    Ausstattung:
    Classic, 1,4, 82Ps, 696-Nachtschwarz, herausnehmbarar Beifahrersitz, Audio 10, Nachgerüstet: Mittelarmlehne, Radlaufchrom, Heckwischer T245,
    Marke/Modell:
    MB A 140
    In Ergänzung zu meinem vorredner eignet sich hierfür eine sogenannte Ölpresspumpe, Foto anbei.
     

    Anhänge:

  5. #4 Hitra77, 26.02.2016
    Hitra77

    Hitra77 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Marke/Modell:
    22880 Wedel
    Hallo,
    ins Getriebe gehört ATF Dextron III.
    Die Behälter sind aus Kunstoff unter dem Veschluß befindet sich ein Schlauch, nach dem rausziehen die Kappe abnehmen und den Schluch in die Bohrung stecken.Dann nur noch den Kunstffbehälter
    zusammne pressen,dadurch komt das Oel ins Getriebe.
    Langsam einfüllen,wenn das Oel dann am Einfüllstutzen lansam wieder rauslaufen will,ist genug im Getriebe.
    Viel Spass

    Hitra77
     
  6. #5 durstman, 26.02.2016
    durstman

    durstman Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    w169, w211, r170
    Hallo nur kurz bevor hier jemand Mist baut...

    ATF ist Automatik Transmission Fluid... also nix für einen Schaltwagen... Wird zwar funktionieren, da es bei nem Automatikgetriebe wirklich drauf ankommt was drin ist und beim Schalter nicht so wild ist, aber wenn du Pech hast, wird das zur Qual, weil es einfach nicht das richtige ÖL ist.

    Ich bin der festen Meinung, dass in deiner Bedienungsanleitung unter Öle und Betriebsstoffe alles drin steht was deiner brauch.
    Beim Schalter finde ich einen Wechsel als irrelevant, jedoch solltest du immer schauen, dass auch wirklich genug drin ist.
    Irgendwann verlieren die nämlich ÖL
     
  7. #6 Hochsitzer, 26.02.2016
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Andere "Mercedes- Fahrzeuge", nämlich die der "Mercedes Micro Car", allgemein als SMART bekannt, werden getriebeseitig ebenfalls mit ATF- Öl befüllt. (ATF Dextron III)
    Und nein, die haben keine Automatik sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe.
    B-)
     
  8. #7 flockmann, 26.02.2016
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Schaltgetriebe wurden teilweise werksseitig auf ATF Öl "umgeölt" da das normale Schaltgetriebeöl in kalten Monaten zu "zäh" wurde und die Getriebe sich nur schwer schalten liessen....
    Grüsse vom F.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    208
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Ist bei A210 und Vaneo der Ölwechsel nicht vorgeschrieben? Scheint also nicht so ganz überflüssig zu sein.

    Wer keine kurze 14er Inbusnuss hat oder kaufen will, kann mit der Flex 20mm von einem Inbusschlüssel abschneiden und mit einem 14er Maul- oder Ringschlüssel drehen.

    Auf die Gewinde der Stopfen kann man ganz wenig Hylomar oder eine anaerobe Dichtmasse geben.

    Grüße
     
  10. #9 Hitra77, 27.02.2016
    Hitra77

    Hitra77 Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Marke/Modell:
    22880 Wedel
    Hallo,
    Mercedes möchte nicht das das Getriebeoel gewechselt wird.

    Ein neues Getriebe verkaufen,gibt einen größeren Gewinn.

    Neues Getriebe 4500,00€
    ATF Dextron III ca 50,00€ beim wechseln.

    Hitra77

    22880
     
  11. #10 Mooserunner23, 29.02.2016
    Mooserunner23

    Mooserunner23 Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Classic, Metallic, 16" Alus, Klima, Comand, FFB
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Ja, zumindest was Frostschutz, Kühlwasser oder Motoröl angeht. Getriebeöl ist laut MB ja aber eine "Lifetime" Füllung ergo nicht zum Wechsel vorgesehen. Zumindest bei meinem W168.109 habe ich in der Bedienungsanleitung nichts zum Getriebeöl gefunden... :S
     
  12. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Sehe ich jetzt erst: Du lebst auf den Seychellen. Die Inselchen sind so klein, dass Du sie in maximal 30 Minuten zu Fuss durchqueren, manche sogar in 15 Minuten zu Fuss umrunden kannst.

    Was, bitteschön, machst Du da mit einem Elch? Ist der schwimmfähig, damit Du ihn als Insel-Hopper oder Privat-Fähre von Insel zu Insel nutzen kannst?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. Azrael

    Azrael Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, Avantgarde, Radio MB Audio5, Sidebag, AHK
    Marke/Modell:
    A160
    Damit wirklich keiner Murks macht:

    Es kommt beim Elch mitnichten ATF ins Getriebe. Betriebstoffdatenblatt sagt Getriebeöl mit MB235.10 Spezifikation und zwar 1,8l

    Gruß aus berlin

    Christoph
     
  14. #13 backfisch, 05.03.2016
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Warum nennt keiner das Öl beim Namen ... das findet man im Laden -> Getriebeöl SAE 75W

    Betriebsvorschrifften sind kein muss... aber manche können ohne sowas scheinbar nicht leben ... ;-)

    nur weil ein Hersteller da nicht aufgeführt wird heisst das nicht die A-Klasse explodiert sobald man das Öl einfüllt B-)

    Gruss Meinhard
     
    Andy1 gefällt das.
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Hochsitzer, 05.03.2016
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI

    Haben wir doch: ATF Dextron III

    ;-)
     
  17. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Wenn's "Original" sein soll:
    https://bevo.mercedes-benz.com/bevo...isten&language_id=0&blatt=235.10&suchbegriff=

    http://mobil.cosan.com/en/veiculos/carro/gear-oil-mb-317

    Für die Tropen/stundenlange Vollgasfahrten auf der BAB im Hochsommer halte ich ein simples SAE90 oder bei Verschleiß(Getriebe undicht . . .) gar ein 85W/140 für geeigneter:

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=548631#post548631

    z. B.
    http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&key...vptwo=&hvqmt=b&hvdev=t&ref=pd_sl_53vhvgs6f8_b
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Getriebeölwechsel W168 Schaltgetriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inbus für getriebeölwechsel W 168

    ,
  2. b klasse imbus getriebe

    ,
  3. getriebeöl mb235.10

Die Seite wird geladen...

Getriebeölwechsel W168 Schaltgetriebe - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  2. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  3. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...
  4. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  5. andere Carsoft i980 Diagnosegerät für Mercedes PKW und "So wirds gemacht" W168

    Carsoft i980 Diagnosegerät für Mercedes PKW und "So wirds gemacht" W168: Guten Tag Unsere A Klasse W168 MoPf ist nun verkauft und ich habe noch folgende Dinge abzugeben. -Reparaturhandbuch " So wirds gemacht" für W168....