Getriebeschaden - Wer muss zahlen?

Diskutiere Getriebeschaden - Wer muss zahlen? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, mein Elchi steht momentan aufgrund eines Getriebeschadens (Kosten: 2200€) in der Werkstatt. Hatte bereits in einem anderem Thread...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Elchi steht momentan aufgrund eines Getriebeschadens (Kosten: 2200€)
    in der Werkstatt. Hatte bereits in einem anderem Thread berichtet.

    Das Ganze habe ich nun über die Gebrauchtwagengarantie regeln können,
    nur dass der Verkäufer (noch in der Gewährleistung) jetzt die Selbstbeteiligung
    (800€) nicht übernehmen möchte. Da will man den Leuten entgegenkommen.... :(

    Hat jemand sowas schon hinter sich? Was kann man da machen?
    Gibts Möglichkeiten die Bezahlung mit der DC-Werkstatt zu regeln?
    Die SB ist trotz Garantie immer noch ziemlich hoch. Zu hoch.


    Danke & Gruss
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stroker, 15.12.2006
    stroker

    stroker Guest

    hm ... versprechen kann ich nichts ... aber fütter mal sie SuFu mit
    "kundenbetreuung" oder "Maastricht" ... evtl. tragen die es ... einfach einen
    vorheulen und nicht fordern -damit erreicht man mehr ...
     
  4. #3 funkenmeister, 15.12.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    @ strocker
    Mhhh was hat DC mit der GW Garantie zu tun.

    Ich gehe davon aus das der Wagen über 100000 km weg hat und diese 800 € jetzt anteilig geltend gemacht werden.Eine völlig normale Festsetzung der GW Garantie mit dem Garantievertrag.

    Schade für Funky aber da ist denke ich mir nichts zu machen selbst mit den telefonierenden Holländern nicht.


    Sorry Funky

    Gruß Kay
     
  5. #4 stroker, 15.12.2006
    stroker

    stroker Guest

    oops sorry kay, das hab ich überlesen ... dann wirst du also selber drauf sitzen bleiben *grummel*
     
  6. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    @Funky

    wann hast Du den Elch gekauft und bei wem?

    Gruß

    Kipper
     
  7. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Namen werd ich jetzt nicht nennen, war aber kein DC-Autohaus, sondern ein gewerblicher Händler.

    Na mal sehen, was daraus wird. Auf den Kosten werd ich jedenfalls nicht sitzenbleiben. Das ist alles innerhalb der einjährigen Gewährleistung passiert.
     
  8. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Namen wollte ich nicht wissen! Nur Händler, DC, etc.

    und wann hast Du ihn gekauft?

    "Die gesetzlichen Sachmängelansprüche gelten immer nur, wenn der Mangel bereits bei Übergabe vorlag. Tritt ein Mangel in den ersten 6 Monaten auf, wird vom Gesetz vermutet, dass der Mangel schon bei Übergabe vorlag."


    Gruß

    Kipper
     
  9. #8 Mr. Bean, 16.12.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau so sit das. Dies gilt für den ganzen Wagen. Aber eben nur 6 Monate. Danach tritt die Beweslastumkehr ein. Das heißt: Du mußt beweisen, das der Mangel schon bei'm Kauf vorgelegen hat. In den ersten 6 Monaten muß der Händler dir beweisen, das du den Schaden durch unsachgemäße Nutzung, verursacht hast.
     
  10. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Der Mangel ist im 1.Monat nach Kauf aufgetreten und kann auch für diesen Zeitpunkt nachgewiesen werden.

    Dass der Händler den Mangel (Getriebeschaden) im Rahmen der Gewährleistung kostenfrei hätte beseitigen müssen steht ja fest. Nur habe ich ihm nicht den Wagen vor die Tür gestellt, sondern ihn über die Gebrauchtwagengarantie reparieren lassen und dem Händler dann die Rechnung geschickt.

    Das kommt den Händler weitaus preiswerter, nur lehnt er die Forderung ab. *mecker*
    Wenn mir das nochmal passieren sollte, wird wieder die direkte Linie gefahren...die Leute wollen es so.
     
  11. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Du mußt dem Händler schon die Möglichkeit der Nachbesserung geben! Wenn Du eigenmächtig, ohne seine Einwilligung wo anders reparieren läßt, wirst Du auf den Kosten sitzenbleiben!

    Gruß

    Kipper
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich denke auch, dass du in dem Fall Pech gehabt hast.
    Du hast dich nunmal falsch verhalten und das weiss der Händler ganz genau. Deshalb lehnt er ab.

    gruss
     
  13. #12 Mr. Bean, 16.12.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Genau so ist es. Ansprechpartner/Vertragspartner ist immer der Händler!
     
  14. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch für die Antworten.

    Hatte vergessen zu erwähnen, dass der Händler die Nachbesserung abgelehnt und auf die Garantie verwiesen hat.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Als Kunde hast du immer die Wahl zwischen der Gewährleistung und der Garantie. Der Händler kann die Gewährleistung nicht ablehnen mit dem Argument, dass eine Garantie vorhanden ist. Wenn du aber die Garantie bemühst und die was kostet ist das so, als ob es woanders hast machen lassen und das muss der Händler nicht bezahlen. Es bleibt also dabei, dass du es bezahlen werden musst.

    gruss
     
  16. #15 Mr. Bean, 16.12.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Händler muß den Wagen reparieren. Es sei denn, du hättest etwas unterschrieben, das dieses ausklmmert und dieses auch rechtlich vertreten werden kann. also nicht Sittenwidrig ist.

    Leider wird er dir das wohl nicht schriftliches gegeben haben, so das du nun dumm dastehtst. Evtl. solltest du mal zu einer Rechtsberatung gehen.
     
  17. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @Jupp

    Da bin ich anderer Meinung.

    Laut Gesetz hat man im Falle der Nachbesserungs-Verweigerung Anspruch auf Rücktritt oder Minderung. Da der Verkäufer auch Rücktritt/Minderung verweigert bleibt nur der gerichtliche Weg.

    Was würdest Du nun machen: Das Auto mit Getriebeschaden zwei Monate stehen lassen bis man Recht bekommt oder auf eigene Kosten gleich reparieren?

    Ersteres ist meiner Meinung nicht zumutbar.

    @Mr.Bean: Ja, das werde ich machen.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein du hast natürlich recht.

    Ich bin davon ausgegangen wie Mr. Bean es auch geschrieben hat, dass du diese Verweigerung es auf Gewährleistung zu machen nicht schriftlich hast.
    Ansonsten hättest du natürlich recht.
    Aber nur die mündliche Aussage, dass es da noch eine Garantie gibt, die du auch in Anspruch nehmen könntest, kannst du nicht beweisen. Und da liegt das Problem. Wenn du vor Gericht gehen würdest, würde der Händler eine solche Aussage mit Sicherheit abstreiten. Und du stehst mit Nichts da.

    gruss
     
  20. Funky

    Funky Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja, zum Glück gibt es was Schriftliches. Werde berichten, wies ausgegangen ist.
     
Thema: Getriebeschaden - Wer muss zahlen?
Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden - Wer muss zahlen? - Ähnliche Themen

  1. Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro

    Wer den Fehler findet überweise ich 20 Euro: Hi ich bin echt verzweifelt. Erstmal zum Fahrzeug. ich habe mir vor ein Jahr eine A-klasse A170 CDI w168 Automatik gekauft. Dieser hatte einen...
  2. Wer weis wo es diese Glas-Plätchen für den LMM gibt.

    Wer weis wo es diese Glas-Plätchen für den LMM gibt.: Hallo, weis jemand wo man die Glas Wiederstände im LMM bekommt. Hatte mein Steuergerät mal los, und die sind so weggegammelt, das kein...
  3. Wer kann mir helfen? Radio Endstufe defekt.

    Wer kann mir helfen? Radio Endstufe defekt.: Seit heute geht bei meiner A-Klasse das Radio nicht mehr - kein Ton aus den Lautsprechern, Das Display zeigt Sender an, der CD-Spieler...
  4. Undichtigkeit unter dem Motorkühler, wer kennt dieses Bauteil, bzw. die Ursache?

    Undichtigkeit unter dem Motorkühler, wer kennt dieses Bauteil, bzw. die Ursache?: Hallo Elchfans, unter dem Motorkühler habe ich eine Undichtigkeit an so einem langen Zylinder entdeckt ( siehe Fotos). Es scheint im Breich der...
  5. Katastrophaler Kupplungsschaden / Getriebeschaden bei meinem A180 CDI W169 BJ. Ende 2008 MOPF 45T Ki

    Katastrophaler Kupplungsschaden / Getriebeschaden bei meinem A180 CDI W169 BJ. Ende 2008 MOPF 45T Ki: Hallo liebstes Forum, mein Elch ist am vergangenen Donnerstag bei einem Besuch in Hannover liegen geblieben. Ich bekam die Gänge während der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.