W169 Getriebeschaden

Diskutiere Getriebeschaden im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; wollte mal berichten das mein A170 (Schaltgetriebe) einen Getriebeschaden hat, bei 44Tkm bekommt er nun ein neues Getriebe. 4 Tage vor Ablauf der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maraos

    maraos Elchfan

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A170 W169
    wollte mal berichten das mein A170 (Schaltgetriebe) einen Getriebeschaden hat, bei 44Tkm bekommt er nun ein neues Getriebe. 4 Tage vor Ablauf der Werksgarantie bin ich zum wiederholten Male in die Werkstatt wegen dem Geräusch und siehe da man hat sich nun endlich bemüht den Fehler zu finden. Es waren schabende und mahlende Geräusche im Stand, eher leise, beim Fahren selbst hat man nicht so viel davon gemerkt. Am schlimmsten war das Geräusch beim Kaltstart frühmorgens.
    Die Werkstatt hat zunächst auf verschlissene Synchronringe getippt, war es aber nicht. Dann wurde eine neue Schwungscheibe eingebaut, war es auch nicht, Geräusch immer noch da. Jetzt kommt wie gesagt ein neues Getriebe rein. Ich bin heilfroh das die ganze Sache noch in der Garantiezeit passiert ist. Die Reparatur dauert eine ganze Woche, insgesamt war das Fahrzeug seit ich es habe (15 Monate) jetzt über 10 Tage in der Werkstatt u.a. wg. Keilriementrieb und Probleme mit dem KI, soviel zur deutschen Wertarbeit.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. newbee

    newbee Elchfan

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W169 180CDi Avantgrd
    Gratz! Glück gehabt!

    Könnteste bitte die Geräusche etwas genauer beschreiben? Leerlauf.. ausgekuppelt.. etc.

    Danke im voraus
     
  4. #3 allgäu-blitz, 20.03.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    das Getrieben und der Motor sind bei meinem Elch wirklich ihr Geld wert. Da war noch gar nie irgend eine Rep. *thumbup*

    Aber man sieht, auch da geht es anders
     
  5. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Selbst, wenn du aus der Garantie draußen wärst glaube ich nicht, dass du nen ganzes Getriebe hättest zahlen müssen... 44.000KM ist gar nichts für ein Getriebe und im Zweifel hätte MB vor Gericht sicherlich nicht gut ausgesehen. Ich glaube da gabs auch mal nen Urteil wegen nem Getreibeschaden bei MB nach ca. 70.000KM, ein Gutachter stellte fest, dass solch ein Getriebe eine durchschnittliche Lebenserwartung von 250.000KM hat und somit Ersatz geleistet werden musste.
     
  6. #5 allgäu-blitz, 20.03.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Solche Urteile sollte man immer mal aufheben und bei Gelegenheit damit einen Trumpf ausspielen. Wir sind nicht die Prellböcke der Industrie.
     
  7. maraos

    maraos Elchfan

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Marke/Modell:
    A170 W169

    Leerlauf und ausgekuppelt, etwas gas geben 2 - 3.000 Umdrehungen, und dann wieder Gas weg, danach fängt es an zu scheppern und zu schnarren, immer im Rythmus, so alle 2 sekunden. Direkt nach dem Kaltstart wenn die Leerlaufdrehzahl etwas höher ist dann klingt es nochmal anders, wie ein kaputtes Lager.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Da ging es aber um ein Fahrzeug, welches sich noch in der gesetzlichen Gewährleistung befunden hat.
    Bei der gesetzlichen Gewährleistung sind Verschleißteile kein Mangel, solange diese Verschleißteile eben aufgrund des normalen Verschleißes ihren Geist aufgeben. Da auch ein Getriebe ein Verschleißteil ist, muss das kein Mangel sein. Dafür muss es aber eben entsprechend Kilometer hinter sich haben. Daraus folgt dieses Urteil.

    Hier hingegen ist nach Ablauf der Garantie der Fall klar: 100% Kosten beim Kunden. Da kann man so viel klagen wie man will.

    gruss
     
  9. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Okay... dann habe ich das falsch in erinnerung, mein Fehler. Wobei ich glaube, dass es trotzdem interessant werden könnte, wenn der Kunde 100% zahlen müsste und dieser klagt, denn dann wäre auch nen Gutachter im Spiel und die Frage, ob hier ein Materialfehler oder falsches Verhalten vorliegt recht genau zu klären sein müsste, gerade wie im Fall von maraos mit 44.000KM.

    Aber zum Glück ist das ja hier positiv ausgegangen.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es ist vollkommen egal was für eine Fehlerursache ein Gutachter in diesem Fall feststellen wird.
    Es gibt keine Rechtsgrundlage auf der man irgendwelches Geld oder eine kostenfreie Reparatur fordern könnte. Selbst wenn noch so klar ist, dass der Kunde nichts für den Schaden kann und die Kiste auch erst ein paar Kilometer hinter sich hat ... es gibt nichts!

    gruss
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Naja, die entsprechende Rechtsgrundlage muss ja jetzt noch nicht offensichtlich sein, es wird sich im Zweifel schon ein § finden, welcher sich genügend dehnen lässt um zumindest eine Kostenbeteiligung in bestimmten Fällen zu erstreiten... und darum geht es ja auch, nicht um MB hier auszunehmen und alles neu zu bekommen, sondern um einen ordentlichen Umgang mit Fehlern zu ermöglichen. Wenn z. B. das Getriebe nach 20.000Km und einen Tag nach der Neuwagen-Garantie auf Grund eines Material- oder Produktionsfehlers flöten geht, kann ich nicht sagen pech lieber Kunde das macht dann 3.000€ für ein Teil, dass nur 1/10 der durchschnittlichen Lebensdauer gehalten hat - und das wird auch keine MB Niederlassung machen, sondern hier auf Kulanz eine gewisse Beteiligung anbieten... und MB weiß, dass sowas nicht nur aus Image-Gründen geschieht.
     
  13. didi28

    didi28 Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A170 (W169) Mopf
    ja, aber wie Jupp schon schreibt, es gibt nach Ablauf der Neuwagengarantie und ohne Abschluss einer Anschlussgarantie keine Rechtsgrundlage, mit der man MB zu irgend etwas zwingen kann.

    Kulanz, Image, etc. ist eine ganz andere Sache ...
     
Thema: Getriebeschaden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. getriebeschaden bei w 169

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden - Ähnliche Themen

  1. Katastrophaler Kupplungsschaden / Getriebeschaden bei meinem A180 CDI W169 BJ. Ende 2008 MOPF 45T Ki

    Katastrophaler Kupplungsschaden / Getriebeschaden bei meinem A180 CDI W169 BJ. Ende 2008 MOPF 45T Ki: Hallo liebstes Forum, mein Elch ist am vergangenen Donnerstag bei einem Besuch in Hannover liegen geblieben. Ich bekam die Gänge während der...
  2. Getriebeschaden,welches gebrachte passt

    Getriebeschaden,welches gebrachte passt: Hallo , Ich habe leider gerade von einer Privatperson einen A170 cdi mit Getriebeschaden gekauft. Jetzt gucke ich nach einem Gebrauchten...
  3. Angeblicher Getriebeschaden! A 140 Classic 149000 km BJ 2001

    Angeblicher Getriebeschaden! A 140 Classic 149000 km BJ 2001: Hallo, meine A-Klasse war gerade zur Inspektion! Mir wurde gesagt, sie hätten nur das notwendigste gemacht (also einen Ölwechsel für 200 €), ich...
  4. A170 CDI aufgesetzt jetzt Getriebeschaden?

    A170 CDI aufgesetzt jetzt Getriebeschaden?: Hi Leute, mir ist heute eine echte Sch.... passiert. Ich bin bei einem Parkplatz auf den Hof gefahren auf dem ein umgeklappter Stahlpfosten lag....
  5. A180 (W169) Automatik - Bj 2012 Getriebeschaden bei 40.000km

    A180 (W169) Automatik - Bj 2012 Getriebeschaden bei 40.000km: Hallo Elchfan-Fories, hab im April 2013 einen A180 Automatik Elegance (Erstanmeldung 1/2012) gebraucht gekauft und der hat jetzt nen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.