Getriebewechsel W169

Diskutiere Getriebewechsel W169 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hier eine Information für Getriebegelittene. Ich hatte bei 190tkm im Dezember ein Getriebewechsel meines Handschalters. Das Getriebe war...

  1. #1 Scanner, 11.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Hier eine Information für Getriebegelittene.

    Ich hatte bei 190tkm im Dezember ein Getriebewechsel meines Handschalters.

    Das Getriebe war teilüberholt.

    KV von Mercedes mit teilüberholtem Getriebe 2900€.
    Freie Werkstatt 3500€.
    War mir beides einfach zu teuer.

    Ich habe in einem Getriebezentrum mit allem drum und dran 1500 gezahlt (teilüberholt, inklusive Öl und Kupplungsset).*
    Der erste Wechsel nach 500km war nochmal 60€.


    Jetzt, 5000km später, bin ich weiterhin zufrieden.

    Das einzige Manko - was aber auch MB mir auf Nachfrage direkt gesagt hat - ein Tauschgetriebe wird nie so butterweich schalten wie das Originalgetriebe.

    *
    Ich mache hier keine Werbung für das Getriebezentrum, wenn jemand aber seinen Elch reparieren will, sag ich ihm das natürlich PER PN gerne, wo und wie der Laden heißt.
    Auch muss euch bewusst sein, dass die Kulanz auf Scheckheftpflege deswegen höchstwahrscheinlich verpufft! Bei dieser Laufleistung und das Alter sollte das aber nicht das Problem sein.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Getriebewechsel W169. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    Warum soll ein Tauschgetriebe schlechter schalten?
     
    Heisenberg, stuermi, miraculix und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 Scanner, 15.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Es ist einfach nicht vom Werk aus montiert, ist bereits einige zisch tausend KM gelaufen und nicht generalüberholt.

    Ein generalüberholtes Getriebe ist beinahe Neuwertig, ein teilüberholtes nicht!

    Das wurde mir auch von MB so bestätigt, also ist da was dran
     
  5. #4 Heisenberg, 15.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    6.458
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ja klar! Weil MB dir keins verkaufen konnte :D

    Tauschgetriebe ....
    Sind Grundsätzlich gut eingelaufen, lediglich die Lager wurden erneuert!
    Bei Generalüberholt oder "Teil" - überholt sind kaum Unterschiede festzustellen!
    General = Alle Lager erneuert.
    Teil = Nur die Defekten Lager erneuert.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 Schrott-Gott, 15.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    2.343
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Ich weiß nicht, ob das so stimmt.

    Ich habe vor 35+ Jahren bei MB in Weil ein Praktikum gemacht.
    Da war ich auch in der Tauschmotoren-Abteilung.
    Jeder Motor wurde komplett zerlegt.
    Alle Teile wurden optisch begutachtet und vermessen.
    Alles, was den Werten entsprach (wie Neuteil) wurde einsortiert, der Rest kam in den Schrott.
    Lager, Dichtungen, Simmerringe etc. sowieso.
    Und aus den Teilen und Neuteilen wurde ein Tauschmotor neu aufgebaut, der auch Probelauf am Prüfstand durchlaufen hat, wie jeder Neumotor.
    Waren nicht genug Gebrauchtteile vorhanden, kamen eben Neuteile dazu.
    -
    Wie das heute ist - und wie das bei Getrieben gemacht wird - weiss ich leider nicht.

    Manche Firmen machen es sicher auch genau so, wie Du es beschreibst ... .
     
    de_vmni, Obi, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Scanner, 15.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Genau das macht das Getriebezentrum.
    -Alle Teile wurden auseinander genommen, alle Verschleißteile bei bereits angenehendem Verschleiß getauscht = generalüberholt (Gut für gewerblich).
    Kosten für ein Getriebe W169, 5Gang Handschalter = 999€ ohne Kupplungsset
    -Lager getauscht und bei optischen Schäden andere Teile gewechselt = teilüberholt (empfohlen für Privat).
    Kosten für ^^ = 699
    Neupreis müsste ich lügen, lag beim Händler bei 1500 und bei MB 1400, jeweils mit Kupplungsset (bin mir da nicht sicher).
    MB selbst bietet es über MBGTC inzwischen nicht mehr an, hab ich gesehen.
    Und ein Getriebe, was bereits 150.000km hatte und teilüberholt ist, ist eben nicht generalüberholt und kann eben gewisse Einbußen mit sich bringen.
    Da wiederhole ich nur die Aussagen des örtlichen Meisters im GZ und bei MB, ich selbst kann mir das auch logisch nur so erklären und stimme dem zu.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 16.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    6.458
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Na ja, bei Zahn-läufigen Getrieben werden eigentlich nur Die Lager und Synchron Ringe (bei Bedarf) getauscht.
    Die Einzelnen Zahnräder auch nur bei Karies .... kommt aber so gut wie nie vor.
    Die Zahnräder Flanken sind meist so gut Paarweise eingelaufen das sie Butterweich ineinander laufen und kein Abrieb mehr vorhanden ist.
    Außer bei Akutem ÖL Mangel, was ja bei den 716.xxx getrieben keine Seltenheit ist. Aber das muss schon Ordentlich Singen ..... bevor es zum Zahnbruch kommt.

    Heute habe ich übrigens meine Lang ersehnten Lager bekommen (waren Wochenlang Ausverkauft)
    DSC07184.JPG

    Also geht es auch bald hier weiter:
    https://www.elchfans.de/threads/mt-getriebe-die-2-te-716-500-r1683610402-w168.53021/
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Scanner, 16.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Muss dir da tribologisch widersprechen, fachgeschwätz :)

    Ohne Reibung gäbe es im Getriebe keine Kraftübertragung. Dies bedeutet, das Getriebe würde nicht funktionieren, wenn es reibungsfrei wäre.

    Du hast dadurch in jedem Getriebe Abrieb, auch wenn es kaum meßbar ist.

    Ja, das Getriebe läuft ein und es entstehen kleine Riefen auf den Flanken, die nahtlos ineinander greifen, dennoch hast du viele abrasive Effekte...
    Ein eingelaufenes Getriebe hat immer noch recht hohe Reibwerte, da es letztlich Stahl auf Stahl in einem Tribologiesystem ist.
    µ (Reibwertkoeffizient) Stahl-Stahl = ~0,2 und mit einem guten Schmieröl µ=0,1 etwa.

    Ein Zahnradsystem ist immer ein wechsel zwischen Schlupf, Stick-Slip und Gleitfähigkeit...

    Möchte dich nicht nerven aber es ist für das tribologische Verständnis nicht korrekt dargestellt und ich möchte dir das nur erklären :)
    Bitte nicht als Klugscheißerei nehmen.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 16.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    2.343
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich liebe "Klugscheißer" und "Besserwisser", denn oft wissen diese "besser" !!!
     
    Scanner und Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 16.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    6.458
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Mache ich nicht!
    Ich bin über jede meiner Unwissenheit verbesserungswürdigen Gedanken Dankbar ....

    Aber ..... gut aufeinander eingelaufene Zahnräder Produzieren immer noch weniger
    als neue nicht eingelaufene.

    Da kannst Du Ruhig auf meine "Erfahrungen" mit XX überholten Getrieben verschiedenster Hersteller ob 2 oder 4 Rad vertrauen.;-)
     
    Scanner und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Scanner, 16.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Wie ich sage, eingelaufene Getriebe haben weniger aber nicht keins, somit ist deine Aussage nun korrekt :)


    Ich definiere es so... meist kommen Leute und wollen jemanden mit "Klugscheißer" beleidigen, als hätte er keine Ahnung.

    Fakt sind 2 Dinge zu "Klugscheißer".

    Der, der das sagt und den Sinn in "Du hast keine Ahnung" interpretiert, hat keine Ahnung was er sagt.
    Erstens, heißt "Klug scheißer", dass man klug scheißt, also überlegt, wo der Haufen passt...
    Zweitens bedeutet das automatisch, dass jemand entgegen der aktuellen Diskussion richtig liegt.

    Also ist der, der "Klugscheißer" ruft ein unverbesserlicher Besserwisser.
    Denn ein Besserwisser weiß es entgegen langläufiger Erfahrung, Bestätigung und Wissenschaft besser.
    Und hat somit unrecht, da er nicht weiß, wovon er redet :)

    Von daher bin ich gern ein Klugscheißer, denn die ganzen Proleten mag ich eh nicht als "Bekannte" haben, die sich davon angegriffen fühlen.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Heisenberg, 16.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    6.458
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Gibt es nur bei Kaffeekränzchen oder Stammtischen :D

    Nachtrag:
    Mein Vater sagte immer "Wer austeilt muss auch einstecken können".
     
    Schrott-Gott und Scanner gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Scanner, 16.05.2019
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Das hört sich jetzt nach Biersport und Bierpolitik an^^

    Keine Ahnung über die Dinge haben, wie sie WIRKLICH hinter BILD+RTL funktionieren aber groß das Maul aufreißen und sagen, "wie dumm die sind".

    Leider sind solche dummen Menschen heutzutage dank Internet stark an der Meinungsbildung integriert, rotrten sich äußerst gern zusammen (gleich und gleich) und schimpfen auf alle, die rational, logisch und mit Erfahrung sprechen wollen. Letztere verlieren die Lust und man hört nur noch die Dummschwätzer
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  16. #14 Heisenberg, 16.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    6.458
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Was ist ...
    :?:
    Kenne ich nicht :D
     
    Schrott-Gott und Scanner gefällt das.
Thema:

Getriebewechsel W169

Die Seite wird geladen...

Getriebewechsel W169 - Ähnliche Themen

  1. Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??

    Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??: Hallo, ich würde mir gerne einen Sportpaket Grill zulegen und wollte mal fragen ob der Grill von der A-Klasse an die B-Klasse passt???
  2. W169 Winterreifen Continental WinterContact TS860 A-Klasse W169

    Winterreifen Continental WinterContact TS860 A-Klasse W169: Winterkompletträder Continental WinterContact TS 860 mit Radschrauben und Radkappen. 185/65/ R 15 88 T passend für A-Klasse W169 und B-Klasse...
  3. Sportauspuff w169 mit Blubber-Sound

    Sportauspuff w169 mit Blubber-Sound: Hallo Elchgemeinde, vor etwa 30 Minuten stand ich vor der Firma um mir eine zu Rauchen, in dem Augenblick hat ein Fiat 500 Abarth vor mir...
  4. W169 W169/W245 Biete Alufelgen 16" Dezent 'U'

    W169/W245 Biete Alufelgen 16" Dezent 'U': Hallo, habe noch einen Satz Alufelgen Dezent U, 16 Zoll, 6 x 16", ET46, 5 x 112, ABE. Ohne Reifen! Mechanisch beschädigungsfrei, also keine...
  5. Batterie W169 180 CDI - SA "Batterie mit erhöhter Kapazität"

    Batterie W169 180 CDI - SA "Batterie mit erhöhter Kapazität": Hallo Elchfans kann mir jemand sagen, welche Kapazität die originale Batt eines A180 CDI mit CVT mit SA "Batterie mit erhöhter Kapazität" hatte?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden