Glühbirnen-Problem...

Diskutiere Glühbirnen-Problem... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; ...seid etwa 2 Jahren habe ich wie die Überschrift verrät ein "kleines" Glühbirnenproblem. Und zwar: mal brennt Rückleuchte hinten L, mal vorne R,...

  1. #1 WhiteCrow, 31.03.2019
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    ...seid etwa 2 Jahren habe ich wie die Überschrift verrät ein "kleines" Glühbirnenproblem.
    Und zwar: mal brennt Rückleuchte hinten L, mal vorne R, dan wieder vorne L oder hinten R.

    Tausche im durchritt etwa eine in/a 3-6 Wochen aus
    und es ist egal on Osram, Philips oder ein Bilig-Ding, brennen alle gleich durch und vorbei.

    Frage:
    Tauben die Dinger heute nichts mehr oder hab dort "Dreck" auf der Leitung "fließen"?
    Schon jemand damit zur kämpfen gehabt?
    Sind ja zwar Klein-Kosten je doch Spaß (wegen den Zugang) macht das auch nicht. :-/

    danke im voraus
    *.crow
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Glühbirnen-Problem.... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 miraculix, 31.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Schon mal die Bordspannung überprüft? Sollte so bei ca. 14,2-14,4Volt bei laufendem Motor liegen.
    Wenn die deutlich höher ist, ist das der Grund für die kurze Lebensdauer der Birnen. Der LiMa-Regler dürfte dann der Grund sein.
     
    WhiteCrow gefällt das.
  4. #3 monster, 31.03.2019
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    67
    Marke/Modell:
    ungewaschen

    Moin,

    valide Tipps sind sicherlich schwer zu geben aus der Ferne.

    Aber Du kannst ja mal versuchen, wenigstens ein paar Dinge auszuschließen.

    Meine Empfehlung: check mal die Leitungen zu und Anschlüsse an Deiner Servopumpe.
    (sind gern korrodiert)
    Die erhöhte Stromaufnahme kann zu Spannungsspitzen führen, wenn der Verbraucher schlagartig abgeschaltet wird.
    (Endabschaltung Servo)
    (Ähnlich der Situation bei Starthilfe)

    Die Rüsselsheimer z. B. hatten damit serienmäßig in den Nullerjahren bei Neuwagen zu kämpfen.
    (Defekte Endabschaltung der Servo -> Spannungsspitzen -> Elektro-Teufel)

    viel Erfolg!
     
    Heisenberg, WhiteCrow und doko gefällt das.
  5. #4 Rudi_56..., 31.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Rückleuchte hinten L, ist klar - aber vorne R??
    und vorne L?? - oder hinten R, ist wieder klar!!
    :-)
    Da wird auch Frau Google nicht viel gescheites kundtun!!
    :-)
     
  6. #5 WhiteCrow, 31.03.2019
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Klar. Vorne gibs keine Rückleuchten.
    Die anderen Forenkolegen haben aber verstanden.


    Gute idee! Werde morgen mein Multimeter auf frische luft führen :D


    ...und da hat's BOOM gemacht! *scheisse*

    In der tat habe seid etwa gleichen Zeit Probleme mit meine Servopumpe.
    Und zwar bei Rückwärts-Parallel-Einparken setzt die aus. Also wenn ich bis zum Einschlag einlenke -dabei hilft nur motor aus und wieder ein.
    Wobei habe ich die Servopumpe bereits getauscht und nach einige zeit setzt die neue genau so aus wie die alte
    (was auch der Tauschgrund war).

    Also entweder in beiden fällen stimmt etwas mit der Elektrik nicht, -dabei geht die Servopumpe aus und Glühbirnen putt oder die Servopunpe verursacht Störungen auf der Elektrik (?)
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Glühbirnen-Problem...

Die Seite wird geladen...

Glühbirnen-Problem... - Ähnliche Themen

  1. ESP/BAS problem

    ESP/BAS problem: Hallo Elchfans, I am from Holland and I have used Google translate :-). Maybe not so good translation, sorry for that. Please answer if possible,...
  2. Problem mit Zündung

    Problem mit Zündung: Hallo, ich besitze seit einiger zeit einen Mercedes A160 w168 von 2005. Jetzt habe ich aber seit einiger Zeit das Problem das die Zündung sehr...
  3. Radio Ausbau Problem

    Radio Ausbau Problem: Moin ich habe mir Android RadioNavi von "Joyingauto" gekauft. Das ist eine 1Din Einheit auf die dann ein 8" Display gesteckt wird. Das möchte ich...
  4. Anlasser 210 L evo Problem

    Anlasser 210 L evo Problem: Hi Leute bin neu hier werde mich später noch vorstellen versprochen. Bin seit 1 Woche Besitzer eines W168 A210L Evo`s. Und zwar hab ich...
  5. Problem mit Servolenkung bei einer Außentemperatur von 0 Celsius

    Problem mit Servolenkung bei einer Außentemperatur von 0 Celsius: Hallo Liebe Elchfreunde Ich bin neu hier, ich habe mir auch ein Elch angeschafft und zwar den Mercedes-Benz A 170 CDI W168 Turbo Diesel. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden