Glühkerze und Tacho-Beleuchtung defekt/schwach

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von schwalke, 11.08.2014.

  1. #1 schwalke, 11.08.2014
    schwalke

    schwalke Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Online Marketing
    Ort:
    Nürnberg
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A 170 CDI (w168)
    Hallo zusammen,

    bei mir scheint eine Glühkerze defekt zu sein ("Vorglüh-Zeichen" leuchtet nach dem Starten für ein paar Sek. auf).
    Zudem ist die Cockpit/Tacho-Beleuchtung defekt - leuchtet nur noch ganz leicht/gar nicht, obwohl die Helligkeit am Anschlag ist.

    Ich hab bei eBay schon geschaut, aber irgendwie gibt es unterschiedliche Glühkerzen und auch "Tachobeleuchtungsbirnen".
    Kann mir jemand eine Glühkerze bzw. Tacho-Birnen für A-Klasse (2002 W168 A 170 CDI) empfehlen (optimalerweise mit eBay-Link)?
    Idealerweise Original-Produkte und keine China-Ware!

    Danke!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo, hab auch erst vor ein paar Wochen zwei Glühkerzen gewechselt. Ich würde die defekte Kerze erst mal suchen und dann rausschrauben. Du musst zur Prüfung erst mal die Stromschiene abnehmen und alle Kerzen einzeln prüfen, sonst kommst du nicht drauf welche defekt ist. Ist ein ziemliches Gefummle da unten drinn. Ein Ratschenschlüsselsatz mit genügend Verlängerungen ist sehr hilfreich. Meines Wissens müsste es aber nur einen Glühkerzentyp geben. Von diversen Herstellern, aber immer baugleich.
     
  4. #3 Woodpeaker, 13.08.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Könnte aber auch ein Problem hinten am KI sein. Ich würde mal die Steckerverbindung prüfen und schauen, ob sich die Beleuchtung bei vorsichtigem wackeln ändert. Würde ich versuchen, wenn zwei Dinge am KI gleichzeitig auftreten.
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Alle oder nur die eine hinter dem Kilometerstand?

    gruss
     
  6. #5 Speedy_1304, 13.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Glühkerzen sollte man bei so alten Fahrzeugen immer komplett und nicht einzeln wechseln - sonst macht man sich die Arbeit mit Wahrscheinlichkeit mehrfach. Bei den Preisen für Glühkerzen würde ich da auch nicht lange prüfen - vier Neue rein und gut ist.
    Die Birnen sind doch normale Glassockellampen 1,2W, auch hier gilt: Im Verbund erneuern. Wenn es komplett dunkel ist, ist es eh unwahrscheinlich, dass es an den Leuchtmitteln liegt.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bis dir eine intakte Kerze abreißt und aus 50€ Aufwand für den Tausch eines intakten Teils plötzlich 1000€ werden. Dann ändert sich auch ganz sicher deine Meinung in der Richtung ganz plötzlich ;).

    Natürlich gilt da ggf. im Verbund erneuern, die Frage ist nur, ist das im Verbund mit dem anderen Fehler aufgetreten?

    gruss
     
  8. #7 Speedy_1304, 14.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Quark, tut es nicht. Das ist Berufsrisiko. Wechseln einzelner Glühkerzen ist Pfusch, ausser sie sind noch relativ neu natürlich.
    Bislang habe ich noch nie eine abgerissen - gehe allerdings, da Risiko bekannt, sehr vorsichtig zu Werke. In manchen Werkstätten haben die Mechaniker halt keine Zeit dazu, der Kunde zahlt es ja!
    Glühkerzen sind Verschleissteile, auch abgenutzte Bremsbeläge sind "intakt". Man wechselt auch nicht drei Beläge und lässt den vierten drin, nur weil er noch "Masse" hat.
    Ich hoffe, Du kippst jetzt nicht mit Herzinfarkt vom Stuhl, aber bei meinen beiden aktuellen Dieseln habe ich die Glühkerzen rein präventiv gewechselt. :D
     
  9. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Wechselst du periodisch auch alle Leuchtmittel, speedy 1304? Sozusagen präventiv? Also ich wechsel nur was defekt ist. Auch aus von Jupp beschriebenen Gründen. Wenn dir so eine Kerze bricht beist du dir in den Ar....Und so ausgeschlossen ist das gar nicht. Alles schon selbst erlebt.
     
  10. #9 Gast010, 14.08.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Wenn bei mir eine Glühbirne kaputt geht, dann tausche ich rundum.
    Alleine schon deshalb, weil die eine bestimmte Lebensdauer haben. Ich habe halt die Erfahrung gemacht, dass die dann der reihe nach über Wochen verteilt kaputt gehen.
    Also einmal komplett rum, alles neu und ich habe wieder für ein paar Jahre Ruhe.

    Die noch funktionierenden Glühlampen liegen als Ersatz im Auto, falls eine unterwegs kaputt gehen sollte.

    Das ist für mich auch kein Vergleich. Habe ich eine kaputte Zündkerze, tausche ich auch alle aus.

    Ich sehe das wie Speedy. Einmal dran, alles gemacht.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auch da tausche ich nicht rundrum.
    Allerdings nicht wie bei den Glühkerzen, wegen eines möglichen Folgeschadens, sondern weil ich unterschiedliche Lebensdauern bewusst erzeugen will.
    Heutzutage ist die Fertigungsqualität tatsächlich so hoch, dass bei Glühlampen oft wirklich zwei, die gleich alt sind (und gleicher Typ), fast gleichzeitig hinüber sind.
    Wenn einem das einmal auf der Langstrecke mit dem Abblendlicht so passiert ist (dass beide kaputt sind), dann wünscht man sich tatsächlich, dass die unterschiedlich kommen (ich sprech aus Erfahrung ;)).
    Gleiches gilt natürlich für Rücklichter oder Bremslichter.
    Und tauschen von einem Abblendlicht auf einer dunklen AB Raststätte ist auch kein Vergnügen, erst recht nicht beim W168.
    Dann lieber eine nach der anderen in der trockenen Garage ;).

    gruss
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Speedy_1304, 14.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Nein, weil Leuchtmittel nicht festgehen und teure Reparaturen nach sich ziehen können. ;)
    Wenn aber ein Leuchtmittel defekt ist, werden selbstverständlich beide Seiten gewechselt. Alles Andere ist Pfusch, da sich die Lampen mit zunehmendem Alter in Helligkeit und Lichtfarbe verändern. Man wechselt ja auch nicht nur einen Stossdämpfer ... könnte man dann als Einseiten-Leuchtmittelwechsler nämlich auch machen, der andere ist ja noch gut ...
    Das ist das Gleiche mit den Injektoren - da kann ich es aber aufgrund der hohen Teilepreise noch nachvollziehen, wenn nur stückweise getauscht wird.

    Dann mal so rum: Wie wahrscheinlich ist es, dass alle Glühkerzen das Auto überleben? Gleich Null. Also muss man irgendwann tauschen. Und je länger man wartet, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Glühkerzen fest sind und abreissen.

    Kommt noch hinzu. Es kann passieren, dass durch den Defekt der einen Seite die andere Lampe eine geringfügig höhere Spannung bekommt - und daher kurz drauf ebenfalls den Hintern hochhebt.
     
  14. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Naja, jeder wie er will. Ich wechsele oder ersetze nur was wirklich defekt ist. Wenn ich morgen Pech habe, und einer fährt mir in die Karre, ist der Elch im Jenseits, mit den vier neue Glühkerzen. So gesehen müsste man dann ein Fahrzeug nach zehn Jahren ohnehin "präventiv" wechseln.
     
Thema:

Glühkerze und Tacho-Beleuchtung defekt/schwach

Die Seite wird geladen...

Glühkerze und Tacho-Beleuchtung defekt/schwach - Ähnliche Themen

  1. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  2. Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?

    Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?: Hallo, mich nervt schon länger, dass die Kofferraumbeleuchtung unten nach einer Weile ausgeht und ich weil ich den Schalter nicht finde die...
  3. Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt

    Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meinem W168 (A140) Classic: Plötzlich funktioniert die Lüftung nicht mehr. Unabhängig von der...
  4. Display beleuchtung Defekt?

    Display beleuchtung Defekt?: Hallo Hab ma eben ne Frage Ich fahre nen A160 CDI von 99 Da die display Beleuchtung defekt war seitdem ich den wagen besitze, hab ich mir...
  5. ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft

    ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft: Hallo, auch meinen Kleinen hat´s erwischt. ESP defekt erscheint und er befindet sich im Notlauf. Nach dem Auslesen kam nun Lenksäulenmodul...