Glühkerzen wechseln

Diskutiere Glühkerzen wechseln im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Forumsmitglieder, dass ist mein erster Edit auf Elchfans.de. Falls ich das Thema im falschen Verzeichnis erstellt haben sollte entschuldige...

  1. #1 Berliner36, 21.11.2012
    Berliner36

    Berliner36 Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnik-Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 CDI (Baureihe 169), BJ 07/2008
    Hallo Forumsmitglieder,

    dass ist mein erster Edit auf Elchfans.de. Falls ich das Thema im falschen Verzeichnis erstellt haben sollte entschuldige ich mich schonmal im Voraus.

    Zu meinem Anliegen:

    Ich fahre seit Juni 2012 eine A-Klasse CDI 180 Baujahr Juli 2008. In letzter Zeit musste ich feststellen, dass die Glühkerzenanzeige beim Kaltstart etwa 2 Minuten lang weiterbrennt, obwohl der Motor sofort anspringt. Nun hab ich mich etwas belesen und festgestellt, dass wahrscheinlich eine Glühkerze defekt ist. Das hat sich am Auslesegerät in der Werkstatt bestätigt.

    Die Mercedes-Vertragswerkstatt wollte für das ersetzen aller vier Glühkerzen 870 € haben. A.T.U wollte dafür 490 €. Als Hauptgrund für diese enormen Summen wurde mir der komplizierte Motorbau der A-Klasse genannt. Sind diese Preise im normalen Rahmen? Was für Erfahrungen habt ihr über das Glühkerzenwechseln? Nach wieviel km sollte man die Glühkerzen wechseln?

    Ich wäre sehr dankbar für wertvolle tipps.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Glühkerzen wechseln. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Rentner, Baujahr 1953
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Überhaupt nicht; es sei denn, es ist mal ausnahmsweise EINE EINZELNE defekt!

    Oder ist das bei MB ein Sonderfall?

    Gruß

    RENE
     
  4. #3 Berliner36, 21.11.2012
    Berliner36

    Berliner36 Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnik-Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 CDI (Baureihe 169), BJ 07/2008
    Hallo Reneel,

    es ist nur eine defekt. Trotzdem werde ich alle wechseln lassen. der Kilometerstand ist 95.000 km und die glühkerzen wurden vom vorbesitzer wahrscheinlich noch die gewechselt. da das schwierige das aufschrauben des motors ist um an die glühkerzen ranzukommen und nicht das aus- und einschrauben der glühkerzen, sollte man gleich alle wechseln lassen.

    Gruß

    Berliner

    PS.: Was meinst du mit "MB"?
     
  5. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    MB = Mercedes Benz
    Von wegen, dass das auschrauben keine Probleme macht.
    Gerade da liegt die Krux, weil es durchaus vorkommen kann, dass sie abreissen.
    Wenn das der Fall sein sollte, wird es richtig teuer.
    Gegenfrage: Lässt du dir auch alle Zähne neu machen, nur weil einer defekt ist?
    Es gibt hier sicher Experten, die die Frage besser beantworten könnten, ob es notwendig ist, die Kerze auszuwechseln, wenn er doch sofort anspringt.
    Auf das Laufverhalten des Motors hat das keinen Einfluss.
     
  6. #5 Berliner36, 21.11.2012
    Berliner36

    Berliner36 Elchfan

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnik-Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 CDI (Baureihe 169), BJ 07/2008
    Hallo codo,

    hast recht. aber angenommen die glühkerzen lassen sich problemlos rausdrehen und sind nicht abgebrochen bzw. brechen nicht ab. dann ist eher das aufmachen des motors das aufwendigere. jedenfalls war das die antwort bei MB und auch von allen andeen mechanikern die ich gefragt habe.

    Zu deiner gegenfrage: der vergleich mit den zähnen hingt ;-) . eine glühkerze kostet 20 euro und sollte, wenn es nicht defekt ist leicht auszuwechseln sein. da es verschleißteile sind haben die eh eine begrenzte lebensdauer. auch wenn es nicht mehr ganz stimmt wird diese lebensdauer auf 100.000 geschätzt. wenn ich die glühkerzen alle wechsle, nehme ich eine präventivmaßnahme vor damit mir nicht wieder eine kaputt geht. wenn ich es nicht machen würde, ist die wahrscheinlichkeit viel höher das eine demnächst kaputt geht.

    gruß

    berliner
     
  7. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    13
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Die Entscheidung, ob man nun alle Kerzen wechselt oder nur eine einzelne sollte man von der Laufleistung abhängig machen. Bei weniger als 50.000km Gesamtlaufleistung reicht der wechsel der defekten Glühkerze. Ab 80.000 sollte man den kompletten Satz wechseln, allein schon um die Gefahr des Kerzenabbrechens zu verhindern. Die sollen sich nämlich mit zunehmendem Alter schwerer lösen lassen bzw. schneller abbrechen.

    Als kleine Entscheidungshilfe: Ich hab meine vor 4 Jahren bei ca. 90.000km komplett gewechselt und bis heute (210.000km) keine Probleme beim Starten.
     
  8. #7 Passauf02, 22.11.2012
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    160
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 340 000 km
    Ich habe vor ca 2 Jahren die Glühkerzen wechseln lassen weil eine defekt war. Die Kosten waren aber eher bei 200€. Fahrzeug 180CDI. Kann ich aber erst übermorgen noch mal nachsehen.
    Dummerweise ist dabei genau das Problem aufgetreten, dass eine dabei abgerissen ist. Obs die defekte oder eine von den anderen war, weiß ich leider nicht.
    Dann mußte ausgebohrt werden und dafür mußte der Kopf runter wozu der Motor ausgebaut werden musste.
    Diese außerplanmäßigen Kosten hat die Werkstatt über die Garantie abgewickelt so dass für mich die Kosten bei den veranschlagten geblieben sind.
    Ich würde also immer bei einer Werkstatt wechseln lassen, die mir einen "Festpreis" macht ...und selbst die Risiken übernimmt.
    Gerd
     
  9. #8 flockmann, 22.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    641
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Solltest Du so eine Werkstatt gefunden haben sag bitte bescheid. Da lohnt sích jede Anfahrt.
    Grüsse vom F.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    418
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Da hast du aber extrem Glück gehabt, denn unter dem Strich ist es ja keine Fahrlässigkeit oder Pfusch der Werkstatt, wenn die Glühkerze abreißt. Das ist konstruktionsbedingt so. In so fern trägt normalerweise der Kunde zu Recht das Risiko.

    gruss
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Passauf02, 26.11.2012
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    160
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 340 000 km
    Prinzipiel hast Du natürlich Recht. Bei einer kleinen Werkstatt würde ich das so sehen.
    Wenn ich aber eine Mercedes-Vertragswerkstatt mit dem Wechsel der Glühkerzen beauftrage, dann gehe ich davon aus, dass die das Risiko kennen und ein vorher gemachter Kostenvoranschlag bindend ist. Es sei denn, die haben mir vorher gesagt, dass ich das Risiko tragen muss.
    Wenn der Meister bei einer Probefahrt einen Unfall mit meinem Wagen macht, ist er ja auch selbst versichert.
    In meinem Falle ist die Sache über die CarGarantie abgewickelt worden was ich nicht ganz korrekt fand. Am Ende war es mir aber egal da ich die Kosten nicht an der Backe hatte.
    Gerd
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    418
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Kostenvoranschlag gilt aber immer nur bis zu dem Punkt, bei dem tatsächlich etwas Unvorhergesehenes auftritt.
    Und das eine Glühkerze abreißt ist nicht Schuld der Werkstatt.
    Klar, ein guter Betrieb informiert über das Risiko im Vorfeld (weil die Gefahr eben größer als nur maginal ist). Trotzdem wird jeder Betrieb damit im Zweifel durchkommen, dass der Kostenvoranschlag nur dafür galt, dass die Dinger "normal" rausgehen.

    gruss
     
Thema: Glühkerzen wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glühkerzen wechseln kosten mercedes

    ,
  2. w169 zündkerzen wechseln

    ,
  3. glühkerzen wechseln mercedes b klasse

    ,
  4. mercedes b 180 cdi glühkerzen wechseln anleitung,
  5. w169 glühkerzen wechseln kosten,
  6. mercedes W203 glühkerzen wechseln,
  7. glühkerzen wechseln mercedes a-klasse w169 kosten,
  8. w245 glühkerzen wechseln kosten,
  9. glühkerzen wechseln,
  10. mercedes b 180 cdi glühkerzen erneuern,
  11. mercedes b klasse glühkerzen wechseln,
  12. a-klasse glühkerzen wechseln anleitung,
  13. Glühkerzen wechseln beim Mercedes A 180 CDI Bj 2005,
  14. glühkerzenwechsel b klasse w246,
  15. glühkerzen wechseln mercedes b klasse kosten,
  16. mercedes b 180 glühkerzen wechseln,
  17. lühkerzen wechseln a160,
  18. scheinwerferbirne mercedes b klasse w245 bj.2009 erneuern?,
  19. glühkerzenwechsel vaneo 414,
  20. glühkerze wechseln w 169,
  21. A-Klasse Glühkerze,
  22. glühstifte ersetzen a Klasse 169,
  23. glühkerzen wechseln a klasse,
  24. a-klasse cdi glühkerzen wechseln anleitung,
  25. Was betreib die Hilfsbatterie beim E Mercedes 200cdi Bj.2004
Die Seite wird geladen...

Glühkerzen wechseln - Ähnliche Themen

  1. Antriebswelle wechseln, Drehmomente

    Antriebswelle wechseln, Drehmomente: Hallo Zusammen, ich muss meine Antriebswelle Rechts wechseln, da sie leider Getriebeseitig gebrochen ist. Ich habe noch eine Welle mit einer Torx...
  2. Was für verschleiß teile wechseln beim Motor ausbau

    Was für verschleiß teile wechseln beim Motor ausbau: Hi liebe Elch freunde, mein Elch A150 Weint Ole in richtung Steuergehäuse, Ich lasse nun meinen Motor ausbauen und die Zylinderkopfdichtung und...
  3. Ausbau Motor, um Kupplung (und ZMS) zu wechseln

    Ausbau Motor, um Kupplung (und ZMS) zu wechseln: Hey liebe Leute, ich bin seit letztem Sommer glücklicher Besitzer eines Großraumelchs, dessen Vorbesitzter ihn leider seiner einwandfreien...
  4. Standlicht wechseln

    Standlicht wechseln: Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum ich in der Suche immer Ergebnisse finde, aber die Beiträge immer geschlossen sind? Gibt es einen Trick...
  5. Federbein komplett wechseln - Neue Schrauben /Muttern ?

    Federbein komplett wechseln - Neue Schrauben /Muttern ?: Nachdem das Klappern vorne bei unserer A-Klasse immer noch nicht weg ist (bisher wurden Koppelstangen, Traggelenke, Stabigummis gewechselt und die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden