W168 Grosse Inspektion

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von .marti, 07.08.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Hallo zusammen,

    müsste bei meinem A170 mal die Inspektion machen lassen.
    Mein KFZler im Dorf will für das grosse Programm (alle Filter, Ölwechsel, Klimaservice, Entkeimung usw.) 350-400 Euro.

    Kann man damit leben oder ist es zu teuer?

    Zu Mercedes hier in der Stadt fahre ich nicht, sehr unangenehme Zeitgenossen.


    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allgäu-blitz, 07.08.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    habe jetzt auf 90000 km 4x selber einen Ölwechsel gemacht. Was soll bei einer "Grossen Inspektion" denn zusätzlich gemacht werden?

    Rippenriemen wurde beim letzten Werkstattbesuch (neue Lichtmaschine) nicht erneuert. Pollen und Luftfilter habe ich selber gewechselt.

    Ich sehe wenig Sinn für einen Werkstattbesuch, aber bitte.
     
  4. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Also Klimanalage prüfen, neu befüllen usw. kann ich ohne die richtige Gerätschaft nicht machen. Luftfilter würde ich mir noch zutrauen.
    Ölwechsel würde ich gerne machen lassen, ich habe keine Möglichkeit das Auto etwas höher zu lagern. Kraftstofffilter.....wird das gleiche wie beim Öl sein?

    Ich bin Spezi für Heizungen usw. aber bei Autos verlässt mich wohl der Mut. ;DMit den passenden Anleitungen würd ichs wohl hinbekommen.


    Achso bei dem Preis oben war auch die Bremsflüssigkeit dabei.
     
  5. #4 westberliner, 10.08.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Reicht für den Ölwechsel nicht einfach das Auto mal mit dem Wagenheber hochzukurbeln? :D

    Habs erst letztens auch so gemacht, ging wunderbar! :)
     
  6. #5 Dominic87, 10.08.2009
    Dominic87

    Dominic87 Elchfan

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikproduktion HipHop/Crunk
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    Hey

    Wenn ich ehrlich bin habe ich auch immer die Inspektion soweit wie es ging selber gemacht... Und den Rest den ich nicht machen konnte habe ich von meinem Kumpel machen lassen.
    Wie man den Innenraumluftfilter wechselt wird ja in dem DIY Bereich geschildert.

    Das wird meistens noch geschaut

    Motor und Abgasanlage:
    Fehlerspeicher im Diagnosesystem abfragen. Motoröl und Ölfilter wechseln.Luftfilter erneuern (bei großem Staubanfall früher, spätestens alle 2 Jahre). Zündkerzen erneuern. Keilriemen: Spannung und Zustand prüfen. Kühl- und Heizsystem: Kühlmittel erneuern (alle 3 Jahre). Konzentration des Frostschutzmittels prüfen. Sichtprüfung auf Undichtigkeiten und äußere Verschmutzung des Kühlers. Abgasanlage: auf Beschädigung prüfen. Motor: Sichtprüfung auf Ölundichtigkeit. Kraftstoffleitung und -behälter: Schläuche und Leitungen auf Verlegung, Zustand und Dichtheit prüfen. Dieselmotor: Kraftstoffilter entwässern.

    Kupplung, Getriebe, Achsantrieb:
    Kupplung: Schläuche, Leitungen und Anschlüsse auf Undichtigkeiten prüfen, Bremsflüssigkeitsstand prüfen. Schalt- und Hinterachsengetriebe: Sichtprüfung auf Undichtigkeiten, Ölstand prüfen. automatisches Getriebe: Flüssigkeitsstand prüfen, ggf. ATF auffüllen. Achswellen: Gelenkschutzhüllen auf Undichtigkeiten und Beschädigung prüfen.

    Vorderachse und Lenkung:
    Spurstangenköpfe: Spiel und Befestigung prüfen, Staubkappen prüfen. Achsgelenke: Staubkappen prüfen. Lenkung: Spiel prüfen, Faltenbälge auf Undichtigkeiten und Beschädigung prüfen. Befestigungsschrauben mit richtigem Drehmoment nachziehen Servolenkung: Flüssigkeitsstand prüfen, ggf. Hydrauliköl auffüllen. Lenkgetriebe, Hydraulikpumpe und alle Leitungen und Anschlüsse auf Dichtigkeit kontrollieren.

    Karosserie, Ausstattung:
    Türscharniere, Türfangbänder: ölen. Front- und Heckklappenscharniere, Deckelschloßober- und -unterteil: mit Mehrzweckfett fetten Unterbodenschutz und Hohlraumkonservierung: prüfen. Sicherheitsgurte: auf Beschädigung prüfen. Schiebedach: Gleitschienen und Gleitbacken reinigen und leicht mit Silikonspray einsprühen. Heiz- und Klimaanlage: falls vorhanden, den Mikrofilter ersetzten.

    Bremsen, Reifen, Räder:
    Räder: Abschrauben, Zustand der Felgen (auch innen) prüfen, Räder reinigen und mit vorgeschriebenen Drehmoment anschrauben. Bereifung: Profiltiefe und Reifenfülldruck prüfen; Reifen auf Verschleiß und Beschädigung (einschließlich Reserverad) prüfen. Bremsanlage: Bremsflüssigkeitsstand und Dicke der Bremsbeläge kontrollieren. Den Oberflächenzustand der Bremsscheiben prüfen. Bremsanlage: Bremsflüssigkeit erneuern (alle 2 Jahre). Leitungen, Schläuche, Bremszylinder und Anschlüsse auf Undichtigkeiten und Beschädigung prüfen.

    Elektrische Anlage:
    Beleuchtungsanlage: Sämtliche Scheinwerfer, Schlussleuchten und Blinklampen prüfen, ggf. Scheinwerfer einstellen. Signalhorn: prüfen. Scheibenwischer: Wischergummis auf Verschleiß prüfen. Scheiben- und Scheinwerferwaschanlage: Funktion prüfen, Düsenstellung kontrollieren, Flüssigkeit nachfüllen, Scheinwerfer-Waschanlage prüfen. Batterie: Spannung und Säurestand prüfen.


    Meine Meinung dazu das man mehr als die hälfte selber überprüfen kannGrüße
     
  7. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
  8. #7 Elfe12e, 11.08.2009
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Man kann sich aber keinen Mercedes-Stempel ins Wartungsheft machen.
    Ohne den hätte ich meinen Elch nicht zur kostenlosen Rostkur abgeben können!
    Im übrigen sollte man mal klar sagen, daß die Eigeninspektion wirklich nur etwas für sehr versierte Schrauber ist.
    Bei evtl. falsch montierten Bremsen usw. hört der Spaß auf.
     
  9. #8 jogimuc, 11.08.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Na wo haste denn das wieder alles abgeschreiben?
    Kühlmittelwechsel nach 250000 km oder 15 Jahren.....


    Geht auch ohne, da der Rost am Unterboden nix mit der Wartung zu tun hat, ist eine reine Fahrzeugalters- und "Restwert"-Geschichte... ;D

    Gruß Jörg
     
  10. #9 Elfe12e, 11.08.2009
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Falsch, habe meinen gerade abgegeben, inzwischen gibt es keine Kulanz mehr beim W168 ohne lückenloses Wartungsheft.
     
  11. #10 Matthias, 11.08.2009
    Matthias

    Matthias Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizinökonom
    Ort:
    Ein Münchner in Essen
    Marke/Modell:
    A160
    http://e36-wartung.e36-page.net/wartung-e36-wartungsplan.html

    hier.

    nicht einfach klauen, ohne quellen anzugeben.

    und nein - wir fahren keinen BMW!
     
  12. #11 Dominic87, 11.08.2009
    Dominic87

    Dominic87 Elchfan

    Dabei seit:
    07.08.2008
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikproduktion HipHop/Crunk
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A 160 Avantgarde
    sollte eigentlich nicht geklaut sein, vor lauter hoppla hopp habe ich es wohl vergessen
    *kratz*

    Ist ja auch nur ein Beispiel
     
  13. #12 jogimuc, 12.08.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Na, da biste aber selber Schuld...

    Wie lange bist du schon hier im Forum und/oder liest hier mit?
    So neu ist das Thema nun wirklich nicht...

    Und das bei der aktuellen Wirtschaftslage bei den "freiwilligen Leistungen" gespart wird, sollte jedem einleuchten. *rolleyes*

    Daher kann mann in Zukunft "scheckheftgepflegt" sowieso ganz vergessen, da es (demnächst?) von keinem Automobilhersteller nach Garantie und Gewährleistung irgendeine Leistung geben wird.... *rolleyes*

    Gruss Jörg
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ist an sich in Ordnung.

    Einfach mal in das PDF reinschaun, was da noch so zusätzlich gemacht wird ;).
    Da sind durchaus sinnvolle Dinge dabei.
    (Das soll jetzt nicht heißen, dass man die nicht auch selber machen kann ... das muss aber jeder selbst wissen, ob er das hinbekommt).

    gruss
     
  15. #14 Elfe12e, 12.08.2009
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Woran soll ich schuld sein?
    Ich bekomme ja alles kostenlos gemacht, mein Serviceheft ist lückenlos.
    Meine Mercedeswerkstatt ist 1km von mir entfernt, da spricht einiges dafür, sie aufzusuchen. Meine Erfahrungen sind damit sehr positiv.
     
  16. #15 AnYwHeRe79, 12.08.2009
    AnYwHeRe79

    AnYwHeRe79 Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbständiger Informationselektroniker
    Ort:
    Grefrath /NRW
    Marke/Modell:
    A210L
    Großer Assyst bei uns in der Nähe mit eBay coupon beim freundlichen 199.-€
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 jogimuc, 12.08.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    dann ist ja gut...

    hatte ich oben überlesen
     
  19. Marco

    Marco Guest

    Hallo,

    hatte Ende Januar 2009 eine große Inspektion bei 158tkm machen lassen.
    Jetzt hab ich mal nachgeschaut und ich hab noch 2000 km mit 1 Schlüssel bis zur Inspektion. Was würdet Ihr machen, nun jetzt nen Assyst A, weil ich hatte ja den Assyst B oder die KM runter fahren was im Dezember dann wäre und den Assyst B machen. Allerdings hätte ich ja dann 2 Assyst B hintereinander. Ist das sinnvoll auch wenn ich dann 23 tkm von Service zu Service gefahren habe?

    Tüv hab ich im November auch, Elch ist 7 Jahre. Da bin ich mal gespannt ob der Mängel aufweist.

    Grüße Marco
     
Thema: Grosse Inspektion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. große inspekton W168

    ,
  2. w168 inspektion

    ,
  3. mercedes-benz a klasse w168 großer kundendienst

    ,
  4. mercedes benz a 170 bj. 2005 Drehmoment nachziehen ,
  5. große wartung w168
Die Seite wird geladen...

Grosse Inspektion - Ähnliche Themen

  1. Inspektion/Wartung bei 250.000km

    Inspektion/Wartung bei 250.000km: Hallo, Mein Elch rennt langsam aber sicher auf die verdiente Viertelmillion zu, die 249tkm sind schon geknackt *elch* Nun habe ich beim Lesen...
  2. Kupplung Pedalspiel zu groß ? W168

    Kupplung Pedalspiel zu groß ? W168: Bei meinem "Stubsi" trennt seit einer Weile die Kupplung erst, wenn das Pedal fast schon am Bodenblech ist. Meine Frau fährt den Wagen meißt, kann...
  3. Auspuffschelle welche Größe ?

    Auspuffschelle welche Größe ?: Moin Leute, Da ich nun meinen Elch verkaufen werde, rüste ich jetzt wieder auf den Originalen Auspuff um. Habe nur leider keine schelle mehr....
  4. Inspektion; welches Öl ? (Verwirrung wegen Kennzeichnung)

    Inspektion; welches Öl ? (Verwirrung wegen Kennzeichnung): Hallo Zusammen, ich heiße Marcel und komme aus Köln; fahre eine a Klasse 180 urban und die B1 inspektion steht jetzt an. Der nette Herr von...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.