Gummilager Hinterachse wechseln (Silentlager Achskörper)

Diskutiere Gummilager Hinterachse wechseln (Silentlager Achskörper) im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Es geht um diese 4 Gummilager, mit denen der gesamte Hinterachskörper an der Karosserie befestigt ist. Habe gerade bei meiner...

  1. #1 bingoman, 22.10.2013
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Hallo!

    Es geht um diese 4 Gummilager, mit denen der gesamte Hinterachskörper an der Karosserie befestigt ist. Habe gerade bei meiner Wintervorsorge feststellen müssen, dass die beiden in Fahrrichtung hinteren Lager offensichtlich fertig sind. Das würde eventuell auch das Poltern aus dem Heckbereich erklären.

    Ich habe zwar einiges über die Suche gefunden, aber so richtig schlau bin ich dabei nicht geworden.

    Welcher Aufwand steckt dahinter, alle vier Gummilager zu wechseln oder zumindest die beiden hinteren? An die hinteren Lager kommt man zumindest gut ran, die vorderen sehe ich noch nicht mal richtig.
    Was braucht man an Werkzeug, hat jemand eine Anleitung?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CP-1015, 22.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Hallo Bingoman,
    bei den vorderen Lagern sind die Schwingen im Weg. Wenn Du die Lager der Schwingen noch nicht erneuert hast, ist das eine gute Gelegenheit. Es geht aber auch ohne die Demontage der Schwingen.
    Werkzeuge:
    Schlagschrauber und falls sich die Schrauben trotzdem nicht lösen lassen, ein langes Rohr. Kurze Rohrstücke, eine Gewindestange und passende Muttern außerdem große, stabile Scheiben zum Aus- und Einpressen der Lager. Hilfreich eventuell auch ein Werkzeugsatz für den Radlagerwechsel. Zum Auspressen habe ich Holzklötzchen zwischen Hinterachse und Karosserie gelegt. Die Durchmesser der Rohrstücke weiß ich nicht (Durchmesser der neuen Lager messen). Solche Lager immer aus- und einpressen - mit Hammer und Meißel wird's eine Schinderei!!! Zum Einpressen habe ich teilweise Silikonfett verwendet (wenn es dadurch nicht wieder rausrutscht).
    Insgesamt kein Hexenwerk - für jeden Schrauber zu schaffen.
    Viele Grüße
    CP
     
  4. #3 flockmann, 22.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Evtl leiht Dir ja auch die Ndl das Werkzeug. Manche Ndlen machen das gegen eine kleine Leihgebühr. Wird bei denen ja sowieso nicht allzuoft verwendet. Fragen kostet nichts und das Werkzeug ist wirklich gut.
    Grüsse vom F.
     
  5. #4 Poldi1948, 22.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Ich habe mir mal diemAnleitung auf der DIY Seite angeschaut

    Klick

    Dasselbe Problem habe ich auch und heute auf der Bühne ist eben dieses lange Hinterachslager
    mit Spiel hersusgekommen.

    Was sind denn jetzt noch die Schwingenlager?ä

    Gibt es da eine Explosionszeichnung zu?
     
  6. #5 w168012002, 24.10.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    da bin ich ja richtig froh, das "der Schrauber des Vertrauens" damals beim Schwingenlagerwechsel gleich noch die "Gummi-Lager" mitgemacht hatte *thumbup*

    obwohl damals ohne Rückfrage gemacht, "waren nur noch 4 Schrauben", fand ich es oK *doll*
     
  7. #6 CP-1015, 24.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Diese Anleitung ist für die Lager der Hinterachsschwingen.
     
  8. #7 Poldi1948, 24.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Und was sind dann die vom Threadersteller angesprochenen Lager?
     
  9. #8 CP-1015, 24.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Lager der Hinterachsträger! ( Befestigung der kompletten Hinterachse an der Karosserie)
     
  10. #9 Poldi1948, 24.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Ah okay, der Träger ist nach oben an der Karosserie befestigt.

    Das sollte dann das Kit hier sein:

    Klick

    Leider habe ich noch keine Erfahrung mit dem Wechsel, reicht das Kit für eine oder beide Seiten?
     
  11. #10 CP-1015, 24.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Genau!
     
  12. #11 bingoman, 24.10.2013
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Das Kit ist für die beiden hinteren Lager. Es gibt ein weiteres Kit für die vorderen. Die vorderen und hinteren Lager und die Scheiben sind alle verschieden.
    Ich werde mit dem obigen Kit auch erst mal nur die hinteren Lager angreifen, die recht böse ausschauen. Sollte sich bei der Arbeit rausstellen, daß die vorderen auch so schlecht ausschauen, dann werde ich das vordere Kit noch kurzfristig besorgen müssen.

    Ich denke aber, daß die hinteren Lager eher zum Verschleiss neigen als die vorderen. Hinten sind Stoßdämpfer und Feder montiert und die dortigen Lager deswegen stark belastet. Außerdem noch im Spritzbereich der Räder. So ist zumindest meine Theorie. Mal sehen...
     
  13. thei

    thei Guest

    Also bei mir waren auch nur die hinteren Lager "fertig", die vorderen waren noch fast wie neu...
     
  14. #13 Poldi1948, 24.10.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Bei mir ist das vordere Lager mit dem langen Bolzen ausgeschlagen. Das Hinterrad geht gute 0,7 cm hin und her....

    Habe jetzt beides bestellt, wenn schon einmal alles ab ist, dann direkt beides.
     
  15. #14 CP-1015, 24.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Stimmt, die vorderen und hinteren Lager des Hinterachsträgers sind unterschiedlich. Hatte ich schon wieder vergessen.
     
  16. #15 bingoman, 29.10.2013
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    So! Die hinteren alten Lager sind raus. Eigentlich waren sie noch voll okay, die Arbeit hätte ich mir wirklich ersparen können. Das einzige was böse ausgeschaut hat, war der untere Anschlag, also diese Gummi-Metallscheibe.

    Jetzt habe ich aber noch ein kleines Problem. Die neuen Lager bekomme ich nicht ganz 100% rein. Zwischen dem Achskörper und dem Kragen vom Lager ist noch Luft von ca. 2 - 3 mm. Habe die Lager natürlich vorher mit Silikonöl eingesprüht, damit sie besser reinrutschen. Die Höhe der Lager alt und neu ist völlig gleich und ja, die abflachte Seite muss nach hinten zeigen.

    Zum Einpressen habe ich die Lager reingesteckt und dann den Achsträger von unten mit dem Wagenheber angehoben. Die Lager rutschten wunderbar rein bis auf die letzten 2 mm. Nach Entfernen des Wagenhebers wollten sie sogar langsam wieder rauskommen. Dann dachte ich, verschraubste das Ganze und während der ersten 100 km Fahrt wird das Lager noch weiter setzen. Dem war nicht so. Jetzt bin ich am grübeln, wie ich die letzten Millimeter noch reingepresst bekomme.

    Wie war es denn bei euch, welche die Lager schon gewechselt haben?
     
  17. #16 CP-1015, 29.10.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Ich habe die Lager ausgewechselt, weil die Achse zur Karosserie ein gewaltiges Spiel hatte. Wenn das Lager nicht da bleibt, wo es hin soll, Silikonöl wieder abwischen. Ob das Lager noch 2mm überstand weiß ich nicht mehr.
     
  18. thei

    thei Guest

    Die Lager sollten schon ganz rein. Also kein Spalt. Ich glaub ich hab die alten "Gummi-Metall-scheiben" benutzt um die Lager ein zu ziehen. Also als "U-Scheibe" beim Verschrauben benutzt, wenn das Lager richtig sitzt Schraube raus, "U-Scheibe" weg & Schraube zügig wieder montieren
     
  19. #18 bingoman, 01.11.2013
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Keinen Spalt dachte ich mir eben auch. Das Knifflige beim Einziehen ist aber, dass die Kraft auf die Außenkante des Lagers wirken muss, also auf den Kragen. Nicht auf die innere gummigelagerte Metallhülse. Sonst bekommt man das Lager nicht vernünftig rein. Mit einem selbstgebastelten Einpresswerkzeug ist es mir aber doch noch gelungen. Die Lager sind jetzt vollständig eingezogen :D

    Habe ein paar Fotos gemacht. Wenn ich dazukomme, werde ich sie mal hochladen. Mann, ich hasse jedesmal dieses umständliche Handling der Fotos über einen externen Bildhoster X(
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. thei

    thei Guest

    Fotos wären cool, vor allem vom Werkzeug. ;-)
     
  22. #20 Flashtogo, 20.06.2014
    Flashtogo

    Flashtogo Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A170 CDI L, 175000km
    Wie darf ich mir das mit den Holzklötzen vorstellen? Wie hast Du die Achse abgesenkt? Alle vier Schrauben gleich komplett raus oder erst die vorderen und die hinteren nur ein wenig um den vorderen Teil abzusenken? Aber dann verstehe ich das mit den Holzklötzen wieder nicht *grübel*. Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?
     
Thema: Gummilager Hinterachse wechseln (Silentlager Achskörper)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 lager hinterachse wechseln

    ,
  2. w168 hinterachse gummilager

    ,
  3. w168 silentlager hinterachse wechseln

    ,
  4. achskoerperlager c220 wechseln,
  5. x3 Hinterachs schwingen lager,
  6. w220 s500 achskörper lager auspressen?,
  7. MB A160 W168 hinterachslager,
  8. gummibuchsen achse c klasse,
  9. x3 e83 gummilager hinterachse erneuern,
  10. x3 e83 radschwinge hinten gummilager erneuern,
  11. Lagerwechsel der hinterachse beim w 168,
  12. x3 hinterachse lenker gummi erneuern,
  13. a klasse w168 achsträger wechseln kosten,
  14. mb a160 w168 hinterachse,
  15. w204 hinterachslager wechseln am fahrzeug,
  16. w 168 hiten aksen,
  17. wie wechsle ich achskörper lagersatz hinten mercedes benz a170,
  18. hinterachsaufhängung gummis bei a klasse wechseln,
  19. silentlager nicht komplett drinnen,
  20. w168 silentlager hinterachse wechseln Anleitung ,
  21. lager achskörper wechseln w168,
  22. mercedes c klasse w203 mit wup wup wup geräusch,
  23. schwingarm lager Mercedes A170,
  24. gummilager hinterachse mercedes w210,
  25. gummilagerung achse wechseln
Die Seite wird geladen...

Gummilager Hinterachse wechseln (Silentlager Achskörper) - Ähnliche Themen

  1. Längslager Schwinge Hinterachse

    Längslager Schwinge Hinterachse: Einen wunderschönen guten Abend, ich hoffe ich finde hier etwas Hilfe. Ich versuche seit 2 Tagen bei meiner, bj. 99, A Klasse denn bolzen an...
  2. Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...)

    Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...): Servus zusammen!!! Ich stehe gerade kurz vorm Nervenzusammenbruch...bin gerade dabei - bzw. versuche es den Anlasser beim VANEO 1.6 von oben...
  3. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: So liebe Elchgemeinde!:D Werde mich jetzt an das wechseln der Steuerkette selber ran machen.Muss man für das Kettenschloss unbedingt ein...
  4. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  5. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...