Gummilager Stabilisator vorn

Diskutiere Gummilager Stabilisator vorn im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Ich brauchte mal Hilfe. Ich war nun das Poltern in der Vorderachse leid und habe mir neue Koppelstangen sowie Gummilager für den Stabi...

  1. #1 Wolfgangfox, 06.10.2018
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Im Un-Ruhestand
    Ort:
    Dingelstädt
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde mit Autogas und Sprinter 313 CDI Campingbus
    Hallo
    Ich brauchte mal Hilfe.
    Ich war nun das Poltern in der Vorderachse leid und habe mir neue Koppelstangen sowie Gummilager für den Stabi bestellt. Habe heute beides wechseln wollen. Allerdings musste ich feststellen, dass die Gummis scheinbar nicht passend sind, obwohl richtig bestellt. Die Bohrung im Gummilager ist ca 18mm. Der Stabi misst aber beim 169er 28 mm Durchmesser. Nun glaube ich mal nicht, dass die da drauf zu zwängen gehen. Noch dazu, weil das Endauge, wo die Koppelstange angeschraubt wird, noch breiter ist. Ich finde im Inet auf keiner Seite ein Lager mit 28mm Innendurchmesser.
    Kann mir vielleicht jemand mit der genauen Teile-Nr. weiterhelfen?
    Das Poltern war zwar nach dem Tausch der Koppelstangen fast zu 90% schon beseitigt, allerdings möchte ich es schon komplett in Ordnung haben. Und ja, ich weiß, dass auch noch andere Teile als Geräuschursache in Frage kommen. Aber nach Traggelenken und Domlager schaue ich erst dann, wenn die Gummis getauscht sind und immer noch Handlungsbedarf ist.
    Gruß Wolfgang
     
    Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gummilager Stabilisator vorn. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfsherz, 07.10.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Kann das sein, das Du die Gummis für den Hinterachs-Stabilisator gekauft hast?
    Und das mit der Vorderachse könnte schwierig werden... Ich habe noch keinen Teilehändler gefunden, der die Gummis für vorn verkauft. Evtl. gibts die (nur) bei MB oder sogar gar nicht einzeln?
    (Kann leider im Teilesystem keine Nummer finden)

    Bei mir kam das Poltern von einer kaputten Koppelstange und nem defekten Domlager.

    Aber Poltern kann von so vielem kommen... sogar ausgenudelten Bremssattelträgern.

    Ich würd an Deiner Stelle beide Domlager und Koppelstangen tauschen. Wahrscheinlich ist dann schon Ruhe.
    Drück Dir die Daumen.
     
    Wolfgangfox und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 07.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    6.511
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ich auch nicht! Die sind nicht einmal extra aufgeführt.
    Drehstab.png

    Scheinbar vergessen .... oder Rotstift.
    Oder nur Komplett mit Drehstab !?
     
    Wolfgangfox gefällt das.
  5. #4 Wolfsherz, 07.10.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Man findet sie selbst bei dem bekannten Internet-Auktionshaus "E-Bucht" nicht... dort gibts aber gebrauchte Stabilisatoren (Drehstäbe) mit den Gummis. Leider nur gebraucht.

    Was für ein Quatsch... nen kompletten Stabilisator kaufen müssen, weil zwei Gummis ausgenudelt sind.
    Demnächst muss man n neues Auto kaufen, weil die Wischerblätter fertig sind, oder was?
    Vielleicht können die Gummis nicht kaputt gehen - Genauso wenig wie die Titanic unsinkbar bar... ;-)

    Man müsste halt mal bei MB fragen, ob die die Gummis "besorgen" können.
     
  6. #5 Heisenberg, 07.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    6.511
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Oder einfach eine Schieblehre ... äh, Messschieber benutzen und was vergleichbares in der größten Welt Datenbank heraussuchen :rolleyes:
     
  7. #6 Wolfsherz, 07.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    Aber ob das so einfach wird? Beim W169 liegen die Gummis nicht gerade sondern schräg an... Da wird er schnitzen müssen.

    Und ein Tipp für alle (wenn gar nix mehr geht...)

    http://autoclassic.de/service-werkstatt/lagergummis-im-eigenbau
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 07.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    6.511
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Es gibt nichts was es nicht gibt, wenn es schon einmal erfunden wurde :D
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wolfgangfox, 07.10.2018
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Im Un-Ruhestand
    Ort:
    Dingelstädt
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde mit Autogas und Sprinter 313 CDI Campingbus
    Ich danke euch erst mal.
    Ich hatte ja geschrieben, dass nach dem Wechsel der Koppelstangen schon fast Ruhe ist. Allerdings werde ich nächste Woche mal bei Mercedes im Autohaus nachfragen wegen der Gummis. Könnte natürlich sein, dass die auf den Stabi aufvulkanisiert sind und deshalb nur komplett mit Stabi zu haben sind. Wenn es so wäre, hätte ich eigentlich auch kaum Angst, dass die Dinger ausgeschlagen sind. Also, die Geräuschkulisse ist jetzt schon soweit OK. Ich denke, man achtet bei sowas selbst genauer drauf und hört dann "die Flöhe husten". Mein Bruder, den ich habe probefahren lassen, meinte, dass alles normal wäre.
    Ich habe im Anschluss mal die ausgetauschte Koppelstange untersucht und aufgeschnitten, um zu sehen, was da ausschlägt und Geräusche macht. Da ist einfach weder optisch noch messbar ein Fehler zu finden. Vermutlich wird das Kunststoffgefüge der Kugelbuchse durch die Wechselbelastungen derart belastet, dass es vielleicht in der Druckrichtung "weicher" wird und mehr nachgibt. Die Materialkombination ist dafür nicht auf Dauer geeignet.
    Die nächste geplante Baustelle sind Gummis und Koppelstangen hinten, obwohl es geräuschemässig noch nicht notwendig wäre.
    Gruß Wolfgang
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #9 Wolfgangfox, 19.10.2018
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Im Un-Ruhestand
    Ort:
    Dingelstädt
    Marke/Modell:
    W169 A200 Avantgarde mit Autogas und Sprinter 313 CDI Campingbus
    Ich war heute mal wieder in der Reparaturgrube unter dem Elch und habe mir nochmal die Stabi-Gummis aus der Nähe angeschaut. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die Gummis fest mit dem Stabilisator verbunden sind. Vermutlich aufvulkanisiert. Das würde auch eine Erklärung dafür sein, dass es die Dinger nicht einzeln gibt. Es war übrigens keinerlei Verschleiß festzustellen und von daher keinerlei Handlungsbedarf. Sollten die Ingenieure von DB hier wirklich mal was entwickelt haben, was ein Autoleben lang hält ?
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Gummilager Stabilisator vorn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. koppelstange sprinter wechseln

Die Seite wird geladen...

Gummilager Stabilisator vorn - Ähnliche Themen

  1. W168 für Mopf 2002 beide Leisten Stoßstange vorne

    für Mopf 2002 beide Leisten Stoßstange vorne: Hallo! Suche für meinen W168 Mopf linke und rechte Leiste (Zierleiste /Rammschutz, Bumper oder wie das genannt wird) für die Stoßstange...
  2. W168 Feder vorn

    Feder vorn: Hallo, aus Umbau ist hier eine Feder W168 überzählig. Farbcodierung: rot / rot / blau Kam aus einem A140. ... [ATTACH]
  3. Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen

    Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen: Hallo Leute, ich habe einen A160 Advangard BJ 1998 ,68000 gelaufen ,TÜV ganz neu . Wenn man ihn stark nach links einlenkt ,zB beim einparken...
  4. Armauflage vorn entfernen

    Armauflage vorn entfernen: Hallo, die zugehoerigen Beitraege habe ich gelesen. So ganz schlau bin ich aber noch nicht geworden. In dem 168er (BJ 2002) eines Bekannten nervt...
  5. Suche Achsträger (vorne) W168 I 0710-362

    Suche Achsträger (vorne) W168 I 0710-362: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Achsträger (vorne) für den A140 W168 I 0710-362 (Zustand: gut; keine Durchrostung, Flugrost ok)?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden