W169 Gurt anlegen Warnung deaktivieren ? ? ?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Falk, 21.04.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Hallo,

    der W169 hat ja diesen tollen Warnmelder, der sofort lospiepst, wenn man den Gurt nicht angelegt hat und schneller als 10km/h fährt. Kann man dies deaktivieren ? Nein ich bin kein Gurtmuffel und lege ihn immer an. Nur muß man bei uns um von der Straße zum Carport zu gelangen durch eine etwa 50m lange sehr sehr enge verwinkelte Gasse mannövrieren und da lege ich ihn meist nicht an ;) und das piebst so nervig. Auch die älteren Familienmitglieder, die noch Autofahren ohne Gurt kennen ;D erschrecken immer wenn ich losfahre und sies vergessen haben.

    Ja wie löst man diese Nervensäge ? Bzw. macht sie leiser ? Es hätte doch gereicht wenn das Symbol im Display heftig blinkt aber noch so ein gepiepse ist einfach zuviel für meine nerven. *ulk*

    Grüsse
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rob

    Rob Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    soweit mir bekannt ist kann man den Piepston nicth abstellen, ich glaube das ist sogar heutzutage Pflicht das das in Fahrzeuge eingebaut wird.
    Wenn ich mein Fahrzeug bloss zum rangieren bewege, dann stecke ich den Gurt ins Schloss bevor ich einsteige und schon Piepst es nicht mehr.

    Gruss Rob *daumen*
     
  4. #3 funkenmeister, 21.04.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Eine deaktivierung der aktiven Gurtwarnung optisch wie akustisch ist nicht mehr möglich. Da hier EU recht greift in Bezug auf die Betriebserlaubnis und das Versicherungsrecht gem dem EURO NCAP Test und somit die Typklassen festgelegt werden.

    Eine deaktivierte Gurtwarnung hat das erlöschen der Betriebserlaubnis zur folge und kann dem Fahrer und ggf der Werkstatt als grob fahrlässiges Handeln nachgewiesen werden. Also immer eine sehr teure Sache.

    MB kann es mit der starDiagnosis die Warnung nicht mehr deaktivieren. Dubiose holländische Tachoschrauber werden das sicherlich machen, nur sollte sich jeder der tragweite bewust sein, wenn ein" Fremder " das deaktivierte Fahrzeug fährt und aufgrund der negiereten Gurtwarnung tödlich verunglückt.

    Da gab es schon genug Prozesse drum.

    Gruß Kay
     
  5. #4 Black Beauty, 21.04.2007
    Black Beauty

    Black Beauty Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Stgt / B.-W.
    Marke/Modell:
    S211
    Also ich fahr ja noch nen neuen VW Passat als Firmenwagen und da wurde der Gurtwarner von der Vertragswerkstatt nach Rücksprache mit VW auf mein Verlangen hin deaktiviert.

    Dies wurde dann im Serviceheft vermerkt.

    Das Ganze muss doch deaktivierbar sein, denn was passiert wenn ich mir einen Orthopädischen Sitz eines Fremdherstellers einbauen lassen will bzw. muss?

    Gruss
    BB
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg ;D ;D

    Sicher wäre es möglich ! Nur wirste niemanden finden, der es
    offiziell machen wird !
    Es erlischt die Betriebserlaubnis ! Fakt !
    Kommt es zu einem Unfall und es wird festgestellt, das am
    Fahrzeug änderungen vorgenommen wurden, sieht es böse
    aus ! Kein Versicherungsschutz und ne Strafanzeige noch
    oben drauf !
    Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob man nun tatsächlich
    angeschnallt war, die Abänderung am Fahrzeug ist entscheident !

    Werden vom Fremdhersteller Sitze verbaut, muss es dort eine
    technische möglichkeit geben, der Sitzbelegung, anderes darf nicht
    verbaut werden !

    Oder weil, wegen Behinderung usw.... trotzdem was verbaut wird,
    was die Sitzbelegung nicht berücksichtig, bekommt man dafür
    einen Eintrag im KFZ-Schein !
    Das muss der Versicherung gemeldet werden !

    In der Regel für einen Privat Nutzer eh undiskutabel !

    Ausnahmen sind mir nur bei Firmenfahrzeugen bekannt, wie
    z,B. Fahrzeuge für Postzustellung !

    Die Begründung Deines Firmen Passat ? *kratz*
    Einfach nur so, weil der Warnton stört ?

    Zweifle ich aus Versicherungstechnischen Gründen schon mal
    an, auch wenn es die Werkstatt gemacht hat !
    Aber diese Werkstatt kann unter Umständen deswegen
    schwer Ärger bekommen..... :-X
     
  7. #6 Monarch, 21.04.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Volle Zustimmung @caessy

    P.S. Du plenkst ;)

    Gruß
    Monarch
     
  8. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Hehehe, meine Rheinländische und durch Ruhrpottjahre danach
    verweichtliche Herkunft läßt sich nur schwer leugnen ;D ;)
     
  9. #8 cryonix, 22.04.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    besorg beim Schrotti ein passendes Gegenstück - die sollten sogar bestimmt genormt sein. Und Ruhe ist
    Bis demnächst noch codierte Transponder eingebaut werden…
     
  10. #9 Monarch, 22.04.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Nichts für ungut, aber erscheint angesichts solcher Tipps doch tatsächlich angebracht... :-X
     
  11. #10 Classe A190, 22.04.2007
    Classe A190

    Classe A190 Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heilpraktiker
    Ort:
    Portugieser in Rhein-Neckar
    Marke/Modell:
    A190 Avantgarde LPG
    Ich hasse auch diesen Warnmelder, zum Gluck habe die nicht.
    Aber ein Kumpel hatte im sein Auto (Kein *elch*) ein Klammer eingesteckt und funktioniert! Probier mal obs bei dir auch gehts

    Gruss, Fernando
     
  12. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Alles Blödsinn und zu aufwendig ! *ulk*
    Dabei, wenn man es will, gehts so einfach !
    ich verrate es aber net ;D
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Tut mir leid, aber das ist definitiv falsch. Die Versicherung muss dir immer nachweisen, dass der Unfall causal mit der Änderung im Zusammenhang gestanden hat. Dabei gibt es sicher viele Grenzfälle, aber wenn man z.B. nachweislich angeschnallt war und ein Unfall mit abgeklemmten Gurtwarner passiert, so hat dies keine Auswirkung auf den Versicherungsschutz. Gleiches Beispiel wäre ein "illegales" Motortuning und man steht an einer roten Ampel und es brettert einem einer hinten drauf. Auch da besteht zwischen der Umbaumaßnahme und dem Unfall kein causaler Zusammenhang.

    gruss
     
  14. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Hallo und danke an die "besorgten" User. Hatte mir die rechtliche Seite nicht so bedeutend vorgestellt. We gesagt, eine optische Warnung sollte doch ausreichend sein, denn ein Autofahrer sollte wenn er sich ans Lenkrad setzt, entsprechend gute Sehkraft besitzen oder sonst garnicht fahren *kratz* *mecker* und nicht noch akustisch wie ein Dummie behandelt werden ! Das nervt...genauso wie das Service piepsen, wohlgleich das nicht so oft kommt. ;)
     
  15. #14 cryonix, 22.04.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    da hier schon so deutlich gesagt wurde, man wisse schon, wie es geht, verrate dies aber nicht, will ich mal vermuten…
    Die Gurtpeitsche ist derart positioniert, dass sie geradezu prädestiniert ist, in kurzer Zeit zu verdrecken. ( Knabberzeugs, Asche,...)
    Also wird man dort tunlichst keinen elektromechanischen Schalter unterbringen, so das Teil auf Lebensdauer des FZG zuverlässig arbeiten soll.

    Bleibt eigentlich nur noch ein Hall-Sensor oder der zuverlässige Reed Kontakt. Beides wird mit einem Magneten geschaltet.

    Versuch macht kluch - probier doch einfach mal ;D
     
  16. #15 funkenmeister, 22.04.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Ihr lieben,

    Hallo du Frau die Plenkst




    Ich habe den Normalfall geschildert was Sachstand der Serie und heute ist. Es gab eine Zeit da konnte das noch rechtlich mit Unterschrift und Servicehefteintragungen für Ottonormalfahrer auscodiert wurden. Aber im Rahmen der GVO und der geänderten Produkthaftungen , vor allem in USA, ( die globalisierung läst grüßen) geht da nichts mehr.
    Eine Möglichkeit gibt es für Behindertenumbauten. Diese ist aber weitreichender als die optisch/akustische Warnung zu deaktivieren.
    Dort muss vor dem Umbau eine lückenlose Dokumentation mit Haftungsfreistellunegn gegenüber Mercedes Benz und somit der Werkstatt.
    Danach kann über die Technische Werkstattbetreuung (Mercedes )über spezielle Passworter einzelne Teilbereiche des SRS System deaktivieret werden. Erst danach kann der z.B. der Sitz umgebaut werden.

    Eine Heidenaufwand und ein atomarer Supergau wenn der z.B. der Sitz vorher schon um/eingebaut worden ist. Vor der Codierung die dann nicht mehr möglich ist durch ggf Fehlercodes.


    So ich hoffe zur Verwirrung beigetragen.


    Funki der SRS Beauftragte


    ps. ad all die Anschnallmuffel sind Habt ihr schon mal unangeschnallte Verkehrstote gesehen.? Auch mit 50 KMH kann das Gehirn ohne Kopf weit fliegen. Sehr angenehm für die Rettungskräfte mit dem Spachtel und dem schwarzen Sack. Ich spreche aus Erfahrungen die nicht schön sind, ich habe auch schon kratzen dürfen. Bedenkt das doch bitte einfach mal, Wenn ihr schon nicht an euch denkt, denkt an die Leute die eure Übereste zusammensuchen müssen . Danke
     
  17. #16 salmanasar, 22.04.2007
    salmanasar

    salmanasar Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    nur ein kleiner gedanke: im prinzip muss es schon abstellbar sein (ohne dem fahrzeug vorzugaukeln, man sei angeschnallt), allein schon, weil es Personen (auch Fahrer) gibt, die von der Gurtpflicht befreit sind (Taxifahrer, Postboten, Herzschrittmacher-Patienten)

    evtl ist es sogar ein separater piepser, den man einfach abklemmen kann, ohne dass die anderen Signaltöne (licht noch an, etc) darunter leiden...
     
  18. RV-MS

    RV-MS Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A170CDI 10/2002
    Paperlapapp...

    Bei fast allen Fahrzeugen mit Gurtpiepser kann dieser deaktiviert werden. Beim 169 z.B. über ne SCN-Codierung im Kombiintrument.
    Diese ist von DC auf Kundenwunsch hin durchzuführen.
    Kostet dich so ca. 40 Euro.

    [​IMG]

    Und wieso nicht nur eine Kontrollleuchte statt dem "nervendem" Gepiepse?? Weil sich sonst niemand mehr anschnallen würde *LOL*
     
  19. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Zweifle ich an !
    Warum ?
    Ein KFZ, was aus welchen Gründen auch immer durch Umbau
    oder sonstige Manipulation nicht mehr gemäss der STVO zulässig
    ist, hat nach Versicherungsrecht im Straßenverkehr nichts zu
    suchen !
    Da ist es der gegenerischen Versicherung wurscht, ob nun einer
    verschuldet aufgefahren ist !
    Da ja rein rechtlich das betreffende Fahrzeug gar nicht sich auf der
    Straße befinden durfte !
    Aber welche Versicherung, die zahlen muss, weil jemand aufgefahren
    ist, schaut schon unter der Haube nach nicht erlaubten Chip-tuning ?
    *LOL*
    Also, wo kein Kläger...... ;)

    Ansonsten, mir ist der Warnton wurscht, kann von mir aus
    sogar noch lauter sein *aetsch*

    Erst vor kurzem einen jugendlichen Bekannten zum Grab
    begleitet, den der Leichenbeschauer zuvor aus mehreren Teilen
    wieder einigermaßen ansehnlich zusammen geschustert hat.... :-X
    (Er war nicht angeschnallt)

    Die Frau von Plenkst ;D (wenn schon).....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 WALTER38, 22.04.2007
    WALTER38

    WALTER38 Elchfan

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberger Land
    Marke/Modell:
    B170NGT Autotronic
    Also einen Vorschlag hätte ich schon parat ..., kauf Dir einen ANDEREN W169, einen ab 06/2005 *LOL*
    Leider, leider läßt sich das (bisher?) nicht nachträglich anpassen. *rolleyes*

    Mal im Ernst, das Problem muß schon recht "nervig" gewesen sein, denn bei den jetzigen Fahrzeugen ist das Gepiepse eindeutig verbessert worden.

    Es fängt sehr, sehr leise an und steigert sich erst nach und nach in Häufigkeit und Lautstärke. Da gibt es auch viele "Andere", die ein ähnliches Problem damit haben.

    Re: Gurtsignalton (Ton ändern - NICHT abstellen)

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Original geschrieben von utgmk
    Hallo

    ich habe eine A-Klasse W169 Baujahr 02/2005. Bei mir ist der Gurtwarnton sehr penedrant.
    Ich hatte mal für einen Tag eine A-Klasse Leihwagen und da war der Ton sehr viel angenehmer.

    Meine Frage:
    Ist es möglich den Warnton zu ändern? (Softwareupdate)

    --------------------------------------------------------------------------------

    Nein, der Warnton kann nicht verändert werden.
    Der Ton wird vom Kombiinstrument gesteuert und lässt sich daher nicht verändern.
    Ab 06/2005 wurde das Kombiinstrument überarbeitet, was unter anderem neben der geänderten Skalierung des Drehzahlmessers und der Kontrolleuchte für Abblendlicht zur Folge hatte, das der Warnton angenehmer gestaltet wurde.


    Gruß
    sternfreak


    Gruß
    Walter
     
  22. #20 Jessica, 22.04.2007
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    *kratz* *kratz*
    Also doch nicht immer, oder?
    Seit wann stört einen der Gurt beim eng verwinkelten Fahren... aber gut...
     
Thema: Gurt anlegen Warnung deaktivieren ? ? ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 gurtwarner deaktivieren

    ,
  2. w169 gurtwarner sicherung

    ,
  3. gurtwarner deaktivieren mercedes a klasse

    ,
  4. gurtwarner mercedes a170 ausschalten,
  5. mercedes beñz gurt angelegt und trotzdem blinkt der gurtwarner ,
  6. piepen a klasse abstellen ,
  7. w245 anschnallzeichen pipst,
  8. gurtsignal a klasse w169 ausschalten,
  9. w168 gurtwarner,
  10. elch srs anschnallwarnung w168,
  11. signaltöne lautstärke gurtwarnmelder mercedes a170,
  12. w245 gurtwarner nervt,
  13. a klasse gurtwarner abschalten,
  14. w169 gurtwarner defekt
Die Seite wird geladen...

Gurt anlegen Warnung deaktivieren ? ? ? - Ähnliche Themen

  1. Gurt Höhenverstellung

    Gurt Höhenverstellung: Hat jemand schon mal die Höhenverstellung der vorderen Gurte nachgerüstet oder weiß jemand ob man die einfach gegen die normale Version...
  2. KEINE REP HAT GEHOLFEN: SRS-Warnung+BEIDE Wischer ausgefallen trotz massivem Teilewechsel

    KEINE REP HAT GEHOLFEN: SRS-Warnung+BEIDE Wischer ausgefallen trotz massivem Teilewechsel: Liebe Leute, Ich bräuchte Hilfe und hoffe jemand hat noch Tipps für mich. Ich weiss, dass das Thema schon bereits einige Male besprochen wurde...
  3. Gurt hinten links klemmt, lässt sich nicht ausrollen

    Gurt hinten links klemmt, lässt sich nicht ausrollen: Hi, ich habe das Problem das sich hinten links und rechts diue gurte nicht ausrollen ließen. Auf der rechten seite habe ich durch ruckeln den gurt...
  4. W245 Audio 20 2.5 NTG Umrüstung - keine Star-Diagnose möglich - GAL deaktivieren, aber wie??????????????

    Audio 20 2.5 NTG Umrüstung - keine Star-Diagnose möglich - GAL deaktivieren, aber wie??????????????: Hallo Leute, ich bin neu hier uns habe mich extra wegen meines Problems hier angemeldet. Ich stöbere bereits seit Wochen in verschiedenen Foren...
  5. keine akustische Warnung beim PDC

    keine akustische Warnung beim PDC: Hallo Elch W 169 Fans, mein PDC System funktioniert :cursing: . Ich bekomme aber keine akustische Anzeige (Piepston) woran kann das liegen ?? ;(
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.