Haken am Auspuff schweißen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von BifBof, 15.12.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    als ich gerade auf dem Heimweg war, fiel mir plötzlich der Auspuff auf die Strasse! :-/

    Zuerst dachte ich dass der hintere Gummi, an welchen man den Auspuff aufhängt, gerissen ist, hab dann aber gesehen dass nicht der Gummi, sondern der Haken vom Endrohr, welchen man in den Gummi einhängt, durchgerostet ist!

    An für sich ist das ganze noch recht rostfrei und da noch genügend Material vom Haken am Endrohr dran ist, dachte ich man könnte ja evt. den Haken wieder dranschweißen.
    Nur hat mir davon jetzt gerade ein Freund abgeraten weil er meinte das durch das Schweißen die Elektronik kaputt gehen könnte (aufgrund des Massepotential). Er selbst musste damals bei seinem Mercedes den Stecker des ABS abziehen da sonst das Steuergerät des ABS kaputt gegangen wäre - so wurde ihm das zumindest bei DC erklärt!

    Naja, und mir tut sich jetzt eben die Frage auf ogb das wirklich so ist, in dem Fall müsste man dann nämlich ja den ganzen Auspuff abmontieren - wo mach ich das überhaupt, wohl direkt hinter dem Kat, oder? - da man aber auch ohne Abmontieren ganz gut ran kommt würd's mich jetzt schon interessieren ob da was dran ist? - darf man des wirklich nicht Schweißen!?

    Gruß Christoph
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 15.12.2005
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Hallo Christoph

    ich weiß, du fährst einen Benziner, aber:
    ist es das untere Halteband am Endschalldämpfer?
    ( fahre selber einen 170er, hatte aber das gleiche Prob. und dieses recht einfach gelöst. Tüv am selben Tag )

    Grüße Cryonix
     
  4. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    nö, ich mein nicht das flache Blechband in der Mitte des Endtopfes, sondern die Aufhängung der Endrohres hinter dem Endtopf!

    Ich hab mal zwei Bilden angehängt wo Ihr Euch das mal anschauen könnt!

    (Die Bilder sind net ganz so gelungen - ich musste ins Dunkle fotografieren und hoffen dass der Blitz was brauchbares einfängt! *ulk*)

    Bild 1

    Bild 2


    EDIT:
    was hast Du denn mit dem Blechband angestellt!? - sieht bei mir zwar eigentlich noch ganz gut und rostfrei aus - aber man kann nie wissen! ;)
     
  5. #4 cryonix, 15.12.2005
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    iiih - sieht ja grauslich aus- verstehe.

    laß Dir doch eben an den Rest vom Haken ( der noch in der Gummimuffe wohnt ) ein Stück Flacheisen anschweißen, das beiderseits übersteht. Dann das Ganze mit 2 Edelstahlschlauchbändern wieder an das Rohr gefriemelt. fertig

    Cryonix

    ich habe mir 2 große Edelstahlschellen besorgt, die aufgebogen, daß sie oben und unten um den Endschalldämpfer passten und das Gebilde mit langen Edelstahlschrauben wieder angepappt. Das blaue Loctite tropfte noch, aber der Freundliche vom Tüv meinte: hält *thumbup* - besser als Original
     
  6. #5 Elchvater, 15.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ BifBof
    früher hat man solche Sicherungsmaßnahmen getroffen, heute nicht mehr, stell dir vor, die müssen an der Karosse was schweißen, was da alles an Steuerteilen ausgebaut werden müßte.
    Wir haben früher die Batterie abgeklemmt.
    Ruf doch den Freundlichen bei DC an und frag nach.


    Dietmar
     
  7. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    also ich sehe kein Problem am Auspuff was zu schweissen , wenn man die Masse Klemme direkt an das Auspuff Rohr klemmt sollte nix passieren und vorher noch die Batterie abklemmt. Was ein grösseres Problem werden kann ist wenn man Karosseriebleche schweisst , hier kann je nachdem wo die Masseklemme sitzt der Strom andere Wege nehmen den viele Karosserieteile sind nicht mehr geschweisst sondern geklebt oder gar aus Plastik. Dann nimmt der Strom halt mal ein Kabel um zu seinem Ziel zu kommen.

    Gruss Joerg
     
  8. secret

    secret ex-Admine
    Administrator

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    SLK 200K
    Bei mir war das ding auch ab, genau wie bei dir. Wir haben das auch einfach wieder angeschweisst. Weis zwar nicht mehr wo die Masseklemme war, aber Batterie haben wir nicht abgeschlossen. Und bis jetzt hab ich auch keine ABS Probleme oder ähnliches.
     
  9. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Der lädt das Bild irgendwie nicht, aber wieso baust du den Auspuff nicht kurz ab? Sollten 2 Schrauben sein.
     
  10. pagan

    pagan Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Villach
    Marke/Modell:
    A-170 l CDI 8/2003
    ich hab das mal mit Rohrschellen fest gemacht...
    da ist dann schon ne Schraube dran.

    Pfusch rulez ;)
     
  11. #10 lehrerlustig, 21.12.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Herrschaftszeiten!

    Was zum Geier soll den passieren, wenn die Masseklemme des Schweißgerätes am Auspuff befestigt wird?

    Meint irgendjemand, dass es einen Stromfluss zur Batterie, durch das Steuerteil hindurch und dann wieder zum Schweißtrafo gibt??

    Faxen!

    Der Schweißstrom läuft zwischen Elektrode und Masse des Schweißgerätes. Klemm einfach die Batterie ab, dann gehst Du auf Nummer sicher!

    Und probiere das Schweißen bitte nicht mit der 3mm - Elektrode und einem Trafo für 39 Euro! Schutzgasschweißgerät oder eben Atze/Sauerstoff-Brenner...

    Macht Euch lieber Gedanken über die Nähe des Tankes zur Abgasanlage...8-))

    Im Übrigen: Schellen und derlei laufen unter lösbare Verbindungen... Betonung liegt auf lösbar!

    Euer Lehrerlustig
     
  12. pagan

    pagan Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Villach
    Marke/Modell:
    A-170 l CDI 8/2003
    @lehrerlustig

    Hast ja recht.
    Aber ganz so fest war der Auspuff aber mit der nicht lösbaren verbindung auch nicht ;)
     
  13. #12 stroker, 21.12.2005
    stroker

    stroker Guest

    eben ... schweiss das ding wieder dran und gut ist ... eines noch: auspuffe sind
    i.d.r. sehr kohlenstoffhaltig und neigen dazu, schnell mal löcher beim schweissen zu
    bekommen am besten fährat du in eine selbsthilfewerkstatt und fragtst hassan
    oder murat, ob er dir das ding mal eben wieder dranbrutzeln kann ... ich denke,
    fürn 5er oder 10er macht der das bestimmt ;)

    wie alt ist denn dein elch? deine hinterachse scheint mir ja ziemlich korrodiert zu
    sein ??
     
  14. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    also mit dem Schweißen ist es eigentlich kein Problem, ich hab da dann schon die passenden Leute im Freundeskreis mit professionellen Werkzeug und Werkstatt, die auch wissen wie man schweißt - nur konnten die mir eben bzgl. der Elektronik keine Auskunft geben da die hauptsächlich an Motorrädern rumschrauben (eigenes SuperMoto Rennteam) und daher mit Elektronik am Fahrzeug nicht so viel Ahnung haben! - und so hatte ich eben nur die Aussage meines Arbeitskollegen der meinte dass man da vielleicht ein wenig auspassen sollte!


    @Stroker: BJ'99 - war einer der ersten, hab aber irgendwie das Gefühl dass die "alten" robuster gebaut sind als die neuen, bei mir klappert nix, die Stabies hab ich jetzt insgesamt 3x gewechselt und sonst ist das meiste eigentlich auch noch okay!

    Danke für Eure Hilfe!
    Christoph
     
  15. #14 Michael/Wien, 22.12.2005
    Michael/Wien

    Michael/Wien Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo,
    aus meinen Erfahrungen kann ich dir nur empfehlen, den Auspuff wegzuwerfen. Du handelst dir da nur eine Dauerbaustelle ein und letztendlich wirst du den Auspuff trotz aller Mühe kurzfristig ersetzen.
    Schweissen kann man versuchen, am besten in demontierten Zustand, sonst wird das nur eine unqualifizierte Braterei. Das rostige Zeug hat große Mengen Sauerstoff gebunden. Das macht keine große Freude beim Arbeiten.
    Aber, was auf den Bildern zu sehen ist:
    Du solltest Rostvorsorge machen ! Es gibt da schon einigen Rostansatz, der dir später wesentlich mehr Ärger machen wird als ein Auspuff, der abfällt.
    Den Auspuff kann man leicht erneuern, aber Karosserieteile machen erheblich mehr Aufwand.
    Der Auflageteller der Hinterachsfeder ist ebenfalls stark rostig. Das führt dazu, daß die Federbeschichtung zerstört wird und die Feder infolge Spannugsrisskorrosion abreisst.
    Der Auflageteller sollte gegen den neuen aus Kunststoff getauscht und die Federbeschichtung repariert werden.
    Grüße,
    Michael
     
  16. #15 lehrerlustig, 22.12.2005
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    @michael/wien

    Hast Recht!

    Aber: so lange nur der Haken abgerissen ist und der Auspuff insgesamt nicht bröselt, geht Schweißen schon i.O. Provisorien halten eben meistens am längsten!! 8-))

    Mit dem Federteller stimme ich Dir zu! Kostet nicht viel und sichert Elchilein trotzdem ein langes Leben!

    Mit vielen Grüßen aus Südbrandenburg
    lehrerlustig
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    ja, so seh ich das eigentlich auch, hab den Auspuff auch nur geschweißt weil der Rest (also Endtopf und Endrohr) noch ganz okay sind - hätte ich gesehen dass der Endtopf auch spätestens nach dem Winter kommt, hätte ich mir natürlich gleich was neues zugelegt

    Mit der Flickerei wird man nicht glücklich und aus eigener Erfahrung weis ich dass ein durchgerosteter Endtopf immerwieder Lochfrass haben wird! :-/

    Das mit der Federabdeckung hab ich auch gesehen, dachte aber dass das nicht so wild sein wird - werde mir dann aber wohl heut mittag noch schnell ne neue beim freundlichen holen!

    Da jetzt aber neben Euch auch Stroker schon erwähnt hat dass an der Achse rel. viel Korosion ist, sollte ich mir vielleicht doch mal Gedanken machen, dachte bis jetzt immer dass der Unterbodenschutz der A-Klasse das schlimmste verhindert! - aber was kann man denn ausser eine Unterbodenwäsche noch machen? (nebenbei bemerkt ist die UBW ja sowieso nur Schadensbegrenzung da das Salz, welches schon am Fahrwerk ist, meist auch schon das Metall angefressen hat!)
     
  19. #17 Michael/Wien, 23.12.2005
    Michael/Wien

    Michael/Wien Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo,
    ich war auch einmal der Ansicht, daß es an einem modernen Mercedes um den Schutz des Bleches ein wenig besser bestellt sein müsste (mein Spengler übrigens auch).
    Ich habe im Zuge des Einbaues einer Standheizung einmal die ganzen Plastikabdeckungen des Unterbodens herunten gehabt.
    Dort findet man das übliche Grauen...
    Die Bleche vom A mögen ja vor der Herstellung ganz gut geschützt sein, aber nach dem Bearbeiten sind die ganzen Schnittkanten blank und werden lediglich lackiert.
    Dort gibt es den ersten Rostansatz! Der kleine Hauch von Farbe ist von den Rändern der Blechausbrüche mitsamt Kantenrost einfach abgefallen. Ein paar kleinere Rostherde gab es auch schon.
    Ich hatte damals noch Europagarantie und nach einer energischen Beschwerde hat sich Mercedes der Sache angenommen und den Rost beseitigt.
    Mein Spengler hatte allerdings schon vorher Hohlraumschutz in großer Menge in den Hohlräumen verteilt.
    Na ja, doppelt hält hoffentlich besser....
    Wer seinen Elch etwas länger haben möchte, sollte einmal kritisch unter die Verkleidungen schauen. Den Rest sieht man ohnehin direkt von unten.
    Grüße,
    Michael
     
Thema:

Haken am Auspuff schweißen

Die Seite wird geladen...

Haken am Auspuff schweißen - Ähnliche Themen

  1. Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor

    Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor: Hallo Bin gestern über ein Stein gefahren habe es Zuspät gesehen dieser Stein ist da gegen gestoßen das da jetzt eine Beule drin ist das ist am...
  2. a160 classic Bj. 2003 Auspuff ab Kat Empfehlungen

    a160 classic Bj. 2003 Auspuff ab Kat Empfehlungen: Hallo liebes Forum, mein Elch braucht einen neuen Auspuff "ab Kat" ( laut Werkstatt) und ich brauch eure Empfehlungen! Ebay spuckt eigentlich nur...
  3. W168 Suche günstig abnehmbare AHK oder wenigstens mit abschraubbarem Haken - kein E-Satz erforderlich

    Suche günstig abnehmbare AHK oder wenigstens mit abschraubbarem Haken - kein E-Satz erforderlich: Hi, mich nervt der Haken der AHK und entweder mache ich sie ganz ab oder ersetze sie durch eine Stange mit abnhembarem/abschraubarem Haken. Wer...
  4. Auspuff schweißen Batterie / Steuergerät abklemmen?

    Auspuff schweißen Batterie / Steuergerät abklemmen?: Hi Leute! Wir sind seit gestern Besitzer einer A Klasse (140er). Vorhin musste ich feststellen, dass die hintere Auspuffaufhängung vom Endrohr...
  5. W168 A140 Auspuff plötzlich sehr laut, welche Komponente der Abgasanlage wäre das Übel?

    W168 A140 Auspuff plötzlich sehr laut, welche Komponente der Abgasanlage wäre das Übel?: Moin, bisher nur stiller Leser und bei Problemen wurde ich bisher so immer fündig :-) Heute während der Fahrt wurde es aufmal "sportlich",...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.