Halbautomatik im W169 mit automatischem Getriebe gefährlich?

Diskutiere Halbautomatik im W169 mit automatischem Getriebe gefährlich? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Grüßt euch, Kurze frage: Kann ich bei meinem A180 CDI (EZ 2007) mit Automatikgetriebe auch die manuelle Schaltung (bei Stellung "D" nach links...

  1. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Grüßt euch,

    Kurze frage: Kann ich bei meinem A180 CDI (EZ 2007) mit Automatikgetriebe auch die manuelle Schaltung (bei Stellung "D" nach links bzw. rechts schalten) bedenkenlos verwenden?

    Ich meine, mal gehört zu haben, dass das angeblich dem Getriebe nicht gut täte. Falls dem nicht so ist, würde ich dem ganzen auf der Autobahn gerne eine Chance geben. Per SuFu habe ich dahingehend (auf W169 bezogen) nichts finden können.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 19.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ist das eine Fangfrage?

    Normaler weise Funktioniert das ....... aber Warum willst Du ausgerechnet auf der Autobahn / Freie Fahrt Manuel schalten?
    Kauf die einen Schaltwagen und betätige immer und immer wieder die Kupplung im Stau .... dann lernst du den Unterschied zum Automatik!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Nein, ist keine Fangfrage. Auch keine darüber, ob ich manuell schalten sollte oder nicht. Will dem Auto nur keinen Schaden zufügen, weil ich auf das Auto angewiesen bin und das hier immerhin das Elchfans-Forum ist.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 19.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Dann Fahr doch einfach auf "D"
    Warum willst Du manuell schalten ?????????
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Warum willst du eine Frage erörtern, die niemand gestellt hat?
    Ich wollte lediglich wissen, ob das dem Fahrzeug schaden kann. Was spricht dagegen, es zu probieren, falls es nicht schädlich ist? Genau darum habe ich ja gefragt. :rolleyes:
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 19.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Diese Frage hast DU gestellt ..... Siehe Post 1 in diesem Thema!
    Dann Probier es doch einfach!

    Versuch macht Kluch ..... bzw. Probieren geht über Studieren .....
    Noch Besser, BEDIENUNGSANLEITUNG LESEN.
     
  8. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Ich habe nicht die Frage gestellt, ob sich manuell schalten lohnt, sondern, ob es gefährlich ist. Und nein, ich möchte es eben nicht ausprobieren, falls es dem Auto schadet. Genau darum wende ich mich ja an's Forum.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 19.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hast Du keine Bedienungsanleitung beim Kauf des Autos bekommen?

    Im Normalfall kannst du + oder - Benutzen.
     
  10. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Die Bedienungsanleitung sagt nichts zu einer unnötigen Belastung des Fahrzeugs bei Anwendung der manuellen Schaltung. Sie sagt zugleich nichts über's Warmfahren (lediglich, dass man die ersten 1.500 km niedrigtourig fahren soll - meiner hat über 150 tkm). Es wird unter anderem auch nicht erwähnt, dass man beim Halten auf dem Berg nicht mit dem Gaspedal einen Stillstand herbeiführen soll oder man die Werkslautsprecher mit 'ner Endstufe ruinieren kann. Das weiß ich u. a. dank solcher Foren. Wo ist also dein Problem? Wozu gibt es dieses Forum, wenn man als Neuling keine Frage stellen soll, die per SuFu nicht beantwortet werden kann? Lass es doch einfach, wenn du nicht antworten möchtest. Dann warte ich auf die Antwort anderer User oder mache ich mich eben woanders schlau.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 stuermi, 19.01.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    524
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    man kann den manuellen modus problemlos verwenden, sonst hätte ihn mercedes gar nicht erst eingebaut. macht aber weder spaß noch ist es sonderlich sinnvoll, vom bergabfahren mal abgesehen.
     
    Schrott-Gott und YK92 gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 19.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    6.092
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wie alt bist Du? Hast du schon einen Führerschein oder fährst du Heimlich mit dem Auto von Opa & Oma?
     
    stuermi gefällt das.
  13. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    Die Automatik im W169 ist stufenlos. Bei der manuellen Gangwahl (+ und -) werden 7 einprogrammierte Übersetzungsstufen ausgewählt, die 7 Gänge (Schaltstufen) simulieren.
    Warum sollte man dies nicht bedenkenlos nutzen können? Probiere es einfach aus und du wirst merken, ob Dir die Nutzung des manuellen Modus zusagt oder nicht. Mir ist nichts bekannt, wonach die Nutzung der manuellen Funktion schädlich für das Getriebe ist.

    Manchmal beschleicht mich eher die Vermutung, dass man die Funktion doch gelegentlich mal nutzen sollte, um die Funktionsfähigkeit zu erhalten. Nicht das die Kontakte "einrosten" :-)

    Was meinst Du damit, "dass man beim Halten auf dem Berg nicht mit dem Gaspedal einen Stillstand herbeiführen soll"? Steht man am Berg, bleibt man auf der Bremse, bei Lösen der Bremse verhindert die Berganfahrhilfe das Zurückrollen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    Ja, so sehe und empfinde ich das auch.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 stuermi, 19.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    524
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    mit dem nicht am Berg mit dem Gaspedal halten meint er, daß man eben die bremse treten soll und nicht einfach nur so viel gas geben, daß der wagen nicht zurückrollt, weil sonst der wandler kaputtgeht.

    Berganfahrhilfe haben nur die neueren Elche :]
     
    Schrott-Gott und YK92 gefällt das.
  16. YK92

    YK92 Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169 - A180 CDI - Ez 2007 - PreMopf
    Vielen Dank für die Antwort! Dann probiere ich es mal. Bin natürlich sehr zufrieden mit der Autotronic, aber auch ein wenig neugierig, wie es sich halbautomatisch fährt :)

    Hab mal als Beifahrer erlebt, wie jemand an der roten Ampel, als die Straße recht steil nach oben ging (verzeih die wage Beschreibung), einfach leicht das Gaspedal betätigt hat statt die Bremse zu benutzen. Das war mir schon in dem Moment nicht geheuer (konnte mir nicht vorstellen, dass das dem Auto sonderlich gut tut). Habe dann ein bisschen Foren durchforstet, wo mehrmals davon abgeraten wurde. Auf die schnelle gefunden: [darf Links noch nicht posten] --> "Am Hang das Fahrzeug nicht mit Gas in Ruhelage halten, sondern Bremse treten."
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    Okay, das habe ich verstanden. Mich hatte nur das "zum Stillstand bringen" etwas irritiert. Das es schädlich ist, bei Automatik das Fahrzeug mit dem Gaspedal am Berg zu halten, hatte ich auch schon gehört und mache es selbst nie. Ist dann ja praktisch ähnlich, wie bei einem Schaltgetriebe, bei dem man am Berg mit Kupplung und Gas so "spielt", dass es nicht zurückrollt. Das ist insbes. für die Kupplung auch nicht gerade förderlich.

    Wie ist es aber technisch zu erklären, dass dies für den Wandler schädlich ist?
     
  18. #17 stuermi, 19.01.2018
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    524
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    wird wohl zu warm werden mit der zeit denke ich. ähnlich wie bei ner kupplung eben auch: kurz angewandt passiert da nix, aber auf dauer ist es eben ungesund.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Fischi

    Fischi Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2015
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Leipzig
    Ausstattung:
    7G-DCT, Business-Paket, Licht- und Sicht-Paket, Voll-LED, Fernlichtassistent, Sitzkomfort-Paket, Laderaum-Paket, Media-Display, Tempomat, Garmin MAP-PILOT, DYNAMIC-SELECT
    Marke/Modell:
    B 180 (W 246)
    Mmhh... vielleicht ist in der Situation auch der Öldruck sehr hoch, so dass dies auf Dauer manche Teile zu sehr belastet.
     
  21. #19 Haemmiker, 19.01.2018
    Haemmiker

    Haemmiker Elchfan

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Schweiz
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W169 A200 CDI, Bj. 02.2005, Automatik.
    Ich kann mir vorstellen, dass das Getriebeöl einfach zu heiss wird und seine Eigenschaften verliert und oder der Verschleiss auf den Schaufeln einfach zu gross wird.
     
    stuermi gefällt das.
Thema: Halbautomatik im W169 mit automatischem Getriebe gefährlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fernlichtassistent mercedes w169

Die Seite wird geladen...

Halbautomatik im W169 mit automatischem Getriebe gefährlich? - Ähnliche Themen

  1. Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen

    Mercedes A200 Turbo Aut. W169 Zündkabel ersetzen: Hallo, Ist es schwierig oder möglich, die Zündkabel an Zyl.2 zu ersetzen? Das Zündkabel auf der Spulenseite gecoredeerd, ich versuchte, es...
  2. Fehleranzeige bei A170, W169: ESP - Werkstatt aufsuchen

    Fehleranzeige bei A170, W169: ESP - Werkstatt aufsuchen: Hallo, vielleicht könnt Ihr mir ja bei meinem Problem helfen. Ich schildere einfach mal den Hergang: Es ging um den Wechsel des defekten...
  3. Frontschürze für W169

    Frontschürze für W169: Hallo zusammen, leider muss bei unserem A170 (Baujahr 2006; 0999 ALU; Classic) die Frontschürze nach einem Rendezvous mit einer Anhängerkupplung...
  4. Sekundärluftpumpe W169 BJ2010 A160

    Sekundärluftpumpe W169 BJ2010 A160: Hallo Liebe Elchfans, die Sekundärluftpumpe, die unter dem Scheibenwaschbehälter ist. Nachdem ich den Motor ausgemacht hatte ist die weiter...
  5. W169 Wasser in der Reserveradmulde

    W169 Wasser in der Reserveradmulde: Seit kurzer Zeit ist Wasser in der Reserveradmulde alles Untersucht keine Ursache gefunden.Hilft einer neuer Heckklappengummi. Gruß Manni
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden