W168 Handbremse hat sich verabschiedet...

Diskutiere Handbremse hat sich verabschiedet... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute bin neu hier im forum und auch neu bei den Elchbesitzern ;) hab meinen führerschein auf dem w169 gemacht und mir hat er echt sehr...

  1. #1 erniemaster, 06.08.2010
    erniemaster

    erniemaster Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler am Gymnasium
    Ort:
    Nähe Kassel
    Marke/Modell:
    W168 Brabustuning
    Hallo Leute
    bin neu hier im forum und auch neu bei den Elchbesitzern ;)
    hab meinen führerschein auf dem w169 gemacht und mir hat er echt sehr gefallen.
    hab mir daher als ertswagen auch gleich ne a-klasse (w168) gekauft und bin auch sehr zufreiden mit ihr... erstes car-hifi-tuning hat sie hinter sin ^^ die standarttröten waren mir zu brav und deswegen musste ich die anlage an das brabus-tuning anpassen ;).
    ist jetzt kein scherz. genau bezeichnung ist mercedes-benz A160 Brabus A2
    baujahr 98/99 um den dreh und hat ca 120tkm runter( bitte jetzt nit auf schlag mich tot annageln.. kann morgen bei bedarf die aktuellen werte geben.. war grad so ausm den dunkelsten erinnerungen raus ;))

    nun zum problem.. da wir beim einbau der soundanlage so ziemlich alles aus dem innenraum holen mussten hatten wir unsere probleme beim mitteltunnel...
    er ging nur raus wenn die handbreme sehr weit angezogen war... ab haben wir ihn dann gekriegt... nur dann beim zusammenbau haben wirs etwas übertrieben mit dem anziehen (nur ein zahn zuviel *heul*) und dann hats knacks gemacht...
    der hebel ist in ordnung und auch der seilzug soweit bis er im boden verschwindet...
    wollte mal von euch wissen, wie die handbremse aufgebaut ist und wie ich am besten ohne hebebühne das wieder reparieren kann... noch hat das etwas zeit aber wer will schon als schrauber einen elch mit wehwechen vor der tür stehen haben *kratz*

    hab übrigens die anleitung zum einbau der anlage hier aus forum ;) THX LEUTZ!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 w168012002, 07.08.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    na wird ja wohl nicht so schwer sein die paar Schrauben der Unterbodenverkleidung zu lösen und nachzuschauen.... ;D

    oder zum Freundlichen gehen und sich beim Ersatzteilfuzzi die Seite mit der Handbremsbetätigung ausdrucken lassen.... *thumbup*
     
  4. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    schwer ist es nicht......... ohne Hebebühne muß er den Elch nur auf die Seite legen. *aetsch*

    wenn der "unfreundliche Fuzzy" Nett fragt ;D bekommt er den Ausdruck bestimmt vom freundlichen "Teile Prozess Spezialisten" oder Serviceberater. *thumbup*
    bekommen aber auch ..... unfreundliche, pampige, frustrierte, pubertierende ......


    Gruß Kipper
     
  5. #4 w168012002, 07.08.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    @ kipper, Du weisst schon wie ich es gemeint habe....

    boh Äh, mit Brabus-Tuning... und den Innenraum zum Einbau de Anlage fast komplett ausgebaut.... und erwarten, das wir Ihm eine Bilder-Doku zur Feststellbremse einstellen ???



    Es gibt natürlich noch den Mega-Tipp für alle:

    irgendwo nachschauen lassen z.B. bei den "Werkstattketten", denn anschauen kostet bei denen und freien Werkstätten NIX,

    selbst wenn die dafür, die paar Schrauben an der Unterbodenverkleidung rausdrehen müssen und die Erstgenannten haben immer eine Bühne frei*thumbup*
     
  6. #5 erniemaster, 07.08.2010
    erniemaster

    erniemaster Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler am Gymnasium
    Ort:
    Nähe Kassel
    Marke/Modell:
    W168 Brabustuning
    ne ne bilderdoku wäre auch zu viel verlangt :D
    wollte eig genau das wissen was du gesagt hast w168012002
    muss also doch i-wie an unterboden...
    wir haben hier in der nähe eine hobbywerkstatt...nur die ist ständig überfüllt und die hebebühnen bis nächsten monat voll belegt...

    und auf die seite legen is glaube für den lack nit das wahre ;)

    den tipp mit der wekstattkette merk ich mir, der is gut *thumbup*

    zum tuning:
    das tuning von brabus war schon vorher drinne, hab den so gekauft ( mototuning, sportauspuff, sportfahrwerk, verstärkte kupplung und neue frontspoilerlippe)
    der ausbau der sachen wie sitze und so für die anlage war ganz einfach, das tut hier im forum hat echt geholfen *thumbup*
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 w168012002, 07.08.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    [​IMG]
     
  9. #7 erniemaster, 07.08.2010
    erniemaster

    erniemaster Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler am Gymnasium
    Ort:
    Nähe Kassel
    Marke/Modell:
    W168 Brabustuning
    :o
    THX w168012002
    genau das habe ich gesucht!!!!!!!!!
    echt fett THX
    is echt komisch mit der handbremse..
    wir ham mal den unterboden entfernt und mal an den seilen gezogen und alles... in den trommeln scheint alles noch zu arbeiten und die seile liegen auch si wie sie sollten... nur es scheint beim anziehen ein stück zu fehlen.. fast als wäre es irgendwo von einer rolle gesprungen oder so.. nur wir ham leider nix gefunden...
    werden dann nochmal mit der zeichnung alles kontrollieren und wahrscheinlich den tank abnehmen müssen... meiner hat n bissl rost und wenn an schraubt dann auch richtig ;D
    ham meinen elch in der garage mit holzbolen und n paar balken aufgebockt und kommen auch so an die entscheidenden stellen... aber vllt wechseln wir doch i-wie auf ne bühne
    dann gehts einfacher und schneller ;)
     
Thema:

Handbremse hat sich verabschiedet...

Die Seite wird geladen...

Handbremse hat sich verabschiedet... - Ähnliche Themen

  1. Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...

    Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...: Nun schon ein paar mal hier beschrieben sieht es wohl so aus, als wenn es des öfteren arge Pobleme mit der Handbremse beim Elch gibt. Kann das...
  2. Handbremse plötzlich ohne Funktion...

    Handbremse plötzlich ohne Funktion...: Hallöle, heute ist wieder so ein Phänomen aufgetreten. Im Tüv-Bericht vom 26.08.2016 steht als HINWEIS: Feststellbremse Wirkung links / rechts...
  3. Mein A.... 160 verabschiedet sich...

    Mein A.... 160 verabschiedet sich...: bei meinem a 160 Jahrgang 2000 habe ich Synchronring Probleme....er fährt noch muss mich aber um was anderes umschauen... Daher würde ich ihn...
  4. Handbremse gegenhalterung

    Handbremse gegenhalterung: Hallo wer kann mir da helfen ,bei meinem Elch ist die halterung von der handbremse abgerostet.nun muss ich diese wieder anschweissen ,muss mann...
  5. Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch

    Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch: Hallo Freunde, meine Handbremse am B180 reagiert komisch, man zieht die an, da hat man den normalen Widerstand, plötzlich rutscht das mit einem...