Handbremse

Diskutiere Handbremse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, nach einer angenehmen Ruhephase hat mein Elch momentan wieder ein kleines Problem (aktueller KM-Stand 116 000): Handbremse...

  1. #1 natascha, 08.02.2013
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    Hallo zusammen,

    nach einer angenehmen Ruhephase hat mein Elch momentan wieder ein kleines Problem (aktueller KM-Stand 116 000): Handbremse funktioniert nicht mehr - aber wirklich gar keine Wirkung. Ich kann auch leider nicht sagen seit wann dies so ist, da ich die Handbremse nie benutze. Gestern war es purer Zufall, dass ich es gemerkt habe.

    Nun meine Fragen: wie viel kostet ca. die Reparatur in einer Werkstatt, welche Teile könnte man gleichzeitig mitmachen oder kontrollieren?

    Ich habe ein wenig im Forum gestöbert und es hieß, es kann auch an den hinteren Bremsen liegen. Meiner Meinung nach funktionieren diese aber einwandfrei?! Ein Reißgeräusch oder ähnliches habe ich auch nicht gehört - das einzige was in letzter Zeit komisch war, dass ich beim Rückwärtsfahren einen Widerstand hatte (nur beim Kaltstart). Kann sich so ein Bremsseil irgendwo verfangen?

    Über hilfreiche Tipps und Antworten würde ich mich sehr freuen!
    Viele Grüße
    Natascha
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Entweder ist das Handbremsseil gerissen oder ausgehängt (kann auch am Hebel passieren) oder wir haben es hier mit dem alt bekannten Problem zu tun das sich die Beläge gelöst haben... Die sind nämlich leider nur auf die Backen aufgeklebt! :pinch:

    Wenn du eh in die Werkstatt gehst würde ich, die Seile, Backen und auch die Trommeln erneuern lassen, dann hast wieder ewig deine ruhe! ;-)
     
    natascha gefällt das.
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mit Sicherheit sind es abgelöste Belege. Der Widerstand beim Rückwärtsfahren spricht da eine eindeutige Sprache.

    Sollte zeitnah angegangen werden.

    gruss
     
    natascha gefällt das.
  5. #4 leonkeinprofi, 08.02.2013
    leonkeinprofi

    leonkeinprofi Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    12
    kann nur bestätigen ... bei meinem war auch so ... habe nur Bremsbaken gewechselt (selbst), der Rest war in Ordnung (EZ 1999 , 130000 km)... Kostenpunkt ca. 29 € ... beim MB es gibt nur Komplettsatz für 82€ , man benötigt 2 Sätze (164€ *teufel* )...
     
    natascha gefällt das.
  6. #5 natascha, 10.02.2013
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    Vielen Dank fuer die Antworten!

    Habt ihr mir eine ungefähre Kostenangabe, wenn ich in eine normale Werkstatt gehe - nicht unbedingt zu MB - und das Seil, die Bremsbacken und Trommeln erneuere?

    Nur ein circa-Wert reicht. ?(
     
  7. #6 Schrott-Gott, 10.02.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    natascha gefällt das.
  8. #7 Discuslike, 10.02.2013
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Hallo Natascha,

    ich hab für diese Reparatur vor ein paar Wochen ca. 430€ bezahlt in der Freien. Das reine Material ist nicht so teuer aber da geht halt einiges an Arbeitszeit rein.

    Gruß
     
    natascha gefällt das.
  9. #8 Mr. Bean, 11.02.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Für meine Handbremse, ist aber eine Scheibenbrenmse, wo eine Trommelbremse als Handbremse benutzt wird, wollte eine freie Werkstatt ca. 150€ für Material und Arbeit haben.

    Wobei meine allerdings wohl nur ein Problem am Seilzug hat. Es könnte eine Ader gerissen sein, die jetzt den Handbremsgriff nicht mehr sauber herunterfahren läßt. In der Garage hört man genau so ein Geräusch. Funktionieren tut sie. Der Wagen hat den TÜV bestanden.
     
    natascha gefällt das.
  10. #9 bollekeil, 12.02.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Also bei meinem A210 hat man letztens die Bremsbeläge der Handbremse (Also innen Belege für die Handbremse, außen Scheiben für die normale Bremse) für knapp 100€ gewechselt.
    Ging relativ schnell. Habe es bei einer freien Werkstatt, die auf Mercedes spezialisiert sind, machen lassen. Mehr wie eine Stunde hat es nicht gedauert.
    Und es ist eine ganz schöne Fummelarbeit mit Federn... Mit meiner Gedult hätte ich das glaub nicht geschafft :D
     
    natascha gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI

    Explizit aber noch dazu gesagt: Das sind vollkommen andere technische Voraussetzungen als bei der TE. Von daher sind die Preise auch nicht vergleichbar.

    gruss
     
    natascha gefällt das.
  13. #11 bollekeil, 12.02.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210

    Oh, dann tut es mir leid. Ich dachte das wäre das selbe System, nur das ich außen noch eine Scheibe mit Bremskolben habe.

    Liebe Grüße,
    Philipp
     
    natascha gefällt das.
Thema: Handbremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 handbremse widerlager

    ,
  2. seilzug handbremse gerissen a160

Die Seite wird geladen...

Handbremse - Ähnliche Themen

  1. Handbremse plötzlich ohne Funktion...

    Handbremse plötzlich ohne Funktion...: Hallöle, heute ist wieder so ein Phänomen aufgetreten. Im Tüv-Bericht vom 26.08.2016 steht als HINWEIS: Feststellbremse Wirkung links / rechts...
  2. Handbremse gegenhalterung

    Handbremse gegenhalterung: Hallo wer kann mir da helfen ,bei meinem Elch ist die halterung von der handbremse abgerostet.nun muss ich diese wieder anschweissen ,muss mann...
  3. Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch

    Handbremse rutscht wohl mit einer Seite durch: Hallo Freunde, meine Handbremse am B180 reagiert komisch, man zieht die an, da hat man den normalen Widerstand, plötzlich rutscht das mit einem...
  4. Handbremse A170

    Handbremse A170: Hi, ich habe seit gestern meinen Elch (gebraucht mit 73.000 km). Soweit bin ich ich mit dem Wagen sehr zufrieden, soweit ich das in der kurzen...
  5. W169 Handbremse Seilzug vorne ohne Tankausbau möglich?

    W169 Handbremse Seilzug vorne ohne Tankausbau möglich?: Wie der Titel schon sagt. Hat es schonmal jemand geschafft das vordere Handbremsseil zu wechseln, ohne den Tank auszubauen? Das kleine Gewinde am...