W168 Hat jemand ne Idee?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von streetfighter, 27.01.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 streetfighter, 27.01.2009
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    Hi Leutz,
    ich schildere mal im Telegrammstil:
    A140 Classic, Bj. ´08.99, ca. 60.000 gelaufen, Schaltwagen, top gepflegt mit lückenlosem Scheckheft....

    stelle Elch abends in die Garage, 1. Gang drin, Handbremse nicht angezogen.
    Am Folgetag Motor starten, 1. Gang rein und dann das:
    Nachdem ich die Kupplung kommen lasse, fühlt es sich kurz an, als ob die Handbremse angezogen wäre. Nach ca. 1 sek. ein metallischen Knacksen und Elch rollt los.
    Habe abends nach dem Abstellen das Auto mal hin und her gerollt um zu prüfen, ob etwas blockiert, Fehlanzeige.

    Hat jemand von Euch vielleicht eine Idee???

    Viele Grüße aus dem Ruhrpott
    Franko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hört sich nach der Trommelbremse hinten an. Die wird ziemlich stark verrostet sein und sich über Nacht festsetzen, gerade wenn's kalt ist. Der Spalt zwischen Belägen und Trommel ist ja so groß nun auch nicht.

    Das einzige was du versuchen kannst ist, die Bremsen vor dem Abstellen stärker zu beanspruchen. Z.B. indem du kurz bevor du zu Hause bist mehrfach mit der Handbremse runter bremst. Geht natürlich nur bei ruhiger Verkehrslage und wenn niemand hinter dir ist. Die Bremse muss gut warm werden, damit etwaige Feuchtigkeit verdunsten kann. Dann sollte am nächsten Morgen Ruhe sein.

    Dauerhaft Abhilfe dürfte es bringen, die Bremsen hinten einmal wechseln zu lassen, Beläge und Trommel. Zumal die Beläge nach der Zeit ohnehin glashart sein dürften.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 streetfighter, 27.01.2009
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    Hi Mirko,
    vielen Dank für den Tip. Werde mir das mal anschauen, wenn das Wetter wieder besser ist. Brauche unbedingt ne Fußbodenheizung in der Garage!!! Ich hoffe ja auf einen Standardfehler nach dem Motto: "Uaaaah, hat doch jeder hier schon mal gehabt!"

    bye...
    Franko
     
  5. olii

    olii Elchfan

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Mit dem Runterbremsen ist ok, allerdings nur einmal aus max. 30 km/h. Sonst sind die Beläge schnell runter.

    Und... kann man den Titel nicht anders formulieren? Ne Idee hat wohl jeder, aber wohl nicht zu jedem Thema...
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Warum sollten die schnell runter sein? Aus 180 km/h bremsen die schließlich auch und sind nicht gleich runter.

    gruss
     
  7. #6 allgäu-blitz, 28.01.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Mit deinem Elch kannst ruhig in die Eisen steigen. Die Scheiben kosten 18 Euro das Stück, die Beläge 35, das läßt sich bezahlen. Die Backen der HA (Bremstrommel) fallen ja eh aus dem Halter mit ca 50000 km. Also, was solls??
     
  8. #7 BlackElk, 28.01.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    warst du zufällig kurz vorher in der nahegelegenen Autowäsche?


    Die Scheibenbremsen (rsp. deren Beläge) rosten so schnell, daß du da zuschauen kannst.
    Bei mir jedenfalls ..... im Sommer vormittags Auto gewaschen, nachmittags dann schöne braun gesprenkelte Bremsscheiben.
    Hatte den Elch auch mal über den Urlaub beim Freundlichen (anstehende Durchsicht); offensichtlich haben die ihn nicht am letzten Tag verarztet und mir dann noch die obligatorische Waschung spendiert ..... und dann auf dem Hof abgestellt.
    Als ich losfahren wollte, dann erstmal ein Knall .... die Umrisse der Bremsklötze waren deutlich auf den Scheiben erkennbar .... rubbeln beim Bremsen; nach mehrmaligem starken Bremsen waren die Scheiben dann auch wieder blank.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Er hat Trommelbremsen ;).

    gruss
     
  10. #9 BlackElk, 28.01.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... aber nur hinten ....


    vorne haben alle Elche Scheiben (und er hat ja geschrieben, daß er die Handbremse NICHT angezogen hatte)
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Er hat aber auch geschrieben, dass es sich beim losfahren so angefühlt hat, als ob die Handbremse angezogen gewesen wäre. Dabei geht der Elch hinten in die Knie. Sind die Bremsen vorne fest, dann tut er das vorne und das fühlt sich absolut anders an.

    gruss
     
  12. #11 BlackElk, 28.01.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... ob er da so genau drauf geachtet hat, ob der Elch den Hintern runtergedrückt hat ....? (macht man ja eigentlich nicht soooo oft)

    Auto ist eben nicht losgefahren .... und dann das Knacken.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, deutlich üblicher ist es halt auch an der Hinterachse, da dort die Bremsen nicht so warm sind wie vorne (siehe Coopers Beschreibung).
    Bei einer Autowäsche mag das anders sein (Nasse Bremsen und sofort abgestellt).

    gruss
     
  14. #13 streetfighter, 29.01.2009
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    Erst einmal vielen Dank für die Tips!

    Also: hinten in die Knie gegangen ist er nicht. Es war eher so, als ob ich mit der Front vor einer Mauer stehe. Deswegen tippe ich auch eher auf die Idee mit den vorderen Scheiben/Belägen. Ich hatte meinem Elch nach dem Schietwetter mal eine Komplettwäsche in der Waschbox spendiert (Dampfstrahler). So richtig gründliche Wäsche lohnt bei dem Wetter der vergangenen Wochen ja nicht. Jedoch wollte ich wenigstens den groben Dreck und vor allem das Salz loswerden.
    Ich behalte das mal im Auge und erstatte auf jeden Fall Bericht.

    Viele Grüße aus dem nebeligen Ruhrpott...

    Franko
     
  15. #14 BlackElk, 29.01.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    nach der Wäsche unbedingt trockenbremsen (also 2-3 km fahren und nicht zimperlich mit dem Bremspedal umgehen), erspart dir künftig solches Ungemach
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein prima Beispiel dafür, dass eine präzise Beschreibung in einem solchen Forum unablässig ist. Niemand hier kann sich das Fahrzeug persönlich ansehen. Wenn da die Beschreibung falsch ist, dann ist es extrem schwer zu helfen.

    gruss
     
  17. Theone

    Theone Elchfan

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A140 BJ98
    Bei mir kam es heute morgen auch vor, dass der *elch* nicht losfahren wollte, nachdem er 2 Tage mit angezogener Handbremse herumstand.
    Erst als ich etwas mehr Gas gab, hörte ich erst ein Klacken von links hinten, etwas mehr Gas später war auch ein Klacken hinten rechts zu hören und er rollte wieder.
    Da waren wohl nur die Trommelbremsen zusammengerostet. Muss ich wohl nur mal wieder etwas in die Eisen steigen, vielleicht wird dann ne Rostschicht weggerieben.

    Gruß
     
  18. donmol

    donmol Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A140
    Also ich kann aus schlechter erfahrung sagen, dass die Trommeln sich selbst gern festfressen. Habe einen A140 ende 2001 Baujahr, bei dem haben sich vor ca.. 2 jahren die Trommeln festgesetzt. Mutti wollte fahren, dachte mit bisschen bewegung geht das weg, denkste Trommeln wurden heißer Reibung immer schlimmer (sie kam etwa 150 meter weit). So, was machen MB angerufen, abschlepper kam. Nach der inspektion sagte man uns "So etwas ist lebensgefährlich, die Trommeln hätte man schon früher tauschen müssen"! ich weiß leider nich tgenau wie die Trommeln funktionieren, aber iwas ist von einer Federgesprungen, so dass sie blockieren. (so wurde es uns damals erklärt)
    Seitdem komplett neue Trommeln und alles läuft wieder.


    Somit, würde ich vllt echt mal gucken, denn wenn es lebensgefährlich ist, ist damit nich tzu spaßen, desweuteren war nach der aktion nen neuer satz fällig :-/

    Ich hoffe ich konnte helfen,

    Gruß Philipp
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. RV-MS2

    RV-MS2 Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee.... ....so scheee
    Marke/Modell:
    A200 CDI Avantgarde
    ...ich hoffe aber mal das Garagentor war auf.. oder?! *LOL*

    Ich kann die Leute sowieso nicht verstehen, die auf einer geraden ebenen Fläche immer die Hand- / Feststellbremsen anknallen, erstrecht nicht wenn das Auto so mehrere Tage steht. 1. Gang rein oder auf P und fertig. Somit läßt sich einiges ersparen *daumen*
     
  21. #19 streetfighter, 04.03.2009
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    *keks*
     
Thema:

Hat jemand ne Idee?

Die Seite wird geladen...

Hat jemand ne Idee? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand dieses Plastikteil?

    Kennt jemand dieses Plastikteil?: Hallo! Bin seit gestern Besitzer einer gebrauchten A Klasse. Da lag dieses Teil im Handschuhfach. Kann mir jemand sagen, was oder wovon das ist?...
  2. Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?

    Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?: Muss an unserem Vaneo das vordere mittig liegende Handbremseil erneuern. Grube ist vorhanden. Hat das jemand das schonmal gemacht ? Muss der Tank...
  3. Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?

    Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?: Hallo Gestern habe ich erfolgreich dank der Hilfe eines Users und dem Internet mein fehlerhaftes Gangerkennungsmodul wechseln können. Nun stehen...
  4. Jemand Erfahrung mit Chiptuning?

    Jemand Erfahrung mit Chiptuning?: Ich fahre jetzt seit Jahren meinen W169 und gerade auf längeren Strecken hätte ich manchmal schon gerne ein wenig mehr Leistung. Meiner hat ja...
  5. Suche jemanden mit Stardiagnose im Raum Hannover

    Suche jemanden mit Stardiagnose im Raum Hannover: hallo ich suche jemanden der Stardiagnose hat und mir ein paar Sachen freischalten kann an meinem Elch.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.