W168 hat schon jemand versucht zur starthilfe

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ramski, 18.02.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    wie bei der c klasse w202 im motorraum eine vorrichtung zu montiern um sich dann vielleicht auch da starthilfe geben zu lassen?

    bei der w 202 serie gibts ja vorne im motorraum ein kleine abdeckung wo man notfalls dem wargen strom geben kann, nicht für starthilfe gedacht aber falls der stern stromlos ist hilft man sich damit dann aus.
    so etwas ähnliches könnte man doch in die a klasse auch einbaun oder ist das zu kompliziert?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SvenGOE, 18.02.2009
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,

    wozu soll das denn gut sein? Ich würde Starthilfe generell möglichst vermeiden, da bei den normalen Kabeln ohne Sicherung dabei schnell mal ein Steuergerät über den Jordan gehen kann. Und wenn sie dann doch mal nötig sein sollte: So schwer ist die Batterie im Fußraum dann auch nicht zu erreichen.

    Grüße
     
  4. #3 Schleicher, 18.02.2009
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Sicher ist einiges dazu machbar!
    Wenn du Starthilfe von vorn aus dem Motorraum geben oder empfangen willst bräuchtest du schon richtig massive Leitungen mit hohem Querschnitt die den hohen Strom sicher und vor allem Kurzschlussicher zu oder von der Batterie bringen.
    Meiner Meinung nach nicht Empfehlenswert.

    Was anderes bei :

    bei der w 202 serie gibts ja vorne im motorraum ein kleine abdeckung wo man notfalls dem wargen strom geben kann, nicht für starthilfe gedacht aber falls der stern stromlos ist hilft man sich damit dann aus.

    Ist leichter realisierbar

    Zum Beispiel zum anschließen eines Ladegerätes etc.
    Da gibt es im Zubehörhandel z.B. Außensteckdosen mit Klappdeckel.
    Hatte das vor vielen Jahren auch mal um das Auto /Batterie zu laden oder im Gelände Strom zu haben. (z.B.Fernseher 12V auf der Wiese) Sicherung dazwischenbauen ist aber Pflicht.

    Gruß Schleicher
     
  5. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    na in der garage kommt man oft schlecht zur batterie bei der a klasse ,so 2,5mm leitungen sollten doch reichen, nur weiß ich noch nicht wie ich die nach vorne bringen könnte, oder wenn es ginge in den kofferraum?
    die befestigung von der c klasse gibst ja auch sicher wo zum kaufen, das ist dann eine abedeckung unter der die 2 pole sind.

    findest das so unnötig?
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ähm, hast du dir mal ein Starthilfekabel angesehen?

    Und, hat das 2,5mm²-Leitungen?

    Rat mal, warum nicht!

    Finger weg von sowas, wenn du nicht weißt, welche Spitzenströme da fließen und wie du den korrekten Leiterquerschnitt berechnest! Das gibt einen 1a Kabelbrand, damit fackelst du den gesamten Elch ab! Anschließend fliegt dir auch noch die Batterie um die Ohren, weil Sicherungen willst du ja keine. Ich hoffe, du magst Schwefelsäure im Gesicht.

    Warum die Mühe machen und die Kabel erst durch die Motorspritzwand fädeln, wirf doch gleich ein Molotow-Coctail rein, ist einfacher und brennt genauso gut...

    Kopfschüttelnde Grüße, Mirko
     
  7. #6 allgäu-blitz, 19.02.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Ich werde auch nie Starthilfe geben, habe auch keine Kabel oder Abschleppseil an Bord. Unsere Autos sind heute alle so hervorragend und die Abwrackprämie wird ihr übriges tun, damit diese Unsitten am Straßenrand aufhören.
     
  8. #7 BlackElk, 19.02.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    falls du nur ein Ladegerät anschließen willst, liegen doch bereits Dauerplus-Strippen sowohl im Motorraum, als auch im Kofferraum

    im Motorraum: Dauerplus für Servopumpe Lenkung

    im Kofferraum: Dauerplus für ZV-Pumpe


    für Starthilfe sind die Strippen aber definitiv NICHT geeignet
     
  9. #8 Schleicher, 19.02.2009
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan
    @ramski

    Also wenn ich das jetzt richtig Verstanden habe möchtest du

    nicht oder keine Starthilfe geben.

    Sondern einen Punkt haben wo man Spannung der Batterie im begrenzten Maß abnehmen oder zuführen kann.

    Wenn dem so ist, Hab das bei mir auch gemacht eine Steckdose im Kofferaum montiert. Hier kann ich z.B. einen Autokühlschrank dranhängen (Box) oder aber auch rumgedreht einen Batterielader anschließen. 2,5² Kabel sind hierfür ausreichend. Aber auf jeden Fall eine Sicherung mit Halterung (gibt es im Zubehörhandel) kurz hinter der Batterie montieren. Bei mir habe ich 10 Amp. verbaut. Das reicht in der Regel aus. Und vor allem die Steckdose wird nicht überlastet.

    Eine Anleitung wie so etwas aussieht findest du hier

    http://www.elchfans.de/diy/w168/steckdose.php?st=3&um=1

    Aber nochmals,
    Dies ist NICHT für Starthilfe geeignet. Denn dafür bräuchtest du wesentlich höhere Kabelquerschnitte.

    Gruß und viel Erfolg beim Schrauben


    Schleicher
     
  10. cbrman

    cbrman Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo ramski,
    für Starthilfe brauchst Du 25mm² Kabelquerschnitt für den A-Klasse Diesel.
     
  11. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    kennst du für 25mm2 stecker lösungen?
    eine sicherung ist pflicht nur wie komme ich von der batterie am besten nach vorne?
     
  12. #11 BlackElk, 21.02.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    Am Anlasser ist ein schönes dickes Dauerplus-Kabel direkt von der Batterie .....
    dort einfach ein weiteres dickes Kabel anschließen und zur Steckverbindung.

    http://www.elektrofachmarkt-online.de/index.php?cat=225&product=351105
     
  13. #12 Schleicher, 21.02.2009
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    @Black Elk
    Hallo Elchfans

    Wenn unser Freund den Stecker sieht flippt er aus. Glaube hab sogar noch einen im Keller liegen. Die Dinger sind ja RIESENGROß.

    Aber hab da eine IDEE!!!!

    Bei Elektrostaplern gibt es solche Stecker und Kupplungen um die Batterie zu laden. Ist nicht so groß und hält Garantiert.?? Denke mal das da noch nen bischen mehr Strom drüberfliesen kann als wie bei sonem kleinen Anlasser vom Elch
    Was meint Ihr?
    Als Kabel könnte ich mir Schweißkabel oder Kurzschlussfeste Leitungen gut vorstellen. Das wäre dann ziehmlich Sicher.

    Gruß Schleicher
     
  14. #13 BlackElk, 21.02.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... war auch nicht ganz ernst gemeint .... ;D ;D ;D ;D




    zum Anschluß eines Ladegeräts kann ein Anschluß im Motorraum ganz praktisch sein, aber Starthilfe ist doch eher selten, so daß man in diesem Fall wohl die herkömmliche Anschlußtechnik nutzen sollte
     
  15. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    der stecke ist mir etwas zu groß geht ein 380v kabel denn auch um starthilfe zu geben ,wenn man die pole auf pole 2 zusammen hängt?
     
  16. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    *kratz* *kratz*

    Ein 380v Kabel, was soll denn das sein ? Im übrigen geht es bei der Berechnung des Leitungsquerschnitt nicht um die Spannung sondern um
    den Strom der fließen wird. Aber was meinst du mit "pole auf pole 2" *kratz*
     
  17. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Mit einem 380-Volt-Kabel meint er ein herkömmliches, 5-adriges Kabel, wie man es auch als Herdanschlussleitung bzw. für Verlängerungskabel für Drehstromanschlüsse verwendet -- und das einen Leiterquerschnitt von 2,5mm² hat.

    Mit "pole auf pole 2 " meint er, dass er jeweils zwei Adern parallel schalten will. Also effektiv 5mm² bekommt.

    Fehlen noch 20mm².

    Und, wie schon richtig erkannt wurde, sämtliche physikalischen und elektrotechnischen Grundkenntnisse, um das Vorhaben eines Starthilfe-Terminals im Motorraum so umzusetzen, dass der Elch nicht abfackelt.

    @ramski:
    Bitte, tu dir selbst einen Gefallen und lass es. Du hast keinen blassen Schimmer, was du da tust, und schon gar nicht, wie gefährlich der Einbau eines solchen Starthilfe-Terminals ist -- zum Beispiel bei einem Unfall. Hast du schonmal gesehen, was eine Autobatterie bei einem Kurzschluss mit entsprechenden Kabelquerschnitten macht?

    So lange du nicht in der Lage bist, die notwendigen Leitungsquerschnitte anhand der Stromstärke zu berechnen, ist das ein Elchmordkommando.

    Viele Grüße, Mirko
     
  18. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI
    Also ehrlich, das hätte ich niemals daraus gelesen. ;)

    Der Auffordrung kann man nur uneingeschränkt zustimmen. *daumen*
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 robby69, 17.02.2010
    robby69

    robby69 Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 EZ:12/2000 A140
    Hallo

    Ich glaube sinnvoller wäre es, einfach aus der Nähe der Batterie Masse abzuzweigen und dann ein dickes Kabel bis zur Batterie zu legen.

    Vorteil:
    Wenn dei Batterie mal total ausgelaugt ist, muss man nicht den ungünstigen Stromkreis über die Batterie machen.
    Somit hat der Anlasser sofort volle Leistung von der Fremdstarthilfe.
    Auch schluckt die Batterie nicht die ganze Fremdstartleistung.
     
  21. #19 Vaneo freund, 17.02.2010
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    1. ist der Beitrag ein Jahr alt. *LOL*
    2. du schreibst elektronischen Blödsinn. Bitte deswegen nicht beleidigt sein. *keks*
     
Thema: hat schon jemand versucht zur starthilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. starthilfe mercedes a klasse

    ,
  2. starthilfe a-klasse anschliessen

Die Seite wird geladen...

hat schon jemand versucht zur starthilfe - Ähnliche Themen

  1. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  2. Kennt jemand dieses Plastikteil?

    Kennt jemand dieses Plastikteil?: Hallo! Bin seit gestern Besitzer einer gebrauchten A Klasse. Da lag dieses Teil im Handschuhfach. Kann mir jemand sagen, was oder wovon das ist?...
  3. Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?

    Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?: Muss an unserem Vaneo das vordere mittig liegende Handbremseil erneuern. Grube ist vorhanden. Hat das jemand das schonmal gemacht ? Muss der Tank...
  4. Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?

    Hydrostösel wechseln...was kostet ca. ? Jemand machen lassen ?: Hallo Gestern habe ich erfolgreich dank der Hilfe eines Users und dem Internet mein fehlerhaftes Gangerkennungsmodul wechseln können. Nun stehen...
  5. Jemand Erfahrung mit Chiptuning?

    Jemand Erfahrung mit Chiptuning?: Ich fahre jetzt seit Jahren meinen W169 und gerade auf längeren Strecken hätte ich manchmal schon gerne ein wenig mehr Leistung. Meiner hat ja...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.