W168 Heckklappe nicht abschliessbar

Diskutiere Heckklappe nicht abschliessbar im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich hab heute morgen festgestellt das sich meine Heckklappe beim pre-MoPF nicht mehr abschliessen lässt. Das das Schloss nicht geht weiss ich...

  1. brahma

    brahma Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 (W168)
    Ich hab heute morgen festgestellt das sich meine Heckklappe beim pre-MoPF nicht mehr abschliessen lässt. Das das Schloss nicht geht weiss ich schon länger, stört mich aber nicht wirklich. Aber auch über die ZV bleibt die Heckklappe immer offen.

    Ich hab dann mal die Verkleidung geöffnet und mir das Ganze angesehen. Wenn zum Abschliessen der ZV-Motor nach rechts geht, "reisst" der Stift auseinander. Öffnet man die ZV wieder, steckt er sich automatisch wieder zusammen.

    Ich hab zur Verdeutlichung mal das Bild aus Mr. Beans Reparatur-PDF "geklaut":

    [​IMG]

    Im Roten Bereich sieht man rechts den Motor und links daneben den Stift. Dieser setzt sich zusammen aus dem Teil der aus dem Motor kommt und dem Plastikteil links daneben, und genau da geht der auseinader. Beide Teile sind nur zusammen gesteckt und es sieht aus wie das Zeug ausm Ü-Ei ;)

    Nachdem ich die ganze Mechanik in WD40 getränkt hatte gings erst auch wieder, nach dem Zusammenbau der Verkleidung dann wieder nicht mehr.

    Jemand einen Vorschlag wie ich das Problem möglichst einfach beseitigen kann? Kann ich vielleicht diese Hantstelle fixieren mit einer Schelle oder so? Klebeband dürfte da nicht viel bringen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 17.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Anleitung http://www.elchfans.de/diy/w168/heckklappenschloss.pdf


    Leider sieht man dein Bild nicht. Mit www.abload.de hätte es geklappt ;D

    [​IMG]


    Ich kann mich jetzt logischerweise nicht mehr an die genaue Funktion des Ganzen erinnern, aber der Teller sollte den Stift bzw. das Gestänge doch wohl schieben, oder?

    Wenn dem so ist und die beiden Teile keine fest verbundene Einheit mehr darstellen, so könnte man die beiden Teile mit 2Komponnenten Kleber wieder zusammenkleben.

    Natürlich mußt du voher das Teil von dem WD40 wieder befreien ;)
     
  4. brahma

    brahma Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 (W168)
    Jop, das isses.
     
  5. #4 Mr. Bean, 17.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Man sollte nicht immer mit WD40 herumsauen sondern sich erst einmal vom Zustand des Defekts ein Bild machen ... ;)


    Läuft der Hebel (2), wie gezeigt, sauber unter das Teil mit der Bezeichnung (1)?
     
  6. brahma

    brahma Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 (W168)
    Jo, hab das ganze Geraffel gerade mal untersucht. Teil [1] kann ich durchaus weiter in Richtung Teil [2] drücken, es bleibt genug Luft ohne das diese sich verkanten.
    Ich denke eher das entweder die Achse von Teil [2] stark verdreckt (was erklären würde warum es nach viel WD40 wieder ging) ist oder das Gestänge in meinem roten Bereich defekt. Oder beides, Verschmutzung und in Folge starke Abnutzung in der Gestängeverbindung....

    Kleben wäre natürlich eine Möglichkeit. Ich mach das Ganze erstmal sauber...... ;)
     
  7. brahma

    brahma Elchfan

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A140 (W168)
    Me vs. Schloss: 1:0

    Nachdem ich die meisten Teile abgebaut und gereinigt hatte, hab ich festgestellt das an dem Stiftteil vom Stellmotor eine Nase zum arretieren. Die hat aber vom einfachen zusammen stecken nicht eingerastet.
    Also alles wieder zusammen gebaut und kurz mit der Zange auf den Stift gedrückt, und nun sitzen beiden Stiftteile wieder felsenfest zusammen, sogar mit der Hand schwer zu trennen.

    Alles wieder eingebaut, leicht gefettet und tut wieder! ;D

    Danke Mr. Bean für den Einsatz *thumbup*
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Heckklappe nicht abschliessbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. benz w169 heckklappe roter hebel

Die Seite wird geladen...

Heckklappe nicht abschliessbar - Ähnliche Themen

  1. Heckklappe schließt nicht ab

    Heckklappe schließt nicht ab: Guten Morgen, Gestern musste ich bei meinem A160 Bj. 99 feststellen das die Heckklappe leider nicht mehr abschließt. Den Schlüssel bekomme ich...
  2. Abschliessbarer Tankverschluß gesucht

    Abschliessbarer Tankverschluß gesucht: Hallo Kann mir jemand sagen ob es für den W168 Benziner einen abschliessbaren Tankdeckel gibt ? Hab bei MB nachgefragt und im internet gesucht...
  3. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...
  4. Kofferraumbeleuchtung in der Heckklappe

    Kofferraumbeleuchtung in der Heckklappe: Hallo, ich habe zwar die Suche bemüht, aber so recht schlau bin ich nicht geworden. Natürlich ist mir die Umbauanleitung von Mr.Bean bekannt und...
  5. Klappern der Heckklappe

    Klappern der Heckklappe: Ich habe einen A180 von Ende 2009 und auf einmal gab es Knarz- und Klappergeräusche im Heckbereich. Der Händler hatte schon die komplette...