Heckklappenkante angeknackst, was ist das für ein Kunststoff?

Diskutiere Heckklappenkante angeknackst, was ist das für ein Kunststoff? im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, beim Zuschlagen der Heckklappe an meinem A210 knallte diese auf den Griff eines Einkaufswagens und brach am Rand auf 10cm Länge. Sch......

  1. AA2100

    AA2100 Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    beim Zuschlagen der Heckklappe an meinem A210 knallte diese auf den Griff eines Einkaufswagens und brach am Rand auf 10cm Länge. Sch... kalte Witterung (und dusseliger Fahrer!)

    Mercedes riet mir, die Heckverkleidung innen abzubauen und dort nach dem Materialstempel zu suchen.
    Aber vielleicht weiß ja von Euch jemand, um welchen Kunststoff es sich handelt und womit man den am besten kleben kann. Für Eure Antworten schon im voraus besten Dank. Viele Grüße - Lutz
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tellursilber, 24.01.2017
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Die sollte wohl wie auch Stoßstangen an Autos aus Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere also ABS-Kunststoff hergestellt sein.
     
  4. AA2100

    AA2100 Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Moin Tellursilber, danke für die informative Antwort, das hilft weiter. Dann kann man ja ganz normalen
    "Hartkleber" (z.B. "Uhu hart") oder Acrylatkleber (Schnellkleber) verwenden. Nur werde ich mich in Anbetracht der Witterung noch etwas gedulden müssen, da ich keine Garage habe und der Wagen unterm Carport steht.
    Vielen Dank nochmals, freundliche Grüße -
     
  5. #4 Schrott-Gott, 30.01.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    -
    Hält nach meiner Erfahrung so gut wie gar nicht ... ;-(

    Besser soll Tangit sein - bitte nach dieser Anleitung anwenden !

    https://www.1a-shops.eu/cgi-bin/shopserver/shops/s015827/index.cgi?aktion=um&ps=196288&subid=196288
    -
    Günstiger beim Hornbach !!!

    http://www.hornbach.de/shop/Tangit-PVC-Kleber-PVC-U-125-g/8869339/artikel.html
    -
    Infos hier:
    -
    http://www.tangit.de/index.php?id=2843
    -
     
  6. Tombox

    Tombox Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Chemikant / Industriemeister Chemie
    Ort:
    Landkreis OS
    Marke/Modell:
    170CDI Mopf
    Uhu und Co kannste vergessen...

    Ich würde zu Hosch Industriekleber raten. http://www.hosch-kleber.de/
    Habe damit das Loch vom Heckscheibenwischer geschlossen. Hab mit aus ner alten Stoßstange ne passend rundes Stück rausgeschnitten und mit dem Hosch Industriekleber in das Loch vom Scheibwischermotor geklebt. Gab keine Probleme.

    Edit: Das Thema ist ja aus Januar... Wird wohl niemanden mehr interessieren :D
     
    Heisenberg, Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Schrott-Gott, 01.11.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Heisenberg und Andiamo gefällt das.
  8. #7 Andiamo, 01.11.2018
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standh., Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, 170TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Kleber sind immer interessant. Was vor 10 oder 15 Jahren gut und super war, ist heute manchmal nicht mehr zu haben, oder von neuen Produkten verdrängt. Auf dem Klebermarkt ist ständig Bewegung.
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schrott-Gott, 02.11.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    WOODHILL Plastik Gummi schwarz !

    Habe ich vor 20+ Jahren benutzt und ist heute noch fest UND trotzdem gummi-flexibel.

    UND gibt es nicht mehr.
     
    Heisenberg und Andiamo gefällt das.
  11. #9 Heisenberg, 03.11.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.899
    Zustimmungen:
    9.060
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das ist so bei den guten Dingen! Echte Bleimennige, Blei im Lötzinn, alles weg! Früher gab es mal die Firma Elch (kein Witz) die hatten richtig guten Kleber und Silikon, weg vom Markt!
     
    Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Heckklappenkante angeknackst, was ist das für ein Kunststoff?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden