Heckklappenverriegelung öffnet mit herzhaftem "Knack", normal?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Mattes-Bo, 26.05.2014.

  1. #1 Mattes-Bo, 26.05.2014
    Mattes-Bo

    Mattes-Bo Elchfan

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bochum, tief im Westen
    Ausstattung:
    4*EFH, AHK abn. Parktronik v+h 5 Gang Schaltung
    Marke/Modell:
    W168 A190L
    moin Gemeinde,

    in Ermangelung eines Vergleichsfahrzeuges. Mein Elch Mopf 2003 mit dem ovalen Heckklappenöffner: Man hebt den Öffner gefühlt bis zur Hälfte an ohne Wirkung. Dann wirds schwergängig / Widerstand und das Schloß öffnet mit lautem Knack.

    Ich hätte das geschmeidiger erwartet.

    Ausbau der Verkleidung und einpflegen der Technik hat keinen Effekt gehabt. Das Verschlußteil wird ja über einen kleinen Seilzug entriegelt. Habe schon im EPC nachgeschaut und bin mir aber nicht sicher, ob es das einzeln gibt, falls defekt....

    Viele Grüße
    Matthias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Da Du eh schon weisst, wie man das Teil zerlegt: WD40 ist Dein Freund. Den Seilzug abmontieren und WD40 reinsprühen, ein paar Mal mit der Zange ziehen und schieben, und die Welt ist wieder in Ordnung. In Seilzügen sammelt sich zwischen Mantel und Seil Staub und Feuchtigkeit an, und irgendwann klemmt es.

    Ausserdem mal alle beweglichen Teile des Schlosses mit WD40 behandeln, den Haltebügel mit 180er Metallschleifpapier behandeln (da ist häufig feiner Rost dran). Habe ich vor Kurzem bei meinem Elch an der Motorhaube gemacht - die blockierte schlicht und ergreifend von jetzt auf gleich. Seit dem WD40-Bad ist alles wieder im grünen Bereich.

    Man könnte auch Fett nehmen, aber ich weiss nicht, welches.
     
    Mattes-Bo gefällt das.
  4. #3 Big_Boss, 26.05.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    War bei meinem Elch auch exakt wie du schilderst..

    Ich würde sagen die Öse unten am Kofferraum, in die das Schloß einrastet ist bei deinem Elch einfach ein Tick zu weit drin.. Löse die zwei Schrauben und rücke die Öse ein paar Millimeter in Richtung Heckschürze.. Schraub es wieder fest und glaub mir, das Schloß geht ganz locker auf.. Ein paar Millimeter machen da echt einen Riesen Unterschied aus! :)

    Gruß Julian
     
    Mattes-Bo gefällt das.
  5. #4 Speedy_1304, 26.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Ich denke, das ist die Lösung. Zu hohe Vorspannung. Allerdings würde ich es nicht gleich ein "paar Millimeter" verschieben - dann wird die Klappe wohl undicht oder klappert bei Fahrt.
    Alternativ kann man es vorher mit Pflege der Kofferraumdichtung und Ölen des Klappenschlosses (mit richtigem Öl, nicht mit Rostlöser - der hält nicht lange) probieren.
    Am Besten macht man Beides. :)
     
    Mattes-Bo gefällt das.
  6. #5 Mattes-Bo, 27.05.2014
    Mattes-Bo

    Mattes-Bo Elchfan

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bochum, tief im Westen
    Ausstattung:
    4*EFH, AHK abn. Parktronik v+h 5 Gang Schaltung
    Marke/Modell:
    W168 A190L
    Habe das oben falsch formuliert: Frage war, ob es das Verschlußteil einzeln gibt. Das Seil scheint mir unauffällig.

    Heute konnte ich einen anderen Elch öffnen (BJ 2004) gleiches Knack- Werde trotzdem mal versuchen die Einstellung etwas anzupassen.

    Vielen Dank an euch für die Unterstützung!
     
Thema:

Heckklappenverriegelung öffnet mit herzhaftem "Knack", normal?

Die Seite wird geladen...

Heckklappenverriegelung öffnet mit herzhaftem "Knack", normal? - Ähnliche Themen

  1. Belüftete oder normale Bremsscheiben?

    Belüftete oder normale Bremsscheiben?: Habe wegen meiner Quietschproblematik der Bremsen vorne eine Menge Beiträge gelesen. Werde wohl die Scheiben wechseln müssen, da schon ziemlich...
  2. A210 knacken an der Vorderachse

    A210 knacken an der Vorderachse: Hallo, habe schon alles versucht nichts geholfen, Querlenker neu Koppelstangen neu Domlager neu Motorlager vorne und hinten neu Bremsen neu,...
  3. A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?

    A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?: Hallo, ich fahr jetzt seit kurzem den A210 (BJ 2003) und finde das der Motor bei normalen AB-Fahrten ab 120 recht laut und rauh ist. Hab im 5....
  4. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  5. Funkschlüssel öffnet nicht mehr.

    Funkschlüssel öffnet nicht mehr.: Hallo, ich hoffe dieses Thema gibt es hier noch nicht. Bin neu hier und suche auf diesen Wege eure Hilfe. Bei meinem Mercedes W168 A170 CDI ging...