Heckwischer zerlegt ...

Diskutiere Heckwischer zerlegt ... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; moin Meine A-Klasse mag wohl nimmer ... Valeo Anlasser nun Valeo Heckwischer :wacko: Neulich eingestiegen Zündung an und da ging der...

  1. #1 backfisch, 28.12.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Meine A-Klasse mag wohl nimmer ... Valeo Anlasser nun Valeo Heckwischer :wacko:

    Neulich eingestiegen Zündung an und da ging der Heckwischer los ... in Dauerbetrieb ?( ?(
    Ok Sicherung gesucht ... raus .. Ruhe
    Ich hatte seit paar Tagen ein merkwürdiges "Stottern" am Wischer bemerkt jetzt weiss ich warum ...

    Heute mal zerlegt den Kram 8| auweia

    Tja beim öffnen des Getriebedeckels kam mir schon Wasser entgegen ... abgesoffen .

    Warum ... weil vorn an der Welle die Dichtkappe ausgeleiert ist und so nach und nach das Wasser + Dreck reinläuft und diese Brühe macht den Kontakten im Inneren zu schaffen.

    Hätten die Valeo Spezis vorn eine zusätzliche Buchse spendiert und eine vernünftige Gummikappe die die Welle schützt alles wär gut ...
    So eiert die Welle vorn im Kunststoff herum und nach einiger Zeit ist genug Platz das Wasser vorn reinkommt ...

    gruss Meinhard

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
    Andy1 und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 28.12.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.111
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Habe ich das richtig verstanden? - Die "Dichtkappe" ist gleichzeitig die "Kunststoff"führung der Welle und ist jetzt innen ausgelaufen?
    Evtl. kannst Du eine neue Drehen? Geht auch mit der Bohrmaschine, eingespannt im Schraubstock. Irgendein altes PVC-Rundmaterial? Und als Drehmeißel ein Stechbeitel o.ä.
    Langsam arbeiten, damit das Zeug nicht schmilzt.
    Oben evtl noch nen O-Ring zusätzlich .
     
  4. #3 w168012002, 29.12.2012
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    61
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    nein

    die Abdichting zwischen Welle und Gehäuse erfolgt druch einen O-Ring
    und ein O-Rng ist nunmal als "statische Dichtung" gedacht und nicht für "Drehbewegungen" so gesehen eben ein Konstruktionsfehler
    (ist aber nicht nur "beim Stern" so "genial" gelöst) *ironie*
     
  5. #4 backfisch, 29.12.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Mittlerweile hat der Dreck/Rost innen den Kunststoff etwas ausgeschliffen ( man sieht hinter dem Sitz der Dichkappe ca 1cm Schleifspuren) sieht so aus das die Führung innen konisch nach vorn zu läuft .
    Klar die grösste Kraft wird hinten an der Buchse aufgefangen ... die Welle ist zwar steif aber auf 10 cm wird sie wenn es schwer geht ... sich minimal biegen .. Franzosen :pinch: ... frag mich wie Bosch da gelösst hätte ...

    Werde versuchen vor die Buchse 2 O Ringe zu machen ... eine "Entwässerungsbohrung" in das Gehäuse und vielleicht aussen eine "Überkappe" basteln ... das sollte dann reichen ...

    gruss Meinhard
     
  6. #5 Mr. Bean, 29.12.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  7. #6 backfisch, 17.05.2014
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Die Geschichte geht in die nächste Runde .. :thumbdown:

    Neulich es regnete ... ich taste den Heckwischer .. er fängt an ... und bleibt nach paar cm stehen

    Ich ahnte sowas also wieder zerlegen .. die Welle ging schwer raus ... den Grund sieht man hier .
    [​IMG]

    Kurz hinter der Dichtung war wieder Wasser rein da die "Beschichtung" der Welle damals schon weg war hat es munter weitergerostet und zum Schluss die Welle blockiert.
    Das mochte die Leiterbahn auf der Relaisplatine nicht und rauchte ab :-X
    [​IMG]

    Naja Lotkolben an und repariert ... Welle entrostet ... gut gefettet und zusammenbauen OK es dreht sich *thumbup*

    Ich hatte wohl nicht das Feingefühl :rolleyes: nun waren beide Laschen ab an der Abdeckung ... in der Mercedes Ersatzteilkiste gesucht 2 Spreitzniet gefunden so fertig ... Hätte Mercedes gleich so machen sollen :whistling:
    [​IMG]

    ciao Meinhard

    PS : es scheint als ob das Kunststoffgehäuse ( das "Rohr" um die Welle) im Winter aufgeplatzt ist ... da ich dem Wasser den Weg ins innere per Gummiring verbaut hatte
    Ich grüble wie ich jetzt den Spalt abdecke zwischen Scheibenwischerarm und Heckwischergehäuse ... ?(
     
  8. #7 Speedy_1304, 17.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Nette Lösung mit der Abdeckung, werde ich mir merken! *thumbup*
    Warum baust Du nicht einfach nen gebrauchten Heckwischer ein? ?(
     
  9. #8 backfisch, 17.05.2014
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    :D das wäre zu einfach ... ich bastle eh an diesem und jenem
    kostet (scheint auch gesucht ... beim Schrotti 3 A-Klassen ohne Heckwischer ) ..

    ciao Meinhard
     
  10. #9 Speedy_1304, 17.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Habe ich mir schon gedacht, mache ich auch bei manchen Dingen ... :D

    Wenn Du dann fertiggebastelt hast und das Zeugs in die Tonne gekloppt hast, kannst Du mich mal anpingen ... ;)
     
  11. #10 Merlin0815, 18.05.2014
    Merlin0815

    Merlin0815 Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schichtführer Pulverbeschichtung
    Ort:
    Vechta
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    So war das meinem Elch auch. Die Welle war festgerostet und ließ sich nur mit dem Hammer rausklopfen. Eine Leiterbahn musste ich mit etwas Kabel überbrücken, da die durch den hohen Strom durchgebrannt war.
     
  12. #11 w168012002, 19.05.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    61
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002

    Weil gebrauchte HeckwischerMotore ca. zum halben Neupreis verhöckert werden, mit "ungewisser Restlebensdauer" :!:

    Man steckt ja nicht im Gebrauchtteil drin, und nicht jeder angebotene Wischermotor stammt aus dem "nur-Schönwetterfahr-Rentner-Garagenauto"

    Ich habe 2010 einen neuen Wischermotor eingebaut und somit die Arbeit nur einmal gemacht. *thumbup*

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=35767&highlight=
     
  13. #12 Speedy_1304, 19.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Was ist denn der Neupreis? ?(

    Das stimmt, aber dafür kann man ja zwei für einen neuen Motor kaufen (wenn man mal annimmt, dass Deine Behauptung mit den 50% vom Neupreis zutrifft) ... ;)

    Jetzt stehe ich ein wenig auf dem Schlauch - und der NEUE Wischermotor ist jetzt wieder kaputt?` ?(
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 w168012002, 20.05.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    61
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    Nein, er funktioniert immer noch einwandfrei und wird den Elch sicher überleben (aktuell ca. 380.000 km)

    Es bezog sich auf den Reparaturversuch vom TE "Backfisch", der gerade mal 2 Jahre "Halbwertszeit" hatte.

    Der Preis von 2010 steht im verlinkten Beitrag.... der aktuelle Preis kann beim Freundlichen erfragt werden.
     
  16. #14 Speedy_1304, 20.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Ja, das kommt davon, wenn man auf Fragen antwortet, die nicht an einen gerichtet waren ... habe ich übersehen, dass da jemand Anderes geantwortet hat. :D
    Also, von wegen halber Neupreis. Es geht wesentlich günstiger als die Hälfte. *thumbup*
    Dein damaliger Preis lag bei 80 EUR, mittlerweile dürften es 90 EUR sein.
    Ich habe Backfisch einen Motor für 25 EUR incl. Versand angeboten, auf Ebay gibt's die wohl ab 30 EUR.

    Allerdings, wenn ich keinen Gebrauchten liegen hätte und meine A-Klasse noch lange fahren wollte, würde ich mich möglicherweise auch für ein Neuteil entscheiden - dann hat man halt Ruhe. Ist wohl eher eine Glaubensfrage, denn für den aktuellen Neupreis bekommt man drei gebrauchte Motoren ... und eine echte Schwachstelle scheinen die ja nicht zu sein.
     
Thema: Heckwischer zerlegt ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heckscheibenwischermotor zerlegen

    ,
  2. bosch heckwischer motor zerlegen

Die Seite wird geladen...

Heckwischer zerlegt ... - Ähnliche Themen

  1. W168 A160 wird komplett zerlegt

    A160 wird komplett zerlegt: Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen einen silbernen A160 classic zu zerlegen. Er hat ein Lamellendach und eine Teillederausstattung....
  2. Heckwischer geht nicht mehr in Ausgangsposition

    Heckwischer geht nicht mehr in Ausgangsposition: Jo is ja wieder Schietwetterzeit und seit langem gabs neulich mal wieder Arbeit für den Heckwischer. Der spinnt jetzt allerdings rum. Wischt zwar...
  3. Umbau Heckwischer

    Umbau Heckwischer: Hat schon jemand den Wischerarn vom W169 (der gerade) gegen den gebogenen vom W245 umgebaut und passt das Wischerblatt dann vom W169 (30cm)?...
  4. Heckwischer stoppt bei 10 nach 2 und bleibt stehen

    Heckwischer stoppt bei 10 nach 2 und bleibt stehen: Also: Die Kiste hat sich was Neues einfallen lassen. Wenn ich den Heckwischer starte, bleibt er bei 10 nach 2 stehen, bis er wieder startet. Dann...
  5. Heckwischer rutscht nach unten

    Heckwischer rutscht nach unten: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit dem Heckwischer meines A160CDI. Letztens als es recht kalt war, habe ich den Heckwischer betätigt....