Heckwischerarm ausbauen

Diskutiere Heckwischerarm ausbauen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, ich wollte eigentlich den beschädigten Heckwischerarm meines 160D (Bj. 2008) auswechseln. Nachdem ich mich hier eingelesen habe, müsste ich...

  1. #1 niko1967, 02.12.2017
    niko1967

    niko1967 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169, A160D, Bj. 2008 (Vormopf), Km ca. 150T
    Hallo,
    ich wollte eigentlich den beschädigten Heckwischerarm meines 160D (Bj. 2008) auswechseln. Nachdem ich mich hier eingelesen habe, müsste ich nur die 13er Mutter abschrauben.
    Das kriege ich leider nicht hin. Ich habe bereits mit WD40 die Mutter beidseitig eingesprüht und nach 24h vergeblich versucht, die Schraube zu lösen. Ich habe recht kräftig daran gedreht, aber mit voller Kraft habe ich mich noch nicht getraut.

    Habt ihr einen Tip für mich bzw. muss ich was bestimmtes noch beachten?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Heckwischerarm ausbauen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dasBesteamNorden, 02.12.2017
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    376
    Beruf:
    MB-Driver
    Ort:
    Umland von Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI VorMopf
    Hallo

    Zuerst einmal solltest du mit einer Zange die Düse ziehen um diese vor Schaden zu bewahren.
    Die Düse ist nur gesteckt und du brauchst sie einfach nur axial rausziehen. Dabei nicht so fest mit der Zange klammern versteht sich im Grunde von allein.

    Dann MB anrufen und fragen ob es diese Mutter einzeln zu erwerben gibt.

    Zur Mutter
    Wenn sich da nix tut durch Beigabe von "Geduld und Spucke" wird dir nix anderes übrig bleiben als den Dremel zu bemühen und voooorsichtig axial zu schlitzen. Denk ans darunter liegende Gewinde.
    Und das ist nur die Mutter, noch nicht einmal die Buchse auf der der Wischerarm sitzt. Diese Buchse muss später auch noch runter von der Wischermotorwelle.
    Die Motorwelle ist bekannt dafür eine untrennbare Verbindung zur Buchse einzugehen, bist nicht der Erste dem das widerfährt. Aber es gibt jemanden der das schon geschafft hat (mit Dremel).

    Sollte beides nicht funktionieren bleibt dir nichts anderes übrig als die WiMo-Welle zu flexen.
    Hat MB bei mir damals auch gemacht in der Gebrauchtwagen-Garantiezeit, war mir somit egal.
    Gab dann eben halt einen neuen Wischermotor.

    Somit ... entweder in Geduld üben und immer wieder einsprühen ... oder gleich den Dremel und axial schnibbeln (selbstverständlich mit der gebotenen Vorsicht).

    Wenn später alles wieder gut
    Die Düse wieder einstecken und zwar so, dass der Sprühstrahl ca. 15° nach rechts außerhalb der Senkrechten auftrifft.

    Denn ma los ... 8o
     
  4. #3 niko1967, 07.12.2017
    niko1967

    niko1967 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169, A160D, Bj. 2008 (Vormopf), Km ca. 150T
    Vielen Dank für die Tipps.

    Geduld und Spucke hat schon mal teilweise geholfen.
    Tägliches einsprühen mit Kriechöl und mit wenig Kraft hat auf einmal die Schraube zum Drehen gebracht.

    Wie sollte es anders sein, die Alubuchse darunter sitzt natürlich auch bombenfest.
    Jetzt wird wieder täglich gesprüht. Sollte ich mir lieber einen Wischarm mit Messindbuchse holen, damit das nicht wieder zusammenpappt? Ich habe gesehen, dass es im Zubehör auch welche mit Messing gibt, zumindest sieht es optisch so aus.
     
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2.088
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,
    das " Problem " habe schon öfter zwar nicht beim Mercedes aber bei verschiedenen VW Golf gehabt.

    Wenn die Mutter runter ist läßt sich der Wischerarm immer noch nicht abnehmen. Abhilfe schafft, wenn sowieso ein neuer Arm rauf soll, ein kleiner Schnitt mit einen Dremel ( dünne Trennscheibe ). Einfach vorsichtig das Passstück seitlich einschlitzen und schon ist entspannt sich das Passstück und man kann es problemlos abnehmen. Aber nicht zu tief einschneiden, also nicht die Welle beschädigen.

    Es macht Sinn die Ruhestellung des Wischerarms vorher mit Kreppband auf der Heckscheibe zu markieren. Nicht das der neue Wischerarm das Nummernschild reinigt.

    Klaus
     
    tippex gefällt das.
  6. #5 niko1967, 10.12.2017
    niko1967

    niko1967 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169, A160D, Bj. 2008 (Vormopf), Km ca. 150T
    So, die Büchse ist draußen.
    Da sie mit Kriechöl nicht raus wollte, habe ich so wie hier empfohlen mit der Dremel einen Schlitz in der Büchse gefräst und sie dann mit einem Schraubendreher zum Aufreißen gebracht. Das ganze hat gerade mal 3 Minuten gedauert. Ich war nicht gerade übervorsichtig, habe aber kaum Spuren an der Welle hinterlassen. Der ganz kleine Kratzer macht nichts aus. Ich könnte übrigens den Sprühkopf nicht leicht entfernen, deswegen habe ich ihn bei der ganzen Aktion dran gelassen.

    Ich habe die Aktion mit dem Schraubendreher als Video aufgenommen, da sicher viele mit dem Problem zu kämpfen haben werden und Bilder mehr sagen als tausend Worte.
    Ein Video mit der Dremel war leider wegen der Einarmbedienung mit fräsenden Teilen nicht möglich


    Danke für die Empfehlungen und den Tipps.
     

    Anhänge:

  7. #6 niko1967, 10.12.2017
    niko1967

    niko1967 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W169, A160D, Bj. 2008 (Vormopf), Km ca. 150T
    Kann leider das Video nicht hochladen, Vorgehensweise ist aber selbsterklärend und weiter oben hinreichend beschrieben worden
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Heckwischerarm ausbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heckwischerarm w169 ausbauen

    ,
  2. heckwischerarm a-klasse montieren

    ,
  3. wie kann ich heckwischerarm von mercedes a 180 wechseln abnehmen

    ,
  4. heckwischer w245 abziehen,
  5. scheibenwischerarm wechseln hinten für a klasse w169 anleitung,
  6. heckscheibenwischerarm wechseln,
  7. heckwischerarm w169 mercedes,
  8. W169 wischerarm tauschen,
  9. mercedes b klasse scheibenwischer hinten wechseln,
  10. nv200 heckscheibenwischer hängt,
  11. w169 heckscheibenwischer tauschen,
  12. heckscheibenwischerarm Mercedes a klasse,
  13. nv200 heckwischerarm tauschen,
  14. wischetarm demontieren a klassr,
  15. w169 heckwischer defekt,
  16. b-klasse heckwischer,
  17. heckscheibenwischer wechseln,
  18. wischerarm w169 wechseln,
  19. heckwischerarm lösen,
  20. wischerarm hinten w169 wechseln,
  21. scheibenwischerarm wechseln hinten für a klasse w169,
  22. w169 scheibenwischerarm hinten wechseln,
  23. b 200 heckscheibenwischer ausbauen,
  24. heckscheibenwischerarm a-klasse wechseln,
  25. wischerarmbuchse sitzt fest
Die Seite wird geladen...

Heckwischerarm ausbauen - Ähnliche Themen

  1. W169 180CDI,Lüftungsdüse Beifahrerseite ausbauen

    W169 180CDI,Lüftungsdüse Beifahrerseite ausbauen: Hallo zusammen, leider lösen sich bei mir die Lamellen der Lüftungsdüse(rechts Beifahrer). Könnte mir jemand mitteilen wie man diese Düse ausbaut...
  2. Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt

    Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt: Hallo zusammen, bin neu hier und hab mir vor kurzem einen 169er aus 2005 für den Nachwuchs angeschafft. Wollte mal eine Frage an die...
  3. Mini-Sound-Ausbau am W168-VorMopf

    Mini-Sound-Ausbau am W168-VorMopf: Nabend, heute will ich auch mal was konstruktives beitragen, was vielleicht für den einen oder anderen von Interesse ist. Habe schon hier und da...
  4. Rūcksitzbank ausbauen keine Sonderausstattung w169

    Rūcksitzbank ausbauen keine Sonderausstattung w169: Hallo alle zusammen, lese still seit einem Jahr bei euch mit Aber jetzt muss ich Fragen,weil ich nix passendes gefunden habe. Mõchte die Rückbank...
  5. Ausbau der Einspritzdüsen

    Ausbau der Einspritzdüsen: Hallo zusammen, Hat jemand eine Anleitung zum Ausbau der Einspritzdüsen? Motor 200 Turbo Andere Benziner sollten ähnlich sein. Die große Frage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden