W168 Heftiges Quietschen beim Anfahren/gelbes Dreieck

Diskutiere Heftiges Quietschen beim Anfahren/gelbes Dreieck im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Fuhr heute gegen 18.00 mit Töchterchen zum Kino. Verlasse unsere Heimatzone, muß an der 1. Ampel halten. Bei Grün gebe ich ganz normal im 1. Gang...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Fuhr heute gegen 18.00 mit Töchterchen zum Kino. Verlasse unsere Heimatzone, muß an der 1. Ampel halten. Bei Grün gebe ich ganz normal im 1. Gang Gas und denke: Boah, neben mir hat einer seinen Keilriemen hinüber...so ein klassisches lautes kaputtes Keilriemen-Quietschen. Nächstes mal Anfahren ist der gleiche Polo wieder neben mir, gleiches lautes Quietschen. Dann war der Polo weg. Bei der kommenden Anfahrt nach Ampelgrün bemerken wir beide, daß das Geräusch bei uns liegen muß, bzw. an unserem Auto. Aber so weit weg, daß wir noch skeptisch blieben. Dann bemerke ich das gelbe Dreieck auf der Instrumententafel. Gelb mit einem Ausrufezeichen drin. Rechts ran gefahren, Betriebsanleitung studiert und folgendes gefunden: Bitte passen Sie Ihr Fahrverhalten den gegebenen Straßenverhältnissen an und geben nur soviel Gas beim Anfahren, wie eben nötig.......ansonsten können Sie ins Schleudern geraten. Ohje, ich bin doch gefahren wie immer. Nichts war anders. Ich fahr lammfromm, wirklich. Was kann das denn gewesen sein? Wozu dieses Dreieck? Wieso das Quietschen??? Ich bin fortan ganz soft aufs Gas, kaum merklich zog er an....und kein Quietschen mehr. Dreieck war nach dem Kinofilm nicht mehr angegangen bei der Heimfahrt. Wißt ihr was das war/ist????
    Gruß Saskia
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    ESP leuchte... Deine reifen sind durchgedreht... war wohl ziemlich glatt! ;) Du warst aber doch etwa nicht mit deiner Tocher in AVP2 oder? Der film ist doch erst ab 18! *aetsch*
     
  4. #3 sternchen69, 28.12.2007
    sternchen69

    sternchen69 Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    das ist der warnhinweis deines elches. vielleicht wars auf der straße etwas "glatt" gewesen!? ;) dann meldet sich dein lila-wunder sofort...gottseidank, sei froh, dass er sich meldet!

    ging mir am anfang öfters so...bis ich den dicken einigermaßen im "griff" hatte. ;)

    was das quitschen damit zu tun hat, keine ahnung. *kratz*

    thei war schneller!fünününüh
     
  5. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    @ thei
    nee wir waren in "Verwünscht" ein süßes Prinzessinnen-Märchen!!!

    Was hatte das Quietschen mit glatter Bahn zu tun??? Hab im Übrigen nichts von Glatt gemerkt. Aber ok, der kleine ist halt empfindlich. Gut so, habt ihr Recht. Aber das Quietschen *kloppe* ?????
     
  6. #5 Scanner, 29.12.2007
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    naja, du hast ESP.

    dreht ein reifen durch aufgrund von glaette, dreht der andre in der ersten sekunde mit.

    ich vermute das das quitschen auch nur etwa ne halbe sekunde gedauert hat?
    daher das geraeusch, der reifen der nicht auf glaette war hat halt durchgedreht.

    etwas weniger gas geben beim losfahren, dann geht das :)
     
  7. #6 marcsen, 29.12.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Hat das Dreieck geblinkt?
    Wobei ich meinen Elch, egal wie glatt es war, noch nie wirklich zum quitschen gebracht habe. Dreht halt durch, aber ohne großartige Geräusche...

    Gruß
    Marc
     
  8. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    nein,hat es nicht. Es war kein Quietschen von durchdrehenden,startenden Reifen (ich doch nicht!!), sondern von sonst wo her unterm Auto, hinten im Auto, ich weiß es nicht. Halt so, wenn alte Keilriemen quietschen.
     
  9. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Also bin gerade zum Stall gefahren und da war in Bezug auf das Warndreieck alles wieder ok, auch kein "Keilriemen-Quietschen", stattdessen hörte ich beim Bremsen zum Stand ein leichtes metallisches Klingeln von weiter Ferne vorne in der Nähe des Fahrerraums....
    Also diese Geräuschkulisse macht frau ganz schön kirre, sagte mir ATU beim "Beplanken" zwar, daß die Bremsen rostig seien (vom langen Stehen), und im Frühjahr mal reif seien, so kann ich nicht nachvollziehen woher und warum so manches unnormales Geräusch kommt.
     
  10. #9 Eifelelch, 29.12.2007
    Eifelelch

    Eifelelch Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170cdi kurz,Mopf,Aut
    Hallo,

    ich tippe auf Roststaub und Dreck in der Bremse,dadurch Quietschen und ABS-Sensor spinnt rum.
    Auseinanderbauen,reinigen(evtl. neue Beläge) und alles wird gut.

    gruss
     
  11. #10 Michel89, 29.12.2007
    Michel89

    Michel89 Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker (Lehre)
    Ort:
    Saalfeld (Süd - Thüringen)
    Marke/Modell:
    W 168 A160 Benzin
    Hallo ihr! Ich möchte ja nicht besserwisserrich klingen aber beim Anfahren greift das ASR ein und nicht wie hier angenommen das ESP (das E_lch S_uch P_rogramm ich nämlich nur für die Kurvenfahrt zuständig)
    Ein Zusammenspiel aus ASR und ABS ergibt das ESP!
     
  12. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Lieber Michel, und welchen Unterschied macht das nun aus im Endeffekt???

    @Scanner, nein die geräusche waren deutlich länger als ne halbe sekunde...eher 5 Sekunden...oder so
     
  13. #12 Brummer, 29.12.2007
    Brummer

    Brummer Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo mit Autotronic
    Liebe Saskia,

    ich heiße zwar nicht Michel, bin aber schon der Meinung das dadurch der Fehler "eingekreist" wird.
    Im Endeffekt macht das den Unterschied,daß Du eventuell weniger bei der Reparatur
    bezahlst.;)
    Beim Händler die "Fehlersuche" im Auftrag zu geben wird recht kostspielig (kenne ich
    persönlich vom Boschdienst).:o

    Gruß

    Peter
     
  14. #13 Scooby_DooAK, 29.12.2007
    Scooby_DooAK

    Scooby_DooAK Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2003
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    Jack A-160
    Hi Saskia,

    vielleicht mal zur Aufklärung, so zur Weihnachtszeit, eine kleine Geschichte.

    Es war einmal, vor langer langer Zeit in einem weit, weit entfernten Land - da lebten ASR und ESP. ;D

    ASR war eher der Hitzsporn. Nicht umsonst hat er die Bedeutung von: Anti Schlupf Riegelung.

    So griff ASR stets ein, wenn er von seinem Gebieter (in diesem Fall Du Saskia), zu schnell vom Fleck kommen wollte - in dem er die Drehzahl, bzw. das Durchdrehen der Räder verhindert.
    Damit diese wieder Schlupf, bzw. Gripp haben - um voran zu kommen.

    Das ESP hingegen ist eher der ruhigere Geselle der ein Schatten da sein pflegt. *ulk* Das ESP = Elektronisches Stabilitäts- Programm - ist dazu da, dass wenn Du zu schnell in eine Kurve fährst, dass Dir Dein Elch ned "wegbricht" - das ESP bremst eines der Räder ab, damit Du auf Kurs bleibst und nicht den Abflug in die Botanik machst. ;)

    Und die Moral von der Geschicht´halbe Eier rollen nicht.....

    Gruss
    Scooby

    PS. Und wenn der Elch nicht gestorben ist, so Leben ASR und ESP - noch heute. ;D
     
  15. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    @ Brummer ja na klar, du hast ja Recht, aber ich denke nicht, daß ich damit zur Werkstatt fahre, wenn es mal "geleuchtet" hat, die Fahrbahn evtl. glatt war und nun ist wieder gut.
    Denn ob der Angelegenheit zwischen Quietschen und "Leuchten" ein kausaler Zusammenhang besteht, ist für mich die Frage. Das Quietschen könnte man ja bisher rein logisch nicht mit dem ESP und auch nicht mit ASR in Verbindung bringen, zumal es sich nicht um ein Sekundenquietschen handelte, sondern deutlich längervernehmbar war.
    Aber laßt uns das nun beenden, ich hatte heut morgen keine Probleme mehr und harre der Dinge, die da kommen.
    @scooby_DooAK
    nette Geschichte, aber das wußte ich schon. Ich meinte lediglich, im Endeffekt bedeutete das Lämpchen doch nur, daß es irgendwie zu glatt war, oder?!
    Schönen Samstagabend noch
    Saskia
     
  16. #15 General, 30.12.2007
    General

    General Guest

    Das Lämpchen sagt dir lediglich das dein Elch da was festgestellt hat und das versucht hat auszugleichen. ;)
    Immer gelingt ihm das nicht, gerade wenn es glatt ist müssen die Räder auch mal durchdrehen, das merkt er auch und lässt das zu, sonst käme man nämlich gar nicht mehr vom Fleck.

    Ich an deiner Stelle würde das einfach mal beobachten.
     
  17. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... und falls es wieder mal auftritt, schalte doch kurzzeitig das ASR über den Taster an der Mittelkonsole aus. Dann leuchtet das Dreieck ständig (bis 50 oder 60 km/h) und du solltest das evtl. besser einkreisen können. Aber Vorsicht, du kannst ohne ASR die Räder wirklich komplett durchrutschen lassen, wobei der Elch dann nach rechts oder links weg geht.

    Viele Grüße, Mirko
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Nullimeyer, 31.12.2007
    Nullimeyer

    Nullimeyer Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Marke/Modell:
    A140 Mopf
    Also die Erklärung mit den verdreckten Bremsen hört sich meiner Meinung nach am Sinnigsten an! Wenn der ABS-Sensor bemerkt, dass da ein Problem ist (Räder sollten drehen, tun es für den Sonsor aber nicht) dann schlägt doch eines der Systeme an. Das Quitschen würde sich dann ebenfalls durch Dreck / Teilchen zwischen Scheibe und Belag erklären. Also ich würde an deiner Stelle einfach mal einen bekannten Hobbybastlerfreund suchen, der mal die Räder nacheinander abmontiert und die Bremsanalge begutachtet. Im Extremfall könnte auch ein Bremsbelag gebrochen sein, womit nicht zu spassen ist! Denn Wenn die Bremse dann wirklich dringend gebraucht wird hilft in diesem Fall auch das beste ESP nichts mehr!

    Gruß,
    Nullimeyer
     
  20. #18 Forthright, 31.12.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Das Aufleuchten der Warnleuchte muss nicht zwingend mit dem Quietschgeräusch zu tun haben. Kann auch einfach ein feuchter Keilriemen gewesen sein, war bei mir nach nem regnerisches WE der Fall, bei dem Elchi die ganze Zeit gestanden war.
     
Thema: Heftiges Quietschen beim Anfahren/gelbes Dreieck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse 98 dreieck leuchtet

    ,
  2. geräusch und gelbes dreieck mini cooper

Die Seite wird geladen...

Heftiges Quietschen beim Anfahren/gelbes Dreieck - Ähnliche Themen

  1. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  2. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  3. gelbe Motorkontrollampe

    gelbe Motorkontrollampe: Kann mir jemand helfen oder Tip geben. kann nicht ständig in die Werkstatt, dafür reichen meine finanziellen Mittel nicht aus. Danke im Vorraus
  4. Gelbe Motorkontrolleuchte

    Gelbe Motorkontrolleuchte: Hallo Leute Bei mir war laut Fehlercode die Lambdasonde defekt. A 140 Bj. 2001. Nach dem Wechseln der Sonde ging nach cirka zehn Tagen die...
  5. ESP bei Anfahren im Schnee?

    ESP bei Anfahren im Schnee?: Hallo zusammen, Ich bin seit gut einer Woche stolze Besitzerin eines Elches. (A140, Bj. 99, 161t km) Hier in meiner Heimat (Region...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.