W169 Heimlicher Austausch des Kombischalters bei Werkstattaufenthalt

Diskutiere Heimlicher Austausch des Kombischalters bei Werkstattaufenthalt im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, seit gestern ist unser W169 wegen der Telefonproblematik beim Freundlichen. Am frühen Nachmittag erhielt ich einen Anruf des Händlers,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hitzi

    hitzi Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Elegance
    Hallo,

    seit gestern ist unser W169 wegen der Telefonproblematik beim Freundlichen.

    Am frühen Nachmittag erhielt ich einen Anruf des Händlers, dass noch ein Wartungsservice durchgeführt werden müsse (Umfang 15 AW) und das benötigte Ersatzteil erst in der Nacht per Kurier eintrifft.

    Also habe ich mir eine B-Klasse als Mietwagen geben lassen (B200 CDI Automatik - etwas lahm - zu wenig Diesel-Power) und habe bei dieser Gelegenheit mit dem Meister gesprochen.

    Er sagte mir, dass es vom Werk ein internes Schreiben gibt, dass bei einigen W169 zu Problemen mit dem Kombischalter gekommen sei und bei einem Werkstattaufenthalt dieser umgehend auszutauschen sei. Allerdings soll dieser Austausch nur bei einem regulären Aufenthalt (Inspektion etc.) erfolgen, kein direktes Anschreiben an die Eigentümer/Besitzer.

    Ist das bei Mercedes oder auch bei anderen Marken so üblich ? Wäre unauffälliger als bei meinem Rover. Dort wurde ich direkt vom Werk angeschrieben, mit der Bitte um Besuch bei meinem Händler.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Gib mal bitte Baujahr und km-Leistung, danke ;)
     
  4. hitzi

    hitzi Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Elegance
    Kenny,

    Baujahr 2005 - EZ 06/2005 - Laufleistung 20.500 Km
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Solche Kundendienstmaßnahmen sind ganz normal, die gab's eigentlich schon für alle Elche. Nur wenn es ein Sicherheitsproblem gibt, werden die Halter über das Kraftfahrtbundesamt bzw. direkt von Mercedes angeschrieben, "weniger schlimme" Konstruktionsprobleme beheben die Werkstätten unaufgefordert beim nächsten Besuch.

    Schlecht natürlich, wenn man gar nicht mehr zu Mercedes fährt, weil man dann auch nichts von diesen Kundendienstmaßnahmen erfährt -- meines Wissens gibt es keine Liste im internet, und man bekommt auch nicht berichtet, welche Kundendiensmaßnahmen nun alles durchgeführt werden/wurden, außer vielleicht die Ersatzteilbestellung funktioniert wie bei dir nicht ganz reibungslos.

    Ich wünschte Mercedes (und andere Hersteller) würden damit offener umgehen, z.B. indem sie die Kundendienstmaßnahmen auf den Homepages veröffentlichen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Tststs...
    Das nennt man Kundenbindung ! ;D
    Nach dem Motto, fährste in ne freien Werkstatt, haste halt Pech gehabt !
    Oder soll man es besser Kundenerziehung nenne ?
    *kratz* *ironie*

    Oder warum legen manche Gebrauchtwagen Käufer besonderen Wert
    auf ein lückenloses Scheckheft bei noch jungen Gebrauchten ?
    ;)

    Egal, aber wäre doch ein Vorschlag, sowas hier extra gelistet
    aufzuführen ! DIY-DC Update´s....
     
  7. #6 Tsunami, 07.11.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    um mal ne breite Basis zu schaffen:
    Ford hat beim Ka damals bei einem Jahrgang so nebenbei die Nockenwellen getauscht ohne was zu sagen bei der Inspektion!
    so BJ. 97-98 rum! Das ganze bei unten liegenden Nocken, muss Motor abgesenkt werden usw.
    Was da so nen Plastikhebel?
     
  8. #7 Elchvater, 07.11.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Bei der S - Klasse W 140 wurden solche Maßnahmen auch durchgeführt.


    In den ersten Jahren sollte man ja zu der Markenwerkstatt fahren, und nicht in Freie Werkstätten.

    Wenn ich mein Auto zur Markenwerkstatt bringe und da wird im Rahmen des Service für mich kostenlos neue Teile eingebaut, so habe ich damit keinerlei Probleme.


    Dietmar
     
  9. #8 elch_udo, 07.11.2006
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    So etwas ist bei allen PKW-Autofirmen (und nicht nur dort) üblich.
    Auch bei uns (LKW-Technik) werden im Rahmen von Kundendiensteinsätzen teilweise Änderungen durchgeführt, die nicht aus Sicherheitsgründen notwendig sind, sondern nur zur Erhöhung derBetriebssicherheit gemacht werden können.
     
  10. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    HAllo,

    Mann - Mann - Mann !! Klar, jetzt geht mir erst der Kronleuchter auf, hab mir darum noch nie Gedanken gemacht !! :o

    Mein *elch* hat im Leben noch keine DC-NL oder sonst nen Freundlichen aus der Nähe gesehen, Opa Hans hat die Kiste am 23.08.2001 in SiFi abgeholt und seither keinen einzigen KD machen lassen, geschweige mal TÜV - nach 3 Jahren !!
    Jetzt hab ich *elch*y geerbt !!

    Kann mir mal jemand sagen, was bei den 170ern von 2001 MOPF so alles im Laufe der Jahre getauscht wurde und was jetzt noch getauscht wird, wenn ich mal in die Werkstatt komme !?

    Benzlein hat nun 7300 KM auf der Uhr und is 5 Jahre und 2 Monate jung !!

    Pacini
     
  11. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Ja, ist generell so üblich. Kenne das früher vom A3 und auch vom Elch.
    Da wurde immer einiges gemacht. Wenn man beim Abholen mit dem Meister spricht, wird das dann auch oft gesagt. Soweit meine Erfahrungen. Nicht umsonst empfiehlt es sich ja, das Auto in den ersten Jahren in der Vertragswerkstatt warten zu lassen.

    cu
     
  12. #11 funkenmeister, 07.11.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Kundendienstmaßnahme Kombischalter ? ? ? ? ? ?

    Kommt mir sehr komsich vor. Habe ich noch keine Infos drüber.
    Hattest du denn Probleme mit dem Kombischalter ( Funktion Wischer)

    Mhhhh Arbeitserweiterungen per Garantieabrechnung? ? ?

    Oder ist der Schalter bei der Arbeit versehentlich abgebrochen? ? ?

    Also ich kenne absolut noch keine KDM mit einem Kombischalter beim W 169.

    Gruß Kay
     
  13. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    lt. meinen Infos wird von meinen B der Kombischalter auch getauscht.
    deshalb solll ich aber Ende November noch extra angeschrieben werden. Würd mich dann wundern, wenn da unterschiedlich gehandelt wird..
     
  14. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Watt Du Volt ? ;D
    Auch ein Funkenmeister kann mal einen Kurzen haben .... *aetsch* *LOL* *LOL* *LOL*

    *ironie*
     
  15. #14 funkenmeister, 07.11.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    grrr da hatze ma rächt gehapt . ( Flüchtling du)

    Bin gerade mal schauen gewesen. Et gipt ne KDM Kombischalter. Ist aber recht doch Flammneu.

    Der Grund ist sicherlich eine ab und zu brechende Leitung an der Wischerwippe. Der Kombischalter ist im Gegensatz zum Kombischalter des W 168 mit Funktionen überhäuft.

    Also beim nächsten Werkstattaufenthalt wirds gemacht und alles ist i.O.

    Gruß ins Forumsland
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also erstmal: In aller Regel gibt es von solchen stillen Maßnahmen nur sehr wenige. Der Glaube also man würde sehr viel verpassen wenn man nicht zu DC fährt ist wohl nicht so ganz richtig (meist sind es Produktionsfehler einer bestimmten Charge).

    Mir fällt auf Anhieb nur die Geschichte mit den Scheibenwischern ein, die eine bestimmte Zulieferserie betreffen. Weiss aber momentan nicht auswendig wann genau das war bzw. welche Baumonate das betroffen hat.
    Aber wenn du mal "Scheibenwischer abgebrochen" in die Suche eingibst solltest du alles dazu finden ;).

    gruss
     
  17. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Och, net gramm sein *pleased2* *blumen*
    ich bin doch ein (B) *engel* *LOL*
    trink ne *kaffee* ....

    und schau doch mal nach, in wie fern Du die möglichkeit hast,
    die "stillen Maßnahmen" der Modell Bauzeiträume hier uns aufzulisten.

    Weil, ich hab da endeckt, das z.B. mein KI schon festeingestellte
    Sender vom Lenkrad aus wählen kann, angeblich solls aber mein
    Elch noch nicht können ???

    Mal aufgelistet, was in anderem Tread schon erwähnt wurde:
    1.Seilzug Der Feststellbremse prüfen und Fetten
    2.Spritzschutz am Steuergerät lüftereinheit nachrüsten
    3.Steuergerät Kombiinstrument Codieren
    4.Softwarestand des Motorsteuergeräts prüfen(neues update)
    5.Türscharniere fetten (alle)
    6. Türschlösser einfetten(alle)
    7. Distanzclip beim Diesel für Kraftstoffleitung nachrüsten
    8. Steuergerät SAM prüfen und eventuell erneuern
    9. CAN-Potenzialverteiler erneuern
    10. Kühler prüfen und eventuell erneuern
    11. Reglergestänge Abgasturbolader fetten
    12. Assyst-Rechner flashen


    betrifft es alle W169 ? Oder nur zum Teil, die z.B. noch
    nicht einen Assyst gemacht hatten ?
     
  18. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    Es betrifft nicht nur 169er, sondern auch 245 ( B-Klasse).

    Es kann ein Kombischalter eingebaut sein, bei dem auf Grund ungünstiger Materialeigenschaften die Isolierung der Anschlussleitung vorzeitig verschleißen kann. Zur Vermeidung von Funktionsstörungen soll der Kombischalter vorsorglich erneuert werden.
     
  19. #18 schneckensynapse, 07.11.2006
    schneckensynapse

    schneckensynapse Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kd. Meister @ DC
    Marke/Modell:
    habe ich - 2 Stück
    KD Maßnahmen bringen doch nur Vorteile. Ihr habt keinen Ärger mehr mit den Teilen, die möglicherweise mal Probleme bereiten könnten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich habe von den Problemen gelesen... aber sie noch nicht selber gehabt.
    Den Beitrag, den ich mal gelesen hattte finde ich nicht mehr... aber hier ist ein anderer.


    http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&forumid=316&threadid=1114782&highlight=+Kombischalter


    Wenn ich mit meinem Wagen zu MB fahre gucken die bstimmt doof, und dagen, das ich nächste Woche wiederkommen soll. ;D
    Naja, eigendlich war ich nur seit 3 Jahren nicht mehr da.
     
  22. hitzi

    hitzi Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Elegance
    So, unser *elch* ist wieder in der heimatlichen Box. Der Kombischalter wurde im Rahmen der KDM ausgetauscht - der Leihwagen war, bis jetzt, ohne Berechnung.

    Allerdings haben die Jungs dabei festgestellt, dass das zweite Problem (Telefonfunktion - teilweise Aussetzer beim Telefonbuch im KI) nicht an der verbauten Elektronik liegt, sondern am Nokia.
    Wir haben das 6210 mit passender UHI. Allerdings wird laut Werk im W169 erst ab dem Modell 6310i eine vollständige Unterstützung der Telefonfunktionen unterstützt !

    Folge: Neues Handy notwendig :o

    Naja, mal wieder ein Grund unvorhergesehen Geld zu investieren !!
     
Thema:

Heimlicher Austausch des Kombischalters bei Werkstattaufenthalt

Die Seite wird geladen...

Heimlicher Austausch des Kombischalters bei Werkstattaufenthalt - Ähnliche Themen

  1. (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen

    (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen: Hallo! Ich bin neu hier und habe ein kleines Problem und eine Bitte! Ich hoffe, daß mir die Spezialisten hier im Forum helfen können. Seit kurzem...
  2. Austausch Radlager A170/W169

    Austausch Radlager A170/W169: Mein Elch vibriert seit kurzem während der Fahrt und läuft auch - meinem Gefühl nach - etwas "rauh". Am Motor dürfte das nicht liegen, der läuft...
  3. Spiegelkappe austauschen

    Spiegelkappe austauschen: Hallo, kann mir jemand sagen wie ich die Spiegelkappe vom Aussenspiegel abbauen kann? Besser noch vielleicht mit Bildern. ;-(
  4. A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen

    A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen: Ich habe eine Mercedes A160 bj 99. Problem am Anfang war starkes ruppeln und bei Last keine Gasannahme. Habe mir aus einem identischen...
  5. Fensterheberschalter austauschen W69 Baujahr 2010

    Fensterheberschalter austauschen W69 Baujahr 2010: Hallo zusammen, bei meinem W 169 Baujahr 2010 ist ein Fensterheberschalter defekt und die ganze Einheit in der Seitentür links muß ausgetauscht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.