W169 Heizöl gefahren?

Diskutiere Heizöl gefahren? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ich bin heute früh in eine Großkontrolle gekommen und der gute Wachtelmeister meinte "oh iss eine Diesel".... da halten wir mal eben den Schlauch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Riesenelch, 29.05.2009
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    Ich bin heute früh in eine Großkontrolle gekommen und der gute Wachtelmeister meinte "oh iss eine Diesel".... da halten wir mal eben den Schlauch in den Tank....

    Nach kurzem test meinte er das sich in der Probe minimale Spuren von Heizöl befinden würden und das dieses Fahrzeug mal (oder öfters) mit Heizöl betankt wurde...

    Da wir den 180er ja so lange noch nicht haben und diesen vom Freundlichen aus erster Hand erstanden haben bin ich jetzt etwas "stinkig"

    Er meinte ich solle mal dafür Sorge tragen das der Tank gereinigt würde da man Heizöl lange Jahre nachweisen könnte und auch minimale Spuren im Normalfalle zu einer Anzeige wegen Steuerhinterziehung führen würden... er würde jetzt und hier aber davon absehen.

    Nun meine nachdenkliche Frage an euch....
    1) ist es überhaupt möglich den A 180 CDI ohne das er Schaden nimmt mit Heizöl zu betreiben?
    2) reicht es wenn ich den Tank einfach Leerfahre?

    Lieber Gruß und Danke im voraus für eure Antworten.

    Elvira
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. venga

    venga Elchfan

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Specialist & Bestatter
    Ort:
    Bad Arolsen
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Also normal macht das dem Motor nichts.

    Ich habe gehört, der rosa Farbstoff vom Heizöl soll recht aggresiv sein.
    Also um das wirklich Rückstandsfrei wieder weg zu bekommen, wird wohl der Tank zu reinigen sein und im schlimmsten Fall müssen alle Schläuche erneuert werden.
     
  4. ramski

    ramski Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    wien
    Marke/Modell:
    w168 170 cdi
    ab zum freundlichen mit dem auto und sag denen die sollen es reinigen .

    für vorbesitzer kannst du nichts und wenn der freundiche dir das auto so verkauft sollte er schauen, das er den tank reinigt.
     
  5. #4 Lockenfrosch, 29.05.2009
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    Hallo Elvira,

    erst mal schönen Gruß in meine alte Heimat ;)

    Also ich meine der Polizist hat dich ganz schön verrückt gemacht.
    Es ist nun einmal so, daß ein geringer Anteil von Heizöl im Diesel vorhanden sein darf!
    Wieviel es genau sein darf kann ich auf die schnelle nicht sagen, weil ich dich hier erst einmal beruhigen möchte *keks*

    Die Ursache für diesen Umstand ist technisch bedingt und wird vom Gesetztgeber auch toleriert.
    Zum Hintergrund:
    Mein Vater hat bis vor kurzem noch Kraft- und Schmierstoffe einer in Dreis-Tiefenbach ansässigen Firma ausgeliefert. Häufig hatte er in den getrennten Kammern seines Fahrzeuges Diesel und Heizöl.
    Hat er zum Beispiel Heizöl ausgeliefert, verblieben in der Pumpengruppe noch bis zu 130 Liter Heizöl.
    Mußte er danach Diesel ausliefern, wurden diese dann automatisch zuerst in den Dieseltank der Tankstelle gepumpt, bevor der eigentliche Dieselkraftstoff nachströmte. Dieses konnte ich mir schon am Schauglas des Pumpwagens anschauen. :o

    Umgekehrt war es genau so. Musste er danach einen Kunden mit Heizöl beliefern, kamen zuerst bis zu 130 Liter feinster Diesel in den Heizöltank. :-/

    Damit gleicht sich die Steuerhinterziehung seitens des Lieferanten wieder aus.

    Der Farbstoff im Heizöl ist auch nicht aggresiv. Es kann nur sein, daß Heizöl einen höheren Schwefelanteil hat. Das macht aber in der Verdünnung nichts mehr aus.

    Mein Tipp für dich: Tank fast leer fahren und dann an einer großen Tankstelle die viel Umsatz macht wieder voll tanken. Grund: es kann sein, daß kleinere Tankstellen immer nur wenig Diesel abnehmen und z.B. nur mit einem Motorwagen beliefert werden, der vorher Heizöl geliefert hat. Dann enstehen durchaus Mischungsverhältnisse von 130/5000 Heizöl/Diesel. Die großen Tankstellen werden bis zu 2 mal täglich mit einem Zug oder Auflieger meistens direkt aus Wesseling beliefert. Diese haben dann quasi gar kein Heizöl auf dem Wagen.

    Wenn Du dich immer noch unsicher fühlst, sammel doch die Quittungen und schreibe jeweils den Kilometerstand drauf, dann kannst Du nachweisen, wann und wo du getankt hast. Außerdem kannst Du dann auch schön den Verbrauch berechnen.

    @alle
    Bitte jetzt aufgrund meiner Aussagen nicht auf die Idee kommen, immer etwas Heizöl nach dem Tanken mit rein zu panschen *LOL*

    Nodda8-)
    Rainer
     
  6. Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Marke/Modell:
    Mopf W168 A170 CDI
    Hallo

    Auf die Dauer geht davon die Dieselpumpe kaputt, da im Heizöl andere Schwebstoffe sind (in µm Bereich).

    Je nach Bauweise der Förderpumpe wird diese in Mitleidenschaft gezogen.

    Kann mich da noch an meine Lehrzeit erinnern, wo die Dieselpumpe vom Baufahrzeug (entschuldigt den Vergleich) durch Betrieb mit HL kaputt ging.

    Alternativ sollte man das Heizöl, bzw. die Schwebstoffe, absetzen lassen und nur von oben... *klugscheiss* :-X

    Soll keine Anleitung sein.
    Aber die Farbe bleibt.


    Wenn ein Haus betankt wird, solll man die Heizungsanlage auch wenigstens eine Stunde aus lassen.

    MfG

    .. der keine Verwendung für HL EL findet
     
  7. #6 Scanner, 29.05.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    da hat rico recht.

    heizoel bedarf einer geringen reinheitsklasse (fachjargon fuer schwebestoffe).

    waehrend benzin und diesel an sich gut gefiltert sind, 4µ (mikrometer, 1mio.stel) oder 6µm hat heizoel da einiges groessere filter.

    die pumpen koennen in mitleidenschaft genommen werden, da sie sich zusetzen.

    bis auf diesen aspekt und der farbe ist heizoel ident zu diesel.
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hallo Elvira,

    mach einfach gedanklich einen Haken an die Aussage des Polizisten und fahr genauso weiter wie bisher. Ich würde das unter "da wollte sich jemand wichtig tun" verbuchen.

    Denn eine leicht rötliche Farbe muss nicht auf Heizöl hindeuten, sondern kann durchaus auch von Biodiesel verursacht werden. Das ist mitunter leicht rötlich und in diesen "Probenröhrchen" nur sehr schwer von Heizöl zu unterscheiden. Wenn ein Polizist dabei keine Erfahrung hat, wird ihm das nicht gelingen.

    Auf gar keinen Fall würde ich auch nur einen einzigen Cent investieren, um den Tank oder gar irgend welche Schläuche reinigen zu lassen! Wie dir von den anderen schon dargelegt wurde, können sie dir wegen dem Bißchen überhaupt keine Steuerhinterziehung anhängen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. #8 Crazyhorst, 29.05.2009
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Was mich am Meisten wundert, ist das die Polizei kontrolliert hat, ob Du Heizöl im Tank hast, dachte immer, das sei Sache des Zolls *kratz*
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 General, 29.05.2009
    General

    General Guest

    Vielleicht war der gute Grüne oder Blaue mal auf ner Schulung und testet jetzt jedes Auto ;D Will vielleicht ganz groß rauskommen.... *kratz*
    Ich würds aber genauso sehen wir cooper, aber sollte sowas ein Polizist mal durchziehen, würd sich eventuell ne Rechtsschutzversicherung lohnen :-X

    Auf jeden Fall wäre die Straße (sofern im Geldbußbereich) wahrscheinlich nicht mit den Kosten eine Komplettreinigung gleichzusetzen.

    Viel schlimmer ist es aber wenn man so genannten "dreckigen Diesel" tankt, daher ist es eh sinnvoll die Kassenbelege aufzuheben. ???
     
  12. RV-MS2

    RV-MS2 Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee.... ....so scheee
    Marke/Modell:
    A200 CDI Avantgarde
    ...vielleicht bekommste ja aber auch sowieso demnächst auf Kulanz nen neuen Tank *LOL* *LOL* *LOL*
     
Thema: Heizöl gefahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizöl schwebstoffe absetzen

    ,
  2. Heizoel cdi

Die Seite wird geladen...

Heizöl gefahren? - Ähnliche Themen

  1. Warum sinkt Boardspannung ein wenig, wenn warm gefahren

    Warum sinkt Boardspannung ein wenig, wenn warm gefahren: ich habe jetzt meinen vor einiger Zeit bestellten Spannungstester für den Zigarettenanzünder endlich erhalten (über eBay aus China). :) Nun habe...
  2. andere Außergewöhnlicher C180 - 4Gang-Automatik - BJ 1996 -weniger als 45.000km - nur im Sommer gefahren -

    Außergewöhnlicher C180 - 4Gang-Automatik - BJ 1996 -weniger als 45.000km - nur im Sommer gefahren - : Artikelbezeichnung: C180 classic, 4-Gang-Automatik, 44.500km, HU 8/2015, Topzustand Die Story zum Fahrzeug: Das Fahrzeug ist seit 1996 im Besitz...
  3. W169 CDI Plastikteil am Ölmeßstabanzeige angerissen-gefährlich für Ölpumpe?

    W169 CDI Plastikteil am Ölmeßstabanzeige angerissen-gefährlich für Ölpumpe?: Hallo zusammen, heute ist mir bei der Ölkontrolle aufgefallen dass das Plastikteil in der Mitte an dem Meßstab angerissen ist. Oder ist das...
  4. Einfach mal zur HU gefahren...

    Einfach mal zur HU gefahren...: Moin! Da die HU fällig war und meine Werkstatt sich mit dem Erinnerungsschreiben zu viel Zeit gelassen hat bin ich einfach mal zur örtlichen...
  5. Gestern 900km gefahren

    Gestern 900km gefahren: Hallo ich war gestern mal so eben 900km (BA) mit dem kleinen unterwegs. Dabei viel mir auf: - sehr empfindlich bei seitenwind! *mecker* -...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.