heizung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von elchopa, 15.12.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchopa, 15.12.2003
    elchopa

    elchopa Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiberling
    Ort:
    Da wo der Wald am schwärzesten ist
    Marke/Modell:
    170CDILClassicstyle
    Hallo,

    ich habe hier schon über meine Heizung gemeckert und den rat befolgt, meinen Elch der Werkstatt auf den Hof zu stellen. Gesagt, getan. Bei MB wurde stundenlang gesucht und als angebliches Problem ein "total zugesetzter" staubfilter ausgemacht. Ich frag mich nur, wie ein Staubfilter bei einem erst ca 8 Monate alten Auto bereits "total zusetzen" kann. Vor allem ist die Heizung nach wie vor mies, und auch mit neuem Filter an den Düsen im Fußraum und an der Windschutzscheibe kaum ein nennenswerter Luftstrom auszumachen.
    Wie ist es? Hat jeman schon ähnliche Erfahrungen mit dem Luftfilter gemacht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    Fahr wieder in die Werkstatt und reklamiere deren Arbeit.
    Eine Rechnung für die Reparatur würdeich nicht bezahlen.
     
  4. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Mach mal Dampf! Wird die nächste Reperatur wieder nichts, drohe mit Wandlung.
     
  5. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ gustav

    Wenn er Dampf macht, dann wirds doch warm, oder ? ;D ;D ;D
     
  6. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    LOL

    Was noch besser wäre: Mache denen mal Feuer unterm Hintern. Noch wirkungsvoller, da Selbstläufer ;)

    Und nun im Ernst: Lasse dich von denen nicht so auf den Arm nehmen. Mein CDI bläst nach kürzester Zeit warme Luft aus den Düsen, das sollte deiner auch können.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein zugesetzter Luftfilter kann doch gar nichts mit der Heizung zu tun haben, zumindest so lange noch Luft aus den Düsen kommt.
    Bei mir ist es aber auch so, dass aus den Düsen an Scheibe und Fußraum kaum Luft entweicht, außer ich mache die Düsen in der Mitte manuell zu. Das mit der Heizung bei dir ist aber garantiert ein anderes Problem. Daher mach denen Feuer und Dampf unterm Hintern :).

    gruß
     
  8. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    sind denn die Elche in ihrer Belüftungs- und Beizleistung so unterschiedlich ?? Mein Elch, Baujahr 12/00, lüftet einwandfrei, also wird nach relativ kurzer Zeit warm und auch mit offenen Düsen in der Mitte kommt immer noch genug aus den Luftauslässen für die Scheiben raus... Manchmal dauert das morgens zwar etwas, bis die Scheiben tatsächlich total frei sind, aber ich denke, dass ist bei den meisten Autos so, es sei denn sie haben ne Standheizung.

    Gruß
     
  9. #8 170CDIL, 15.12.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Auf jeden Fall unterscheiden sich die Diesel durch ihren Zuheizer von den Benzinern.

    Mein A170 Mopf (elektr. Zuheizer) heizt bereits volle Kanne, nachdem ich ein paar hundert Meter gefahren bin. Die Heizung ist wirklich gut, bin damit voll zufrieden!

    (Auch die Sitzheizung ist ihr Geld wert. Hätte nie gedacht, dass ich das brauche ... ist aber echt ne feine Sache.)

    Weniger gut ist, dass bei meinem Auto (von Anfang an) relativ schnell die Scheiben beschlagen und ich sie dann manchmal nur schwer freibekomme. Einmal musste ich sogar anhalten, weil die Frontscheibe von innen total beschlagen war, sodass ich nichts mehr sehen konnte. Keine Ahnung, woran das liegt.
     
  10. #9 Elchvater, 15.12.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    @ elchopa

    Fahre zu deiner Mercedes Werkstatt, wenn die da einen Neuen Elch haben, dann dreh mal da im Stand das Gebläse voll auf und wenn das sehr viel mehr Luft fördert als bei deinen Elch, dann holste den Meister aus der werkstatt und sagst, er solle mal vergleichen.
    wenn er immer noch meint bei dir sei alles in Ordnung, dann sagt ihn, das du in Maastrich anrufst. ( 0080017777777 ) (Wichtig 2 X die Null vorne)


    Dietmar
     
  11. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Hi Dietmar,

    die Nummer in Maastricht kannste vergessen. Haben uns auch schon wegen der E-Klasse mit denen unterhalten. Da bringt ein gepflegtes Gespräch mit dem Werkstattleiter bzw. dessen Vorgesetzten schon mehr.

    Einfach mal mit dem Meister reden und das Auto mal ne Nacht über da lassen. Dann merken die das in der Früh schon von alleine ;)
     
  12. #11 ihringer, 15.12.2003
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo elchopa
    In welcher DC Niederlassung warste denn ?

    Du kannst, da bei Dir ja eh Garantie greift, nach belieben die DC Niederlassung wechseln, denkbar, das ne andere besser an Deinem Problem ran geht, an der Niederlassung, wo Du zuletzt warst !

    Das mit dem zerfetzten Luftfilter halte ich für ausgemachten Blödsinn, um Kunden zu verar......! X(
    Haste den Filter gesehen ?

    Ich weiß nicht, so nach Deinen bisherigen schilderungen stimmt was nicht mit der Zufuhr der Heizluft in den Inneraum !

    Haste einen Unterschied bemerkt, wenn Du die Taste Innenumwälzung betätigst ?

    bis denne Ihringer
     
  13. #12 hardy55, 15.12.2003
    hardy55

    hardy55 Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    hi, haste denn die klima nicht an,wg besclagen ?
     
  14. #13 170CDIL, 16.12.2003
    170CDIL

    170CDIL Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Esslingen
    Marke/Modell:
    B 200 Autotronic
    Ich nehme an, du meinst mich...

    Aber klar doch, Klima ist bei mir immer eingeschaltet (steuert dann ja der Taupunktsensor).

    Aber soweit ich weiß, arbeitet der Klimakompressor unter 5 (oder waren's 7?) Grad Außentemperatur nicht. Hat irgendwas mit der dann unzureichenden Schmierung zu tun.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ab einer bestimmten Temperatur (eine von dir genannten) arbeitet sie nicht mehr und damit auch die Entfeuchtung nicht mehr. Bei der Entfeuchtung wird die Luft erstmal abgekühlt um das Wasser in der Luft auskondensieren zu lassen. Das macht sich schlecht wenn man unter 0°C kommt und Wasser dann kondensiert. *thumbdown*
    Also keine Wunder von der Trocknungsfunktion bei niedrigen Temperaturen erwarten.

    gruß
     
  16. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Korrekt ;)

    Unter 5°C (oder 7°C; im Bordbuch nur umschrieben) wird die Klimaanlage automatisch deaktiviert. Sie könnte zwar auch weiterhin laufen und die ohnehin kalte Luft "entfeuchten", jedoch wäre ein Kondensatablauf nicht mehr garantiert...

    Die Klimaanlage wird im Winter bei Temperaturen um und unter 0°C sowieso nicht benötigt. Die Klimaanlage nutzt nur die physische Eigenschaft der unterschiedlichen Feuchtigkeitsfassungsvermögen der Luft bei unterschiedlichen Temperaturen. Im Sommer wird die warme Luft herabgekühlt und Wasser kondensiert (danach weniger Luftfeuchtigkeit). Im Winter ist diese Luft jedoch schon kalt und transportiert genausowenig (oder viel) Wasser, wie im Sommer die abgekühlte. Im Winter wird die angesaugte Luft erwärmt (es kann ja dabei kaum Wasser ins System kommen, außer die Restfeuchtigkeiten der Kanäle) und nimmt nimmt dann die im Auto vorhandenen Wasserteilchen auf. Zum Beispiel jene, die für beschlagene Scheiben sorgen ;)

    Man sieht also, Klima ist im Winter überflüssig...
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dem würde ich nicht ganz zustimmen. Im Winter ist der Innenraum normalerweise einigermaßen gut geheizt. Wenn es nun draußen regnet bzw. schneit (gilt natürlich nicht für trockene Kälte) und man nasse Klamotten anhat bzw. Schnee an Schuhen wird die warme Luft des Innenraumes mit Feuchtigkeit gesättigt. Wer jedoch schon mal im Winter eine seiner Scheiben angefasst hat weiss, dass diese ar***kalt sind und die Luft in direkter Nähe auch. Diese wird runtergekühlt, kann nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen und die Feuchtigkeit schlägt sich an den Scheiben nieder. Man könnte die Entfeuchtung also doch gebrauchen.

    gruß
     
  18. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Auszug Funktionsbeschreibung Temperaturautomatik (TAU)

    Die Temperaturautomatik ist stets nach dem Starten des Motors betriebsbereit und arbeitet nach dem sogenannten „Reheat“-Prinzip. Das bedeutet: Der Kältemittelverdichter läuft immer oberhalb einer Außentemperatur von 1 °C.

    Der Luftfeuchtesensor (ab Mopf) misst die Luftfeuchtigkeit der angesaugten Außenluft und regelt in Abhängigkeit davon die Lufttrocknung. Die Luft am Verdampfer wird nicht generell auf ca. 3 °C abgekühlt, um danach auf den gewünschten Sollwert erwärmt zu werden (Reheatbetrieb). Reheatbetrieb findet nur noch statt, wenn bei hoher Luftfeuchtigkeit der mit Reheat verbundene Lufttrocknungseffekt zur Beschlagfreihaltung der Scheiben benötigt wird.


    Kipper
     
  19. #18 ihringer, 16.12.2003
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Da gehen ja die Meinungen weit auseinander, was ne Klima-automatik kann oder in Ihr erwartet wird !
    Aber Jupp muss ich recht geben, es nervt, feuchte Klamotten, oder Schuhwerk, trotz bollernder Heizung ist innen alles Beschlagen !

    Wäre es für DC nicht einfach, wie es andere Hersteller ja schon lange anbieten, wenn jenner "Smog" Knopf Umluftfunktion gedrückt wird, das die Klima zeitbegrenzt, oder Intervallmässig die Frischluftzufuhr von außen abriegelt und nur die Innenluft ansaugt und entfeuchtet, unabhängig der Heizeinstellung ?
    Technisch ist es ja schon machbar, mit Neid schaue ich da auf Volvo oder Saab.....

    bis denne ihringer
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Hi Kupp,

    Okay, die Umluftfunktion hatte ich außer Acht gelassen. Revidiere meine Aussage also in Teilen ;)
     
  22. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Der manuelle Umluftbetrieb ist in den unterschiedlichen Betriebsarten wie folgt zeitlich begrenzt:

    EC-Betrieb: generell =5 min
    AC-Betrieb: Außentemperatur > 18 °C = 30 min
    Außentemperatur < 18 °C = 5 min
    Reheat-Betrieb: Außentemperatur > 7 °C = 30 min
    Außentemperatur < 7 °C = 5 min


    Die Umluftfunktion hat keine Auswirkung auf den Taupunktregelbetrieb (Reheat-Betrieb)


    Kipper
     
Thema:

heizung

Die Seite wird geladen...

heizung - Ähnliche Themen

  1. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Heizung erzeugt Pfeifton

    Heizung erzeugt Pfeifton: Hallo Forum, die Heizung in meiner A-Klasse erzeugt einen Pfeifton, der sich wie eine Pumpe anhört. Schalte ich die Heizung ganz ab oder stelle...
  4. W168 A140 Heizung funktioniert nur bei höheren Drehzahlen

    W168 A140 Heizung funktioniert nur bei höheren Drehzahlen: Hallo zusammen, ich fahre einen A140 Bj. 2002, 214 TKM, mit Klimaanlage, seit Oktober 2015. Am Anfang war die Heizung ausreichend, aber jetzt...
  5. Heizung vorne wird schnell warm. das ist super, aber warum ist das so?

    Heizung vorne wird schnell warm. das ist super, aber warum ist das so?: hallo, bei meiner 2ten Fahrt zur Arbeit viel mir auf dass die Luft aus den vorderen Luftdüsen sehr schnell warm wird, später je nach...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.