W168 Herausnehmbarer Vordersitz

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von streetfighter, 30.09.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 streetfighter, 30.09.2008
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    Hi Leutz,
    habe leider in der Suchfunktion nichts gefunden und hoffe nun auf Hilfe. Mein Vordersitz ist verschraubt (A140, Bj. 8.99). Ich hätte gerne den herausnehmbaren Sitz. Kann ich da eine Konsole umbauen oder ist der Sitz insgesamt anders und muß komplett gewechselt werden?

    bye...
    Franko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 big-dan, 30.09.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Mir hat die [​IMG] weitergeholfen *aetsch*

    KLICK
     
  4. #3 streetfighter, 30.09.2008
    streetfighter

    streetfighter Elchfan

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos (Beamter)
    Ort:
    Ruhrpott
    Marke/Modell:
    A140, W168
    Hi Dan,
    vielen Dank, diesen Beitrag habe ich nicht gefunden aber jetzt schlauer ;-)

    bye...
    Franko
     
  5. #4 Terminator, 01.10.2008
    Terminator

    Terminator Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nur dann und wann mal einen ausgebauten Sitz brauchst, kannst du den normalen auch einfach inkl. Konsolen abschrauben und rausnehmen. Du brauchst dafür aber einen E-Torx-Schlüssel, der gehört leider nicht zur Standard-Heimwerker-Ausstattung!

    Klar leuchtet dann die Warnlampe für Airbag/Gurtstraffer, aber das geht wieder weg, wenn der Sitz wieder eingebaut und der Stecker gesteckt ist.
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wenn man keinen Torx zur Hand hat, geht notfalls auch eine normale 10er Nuss, ohne dass die Schrauben dies übel nehmen. Hat zwar geringfügig Spiel, ist aber nicht tragisch. Auch nicht, wenn man das mehr als einmal macht, ich spreche da aus Erfahrung.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    da mein elch ja auch zum schweizer taschenmesser des familiären fuhrparks geworden ist und öfter mal vom elch zum (lasten-)esel mutiert würde mich das auch interessieren. in dem anderen thread steht zwar was da alles an zusätzlichen dingen benötigt wird, allerdings würde mich auch mal von jemandem der das gemacht hat oder es einfach so weiß ne hausnummer in monetärer sicht interessieren, um zu entscheiden ob das prinzipiell interessant oder nicht ist. denn hin und wieder wäre das definitiv nützlich den sitz rausnehmen zu können.
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Im Hinterkopf habe ich eine Hausnummer von 800 Euro. Ich hatte den Umbau nämlich auch geplant, ihn dann aber da zu teuer abgeblasen.

    Grund für den hohen Preis ist, dass ein Kabelbaum ersetzt und dafür wohl die Mittelkonsole samt Cockpit ausgebaut werden müssen. Sagte man mir damals jedenfalls. Denn es gibt in den Elchen ohne herausnehmbaren Sitz den Schalter nicht, der den Airbag-Alarm verhindert, falls der Sitz nicht eingebaut ist.

    Als nächste Stufe hab ich mir halt gesagt, pfeif halt auf den Airbag-Alarm und den Schalter, du baust einfach so nen herausnehmbaren Beifahrersitz ein und gut. Denkste. Hab mir auch so nen Sitz gekauft. Nur leider ist wohl die Sitzbelegungsmatte nicht mit der aus den Elchen ohne entnehmbaren Sitz kompatibel -- mein Elch jedenfalls mochte den neuen Sitz nicht. Ich hätte also den alten strippen, die Matte ausbauen, den neuen Strippen, die Matte aus und einbauen, und wieder zusammensetzen müssen.

    Also gut, dann tauschst du halt nur das Sitzgestell. Klappt auch nicht, denn das ist so konstruiert, dass man an die Nieten nachträglich nicht mehr rankommt. Bilanz: Ein zersägter rausnehmbarer Beifahrersitz...

    Also für die paar male, wo ich nen rausnehmbaren brauche, lohnt das alles nicht. Da der Ratschenkasten eigentlich immer im Auto liegt, drehe ich zur Not die 4 Schrauben mit der 10er Nuss raus (falls ich den Torx-Satz mal nicht dabei hab) und stell den Sitz einfach nach hinten.

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    hatte vorhin im falschen thread gepostet - da gings um nem 169.

    Du kannst dir auch einfach ne Sitzbelegungsmatte besorgen (kostet bei MB um 100,-€) und diese, zusammengerollt, im Mitteltunnel verstauen.
    So gaukeltst du dem *elch* vor, dass der Sitz verbaut aber nicht belegt sei.
    Unter den Teppich würde ich die Matte nicht packen, da der *elch*, je nach dem was du wie lädst, meinen könnte das der Sitz belegt sei.
    Im Fall eines Unfalls könnte das Auslösen des Airbag je nach Beladung richtig gefährlich werden.

    Der Vorteil zur der Alternative "gar nichts machen" ist der, dass die anderen Rückhaltesysteme voll funktionstüchtig bleiben.
    Baust du den Sitz "nur" aus und pfeifst auf die Leuchte im KI, dann ist das gesamte Rückhaltesystem deaktiviert. (Ich machs aber auch so wenn ich hin und wieder etwas mehr Platz brauche)

    Gruß
    Über
     
  10. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    hm, ok, bei den hausnummern werd ich das wohl mal wieder vergessen und halt auch bei kleineren dingen den großen anhänger hinten ranhängen, da passt definitiv noch mehr rein als in den elch und für den preis kannich mir oft die arbeit machen das ding extra anzuhängen und etwas mehr vom guten treibstoff zu verbennen ;D
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Dass das komplette Airbag/Gurtstraffer-System abgeschaltet wird, wenn der Beifahrersitz bei Elchen ohne Herausnehm-Option fehlt, ist (zumindest für mich) nicht wirklich gesichert.

    Ein Elchfan hier aus Hannover hatte mich angesprochen, weil seine Sitzbelegungsmatte kaputt war (wie üblich SRS-Symbol und Rumgepiepe) und wollte meine noch vorhandene aus dem rausnehmbaren Sitz ausprobieren (er hatte einen ganz normalen Sitz).

    Kurze Zeit später hatte er einen Unfall. Trotz kaputter Belegungsmatte, Piepen und Leuchten wurden sämtliche Gurtstraffer, Fahrer-Airbag, Beifahrer-Airbag und Seiten-Airbag beim Beifahrer ausgelöst. Ich habe extra zweimal nachgefragt, und er hat es mir bestätigt, dass es zumindest bei seinem Elch so war.

    Ein Beweisfoto gab's leider genauso wenig wie ein Posting, das man hier referenzieren könnte -- es war eine private Mail Mitte Juni 2007.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    ist richtig, mir wurde damals (als die Matte defekt war) gesagt (von MB), dass die Steuereinheit sehr wohl erkennt ob die Matte "nur" defekt ist (schleife gebrochen) oder die Steckverbindung gar nicht hergestellt ist.

    Gruß
    Über
     
Thema:

Herausnehmbarer Vordersitz

Die Seite wird geladen...

Herausnehmbarer Vordersitz - Ähnliche Themen

  1. Vordersitze tauschen

    Vordersitze tauschen: Guten Tag, ich bin neu hier. Kann mir jemand sagen, ob im A 160 Bj. 2001 die Vordersitze von W169 oder W245 passen? die Original-Sitze sind nicht...
  2. Polster-Rückenteile Vordersitze w 168

    Polster-Rückenteile Vordersitze w 168: Hallo Leute, ich möchte meine noch recht gut erhaltenen Stoffbezüge schützen und mit Kunstleder-Bezügen überziehen. Leider gefällt mir das...
  3. Gestänge herausnehmbarer Beifahrersitz ausgehakt

    Gestänge herausnehmbarer Beifahrersitz ausgehakt: Hallo Elchgemeinde, bei meiner Neuanschaffung (A160CDI, 04/2001, Mopf) ist leider ein Gestänge des herausnehmaren Beifahrersitzes ausgehakt siehe...
  4. W169 Ablagefach Vordersitze nachruesten?

    W169 Ablagefach Vordersitze nachruesten?: Hallo! Moechte gerne Ablagefach UNTER dem Fahrer- und Beifahrersitz nachruesten? Fahrzeug W169, Bj 2011.07 Gibt es ein Set zu erwerben oder muss...
  5. Ist das Sitzgestell "herausnehmbarer Beifahrersitz eines Vor-Mopf mit dem des Mopf identisch?

    Ist das Sitzgestell "herausnehmbarer Beifahrersitz eines Vor-Mopf mit dem des Mopf identisch?: Hallo Elkies :-) Kann ich den herausnehmbaren Sitz eines 98er Elchs nehmen und in den Mopf einbauen? Meint, Sitzpolster und Rückenlehne des Mopfs...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.