Heulton beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (W246)

Diskutiere Heulton beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (W246) im W246 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse W246 Forum; Bei meinem W246/B180 ertönt beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (in beiden Richtungen) ein Heulton, wie man ihn mit einem kreisenden...

  1. #1 Autogori, 21.11.2019
    Autogori

    Autogori Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Informationstechnik /Rentner
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Marke/Modell:
    B180 Sports Tourer , 7G-DCT, Benzin, 1595 cm³, Start-Stopp,EZ: 27.09.13, WDD2462421J210846
    Bei meinem W246/B180 ertönt beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (in beiden Richtungen) ein Heulton, wie man ihn mit einem kreisenden Finger auf einem Weinglas erzeugen kann. Scheint erst einmal nicht ungewöhnlich zu sein. Ich will aber die begleitenden Eigenheiten beschreiben.
    1. Ich muss vorher ein paar hundert Meter gefahren sein.
    2. Es tritt NUR mit gemäß Originalausstattung (Winterreifen auf Stahlfelge) auf. Wechsle ich die eigen nachgerüsteten Alu-Räder mit Sommerreifen auf die Vorderräder ist das Heulen weg. Tritt auch den ganzen Sommer nicht auf. Beim zurückwechseln ist es natürlich wieder da. Auch bei wiederholten Wechselaktionen.
    3. Es ist nicht von Anfang an, sondern erst nach dem 3. Wechselzyklus aufgetreten und kann (?) mit einem Bremsscheibenwechsel zusammen hängen. Warum tritt der Ton aber nicht bei Alu-Felgen auf?
    Es haben sich schon verschiedene Werkstätten daran versucht, aber nichts gefunden. Auch beim letzten B1 -Service hatte ich das Problem vorgetragen. Weil der Heulton merkwürdiger Weise nicht zu provozieren war, hat man sich der Sache auch nicht angenommen.
     
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    2.347
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    ich habe ein ähnliche Phänomen bei einem Toyota Yaris ( Bj 2005, ca. 190 tkm ) einer Nachbarin im Sommer gehabt. Der Wagen machte ein schleifendes Geräusch beim abbiegen und starker Kurvenfahrt. Das Geräusch kam von der Hinterachse. Hinten sind Scheibenbremsen verbaut.
    Auf der Bühne war erst einmal nichts ungewöhnliches feststellbar. Alles drehte frei und ohne Geräusche. Die hintere Bremse war in einem sehr gutem Zustand. Auch verschiedenes Drücken / Ziehen an den Rädern und Achsteilen könnte kein Spiel oder ähnliches erzeugen. Die Radlager waren freigängig und ohne fühlbares Spiel. Auf der folgenden Probefahrt dann wieder dieses Geräusch.

    Es wurden danach alle Bremsteile hinten abgebaut, so das das Radlager ( gepresste Ausführung mit integrierter Radnabe, nicht einstellbar ) völlig frei war. Nun erst konnte ein geringes Kippspiel festgestellt werden. Ansonsten war das Lager unauffällig.
    Da diese Radlager relativ günstig sind wurden beide durch Neuteile ersetzt. Nun war keine Geräusch mehr vorhanden.
    Die Ursache des Geräusch war, das das Radlagerspiel leicht erhöht war ( am Rad nicht fühlbar ) und bei Kurvenfahrt das Rad und die Bremsscheibe leicht kippte. Dadurch rieb es an den Bremsbelägen und so entstand das Geräusch.

    Oft sind bei Sommer- und Winterrädern verschiedene Felgengrössen montiert, vor allem, die Einpresstiefe ist unterschiedlich. Dadurch wirkt ein anderer Hebelarm am Radlager und kann ein ( leichtes ) Spiel verstärken oder unterdrücken. Eine Kurvenfahrt tut dann ihr übriges. Wenn dann noch gebremst wird drückt der Belag nur teilweise ( Mittelachse der Radnabe gekippt ) auf die Scheibe. So kann ein ungewöhnliches Geräusch entstehen.
    Dieser Effekt ist auf der Hebebühne schwer oder gar nicht feststellbar. Und wenn, dann hat das Lager schon richtig Spiel und sollte sofort ersetzt werden.

    Klaus
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Heulton beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (W246)

Die Seite wird geladen...

Heulton beim Anbremsen mit eingelenkten Vorderrädern (W246) - Ähnliche Themen

  1. Innenraum Beleuchtung funktioniert nicht mehr beim öffnen der Türen .

    Innenraum Beleuchtung funktioniert nicht mehr beim öffnen der Türen .: Hallo lieben Elchfans, hat jemand eine Ahnung welche Sicherung es sein kann. Für den Hauptsicherungskasten gibt es keine Beschreibung :( Es...
  2. Brummen / Vibrieren beim Anfahren

    Brummen / Vibrieren beim Anfahren: Hallo! Nachdem wir lange einen W 168 gehabt haben, haben wir uns jetzt als Zweitwagen einen A 169 gekauft. A 150, EZ 2009, 84 tsd, sehr gepflegt....
  3. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  4. W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.

    W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.: Hallo Zusammen, nach dem die Servopumpe die Krafstoffpumpe und der Kurbelwellensensor erfolgreich getauscht worden sind, möchte ich mich um weite...
  5. W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.

    W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.: Hallo Zusammen. Ich halte mich kurz. Auto geht beim Fahren aus. Wenn es aus ist geht es nicht mehr an (normales Anlassergeräusch aber geht nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden