W168 Heute in der Werkstatt !!!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von falco, 15.10.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. falco

    falco Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datschburg
    Marke/Modell:
    A 140
    Bin schon seit geraumer Zeit fleissiger Mitleser in Eurem Forum und Heute möchte ich ,eine mir brennende Frage, mitteilen !
    A140 W168 Bj.2000

    Hallo Kollegen,
    hätte mal eine ganz andere Frage (Hoffentlich bin ich hier nicht falsch) :
    Hatte Heute frei und bring noch schnell den Baby Benz meiner Frau zu einer seit Jahren bekannten "freien Werkstatt" .........kleiner Kundendienst mit Ölwechsel ! Kein Problem , ist bis 16.30 fertig !
    16.30 Anruf alles fertig , aber das Auto springt nicht mehr an . Bin gleich hingefahren sind noch voll beim rumdoctoren mit Diagnosegerät etc.----Fehlermeldung Diebstahlsicherung ! Bin nochmal Heim Ersatzschlüssel holen , wieder nix ! Nun muß meine Frau Morgen ca.200 km zu einem Termin , Ersatzwagen gibt es keinen von der Werkstatt ! Wer bezahlt nun den Ausfall bzw. das Leihauto ? Kommentar des Meisters :
    Hätte Ihnen auch auf der Autobahn passieren können......ich habe nix gemacht außer Öl abgelassen ( hat aber auch die Serviceanzeige resetet !)
    Was sagt/oder würdet Ihr machen ???

    Danke für Eure Meinungen

    Beste Grüße Robert
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Albinoelch, 15.10.2008
    Albinoelch

    Albinoelch Elchfan

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hennigsdorf bei Berlin
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi..
    hätte auch dir passieren können..ist es aber nicht..!!!
    Wenn du das auf Rechnung hast machen lassen dan Ersatzwagen nehmen und denen in Rechnung stellen.
    Das Beheben des Fehlers selbstverständlich auch.

    Wenn die sich wären mit Anwalt drohen..am besten wäre ne Rechtschutz,wenn du diese hast kannst auch erstmal beim Rechtverdreher dir Rat einholen..

    So wäre ich vorgegangen..sorry aber jeder muss heute sehen wo er bleibt oder?

    Gruß Albinoelch
     
  4. falco

    falco Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datschburg
    Marke/Modell:
    A 140
    Ja so denke ich auch,aber zur Rechnung ist es bis jetzt noch nicht gekommen.
    .........meine Frau soll Morgen gegen 9.30 vorbeischauen !
    PS: War ein abgesprochener Auftrag von heute Früh mit Abholung / Barzahlung der Rechnung um 16.30 !
     
  5. #4 Mr. Bean, 15.10.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... jau, das kenne ich. Wagen zu irgend ner Kleinigkeit zu ATU gegeben, und nachher geht das Auto nicht mehr.

    Fakt ist: Du hast das Auto in einwandfreiem technischem Zustand übergeben. Allein daran zu erkennen, dass das Auto es ja noch bis in die Werkstatt geschafft hat, aber vielleicht findest du ja noch jemanden, der dir bestätigen kann, dass das Auto bis zum Zeitpunkt der Übergabe klaglos fuhr.

    Was danach mit dem Auto passierte, liegt voll im Verantwortungsbereich der Werkstatt. Und damit haftet auch die Werkstatt! Von wegen, hätte ihnen auch passieren können.

    Konkreter Fall aus meinem unmittelbaren Bekanntenkreis: Ein Seat Alhambra wurde zum Tausch der Bremsklötze zu ATU gegeben. Nach Ende der Arbeiten setzte sich der ATU-Mitarbeiter rein und wollte das Auto von der Bühne wieder runter fahren. Er sprang aber nicht mehr an -- wie sich rausstellte, weil irgend etwas im Zündschloss gebrochen war. Klar, hätte jedem anderen auch passieren können -- ist es aber nicht, und ATU kann schlecht nachweisen, dass der Fehler in keinem Zusammenhang mit der Reparatur bzw. Bedienung durch den Mitarbeiter (rausfahren) steht.

    ATU hat also sämtliche Kosten übernommen und eine neue Schlossplatte montiert.

    Genau für solche Fälle sind die Werkstätten versichert.

    Also, hart bleiben, wenn das Auto nicht funktioniert, Leihwagen nehmen. Und falls die ATU'ler nicht einsichtig sind, damit dann auch zum Anwalt fahren. ATU hat den Fehler auf eigene Kosten zu suchen und zu beheben.

    Risiko: Sollte die Ursache wirklich ein Defekt sein, der nicht im Wirkbereich von ATU liegt (z.B. zugesetzter Spritfilter, defekter Injektor o.ä., was in diesem Fall ja nicht in Frage kommt), wirst du die Reparatur bezahlen müssen -- weil dann ATU nachweisen kann, dass dieser Fehler nicht von ihnen verursacht wurde sondern tatsächlich nur zufällig zu dem Zeitpunkt aufgetreten ist.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. falco

    falco Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datschburg
    Marke/Modell:
    A 140
    ....................das Auto war Heute um 9.30 fertig

    Fehlerursache : Zündspule korodiert !

    Daher trifft die Werkstatt meiner Meinung nach keine Schuld . Alte Spule liegt übrigens im Kofferraum .

    Danke für Eure Meldungen
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hm? Ne defekte Zündspule soll nen Fehler in der Diebstahlwarnanlage auslösen?

    Überaus misteriös diese Fehlererklärung!

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 General, 17.10.2008
    General

    General Guest

    Wieso trifft die Werkstatt da keine Schuld? *kratz*
    Wer weiß ob die nicht einfach die Warnanlage neu programmiert haben und die Spule nur getauscht haben um irgendetwas vorzuweisen. :-X
     
  11. elchle

    elchle Elchfan

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Wilnsdorf
    Marke/Modell:
    S203
    Die Fehlermeldung ist irritierend, der Fehler aber nicht...die Zündspule am A140 meines Schwagers (b.z.w. jetzt mein A) ist durch das Montieren der Winterräder verreckt *LOL* . Elch in Halle gefahren, Elch hoch, Räder wechseln, Elch runter, Elch springt nicht mehr an *ulk* . Nach kurzer Suche (ohne Fehlerspeicher auszulesen, mangels Lesemöglichkeit) die sichtlich korrosionsgeschädigte Zündspuleneinheit getauscht und alles war wieder gut. Und da war auch keine Werkstatt schuld, weil ich das selbst gemacht habe ;) .

    Murphy´s Law halt...

    Grüßle
     
Thema:

Heute in der Werkstatt !!!!!!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Heute in der Werkstatt !!!!!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Heute TÜV ohne Mängel bekommen

    Heute TÜV ohne Mängel bekommen: Hallo, heute morgen hat mein 2000er A190 TÜV ohne Mängel bekommen. Vorher mußten allerdings die vier Achskörperlager ( Hinterachse zur Karosserie...
  2. Heute gingen diese beiden Lichter an

    Heute gingen diese beiden Lichter an: Hat jemand eine Idee, was das jetzt genau für mich bedeutet? Die gingen heute beide gleichzeitig an. ( ESP & ABS ) Dank Euch! [IMG]
  3. "Getriebe Werkstatt aufsuchen"

    "Getriebe Werkstatt aufsuchen": Hallo Elchfans! Mein Elchlein hat's auch erwischt, Getriebe Steuereinheit im Eimer.*thumbdown* Hat mir 1250€ gekostet!*mecker*Hab im Forum dieses...
  4. Gesucht: Autohifi-Werkstatt im Raum München / Süden von München

    Gesucht: Autohifi-Werkstatt im Raum München / Süden von München: Weiss vielleicht jemand zufällig eine empfehlenswerte Autohifi-Werkstatt aus dem Raum München oder Süden von München zum Austausch der original...
  5. Nach Wechsel Thermostat, Fehler "Kühlmittel Werkstatt aufsuchen"

    Nach Wechsel Thermostat, Fehler "Kühlmittel Werkstatt aufsuchen": Vor 6 Wochen habe ich bei meinem W169 180 CDI Bj 2005 den Kühlmittelthermostat getauscht. (War ein riesen Mist. Komplett verbaut und unzugänglich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.