Heute mal eine längere Ausfahrt im W176 gehabt

Diskutiere Heute mal eine längere Ausfahrt im W176 gehabt im W176 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W176 Forum; Das soll einfach nur mal meine Eindrücke wiedergeben. Vorweg: Ich bin ab dem ersten Weihnachtsfeiertag zu meinen Eltern nach Berlin gefahren...

  1. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das soll einfach nur mal meine Eindrücke wiedergeben.

    Vorweg: Ich bin ab dem ersten Weihnachtsfeiertag zu meinen Eltern nach Berlin gefahren (ruhige Wohngegend) und mein 204 hatte gleich in der ersten Nacht ungebetenen Besuch. Fazit Navi war weg inkl. der gesamten Mittelkonsole. Fahrzeug nur noch bedingt fahrtüchtig.

    Irgendwann hatte ich schon mal eine sehr kurze Runde im W176 gedreht, heute dann hatte ich das "Glück" für die Heimfahrt über gut 600km einen A180 zu bekommen.
    Erster Eindruck (mal wieder), sehr schick. Er war sicher auch gut ausgestattet (nein, nicht Vollausstattung ;)). Die Bedienung glitt sofort problemfrei von der Hand, da sie nahezu gleich ist seit Jahrzehnten bei Mercedes.

    (Der Absatz ist weniger dem W176 gewidmet, sondern mehr dem Diesel/Benzin Vergleich): Fahrzeug gestartet und als passionierter Dieselfahrer doch einmal mehr erstaunt, wie ruhig so ein Benziner ist ;). Losgefahren und gleich kam die Ernüchterung im Gegenzug. Ich trat bei gut 2000 1/min auf ein Pedal und es passierte gefühlt nichts. Kurzer Blick, ja richtiges Pedal erwischt, naja ist wohl so. Die aktuell 500Nm (bei meinem S204) sind mit 200Nm eben nicht ganz zu vergleichen ;).
    Im weiteren hat mein S204 einen nahezu gleichen Normverbrauch wie dieser W176, aber in der Praxis liegen einfach in dem Fall rund 2l/100km dazwischen, sofern man genau gleich fährt. Das übrigens bei rund 300kg mehr und 66% mehr Leistung des C250 CDI´s.

    Ok, nun zu den weiteren Eindrücken:
    An sich wirklich ein sehr sauber verarbeitetes Fahrzeug. Auch die Höhle kann ich nicht bestätigen (auch wenn das Fahrzeug alles bis auf die abgedunkelten Scheiben dafür an Bord hatte). Dazu ein sehr agiles Fahrverhalten, das wirklich Spaß macht. Das Navi ist und bleibt für meinen Geschmack aufgesetzt und ist nicht besonders groß (hat einen extrem breiten Rand ... unzeitgemäß). Aber genauso wie im 204 oder 212 zu bedienen ;).
    Ansonsten fiel noch der Abstandsradar ab und an negativ auf. Auf der Autobahn bei längern Kurven kam es in gewissen Situationen (ein paar mal) dazu, dass er das Fahrzeug auf der Nachbarspur, als eines in der eigenen Spur erkannte und extrem zu piepen anfing (nicht gut für schreckhafte Menschen).
    Auch missfiel mir, dass das Abstandssymbol sofort direkt in Rot dargestellt wird. Für mich sind 10cm mehr oder weniger nicht gleich Rot bzw. nichts angezeigt.
    Für mich sollte da eine Abstufung rein. Etwas Abstandsunterschreitung gleich gelb, dass was mit Piepsen verbunden ist gleich rot.

    Ansonsten standen am Ende, nach 600km, bei flotter Fahrweise 8,7l/100km auf der Uhr. Nicht wirklich hitverdächtig.
    Dazu kam, dass ich diese Feeling auf der Bahn eigentlich nicht mehr haben will, bei 130 km/h Überholvorgänge planen zu müssen. Beim A180 geht im 6. Gang echt gar nichts (bei 130km/h und rund 2500 1/min kann man das Pedal durchtreten und es passiert gefühlt nichts). Entweder man schaltet runter oder das Elefantenrennen beginnt ... nervig. Das konnte mein W202 (C220 CDI mit nahezu den gleichen nominalen PS viel viel besser).

    Unterm Strich ein Fahrzeug, welches ich mir an sich vorstellen könnte, wenn es nicht so klein wäre. Zwei Reisetaschen, dann war der Kofferaum (fast) voll. Mag ich nicht mehr haben. Für mich ein schöner und exklusiver Zweitwagen, aber nicht wirklich toll, wenn man damit regelmäßig reist (nicht wegen dem Fahrverhalten, sondern wegen des Platzes).

    gruss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CH-Elch, 29.12.2012
    CH-Elch

    CH-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    dipl. Techniker HF Holztechnik
    Ort:
    Luzern, Schweiz
    Marke/Modell:
    W176 A200CDI 7G-DCT AMG-Sport
    Danke Jupp für Deinen Eindruck :-)

    Leider habe ich bei meinen 3 bisherigen Testfahrten nicht soviele Kilometer zusammen abgespult, und nur Dieselfahrzeuge getestet. Da ich von bisher Benziner (A160, 102PS / 150Nm) auf den Diesel A200 CDI (136PS, 300Nm) umsteigen werde, bin ich schon sehr neugierig wie sich der Motor langfristig anstellen wird. Erhoffe mir sehr angenehme Fahrleistungen bei moderatem Verbrauch, bei Schweizer Verkehrsverhältnissen und vorwiegend mittleren Fahrstrecken zwischen 20-50km.

    Man(n) wird sehen, wie sich der neue dann unter meinem Regime anstellen wird :-P Irgendwann im Frühling ists ja dann soweit :-)
     
  4. #3 Bier-Boy, 29.12.2012
    Bier-Boy

    Bier-Boy Regionalmoderator RLP

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Worms
    Marke/Modell:
    W176 - 200 CDI
    Kann den Verbrauch leider nur bestätigen. Habe bei 1,5h Probefahrt und Schaltvorgängen um 3500 bis 4000 U/min insgesamt 8,9 Liter/100km verbraucht.
    2 h Probefahrt A180 cdi gute 3 Liter weniger.
     
  5. #4 Landgraf, 29.12.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Gibt Leute die schaffen es OHNE Probleme mit einem A250 auf Verbräuche um 9-9,5L zu kommen... für 211 PS und dem damit verbundenen Fahrspaß sollte das kein als abnormal angesehener Wert sein.

    Der A180 ist auch IMHO nicht ausreichend Motorisiert, unter einem A200 braucht man mit so etwas nicht zu beginnen, der ist im großen und ganzen nämlich sparsamer zu bewegen!

    Sternengruß.


    P.S.: abgesehen davon kann man doch nicht wirklich den Verbrauch eines Benziners mit dem eines Selbstzünders vergleichen wollen!?
     
  6. #5 Bier-Boy, 30.12.2012
    Bier-Boy

    Bier-Boy Regionalmoderator RLP

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Worms
    Marke/Modell:
    W176 - 200 CDI
    Das Problem ist einfach, dass bei einem Benziner die Drehzahl deutlich höher sein muss (für Fahrspass wie Du sagst), als bei einem Diesel.
    Dadurch ergibt sich natürlich alleine schon ein Mehrverbrauch.
    Wie gesagt mit dem Benziner hatte ich keinen Fahrspass, mit dem Diesel schon.
    Aber der Benziner ist wie Du schon sagst auch untermotorisiert für das Fahrzeug.

    mfg BB
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und vielleicht noch nachgeschoben:
    Die Windgeräusche sind ab 140 km/h schon sehr präsent, sprich ein Stück weit muss man sich dann anfangen "anzuschrein". Das können höhere Baureihen deutlich besser.

    gruss
     
  8. MeBe

    MeBe Guest

    merkt man einen unterschied Schiebedach/nicht Schiebedach von der Lautstärke her ?

    Gruß
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich hoffe ich bin nicht angesprochen, denn ich weiß es nicht ;).

    Meiner hatte kein Schiebedach.

    gruss
     
  10. #9 Scanner, 13.05.2013
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ich hatte heute einen in Jupiterrot gestalteten A250 mit AMG-Ausstattung (Sportpaket) und Bassbox zur Ausfahrt, während mein eigener in der Werkstatt war.

    Was soll ich sagen? Rückfahrkamera mit aktivem Positionsdings... genial. Lenkeinschlagsabhängig, sehr sehr gut!
    Automatik, normal bin ihc kein Fan von, war okay. Hat gut Spaß gemacht!
    Sound: Auch nicht übel, da braucht man nicht mehr viel machen wenn man nicht Mr.Bean ist :)

    Tja, so habe ich ihn heute circa 90km gepeitscht, ich hätte 250 fahren können aber keine Zeit, und das hat mich 11 Liter gekostet.
    Ja... 211PS wollen gefüttert werden. Ich war auch nicht gerade sparsam, muss ich sagen, und bin noch am rätseln ob circa 12L/100km für meine Fahrweise heute nicht noch wenig ist.

    Alles in allem ein recht tolles Auto was interessant für mich wäre, hätte ich keine Kinder, das Geld und ich noch 10 Jahre jünger wäre :)

    8 von 10 Sternchen.
     
  11. #10 Passauf02, 13.05.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    99
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Hallo zusammen,
    auch ich wollte mal von meinen Eindrücken berichten. Dank des defekten Automatikgetriebes in unserer Familienkutsche (S211) ;-( bin ich in den Genuss eines W176 gekommen.
    Leider nur ein A180 mit Schaltgetriebe. Das erste Mal, dass ich mir über Tempolimits keine Gedanken machen musste. Er war dafür zu untermotorisiert. :D Man könnte alternativ auch sagen, dass das Getriebe sehr lang übersetzt ist und man daher sehr niedertourig fährt.
    Trotzdem gefiel mir die Laufkultur und die auf sehr niedrigem Nieveau befindlichen Fahrgeräusche. Auch die Bedienung bekommt von mir eine positive Bewertung. Alles am richtigen Platz, alles so, dass man sofort klar kommt.
    Die Haptik und die Wertigkeit wurde zum W169 noch mal deutlich verbessert.
    An das Fahrgastzellengefühl (man sieht aussen keinen Bordstein, der Rundumblick ist eingeschränkt, die Übersicht ist sehr schlecht) musste ich mich erst gewöhnen, dann gings.
    Die Beleuchtung war recht gut dank Xenon. Ansonsten war das Fahrzeug leider dürftig ausgestattet, so dass ein Test weiterer Features ausblieb. (Tempomat, abblendende Spiegel, Distronic, Kurvenlicht, Automatikgetriebe)
    Unterm Strich ein Fahrzeug, was mir vom Konzept als Zweitwagen gefallen hat. (...vorrausgesetzt, ich brauche keinen Kleintransporter für Möbel, Kinderwagen, usw...) Wenn der W169 bei uns ausgedient hat, kommt bestimmt der Nachfolger auf den Hof.
    Gerd
     
  12. #11 Scanner, 14.05.2013
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ja, interessant war die Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzung.
    Offenbar liest es auch Markierungen auf der Straße, denn ich bekam 30 angezeigt, wo kein Schild stand sondern nur die Fahrbahnmarkierung "30" vorhanden war.

    Seitenstreifen hat er auch erkannt und sich bemerkbar gemacht, wenn man länger "auf der falschen Seite" war.
    Die Kaffeetasse hatte ich nicht bekommen, dafür war ich zu kurz unterwegs.

    Die Abstandswarnung hat auch was. Wusste nicht, dass MB einen Abstand von 30m bei 120 als "Sicher" einstuft!
    Aber okay, abgesehen dieser seltsamen Sicherheitsauslegung muss ich Passauf02 in einem zustimmen:
    Die Wertigkeit ist absolut hoch!
     
  13. #12 Passauf02, 14.05.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    99
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Also mein Testfahrzeug hat die Becker Navigation welche so wie ich vermute die Geschwindigkeitslimits aus dem Kartenmaterial gemeldet hat. Vorher hatte ich mal einen aktuellen ML mit Comand und Schildererkennung per Kamera was absolut super und ohne Fehler funktioniert hat.
    P.S. ich wolle ganz sicher keine Tempolimitdiskussion neu anfachen.
     
  14. #13 Poldi1948, 15.05.2013
    Poldi1948

    Poldi1948 Elchfan

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    VKI
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    W168 A160CDI
    Ist schon ziemlich befremdlich, wie man aus dem Ausgangspost in eine Geschwindikeitsdiskussion kommt... :rolleyes:
     
  15. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Passauf02 gefällt das.
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sicher, dass da kein Schild war?
    Menschen machen auch Fehler und übersehen mal etwas ;).
    Laut StVO muss ein Schild da sein, eine reine Markierung auf der Straße ist kein Verkehrszeichen und ist deshalb eigentlich immer zusätzlich da.

    Besonders, wenn sie auf der AB das in der Nachbarbarspur fahrende Fahrzeug erkennt und in einer Höllenlautstärke lospiepst ;).

    gruss
     
  17. #16 Passauf02, 15.05.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    99
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Nachdem ich jetzt den Leihwagen zurückgeben musste, habe ich noch ein paar Ergänzungen zu meinem Testbericht!

    Der überwiegend positive Eindruck ist geblieben, auch wenn ich nicht gleich nach Inzahlungnahme, usw gefragt habe. Wir planen u.a. in den nächsten Jahren noch mal einen Kinderwagen zu benutzen *pfff* so dass der W176 momentan ein No Go ist.

    Negativ ist mir aufgefallen, dass
    • die Parktronik teilweise keine Parklücken zum Einparken gefunden hat
    • das Mappilot Navi mehrfach nicht bedienbar war
    • das Fahrzeug überwiegend beim Bremsen nach rechts zog, ohne dass ein Schaden erkennbar war (wer weiß was meine Vorgänger gemacht haben)
    • in Summe zu wenig Lademöglichkeit

    Positiv ist mir aufgefallen
    • Sitzkomfort
    • geringe Fahrgeräusche
    • gutes Fahrwerk
    • gutes Navi, wenn es denn mal geht
    • Klang des Audio 20 verglichen mit dem aus dem W169
    • Präzise Schaltung
    • Qualitätseindruck
    Gerd
     
  18. #17 Scanner, 16.05.2013
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Jupp:

    Die Nachbarspur war ihm egal, ist bei deinem Testfahrzeug eventuell der Sensor nicht korrekt ausgerichtet gewesen?


    Zur Bodenmarkierung:
    Kann sein dass da ein Schild war, mir ist aber bewusst keines aufgefallen, weisses Schild mit rotem Rand fällt normal auf.
    Die Bodenmarkierung ist nur eine wiederholung im 30er-Gebiet. Für diese Bodenmarkierungen ist dafür kein Schild notwendig da es keine Grenze zu einem anderen Geschwindigkeitsgebiet darstellt.
    Ist ja auch absolut egal ob ein SChild war oder nicht.
    Ich finde es dennoch gut, dass er nicht nur aus einer "Karte" die Geschwindigkeit abliest sondern aktiv scannt und mich erinnert.
    Über-Nacht-30er Zonen mit Blitzer sind damit relativ egal.
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Keine Ahnung, man muss aber auch schon ausgiebig fahren, um es mal mitzubekommen. Bei mir ist es zwei oder drei mal passiert, bei einer Strecke von 600km ;).

    Scannen tut er auf jeden Fall, aber ich denke nicht die Bodenmarkierung. Und klar, in dem Sinn ist eine Bodenmarkierung immer nur eine Wiederholung.
    Wenn es eine 30 Zone war, dann steht an der Grenze ja auch entsprechendes Schild und das wird er gescannt haben.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchfan577, 16.05.2013
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Hatte ich bei einem W246, den ich mir mal für eine Probefahrt geholt hatte, auch.
    Ich hatte folgende Situation als die Warnung auftrat.

    Ich war mit dem W246 auf der linken Spur der Autobahn, aber nah an der Linie zur rechten Spur.
    Die Meldung trat auf, als ich mich einem auf der rechten Spur fahrenden LKW näherte.
    Die Warnmeldung hörte erst auf als ich etwas nach links zog und damit den Abstand zum LKW vergrößerte.

    Als ich die B-Klasse zurückgab sprach ich den Verkäufer darauf an. Dieser sagte mir, dass die Sensoren nicht nur nach vorne sondern auch noch etwas zur Seite erfassen.
    Diese Antwort klingt für mich plausibel, da ich damals recht nah am LKW war.
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde behaupten, dass es bei mir immer, langgezogene Autobahnkurven waren. In die Richtung dürfte es gehen.

    gruss
     
Thema: Heute mal eine längere Ausfahrt im W176 gehabt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w176 dauertest

Die Seite wird geladen...

Heute mal eine längere Ausfahrt im W176 gehabt - Ähnliche Themen

  1. mein vaneo schaft gerade mal 110 km und nicht mehr kan das am turbolader liegen.

    mein vaneo schaft gerade mal 110 km und nicht mehr kan das am turbolader liegen.: mein vaneo schaft gerade mal 110 km dann zieht er nicht mehr in der Stadt lbei 80 bis 110 läuft er super dann geht nichts mehe kann das am...
  2. Sitze kompatibel oder nicht Mopf/Pre-mopf/Lang-/Kurzversion???

    Sitze kompatibel oder nicht Mopf/Pre-mopf/Lang-/Kurzversion???: Hallo zusammen! Ich habe mir gerade einen 140er Mopf gekauft bei dem die Bestuhlung leider ziemlich gelitten hat. Nun dachte ich mir, ich tausche...
  3. Auto springt nach längerer Standzeit schlecht an.

    Auto springt nach längerer Standzeit schlecht an.: Hallo, mein A160 (W168) Automatik spring nach etwas längerer Standzeit sehr schlecht an. Ich dreh den Schlüssel, der Wagen orgelt für eine...
  4. W168 170cdi nach längerer Fahrt startet nicht dann Qualm?!

    W168 170cdi nach längerer Fahrt startet nicht dann Qualm?!: Hallo, es sieht glaub ich übel aus. Waren eine längere Zeit auf der Autobahn, dann kurz einkaufen, wollten dann weiter fahren, plötzlich startete...
  5. W168 A210 Evolution (lange Version)

    A210 Evolution (lange Version): Hallo Elchfans, ich biete hier einen A210L (V168) Langversion Baujahr Juli 2003 mit 95000km an. Das Auto war ein Werkswagen von Mercedes Benz...