Hexenküche "Betriebsstoffe"

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Doc.4matic, 05.10.2013.

  1. #1 Doc.4matic, 05.10.2013
    Doc.4matic

    Doc.4matic Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    NU
    Marke/Modell:
    Mercedes ML320(W163), SLK230(R170), C240Tee(W202),2 mal A190(W168), Sprinter 4x4(W906)
    Moin

    Ich wühle gerade in der Benz BEVO Liste weil ich wissen wollte "was wo rein" kommt.
    Leider wird die Liste immer schön Aktuell gehalten und so bezieht sich vieles auf die Aktuellen Konzern Produkte/Modelle!
    Nützt mir aber nichts weil so viel Geld.... ach lassen wir das ;-(

    Für das Automatik Getriebe habe ich jetzt gesehen das nach Blatt 236.10 nur 2 Öle freigegeben sind. Einmal das Mercedes Produkt A001 989 2103 für ca. 15EUR der Liter
    und dann noch Shell ATF 3403 M-115 (wo ich noch keine Bezugs Quelle im Netz gefunden habe die auch 1 Liter Gebinde verkauft).

    Als Motoröl habe ich in eigener Selbstehrlichkeit entschieden das da MOBIL1 0W40 rein kommt weil der Kleine Primär im Winter eingesetzt wird und immer draussen steht.
    Ausserdem konnte ich keine Basisdaten bzg. dem M166 Motor im BEVO finden die auf ein Datenblatt verweisen. Mt dem Mobil1 kann der Motor aber wohl gut Leben.

    Jetzt zum Kühler Frostschutzmittel. Leider finde ich auch hier keine klaren Aussagen was den nun in den M166 gehört! Mein Problem ist das der M166 ja schon ein Vollaluminium Motor ist!
    Jetzt ist es bei einigen Hersteller so das für solche Motoren ein Silikat freies Kühlmittel vorgeschrieben ist. Für Motoren mit Alu Kopf und Stahlguss Block wird bei Mercedes ja (u.a.) BASF G48 vorgeschrieben (Silikat haltig, grün/blaue Färbung). Silikat freies darf hier keinesfalls verwendet werden (fehlender Korrosionsschutz, leuchtend rosa Färbung). Auch dürfen diese Kühlmittel NICHT gemischt werden da es u.a. zum "Verdicken" kommt und so kaum noch Kühlung statt findet.
    Um das Drama komplett zu machen gibt es jetzt ein "Multitalent"! Es ist ein Kühlmittel das beide Motor Varianten abdecken soll UND mit beiden anderen Mittel mischbar ist. Ich denke das bei diesem Mittel aber NUR der Kostenfaktor eine Rolle spielte damit die Werkstätten nicht zwei Sorten Kühlmittel auf Lager haben müssen UND damit eben nicht die Gefahr des mischen von Kühlmitteln entsteht mit entsprechenden Folgekosten für die Werkstätten.

    Momentan sieht es für mich so aus als ob Mercedes auch in den M116 Motor G48 eingefüllt hat (Glaskugel Wissen als Basis bzw. so verstehe ich die Angaben im BEVO).
    Laut Wartungsheft ist KEINE 15 Jahre Dauerfüllung im Kühlkreislauf (so lese ich das Wartungsheft jedenfalls). Der Wechselintervall ist wohl 3 bis 5 Jahre wegen dem Korrosionsschutz!

    Bis jetzt gilt meiner Meinung nach Blatt 325.0 in dem u.a. G05 (Grauguss Motoren) und G48 für ALLE Mercedes PKW/Geländewagen Motoren!
    http://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/325.0_de.html
    http://www.glysantin.de/171-0-G05.html
    http://www.glysantin.de/162-0-G48.html

    Was ist Eure Meinung dazu? Hat jemand andere Infos?

    Bei der Servolenkung bin ich noch am suchen :-[

    Tschüss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Doc.4matic, 05.10.2013
    Doc.4matic

    Doc.4matic Elchfan

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    NU
    Marke/Modell:
    Mercedes ML320(W163), SLK230(R170), C240Tee(W202),2 mal A190(W168), Sprinter 4x4(W906)
    Nachtrag "Servo Lenkung"!
    Natürlich hat der W168 ein "Exoten Öl" im Lenkgetriebe.
    Auszug aus Blatt 231.0
    "3.5 Lenkgetriebeöl, Blatt 236.3, für alle Nfz Lenkungen, außer
    Transporter T0 und T1N, Servolenkungen bei Pkw, außer
    S Klasse W220, Power Pack der A Klasse, und
    Geländewagen, mechanische Lenkung L 075 Z bei Pkw sowie
    mechanischer Lenkung im Geländewagen.

    In der S Klasse W220, im Power Pack der A Klasse sowie in
    den Transportern T0 und T1N ab/unter Außentemperaturen
    von - 25 °C sind die Hydrauliköle nach Blatt 345.0 zu
    verwenden."

    Hier dann Blatt 345.0:
    http://bevo.mercedes-benz.com/bevolisten/345.0_de.html

    Tschüss
     
Thema:

Hexenküche "Betriebsstoffe"

Die Seite wird geladen...

Hexenküche "Betriebsstoffe" - Ähnliche Themen

  1. W168 Service Inspektion Wartungsteile Betriebsstoffe

    Service Inspektion Wartungsteile Betriebsstoffe: Hi Leute, habe einen alten A 140 Wagen gekauft, gerne würde ich alles bei MB erledigen, aber ehrlich gesagt kann ich mir die Inspektionen bei MB...