W245 Hifi-Anlage ohne Reserverad?

Dieses Thema im Forum "Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation" wurde erstellt von standaca, 16.04.2010.

  1. #1 standaca, 16.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Hallo hallöchen,

    ein herzliches Hallo in die Runde! ;)

    Ich bin seit kurzer Zeit stolzer Fahrer eines neuen B-Elches. Bei der Bestellung habe ich bewusst auf die werksseitig angebotenen Soundsysteme wie Powersound oder Harman-Kardon verzichtet, weil beide Systeme auf die Reserveradmulde als Subwooferhalterung zurückgreifen und ich diese als Stauraum möglichst erhalten möchte. Der Gedanke war, das Seriensystem sich anzuhören und dann punktuell nachzurüsten, doch leider ist dies wegen der von MB verbauten Lichtleittechnik (ich habe mir das Comand APS als Radio/Navi gegönnt) nicht ganz so einfach. *kratz*

    Grundsätzlich finde ich das Seriensystem gar nicht so übel, da gibts schlechteres. Doch die Mittelfrequenzen gehen ziemlich unter, bei mehr Lautstärke fangen die Lautsprecher an zu dröhnen, was ja auch kein Wunder ist. Die Stereotrennung ist gut, die Höhen auch, die Bässe sind bei moderater Lautstärke ebenso. Ich brauche auch keinen Bass, den der Nachbar noch hört, von daher kann ich auf einen Subwoofer auch (fast) verzichten.

    Die erste Idee war, einen I-soamp-4 Verstärker einzubauen; die zweite Idee dann, die Lautsprecher gegen Focal Access 165 A1 mitsamt einen Focal BUS 25 in die Reserveradmulde zu tauschen: beides scheitert an der Lichtleittechnik. *rolleyes*

    Die dritte Idee ist, einen Alpine PXE-H 650 Soundprozessor samt Alpine-Endstufe und Isotec-Subwoofer einzubauen und die Originalspeaker zu belassen. Doch irgendwie bin ich noch nicht überzeugt, ob das der Weisheit letzter Schluss ist, weil dann auch wieder viel Reserveradmulde flöten geht und ich mir nicht so ganz im Klaren bin, wo der von mir aufgesuchte Händler die Teile einbauen will. Billig ist das auch nicht und probehören ist bei dem Händler auch nicht. Ich selbst bin für den Einbau sowas von untalentiert, das gibt es nicht...... ;D

    Nachdem hier im Forum doch einiges zu diesem großen Thema Car-Hifi steht habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, noch die eine oder andere Info zu diesem vielleicht etwas speziellen Bereich zu bekommen! Auf jeden Fall schonmal danke für jede Antwort! *thumbup*

    Viele Grüße

    standaca
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 16.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Hast du schon mal daran gedacht , est einmal nur die Lautsprecher zu ersetzen? Die:

    Wirkungsgradstarkes ETON POW 172 Compression

    haben einen rel hohen Wirkungsgrad. Die laufen auch an Radio einigermaßen laut.


    Vergess aber die hinteren Lautsprecher nicht. Die sind noch viel schlechter als die Vorderen ...



    Verstehe ich nicht. Den Verstärker hängt man an die Lautsprecherausgänge ???


    [​IMG]

    Comand APS, NTG2 sowie Audio 50 (wobei bei Audio 50 der TV Eingang fehlt)
    [​IMG]


    Viele weitere Infos gibt's hier: Infos zum Thema Einbau & Hifi im Elch/Auto


    Den Verstärker i-soamp-4: http://i-sotec.com/pdf/manual 2-4-4cx_LoRes.pdf

    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/690540_-i-soamp-4-i-sotec.html

    kannst du daran anschleißen. An den fehlenden Adaptern kann es ja eigentlich nicht scheitern.

    Alternative: http://cgi.ebay.de/Sony-XM-4S-Vierk...Auto_Hi_Fi_Autoverstärker?hash=item439d3cecb1
     
  4. #3 standaca, 16.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Ich habe schon dran gedacht, nur die Lautsprecher zu ersetzen. Mein Gedanke ist aber, dass die Speaker von vorneherein falsch angesteuert werden. So ein bisschen nach dem Motto: was ist zuerst da, das Huhn oder das Ei? ;)

    Das mit dem Verstärker passt laut Hersteller I-sotec nicht, weil das Comand (wie auch das Audio 50) mit einem Audio-Gateway, einer Art Vorverstärker, ausgerüstet ist und dies nicht mit den I-soamp-Verstärkern kompatibel ist. Wenn man auf die Homepage von I-sotec geht, ist für Comand oder Audio 50 auch keine Lösung genannt. :)
     
  5. #4 Mr. Bean, 16.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hast du einen externen Verstärker?

    Ansonsten ist die Aussage Quatsch, wenn du das Radio auf dem unteren Plan hast.


    Was meinst du damit? Zeitversatz von Hoch und Baßmitteltöner?
     
  6. #5 standaca, 17.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Einen externen Verstärker habe ich nicht, die ganz normale Serienausstattung incl. Media-Interface. Die Aussage kam laut Händler von I-sotec direkt, auch das CAC verwies auf den Gerätehersteller. Ich habe jetzt I-sotec nochmal direkt gemailt und bin gespannt auf die Antwort, auch wenn ich mir nicht viel bis gar nichts erwarte. Bezeichnend ist allerdings, das I-Sotec auf seiner Homepage in der Fahrzeugauswahl für den W245 ab 2005 mit Audio 50 oder Comand ohne Harman-Kardon angibt: "Für dieses Fahrzeugbieten wir noch keinen passenden Artikel an". Schade, wäre eigentlich die optimale Lösung gewesen! *heul*

    Mit der falschen Ansteuerung meine ich, dass die Lautsprecher die Mittelfrequenzen nicht wiedergeben können, weil sie mit diesen Frequenzen nicht angesteuert werden. Da hilft auch die Änderung der Höhen-, Bass- und Faderregler nicht. Ein Forumsteilnehmer aus einem anderen Forum meinte dazu: "Also, ein reiner Lautsprechertausch wird keine Besserung bringen, da der "Fisch immer zuerst am Kopf stinkt"!
    Heißt der Zuspieler in dem Fall das Command ist hier der Fisch.
    Zum einen hat er relativ wenig Leistung, zum andern sind die original Radios dynamisch Equalisiert, heißt im Klartext der frequenzverlauf wird beschnitten. Und das nicht nur Lautstärke, sondern auch noch Geschwindigkeitsabhängig.
    Das macht die ganze Sache ziemlich verzwickt.
    Abhilfe schafft hier nur entweder der schon erwähnte PXE-H 650
    oder ein Audison Bit One."
    Einen Versatz konnte ich nicht feststellen. :)

    Das Thema Lautsprechertausch habe ich trotzdem noch nicht ad acta gelegt. Vorne empfielst Du ja die ETON POW 172, mein Händler meinte ja die Focals.
    Deshalb mal die Grundsatzfrage: was kann vorne eingebaut werden, und was kann hinten eingebaut werden, Coax, 2-Wege, Einbautiefe, ???
     
  7. #6 Mr. Bean, 17.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wo wird das bestätigt? Welches forum war das? Behauptet wird leider ziemlich viel ...

    Das Radio kann 4x 18W an 4 Ohm abgeben. Wie alle anderen Autoradios auch.


    Ich werde jetzt zwar nicht nach Mercedes fahren und mir den Wagen noch einmal anhören, aber das kann ich nicht glauben. Mach mal bitte die Tür auf und höre dir den Klang in Höhe der Baßmitteltöner an. Die Baßmitteltöner sind bei Merceds viel zu weit unten montiert. Dadurch hast du ein riesen Mittenloch, weil unter Winkel nun zwangsläufig der Frequenzgng der Baßmitteltöner früh abfällt.


    Hör dir bitte mal den Sweep (5Hz bis 22kHz) im Auto an: http://mrbeanftp.square7.ch/Elchfans/Mr. Bean/Sweep from 5Hz to 22kHz.wav ( Sinus Sweep ). Ist der Pegel halbwegs konstant?


    @Holgi2002: Kannst du das bestätigen?
     
  8. #7 standaca, 17.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Die Aussage kam aus dem HIFI-Forum: ich kämpfe mich eben so durch.... ;D

    Bevor hier Missverständnisse entstehen: das "falsche Ansteuern" ist mein subjektives Empfinden! Da kommt schon was, aber mir persönlich nicht genug; ich glaube nicht, dass hier ein technischer Fehler vorliegt! :)

    Das Anhören des Sweeps bei geschlossenen Türen bestätigt aber mein Empfinden, denn nach etwa 30-34 Sekunden wird der Sweep etwas leiser, um dann wieder zu alter Stärke anzuschwillen. Halbwegs konstant ist der Sweep dabei schon. Bei tieferen Frequenzen brummts etwas, aber ich denke das ist durchaus normal, weil diese unter den Frequenzen liegen, die die Speaker eigentlich wiedergeben können sollte. ;)

    Und ich denke, dass dies genau der Bereich ist, der mir persönlich zum runden Klangbild fehlt. ;D
     
  9. #8 Mr. Bean, 17.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    bei 30s..34s bist du noch voll im Grundtonbereich.

    Ich würde jetzt erst einmal die Lautsprecher austauschen und dann weitersehen ...

    Einen Verstärker kannst du über einen High/Low adapter oder über einen High-Direct-In auf jeden fall anschließen. Ebenso den von dir vorgeschlagenen aktiven Sub. Der hat einen High-Direct-In. Du würdest ihne parallel zu den Franotlautsprechern klemmen.
     
  10. #9 holgi2002, 17.04.2010
    holgi2002

    holgi2002 Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    MB Diagnose+Kommunikationstechniker
    Ort:
    Da wo andere Urlaub machen, Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    W246/Audio20CD mit Garmin NTG5 /Distronic plus/RückfahrCam usw.
    Moin,Moin,

    @Mr.Bean

    kann ich alles soweit auch bestätigen ;)
     
  11. #10 Mr. Bean, 17.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Also haben die Radios einen DSP und haben eine entsprechende Entzerrung in Bezug auf den Fahrgastraum und die Lautsprecher.

    Ist natürlich blöd. Das würde das Klangergebnis sehr negaiv beeinflussen ...

    Von der Qualität wären die Etons aber garantiert um Welten besser als die serienmäßigen Tröten ...

    Somit heißt es wohl etwas Roulette spielen und hoffen, das bei einem Lautsprechertausch der Klang in die richtige Richung geht.
     
  12. #11 standaca, 18.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Sorry, bin technischer Tiefflieger: was ist ein DSP? ???

    Meine letzte Idee wäre, bei einem eventeullen Lautsprechertausch Speaker zu verwenden, die ich bei einem ggf. notwendigen weiteren Aufrüsten auf einen Soundprozessor (eventuell mit Verstärker) nicht rauswerfen müsste: wären da die ETONs immer noch in der Wahl ziemlich vorne, vielleicht sogar, wenn man das Ganze dann ohne Subwoofer betreiben möchte? Vielleicht abenteuerlich! *kratz*

    Und was könnte man hinten verbauen? *kratz*

    Auf jeden Fall werde ich mich mal umsehen, dass ich was auf die Ohren bekomme und mir mal das eine oder andere Lautsprecherpaar (ETON POW 172, Focal Access 165 A1, Rodek Nucleus, Rainbows) anhören. Nur Trockenübungen bringen beim Schwimmen nichts... ;)
     
  13. #12 Mr. Bean, 18.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    DSP -> digital signal processor -> http://de.wikipedia.org/wiki/Digitaler_Signalprozessor

    Die Lautsprecher müßtest du sowieso nicht rauswerfen wenn du einen Verstärker anschließt! Und einen Verstärker kannst du sowieso einbauen. Der Vorteil ist mehr sauberer Pegel und überhaupt erst einmal die Möglichkeit, nennswerten Pegel unterhalb 150Hz ... 100Hz wiederzugeben. Mit 15W kommt man nicht weit.

    Nicht vergessen solltest du eine bedämpfung des Türbleches mit Bitumenmatten: Infos zum Thema Einbau & Hifi im Elch/Auto

    Ohne Subwoofer ist das im Auto so eine Sache: Unter 80Hz läuft da nicht viel. Ohne den kommt es also zwangsläufig zu keinem nennenwerten Pegel im unteren Baßbereich. Und wenn, dann haben die Systeme bedingt durch die Physik leider keinen guten Wirkungsgrad.

    Der Typische Frequenzgang eines 16er Systems sieht untenherum so aus:

    [​IMG]

    So linear wie das gezeigte Dynaudio wären aber gerne viele ;)

    Der Equalizer im Autoradio ist schon nicht schlecht, wenn er nur die Fehler der Einbaubedingungen ausbügeln würde. Leider wird er bestimmt die der Lautsprechersysteme auch beseitigen. Ein lineares System hätte also damit die Lautsprecherfrequenzgangfehler spiegelbildlich zu den Tröten von Mercedes :-/
     
  14. #13 Mr. Bean, 19.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  15. #14 stuermi, 22.04.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Also wenn die NTG2 Geräte (wie mein Audio 50) tatsächlich eine integrierte Frequenzgangentzerrung haben, dann würde das erklären, weshalb ich nach dem Austausch meiner Serienlautsprecher gegen Hifonics ZXI6.2C vorne und ZXI52CX hinten gelinde gesagt sehr enttäuscht bin *heul*
    Habe einen Riesenaufwand betrieben mit Adapterringen aus Multiplex, Alubutyl-Matten und Exvibration Antinoise-Paste und der ganze Krempel klingt keinen Deut besser, als die Tröten made in Poland *mecker*
     
  16. #15 Mr. Bean, 22.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Also am besten ein Billigradio einbauen lasen bzw. bestellen, das rausschmeißen und was ordentliches aus dem Nachrüstbereich einbauen.

    Der Werkskram ist und war schon immer sowieso total überteuert ;)

    Zumindest wenn es noch geht und nicht das Halbe Auto vom Radio gesteuert wird ... ;) :-/
     
  17. #16 stuermi, 22.04.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    ich finde die NTG2 Geräte aber optisch super hübsch :-/
     
  18. #17 Mr. Bean, 22.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Dann mußt du halt mit den technischen Konsequenzen leben ... ;)

    Entweder guten Klang aber keine Originaloptik oder schlechten Klang und dafür Originaloptik. Muß jeder selber wissen, wonach einem mehr den Sinnsteht ;)

    Ich schaue für meinen Teil weniger zur Radio, dafür lauschen meine Ohren so lange ich im Elch sitze der Musik. Also: Was wiegt jetzt mehr ...
     
  19. #18 stuermi, 22.04.2010
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    ich bin ein Augenmensch Mr. Bean ;D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 standaca, 24.04.2010
    standaca

    standaca Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B200CDi
    Ich habe mich jetzt auch dazu entschlossen, die Serienlautsprecher rauszuwerfen, nachdem ich einen car-hifi-Spezialisten gefunden habe, der mir einen sehr kompetenten Eindruck gemacht hat. Auch er hat mir die integrierte Frequenzgangentzerrung ohne Nachfrage meinerseits bestätigt und als das Klangproblem des Comand dargestellt. :)

    Nächste Woche werden jetzt die Speaker ausgetauscht, darüberhinaus gönne ich mir noch einen kleinen Verstärker, der in der Reserveradmulde eingebaut wird. Auf den Subwoofer verzichte ich nach wie vor. Ich bin mal gespannt, ob ich das erreiche, was ich mir erhoffe. Wenn gewünscht, gibt's Details und Erfahrungen! ;)

    Ach so, zum Thema Optik und Klang: es muss doch möglich sein, beides auf seine individuellen Bedürfnisse hinzubiegen! Ich kann euch beide, stürmi und mr. bean sehr gut verstehen, denn in mir schlummern ein bisschen beide Seelen! ;D
     
  22. #20 Mr. Bean, 24.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Natürlich gibt es so etwas: http://mobile.jlaudio.com/products_cleansweep_pages.php?page_id=79

    http://www.suchebiete.com/details_A...Sweep-120-Band-Digital-Equalizer,1626565.html



    Das Gerät läuft wegen seinem eingebauten Lautsprecher High-Pegel-Eingang auch Super an den Werksradios!
     
Thema:

Hifi-Anlage ohne Reserverad?

Die Seite wird geladen...

Hifi-Anlage ohne Reserverad? - Ähnliche Themen

  1. Allgemeines Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem

    Beispiel für HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem: Ist zwar ein Opel Mokka, aber vom Prinzip her ist es überall gleich ... HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem:...
  2. W168 Sportauspuff Anlage

    Sportauspuff Anlage: Hallo Elchfans, Ich suche für meinen A140 Baujahr 1998 einen Sportauspuff. Vielleicht hat ja einer sowas noch in der Garage rumliegen. Bitte und...
  3. Hifi- Anlage Lautschprecher vorne und hinten

    Hifi- Anlage Lautschprecher vorne und hinten: Moin liebe Elchfans, ich würde gern die Lautsprecher in meinem W168 vorne und hinten austauschen. Im Vordergrund steht für mich eine gute...