W168 Hilfe bei Anlagenkonzeption

Diskutiere Hilfe bei Anlagenkonzeption im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hi Elchfans! Seit einem Monat bin ich nun auch Elch-Besitzer und nachdem ich mich eingelebt habe fehlt mir zur vollendenten Zufriedenheit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Zengello, 22.07.2006
    Zengello

    Zengello Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    W168
    Hi Elchfans!

    Seit einem Monat bin ich nun auch Elch-Besitzer und nachdem ich mich eingelebt habe fehlt mir zur vollendenten Zufriedenheit eigentlich nur noch eine solide Anlage.

    Im Vordergrund des Hifi-Einbaus steht bei mir dieses mal auf jeden Fall:
    - geringer Einbauaufwand
    - gutes preis/Leistungsverhältnis der verbauten Komponenten aus dem mittleren Preissegment
    - guter Klag bei "normalen" Lautstärken; brauche nicht unbedingt viel Leistung, da ich nicht laut Musik höre

    Ganz einfach aus dem Grund, da ich wahrscheinlich nur Elchfahrer auf Zeit sein werde (voraussichtlich 2-3 Jahre). In meinem letzten Wolfsburger Automobil hatte ich deutlich mehr Zeit und Geld investiert, was sich diesmal leider nicht lohnt.


    Das habe ich vor zu tun:

    - Radio (bisher Audio 10 CD) ersetzen durch ein gutes MP3-Fähiges Modell
    (bisheriger Favorit: Pioneer DEH-30MP für 130 Euro; laut Tests sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und ausreichend gut für dieses Konzept)
    - vorhandene Boxen durch neue ersetzen, dabei serienmäßige Plätze und Kabel benutzen (wenn möglich auch die Frequenzweichen), evtl. dämmen; Ansteuerung der 6 Boxen über Radio
    - Subwoofer mit gebrückter Endstufe in den Kofferraum oder Reserveradmulde; z.B. den hier im Forum anscheinend beliebten Woofer Mivoc XAW 210.


    Meine Frage an euch:

    Macht dieses Konzept sinn, d.h. wird man mit den investierten 400-500 Euro eine deutliche Verbesserung hören können? Wenn ja, welche Komponenten könnt ihr empfelen?
    Oder muss man unbedingt z.B. neue Kabel ziehen, oder die Hochtöner auf das Amaturenbrett verlegen?

    Bin für jede Meinung dankbar. Lieber verwerfe ich das ganze jetzt, als nach dem umrüsten zu merken, das es sich nicht gelohnt hat.

    Grüße
    Zengello

    PS: falls nötig, hier noch ein paar Fahrzeugdaten: Erstzulassung 9/2001, 5-Türer,
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe bei Anlagenkonzeption. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 22.07.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Pioneer DEH-30MP CD-Tuner
    [​IMG]
    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/369461_-deh-30mp-pioneer.html

    Ist machbar. Dämmen sollte man auch!


    Ersteres siehe oben, zweiteres unbedingt machen! Die Weiche in die Leitung vor die Türtrennstelle einschleifen! Dann die Kabel für die Hochtöner auf das Armaturenbrett verlegen.

    [​IMG]

    Viele Infos gibt's hier: Viele Infos zum Thema Hifi im Auto



    Vorschlag Lautsprechersysteme:

    ETON Pro 170
    ETON Pro 170


    [​IMG]

    [​IMG]


    Einbaukurzanleitung:

     
  4. #3 Evolution_K.T., 28.07.2006
    Evolution_K.T.

    Evolution_K.T. Elchfan

    Dabei seit:
    20.05.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    70806 Kornwestheim
    Marke/Modell:
    A 210 L
    Hallo hab deine Fragen grad gesehen und dachte ich antworte mal.

    1. Radio (bisher Audio 10 CD) ersetzen durch ein gutes MP3-Fähiges Modell
    (bisheriger Favorit: Pioneer DEH-30MP für 130 Euro; laut Tests sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und ausreichend gut für dieses Konzept)

    Dazu kann ich nicht viel sagen ich kenne das Radio nicht...aber im Normalfall ist Pioneer ne gute Marke. Wobei man für den Preis nicht wirklich viel erwarten kann, aber da du ja wie du sagst keine hohen Ansprüche hast müsste es ok sein.

    2. vorhandene Boxen durch neue ersetzen, dabei serienmäßige Plätze und Kabel benutzen (wenn möglich auch die Frequenzweichen), evtl. dämmen; Ansteuerung der 6 Boxen über Radio

    Also die Serienmäßigen Plätze kannst du für die Tieftöner bzw. Mitteltöner verwenden die unten in den Türen eingebaut sind....bei den Höchtönern wird es wie schon erwähnt schwer..kannst z.B. versuchen sie ins Spiegeldreieck zu setzen. Dämmen ist zwar gut aber wenn du die Boxen über das Radio laufen lässt völlig unnötig, da sowieso nicht genug Leistung da ist um die Türbleche zum Schwingen zu bringen und damit Geräusche zu erzeugen.
    Grundsätzlich solltest du meiner Meinung nach aber die Boxen an einem Verstärker anschließen um einen guten Klang zu erreichen, da über ein Radio dieser Preisklasse kein gutes Klangbild zu erzielen ist. Ausserdem solltest sowieso einen Verstärker für die Lautsprecher benutzen da du sonst zu wenig Leistung im Hoch- und Mitteltonbereich hast....und da du einen Subwoofer über einen gebrückten Verstärker anschließen willst wirst du dann keinen guten Klang haben, da die Tieftöne des Woofers die anderen Frequenzen überdecken.


    Freundliche Grüße und viel Spass beim Einbau
    Evolution_K.T.
     
  5. #4 Mr. Bean, 29.07.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das stimmt nicht! Das einzige was passiert ist, das die Endstufe den Baß mit verstärkern muß und so durch die hohen Pegel ins klippen gerät! die 18W im Mittel/Hochtonbereich reichen vollauf. Der Pegel ist ja viel geringer als im Baßbereich.


    Was verstehst du den unter "guten Klang"? High End? Da gebe ich dir recht. Ansonsten ist das Quatsch. So schlecht klingen Autoradios gar im Allgemeinen nicht. Aber die Eingebauten Miniendstufen sind natürlich nicht mit einer Endstufe zu vergleichen. Sonst wären sie wohl kaum so klein, bzw. die externen Endstufen so groß und haben entsprechende Netzteile und Bauteile. Von nichts kommt nichts ;)


    Totaler Quatsch. Hast du eigentlich eine Ahnung, wieviel Pegel 18W machen? Überprüfe mal deine unqualifizierten Aussagen *kloppe*


    Die hatte ich auch erst dort verbaut. Aber aufgrund der viel zu großen Laufzeitunterschiede zwischen Hoch und Tiefmitteltöner absolut nicht zu empfehlen! Das Klangbild zerfällt! Auf den Armaturen ist der Unterschied in den Laufzeiten kleiner und simit besser.


    Schon wieder Quatsch und unqualifizierter Blödsinn. Wenn ich natürlich den Pregel des Woofers zu laut einstelle ist das richtig. Aber so sollte man das wohl kaum machen, oder? Richtig eingepegelt ergibt sich ein durchaus stimmiges Klangbild. Lediglich im Baßbereich überlagern sich mit Laufzeitunterschieden die Bässe der Tür Tiefmitteltöner mit denen des Subwoofers. Hier kommt es zu Auslöschungen. Dies könnte man nur durch eine Abkopplung der Türlautsprecher durch einen Vorkondensator abmildern. Hierdurch ergibt sich eine Hochpaß-Weiche für die Tiefmitteltöner von 6dB/Oktave. Dies ist sehr zu empfehlen.
     
  6. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe bei Anlagenkonzeption

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Anlagenkonzeption - Ähnliche Themen

  1. W168 Anleitungen / Hilfen für den W168/414

    Anleitungen / Hilfen für den W168/414: Hier sollen in Zukunft ein paar Schrauberhilfen veröffentlicht werden die einem das Leben einfacher machen. Heute Fange ich mal aufgrund einer...
  2. Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...

    Anleitungen / Hilfen für den W169/245 ...: Hier sollen in Zukunft ein paar Schrauberhilfen veröffentlicht werden die einem das Leben einfacher machen. Heute Fange ich mal mit dem ausbau...
  3. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  4. Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas

    Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas: Hallo habe einen 2003er 170 CDI mit 95PS und 220TKM, ATM. Seit dieses Jahr die Temperaturen gestiegen sind ist mir im Rückspiegel eine permanente...
  5. Hilfe , Leistungsverlust

    Hilfe , Leistungsverlust: Hallo in die Runde, hatte heute große Probleme mit meinem W168 Bj 98 Automatik. Bin eine längere Strecke gefahren, auf der Hintour soweit auch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden