Hilfe bei der Fehlerdiagnose: Auto zieht nach rechts

Diskutiere Hilfe bei der Fehlerdiagnose: Auto zieht nach rechts im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, kaum hab ich das Auto und schon belästige ich euch durchgehend mit Problemen. :( Das Auto zieht stark nach rechts. Die Forensuche hat...

  1. Dccrs

    Dccrs Elchfan

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinfelden (D)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    MB A160
    Hallo,

    kaum hab ich das Auto und schon belästige ich euch durchgehend mit Problemen. :(


    Das Auto zieht stark nach rechts. Die Forensuche hat ergeben ich soll mir die Reifen anschauen - die sehen gut aus.
    Zusätzlich wurde noch von Spurstangen geredet, aber leider bin ich wirklich ein Trottel was Autos anbelangt und in den Threads geht jeder davon aus, man wüsste wie Spurstangen aussehen und wo man sie findet.
    ... kann ich die Spurstangen z.B. irgendwie überprüfen? Könnt ihr mir sagen wo die sind, dann fotografier ich sie?

    Ich müsste morgen eigentlich 600 km Autobahn fahren und bin mir nicht sicher ob ich das tun soll. ich mein, man kann das "nach-rechts-ziehen" schon ausgleichen, aber das kann ja noch schlimmer werden, oder?

    Werstattaufenthalt ist am 01.07 geplant da Inspektion fällig wäre.

    Auto ist ein preMopf BJ 2000 mit nun 91 000 km.

    Liebe Grüße und Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast010, 19.06.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Beim normalen Fahren, mal per Hand anlegen an den Felgen "messen", ob es einen Temperatur-Unterschied gibt. Dann könnte der Brems-Sattel rechts vorne hängen.

    600km würde ich dann nicht fahren wollen, weil die Bremse überhitzen kann und dann hast du ein Problem.
     
  4. #3 schabernackl, 19.06.2014
    schabernackl

    schabernackl Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Ausstattung:
    Auf vielfachen Wunsch geändert: leasingsilber, Vier Räder, 0710/516, ein Hund, ledig, ..., ach ja, der Kaufgrund: Automatisches Getriebe, wegen einer Behinderrung, Anhängerkupplung, ...
    Marke/Modell:
    w168
    und am frei hängenden Rad rütteln ob unter Umständen ein Lager lose ist.
    Könnte auch ein verzogener Querlenker aus nem früheren Unfall oder sehr unsanftem Auffahren auf den Randstein sein.
     
  5. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    200
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Das billigste und einfachste beim Ziehen ist, die Räder vorne und wenn nötig auch hinten von rechts nach links tauschen.
    Dabei auf freigängige Bremsen achten, denn wenn der Wagen hochebockt ist lässt sich das einfach prüfen.
    Wenn das nichts hilft, gehts in die nächste Runde.
    Eine Fahrwerksvermessung bei einer Werkstatt mit zertifizierter Messanlage, am besten WNL kostet nämlich schonmal etwas.
    Regards
    Rei97
     
  6. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Wenn das Fahrzeug - noch dazu stark nach einer Seite zieht, helfen keine Mutmaßungen. Insofern man die Räder (Luftdruck) und "feste" Bremsen ausschließen kann, ist schon Alarm angesagt, übrigens bei feste Bremsen ebenfalls. Ich kann nur raten, fahre sofort und auf den kürzesten Wege, in die nächste Werkstatt und lasse das dort beurteilen. Du könntest damit verunfallen!
    Ich hatte in meiner Laufbahn, schon mehrmals defekte Radlager, allerdings waren das andere Fahrzeugtypen, aber das Funktionsprinzip ist ähnlich - Mercedes hat nicht das Rad neu erfunden!

    In einem Fall zog das Auto stark nach rechts und wurde durch ein leichtes Brummen begleitet. Zum Glück fuhr ich sofort in die Werkstatt und mir wurde gesagt, das ich Glück hatte, überhaupt noch heil anzukommen. Die Schrägrollenlager (Radlager) waren defekt und dadurch erwärmte sich das alles, durch die Erwärmung dehnte es sich aus und blockierte dadurch das "freie Drehen der Lager" noch mehr. Dadurch können die Lager sehr schnell kaputt gehen (wenige Kilometer) und das Rad blockieren, welches sogar zu einem Unfall führen kann.

    In einem anderen Fall zog mein LKW nach links, das kannte ich von der Karre gar nicht und beobachtete das aufmerksam. Schon nach wenigen Kilometern gab sich das und dafür fing das Lenkrad an zu schlackern. Duch die starke Lenkunterstützung in einem LKW bemerkte ich eben nur dieses schlackern. Ich weiß nicht, was mich faulen Sack damals dazu bewegte anzuhalten und das linke Vorderrad hochzupumpen (Wagenheber), um den freien Lauf des Rades kontrollieren zu können. Und siehe da, ich konnte das Rad ca. 10 - 15 cm hin und her kippeln = aus, Feierabend. Ich musste an Ort und Stelle stehen bleiben und konnte nicht weiter fahren, sonst hätte ich das Rad verloren!
    Radlager defekt, alles zerwürgt und der Achsstummel war schon blau angelaufen, ich hätte das Rad, während der Fahrt verloren und der Defekt wurde vor Ort repariert.
     
  7. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Mmh - der TE war das letzte mal aktiv, als er seinen ersten Beitrag hier schrieb und die Frage stellte. Seit dem ist er offline, konnte nicht eine Antwort lesen. Entweder hat sich das erledigt, oder seine Frage kam schon zu spät. ;-(
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Dccrs

    Dccrs Elchfan

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinfelden (D)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    MB A160
    Nein, so schlimm wars echt nicht :D ich habe hauptsächlich mit dem Handy gelesen und da war ich nicht eingeloggt.


    Danke erstmal für die Antworten, vor allem für deine die mich sofort dazu brachte das ganze genauer zu überprüfen. Die Strecke musste ich beruflich einfach fahren und das lief auch alles ohne Probleme, nur Gegenlenken musste ich permanent was mich jedoch nicht störte. Das mit dem Räderwackeln hab ich mir angeschaut: die sitzen recht fest. Bremsen sehen so weit auch OK aus.

    Klar, nach der Strecke hab ich jetzt ganz andere Probleme (wobei ich nicht weiss ob die miteinander zusammenhängen): 1500 Umdrehungen im Leerlauf, Öltemperatur Warnung nach 10 Minuten fahrt und kaum noch Beschleunigung.
    Ölstand ist in Ordnung (genau in der Mitte zwischen min und max), Öl an sich von Farbe / Konsistenz her auch so wie Google das vorschlägt.

    Am Montag geh ich damit dann wohl in die Werkstatt und sobald ich was genaueres weiss werd ich es hier mitteilen damit nachfolgende mit dem selben Problem wissen worum es gehen könnte.

    Vielen Dank erstmal für die hilfreichen Antworten
     
  10. #8 Schrott-Gott, 22.06.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Bei der Achsvermessung wird viel Mist gemacht - ich hoffe, Du hast eine wirklich gute Werkstatt, die in dem Bereich nicht pfuscht.
    Rei97 hat darüber schon ein paar mal was geschrieben ( ich auch :D )
     
Thema:

Hilfe bei der Fehlerdiagnose: Auto zieht nach rechts

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei der Fehlerdiagnose: Auto zieht nach rechts - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  2. Lamellendach rechts vorne undicht

    Lamellendach rechts vorne undicht: Hallo zusammen, an unserem Elch haben wir das Problem, dass die erste Lamelle rechts nicht mehr ganz schließt und nun Wasser reintropft. Die...
  3. Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.

    Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.: Hallo Leute, meine Frau hat eine w168 A160 bj 99 in Automatik. Letzte Woche in der Früh hat sie den Wagen gestartet und Motor lief. Als sie...
  4. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  5. Klappern und poltern von hinten rechts

    Klappern und poltern von hinten rechts: Hallo, von hinten rechts vernehme ich bei Fahrten über Unebenheiten und auch teilweise beim reinen Lastenwechsel in Kurven ein metallisches...