W169 Hilfe Diesel Fleck auf dem Lack

Diskutiere Hilfe Diesel Fleck auf dem Lack im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, nach dem langem Winter, wollte ich meinen Elch mal wieder so richtig auf vordermann bringen. Nach dem er gründlich abgestrahlt worden war...

  1. #1 MB-Elch, 22.01.2011
    MB-Elch

    MB-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169
    Hallo,

    nach dem langem Winter, wollte ich meinen Elch mal wieder so richtig auf vordermann bringen.
    Nach dem er gründlich abgestrahlt worden war und ich ihm trocken wischen wollte, sind mir beim Tankdeckel komische Flecken aufgefallen.
    Da die Flecken direkt unter dem Tankdeckel sind, bin ich mir 100% sicher, dass es überschüssiges Diesel ist was beim Tanken mal runter getropft ist und wo es mir nicht aufgefallen ist.

    Jetzt wollte ich nicht einfach her gehen und willkürlich auf dem Fleck ein reiben.
    Ich hatte angst, dass der Fleck am Ende gar nicht mehr raus geht.

    Was kann ich dagegen unternehmen?
    Gib es spezielle Mittel für so was oder gibt es einen guten Hausmannsrezept
    oder reicht Politur?

    Gruß *elch*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudi_Rennsau, 23.01.2011
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Habe ich in anderen Foren schonmal gelesen:

    die Politur sollte reichen. Notfalls mit Microfasertuch die Politur verreiben.

    Gruß
     
  4. #3 CarClean, 23.01.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    schon mal perfekt so *thumbup*



    ich geh jetzt einfach mal davon aus, das du deinen Lack gepflegt hast.
    Wasche die Stelle einfach mit einem Spüliwasser ab. Somit wird die Stelle durch das Spüli entfettet. Im anschluss daran, trägst du mit einem Microfasertuch (nur für Autolacke) die Politur auf und polierst diese wieder aus.
    Somit hast du jetzt wieder einen Lackschutz *daumen*
     
  5. #4 allgäu-blitz, 23.01.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    mich wundert auch, daß Diesel auf dem Lack "Flecken" hinterläßt. Wenn auf dem Lack eine Schicht Klarlack und Politur drauf ist, kann keine Fleckenbildung entstehen, die sich nicht abputzen läßt.
     
  6. #5 CarClean, 23.01.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse

    Leider ist dies doch der Fall bei den heutigen Lacken.
    Da braucht nur mal die Sonne richtig drauf gebrannt haben und schon ist es passiert. Das gleiche gilt auch bei Insekten :-/
     
  7. #6 Scanner, 23.01.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Die Ursache ist die lack-konstruktion.

    die biologisch abbaubaren lacke sind leider gegenueber umwelteinfluessen auch nicht mehr so stabil wie die lacke aus den 80ern und fruehen 90ern.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 allgäu-blitz, 23.01.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    also zur Frage: Lackreiniger-Politur-Poliermaschine. Tritt keine Besserung ein, hilft evtl. ein Blick auf die Türen. Sollte sich dort Rost unter der Silikonverklebung zeigen, wird das Seitenteil evtl bei der "Farbangleichung" überlackiert und dadurch der häßliche Fleck beseitigt.

    Jetzt weiß ich ungefähr was gemeint ist. Ich kenne dies als gelbliche Verfärbung, wenn z. B. der Tankdeckel nicht richtig dicht ist.

    **EDIT**

    Thread geputzt und Beiträge zusammengefügt.
     
  10. #8 MB-Elch, 23.01.2011
    MB-Elch

    MB-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169
    Gut somit habe ich schon mal einen Anlaufpunkt und sobald ich das mit dem Spüli und der Politur ausprobiert habe geben ich dann noch mal mein Ergebnis
    ab.
    Danke noch mal an alle.
     
Thema: Hilfe Diesel Fleck auf dem Lack
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Diesel lack

    ,
  2. w414 diesel fleck

    ,
  3. diesel auto lack

    ,
  4. macht diesel flecken am autolack
Die Seite wird geladen...

Hilfe Diesel Fleck auf dem Lack - Ähnliche Themen

  1. Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!

    Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!: Hallo, warscheinlich schon die 1000ste Frage über den Zuheizer, das unbekannte Wesen.... ich habe da mal so ein paar Fragen... - ist es normal,...
  2. Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?

    Klimabedienteil - Unterschied zwischen Diesel & Benziner?: Hallo Elchfans, Wegen dem Verdacht auf ein defektes Klimasteuergerät hatte ich mir ein gebrauchtes gekauft. Dabei habe ich festgestellt, dass...
  3. Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.

    Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.: Hallo Leute, meine Frau hat eine w168 A160 bj 99 in Automatik. Letzte Woche in der Früh hat sie den Wagen gestartet und Motor lief. Als sie...
  4. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  5. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...