W168 Hilfe erbeten

Diskutiere Hilfe erbeten im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo erst einmal, da ich hier neu bin und bevor ich hier ungestüm meine Fragen stelle, möchte ich mich (und meine Autos) mal kurz vorstellen....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Elch-Flotte, 19.06.2005
    Elch-Flotte

    Elch-Flotte Guest

    Hallo erst einmal,

    da ich hier neu bin und bevor ich hier ungestüm meine Fragen stelle, möchte ich mich (und meine Autos) mal kurz vorstellen.

    Tja, wo fangen wir an? Egal, ich komme aus Erftstadt (liegt bei Köln) und fahre auch Elche. Allerdings die anderen mit V... . Ich bin mit denen auch sehr zufrieden, jedoch fehlt in deren Palette ein Auto in der Größe der A-Klasse.

    Daher habe ich mich auch gestern vormittag aufgemacht, und bin bei der DC Niederlassung in Frechen vorstellig geworden. Der Verkäufer war sehr freundlich und nach einem Kaffee habe ich eine Probefahrt in eine A200 CDI Elegance (Automatik) gemacht, ein Benziner stand leider kurzfristig nicht zur Verfügung. Bei der Probefahrt sind mir ein paar Sachen aufgefallen. Daher auch jetzt meine Fragen:

    1. Die Servolenkung bot ab ca. 40 km/h keine nennenswerte Unterstützung mehr. Bei höheren Geschwindigkeiten (ab ca. 80 km/h) kenne ich das, jedoch nicht im "Stadttempo". Ist die tatsächlich ab Werk so eingestellt?

    2. Der Motor hat zwischendurch mal für eine Weile konstant 2400 Touren gehalten. Im Bereich zwischen 20km/h und 80 km/h. Auch wenn man das Gaspedal losläßt. Kennt das jemand?

    3. Muß man bei den CDI's draußen nochmal nachsehen, ob das wirklich ein Diesel ist? Der ist doch sehr kultiviert, Respekt.

    Die weiteren Eindrücke waren durchaus angenehm. Ein wertiger Innenraum, ein gutes Fahrwerk und leider aber auch neidische Blicke der Nachbarn.

    Da ich allerdings nur ca. 7000 km/Jahr fahre lohnt sich vermutlich kein Diesel, wie sind denn die Benziner so (A150/A170)?

    Sorry, falls ich irgendwelche "dummen" Fragen stelle.

    Vielen Dank und noch einen schönen Abend ...

    Heinz aus Erftstadt
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Hilfe erbeten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    427
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    1. keine Ahnung
    2. Beim Gasgeben ist das leider immer eine solche Sache aus Komfort und Spritersparnis. :-/ Beim Bremsen (gaswegnehmen) ist das durchaus gewollt um die Motorbremskraft auszunutzen.
    Aber im Endeffekt sind deine Beobachtungen durchaus Realität.
    3. Schwer (nicht) von hier aus zu beurteilen.

    Ansonsten bei 7.000 km/Jahr ist ein Benziner die richtige Wahl. Ich würde den A150 vorziehen. Er ist ruhiger, verbraucht weniger, ist billiger und hat nur leichte Leistungsdefizite (subjektiv betrachtet).

    gruss
     
  4. domi

    domi Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Marke/Modell:
    Papa's A180 CDI
    1. Die Servolenkung bot ab ca. 40 km/h keine nennenswerte Unterstützung mehr. Bei höheren Geschwindigkeiten (ab ca. 80 km/h) kenne ich das, jedoch nicht im "Stadttempo". Ist die tatsächlich ab Werk so eingestellt?

    Also ich kann des natürlich vin hier nicht beurteilen weil ich ja nicht weiß wie sich des anfühlt, jedoch denek ich mal dass das normal ist wegen dieser neuen elektrounterstützten Servolenkung ...das ist durchaus so gewollt.


    2. Der Motor hat zwischendurch mal für eine Weile konstant 2400 Touren gehalten. Im Bereich zwischen 20km/h und 80 km/h. Auch wenn man das Gaspedal losläßt. Kennt das jemand?

    Das ist ganz normal, dass ist doch diese neue Autotronic von MB!
    Der Diesel hat bei ca. 2400 maximales Drehmomet und so verändert sich nur der Gang nicht aber die Drehzahl!
    Sehr dieslparend!!!!

    Deswegn bleibts auch so beim loslassen ... die gänge werden evtl. zurückgeschaltet die Drehzahl bleibt immer konstant
    ( auser natürlich bei kickdown oder ähnlichem )



    3. Muß man bei den CDI's draußen nochmal nachsehen, ob das wirklich ein Diesel ist? Der ist doch sehr kultiviert, Respekt.

    Meiner Meinung nach wäre da noch mehr drin .... sind schon ruhig aber noch nicht das optimum ..... :-X


    Da ich allerdings nur ca. 7000 km/Jahr fahre lohnt sich vermutlich kein Diesel, wie sind denn die Benziner so (A150/A170)?

    Also ein Gefährt das wirklich Spass macht sind natürlich die beiden 200er Benziner !

    Möchtest du aber ein sparsames auto dan würde ich den 150 empfehlen ....



    Grüße
    domi


    _______________________________________
    BuddhABI '05 ---- 13 Jahre bis zu Erleuchtung
     
  5. #4 Tampaman, 20.06.2005
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Das mit der Lenkung ist normal, soweit ich weiß haben sie neuen Elche alle ne Parameter-Lenkung.
     
  6. #5 Pacifica, 20.06.2005
    Pacifica

    Pacifica Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150 Elegance
    an die lenkung gewöhnt man sich sehr schnell, glaub mir - will sie nicht mehr missen.

    zum Motor: tja, ich hab selber den A150, reicht mir voll und ganz, zieht recht ordentlich, und bisher liegt der verbrauch bei ca. 8l (nach 1600km auf der uhr) - wobei die klimaanlage ständig läuft und ich zu 70% im stadtverkehr unterwegs bin und zudem viele kurzstrecken fahre.
     
  7. Billy

    Billy Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein - Main - Gebiet
    Marke/Modell:
    A 160 Classic
    Hi !

    Diesel würde ich an Deiner Stelle nicht nehmen, lohnt sich bei den paar Klometern nicht wirklich *heul*
    Bei viel Stadtverkeht und als "Zweitwagen" zum shoppen ist ein 150er doch ausreichend...das wäre dann bei mir erste Wahl! *daumen*

    Wenn Du jedoch auch Autobahn fährst...nimm den 170er...! Da ist dann ein bisschen mehr Power dahinter!

    Viel Spaß beim konfigurieren und verhandeln...aber mit dem Elch wirst Du schon eine gute Wahl treffen!

    Greez

    Billy *daumen*
     
  8. #7 Elch-Flotte, 21.06.2005
    Elch-Flotte

    Elch-Flotte Guest

    Hallo zusammen,

    erst mal vielen Dank für die Antworten. Ich habe mal mit meinem Arbeitskollegen gesprochen. Er hat einen E200K und seine Frau einen C200K, beidesmal die aktuellen Modelle. Er meinte, das die Servounterstützung (Parameterlenkung) erst bei ca. 100 km/h merklich nachläßt. Bei dem gefahrenen A war die Servounterstützung schon sehr viel früher weg.

    Aber was anderes. Wie ist die Motorleistung des A170 im Vergleich zum BMW 116i. Die liegen doch beide bei ca. 115PS.

    Bis dann ...

    Heinz
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. domi

    domi Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Marke/Modell:
    Papa's A180 CDI
    Hallo ;)

    ich möchte mich jetzt gar nicht über den einser auslassen ...

    nur soviel zu der leistung ....
    laut bmw musst du ca. 15-20 % von der Leistung gegenüber vergleichbaren Fronttrieblern abziehen (wegen reibung etc.)

    Der von mir gefahren 120d ( 163 PS) kam mir auf keinen Fall flotter als der mit "nur" 140 PS ausgesattete A 200 Cdi vor ....
    von dem her denke ich dass der 170er auch schneller ist als der 116i

    Grüße Domi
     
  11. #9 Elch-Flotte, 23.06.2005
    Elch-Flotte

    Elch-Flotte Guest

    Hallo domi,

    hab ich gestern auch bemerkt. Der A170 hat speziell aus dem unteren Drehzahlbereich heraus mehr "Druck". Nach dem Studium der technischen Daten hab ich auch festgestellt das der A170 das maximale Drehmoment bei ca. 3500 Touren, der BMW aber erst bei 4300 Touren hat.

    Leider mußte ich das gute Angebot der Mercedes NL in Frechen ablehnen. Die Verarbeitung, speziell Paßgenauigkeit, des A-Klasse ist leider <zensiert>. Ansonsten ein gutes Auto.

    Danke an euch alle ...

    Heinz

    PS: Ich habe aber auch keinen BMW genommen (zu lahm). Keine Ahnung was jetzt wird mit nem neuen?
     
Thema:

Hilfe erbeten

Die Seite wird geladen...

Hilfe erbeten - Ähnliche Themen

  1. W168 W211 getriebe Hilfe

    W211 getriebe Hilfe: Fin WDB2112071B225092 Kann jemand kontrollieren welche getriebenummer passt auf diese Modelle? Mfg.
  2. W169 Der neuste Fehler - erbitte Hilfe

    Der neuste Fehler - erbitte Hilfe: Der Pkw war grad vor ein paar Tagen durch den Tüv, jetzt kommt er Fehler , Reifendrucküberwachung ohne Funktion + ESP ohne Funktion. Fehler U0416...
  3. W169 brauche hilfe w169 mit telefonie

    brauche hilfe w169 mit telefonie: hallo ich brauche dringend hilfe .habe einen w169er avantgarde.habe ein grosses benzradio mit cd drin glaube es heisst a20.und ein benz sap profil...
  4. W169 HILFE!!! -Schalthebel ausgehebelt?

    HILFE!!! -Schalthebel ausgehebelt?: Hallo, ich hatte einen gut gedienten Elch (330000km) gekauft, der sich sehr leise fährt (meist nur bis 2200 U/min), keine auffälligen...
  5. An alle neuen User! Bitte Lesen ... Hilfe zum Benutzerdaten Eintragen!

    An alle neuen User! Bitte Lesen ... Hilfe zum Benutzerdaten Eintragen!: Beiträge ohne Fahrzeugdaten im Benutzerprofil werden erfahrungsgemäß von vielen Helfern ignoriert! Bitte tragt Eure Fahrzeugdaten in das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.