W168 Hilfe (F) Im Display!

Diskutiere Hilfe (F) Im Display! im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Nachtrag: Heute kommt noch eine Fahrt ;-) mal schauen wie es sich dann verhält!? Sei mal froh, das du überhaupt schalten kannst. ;) Danke...

  1. #21 Klaus 45, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Sei mal froh, das du überhaupt schalten kannst. ;) Danke übrigens für den Anhang mit den Schaltgeschwindigkeiten. Danach soll das Teil bei 63 Km/h in den 3. Gang schalten. Bei mir sinds mittlerweile knapp 80 Km/h im zweiten, bei knapp 4500 U/min. Mein Elch Simuliert mittlerweile nen DAF Stufenlos-Automatik. mangels Gangwechsel. :D MIST, immer noch keine Bühne.:cursing:
     
    Benzina2, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Hilfe (F) Im Display!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Heisenberg, 11.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Gleiches Dilämmer .... sobald der Motor Warm ist, keine Leistung ab 2800 ....
    Jetzt Tausche ich noch den LMM - Kreuz ...

    Ich Tausche Kreuz, (1.Elch & 2.Elch) weil ich weiß das in dem anderen alles Funktioniert.
    Sobald eine Verbesserung eintrifft, sollte es beim anderen die Verschlechterung sein.
     
    Benzina2, ea-yxz, miraculix und 2 anderen gefällt das.
  4. #23 Heisenberg, 12.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Heute habe ich mal alle Leitungen gemessen, alles OK :evil:
    Der "Flight Recorder" ist nun mal mit neuen Daten gefüttert (Komplette Liste was das Motor ECU hergibt) und wird morgen getestet
    .... 30 km sind so in der Regel ausreichend um das Problem zu Reproduziern.
    Immer wenn der Motor Warm ist fängt er an keine Leistung Bergauf oder bei Beschleunigung zu Produzieren.
    Ich gehe davon aus das die gemessenen Echtzeitdaten alle Korrekt sind, aber evtl. lose/kalte Lötstellen im Steuergerät nicht alle Werte wirklich weitergeben.
    Bevor ich mich an die ECU mache habe ich lieber ein Ersatzteil hier liegen.

    Habe dann auch heute ein Passendes Motorsteuergerät gefunden (Mopf [95 PS]) Automatik .... Sowas ist eher Selten und sollte sofort gekauft werden ;-)
    2020-07-12 16_02_13-Greenshot.png
    Sofort Kauf :!: zu dem Preis *thumbup*

    Der Händler hatte zum Glück die VIN des Organspenders in der Beschreibung, so konnte ich mal eben Schauen ...
    DSC00935.JPG

    Das einzige was Fehlt ist der Tempomat (Code 440) ... aber ok, das ist nur ein 3 x 3 Stelliger Coder der über HHT eingegeben werden muss.
    Da brauch man bei den alten Karren nicht mal SCN Coding :D

    Werde weiter berichten ;-)
     
    Benzina2, Klaus 45 und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #24 Heisenberg, 13.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Es ist zum Mäuse Melken, heute ist der Karren wieder ganz normal gelaufen ... so wie er soll!
    Auch die Aufzeichnungen lassen nichts wirklich außergewöhnliches erkennen.
    (Ein Paar Screenshots)
    2020-07-13 13_20_45-Greenshot.png

    Die Werte passen alle, ist ja auch Logisch .... Auto fuhr ohne Probleme!
    Ich muss dazu sagen, heute ist echt Kalt in Ungarn, nur 24°C selbst in der Sonne. Das war die Letzten Tage und Wochen anders ....
    (35 - 38°C und in der Sonne gerne noch mehr)


    Nachtrag:
    Oder liegt es doch am gewechselten LMM *kratz*
    Danach habe ich ja noch gar keine Probefahrt mit Aufzeichnung gemacht .... (Ich Honk) *aufsmaul*
    Werde ich glatt mal morgen mit dem Schalt Elch fahren und Testen.
     

    Anhänge:

    Benzina2, Klaus 45 und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #25 Klaus 45, 13.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Tja, was soll man sagen. Ausgerechnet mit diesen fantastischen Fahrzeug, (bin inzwischen auch verliebt). Ich setze jetzt den 2. Brief auf, dieses mal deutlicher mit dem Zusatz. "Z.Hd. Häuptling, keine Indianer!" Ich werde die solange mit Briefen wegen diesen elenden Gepfusche an der Automatik bombardieren, bis ich eine befriedigende Antwort kriege. Gruß.
     
  7. #26 Heisenberg, 13.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Landen alle im Reißwolf!
    Was Denkt ihr was es MB Juckt auf Fehler eine Autos älter 5 Jahre zu Reagieren?
    Die sind Froh darüber das es solche "Selbsthilfe" Foren wie uns gibt. Sollte dein Auto älter 30 Jahren und noch gut in Schuss sein, hilft dir evtl. https://www.mercedes-benz.com/de/classic/ ....
     
    Benzina2 gefällt das.
  8. #27 Heisenberg, 16.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Ich habe heute mal direkt am Steuergerät die Pinne 35 & 48 an Buchse "C" abgegriffen um die werte zum Ladedruck-Regelventil zu beobachten.. (Leider keine Fotos)
    Aber ab eine Temperatur von mehr als 50°C fängt der Ausgang das spinnen an. 8|
    Ab 60°C und mehr wird es immer schlimmer ..... (Kühlwasser anzeige)
    Ich gehe jetzt mal wirklich von einem ECU Problem aus und erwarte das neue "gebrauchte" mit Sehnsucht.
    DSC00981.JPG
     
    Benzina2 und Klaus 45 gefällt das.
  9. #28 Heisenberg, 17.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Heute bin ich mehrere km unterwegs gewesen (ca. 130) und das den ganzen Tag mit geöffneter Klappe vom Steuergeräte kasten.
    DSC00983.JPG

    Ich hatte gestern nach dem entfernen der Mess-strippen keine lust den Deckel wieder drauf zu Fummel und zu verschrauben.
    Also heute ohne Deckel los, und was soll ich sagen ..... keine Probleme! :rolleyes:

    Das Steuergerät (Mitte 5 Stecker) wird zwar warm, aber scheinbar nicht so warm das es das spinnen anfängt *kratz*
    Also liegt meine Vermutung nahe das es sich um einen kalten (Kalte Lötstelle) handelt, am Montag soll das andere Steuergerät da sein, dann habe ich Ersatz und kann das alte in ruhe Inspizieren und das neue mit 5 PS mehr testen ;-)
     
    Benzina2, Schrott-Gott und Klaus 45 gefällt das.
  10. #29 Klaus 45, 17.07.2020
    Klaus 45

    Klaus 45 Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Flugtriebwerkstechniker, Erfinder.
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Ausstattung:
    W168 A210 Evo AMG , Baujahr 2002 Fahrleistung: ca. 180 Tkm Schalter Ausstattungsvariante: AMG, alles Serienmäßig.
    Marke/Modell:
    W168 A210 Evo AMG
    Ich meine die komplette Ära Schrempp war eine kalte Lötstelle. :D Bin gespannt wie es weitergeht.
     
    Benzina2, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  11. #30 168L-CDI, 22.07.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    89
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy
    Moin, beim ML also W163 gab es einen Steuergeräte-Lüfter, wenn der versagte (kommt bei jedem ML nach ein paar Jahren vor) gab es auch ECU-Probleme. Hat eine A-Klasse auch so einen ?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #31 Heisenberg, 31.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Heute wieder ein paar Schritte weiter!
    Nachdem anfänglich ja mit Geöffnetem Steuergeräte Kasten der Fehler nicht mehr auftauchte, ging es dann doch irgendwann wieder los.
    Also das "Neue Gebrauchte" Motorsteuergerät ....
    DSC01040.JPG

    Zu erst einmal Umprogrammiert (Wegfahrsperre angepasst/Rausprogrammiert) ..... [Dazu mach ich mal ein extra Thema ... geht weiter in die Materie ein]
    Steuergerät eingebaut und Funktioniert nun (Kein Start Error), die 5 PS Mehrleistung sind kaum Merkbar (STG ist aus einem Mopf mit 95 Ps) ...

    Nach gut 7 km Fahrt das gleiche Problem (wir haben 38°C) also was stimmt nicht!?
    Wieder gemessen, gemessen und nochmal gemessen, Probefahrten ohne ende ... Nichts Fehler Bleibt!

    Mein Gedanke, der Wastegate actuator .... Test, nichts!
    53039700019-500x500.jpg

    Funktioniert einwandfrei! :-[ macht was er soll .... aber dennoch Fehler .... P1470
    Also, was soll es noch sein!?

    Kann nur noch:
    DSC01036.JPG
    (Sollte eigentlich einen anderen Fehler Code Produzieren)

    Und genau so war es auch *party*
    Obwohl ich alles gereinigt hatte damals bei der Überholung hat sich irgendetwas im Schlauch und dem Anschluss verewigt welches mir bei genügend Temperatur einen Strich durch die Beschleunigung macht!
    DSC01033.JPG DSC01037.JPG

    An der Ansaugbrücke musste ich richtig Bohren um durchstechen zu können!
    Im Schlauch hing ein ÖL Pfropfen, der eher sowas wie Teer war.

    Nun ist alles Sauber und ich werden weiter testen.


    Wie bin ich darauf gekommen?
    Wenn man den Schlauch am "Manifold Sensor" löst, ihn an seine Lippen hängt sollte man einen etwas Stärkeren unterdruck Spüren ...
    da war aber nicht wirklich was! also Schlauch ab und gereinigt, .... immer noch nicht genügend Unterdruck!
    Schlauch wieder ab und Kleine Kreuzschlitz Schraubendreher in die Öffnung ..... OH *musik*
    Was für ein Pfropfen ....
    Nach ein Wenig Popeln war der weg wieder Frei. Nun kann ich erneut Testen!
     

    Anhänge:

    Benzina2, großerKleiner, dawnstorm und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #32 Heisenberg, 04.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Soll ich euch was sagen!?
    Nachdem der Wagen bisher eigentlich Reibungslos Funktionierte, fing der gleiche Scheixx heute wieder an *heul*
    Nur das diesmal nicht nur der Fehler für die Turbo Steuerung auftauchte sondern auch der EGR/AGR Regler die Hufe Streckte :S Laut Fehlerspeicher!

    Also das kann nun wirklich nicht sein!

    Bei einer anderen Fahrt mit meinem 1.Elch habe ich dann festgestellt wie leicht sich doch die Bremse Betätigen lässt *kratz* also nicht viel Leichter, aber eben Leichter!
    Unterdruck Problem !? beim Zweiten Elch :?: Aber nur wenn er Warm ist!
    Ich werde mir jetzt mal eine neue A6682300165 Kaufen, weil Undichte Stellen konnte ich im Schlauchsystem nicht finden.

    Ich werde Berichten.

    Nachtrag:
    Mir fällt gerade ein, das ich Letzte Woche auch mal einen Fehler bezüglich der Bremse im System hatte, dieser aber nach dem Löschen nicht wieder aufgetaucht ist. Ich habe das auf den Motor ECU Wechsel geschoben ...
     

    Anhänge:

    Benzina2, dawnstorm und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #33 Heisenberg, 05.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Haute habe ich mal gebastelt, bevor ich mich an den Ausbau der Vakuumpumpe mache möchte ich gerne mal den Druck ein wenig beobachten.
    Also ein altes Manometer aus der Grabbelkiste gezogen und ein wenig Modifiziert ....
    DSC01064.JPG DSC01065.JPG

    Den Unterdruck Schlauch der LWR abgezogen (Brauch ich nicht, fahre nur Tagsüber):
    DSC01066.JPG DSC01067.JPG

    Hier dann das Manometer angeschlossen:
    DSC01068.JPG DSC01069.JPG
    Und mit einem Kabelbinder Fixiert.

    Motor Starten (Kalt) ...
    DSC01070.JPG DSC01071.JPG
    Wunderbar .... so wie es soll!

    Motor aus und auch der Unterdruck geht ganz Langsam wieder gegen "0" ...
    DSC01072.JPG

    Das Regelventil für den Turbo gibt dabei ein paar Geräusche von sich, aber nichts bedrohliches .....
    Selbst bei meinem 1.Elch ist dieses Geräusch nach Motor aus zu Hören, nur hier beim Regelventil vom AGR :S

    Ich werde noch Bekloppt!
     

    Anhänge:

    Benzina2 gefällt das.
  15. #34 Schrott-Gott, 05.08.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.478
    Zustimmungen:
    3.282
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    W 168-03, A 160, 75 kW, AKS, Bj. 7/1998. ~ 125.000 km, Mondsilber
    -
    Du WIRST erst - dann hast Du noch Chancen !
     
    Benzina2 und Heisenberg gefällt das.
  16. #35 Heisenberg, 05.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Achso, ich hatte ganz vergessen zu erwähnen das ich das Manometer nun ersteinmal verbaut lasse.
    Sobald der Fehler wieder auftritt werde ich gleich mal Rechts ran Fahren und die Motorhaube öffnen um mir den Druck anzuschauen.
     
    Benzina2 und Schrott-Gott gefällt das.
  17. #36 Heisenberg, 05.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Nachtrag zum Heutigen Tag:
    Nach einer (Weiteren) Testfahrt von gut 50-60 Km (Autobahn) ist der Fehler natürlich nicht mehr aufgetreten, wie sollte es auch anders sein X(
    Jetzt stell sich mir die Frage ob nicht am Unterdrucksystem zu der LWR was im Argen ist!?

    Aber vorher werde ich noch die kommenden Warmen Tage abwarten und nur mit dem Manometer mein Fahrten unternehmen.

    Das einzig gute heute! Ich habe festgestellt das meine Rechte Spurstange im Arsxx ist! Also werde ich gleich mal einen neuen Satz bestellen.

    https://www.ebay.de/itm/2x-FEBI-SPU...S-RECHTS-MERCEDES-A-KLASSE-W168-/381687844032

    Ich weiß auch schon wem ich es zu Schicken werde ;-)
     
    Benzina2 gefällt das.
  18. #37 Heisenberg, 10.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Fast eine Woche Später wieder um eine Erkenntnis reicher, Fehler besteht nach wie vor bei extremen Temperaturen wenn der Motor warm ist.
    Unterdruck bleibt Konstant, also Unterdruck Pumpe ist es nicht!

    Seit dem Steuergeräte Tausch durch eine Ersatz ECU aus einem Mopf (95Ps aus 2002) läuft der 2.Elch wesentlich Ruhiger im Leerlauf, untenrum bei Beschleunigung etwas Knackiger, und auch die Schaltung des Automatik Getriebes verhält sich [egal W/S] anders und Schalt-freundlicher.

    Aber auch hier ist bei Wärmeren Motor die Luft Raus bei Beschleunigung auf dem Berg ..... auf Gerade Strecke ist das nicht mal so Stark zu Spüren, da Läuft er besser wie vorher.
    Wie schon weiter oben Beschrieben habe ich alles Kreuz Getauscht mit meinem Anderen Elch, also kann es kein Elektrischer Fehler der Sensoren/Aktoren sein.
    Dann habe ich heute mal Überlegt was sich bei "Wärme" so System relevant ändern könnte ....
    Übrig geblieben ist nur der Turbo, bzw. der Actuator vom Wastegate!

    Also mal am 1.Elch gemessen (piemaldaumen) und dann beim 2.Elch .... OK, ca, 5 mm Unterschied.

    DSC01096.JPG

    Da ist natürlich wie sollte es anders sein beim Elch ganz Schlecht Ranzukommen.
    Ich wollte den Kühllüfter und auch den Kühler selber nicht ausbauen.
    Also erstmal "Spezialwerkzeug" Basteln ....

    DSC01098.JPG DSC01100.JPG
    DSC01104.JPG

    Noch ein wenig ISO Tape ...
    DSC01105.JPG DSC01112.JPG

    Zum Glück gibt es hier in meiner Garage 10er Maulschlüssel in Hülle und Fülle :D

    Mit dem Magnetstab kann man wunderbar die Nuss im verwinkelten Raum auf Position Bringen ...
    DSC01113.JPG DSC01114.JPG DSC01117.JPG DSC01115.JPG

    Den Hubweg des Actuator habe ich nun um gefühlte 5 - 6 mm verkürzt (eine Muttern Breite) und werde das ganze erneut Beobachten.
    Im Standgas ist jedenfalls soweit alles OK und er läuft wie immer.
     
    Schrott-Gott, ea-yxz, thueringer und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #38 Heisenberg, 13.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Fehler ist nun zu 100% Beseitigt!

    Die Berühmten fehlenden 5mm am Actuator waren also Schuld am Leistungsverlust bei Steigender Temperatur.
    Desweiteren ist mir aufgefallen dass das Getriebe bzw. deren Schalteinheit viel Ruhiger und Zügiger schaltet, auch beim "segeln" ist eine wesentliche Verbesserung eingetreten.
    Das Getriebe nebst EHS wurde bereits beim Vorbesitzer mal getauscht, auch diese beiden Komponenten sind von einem MOPF gewesen, ob nun das zusammenspiel mit dem von mir Getauschten Motorsteuergerät aus einem MOPF zusammen hängt kann ich nicht sagen, auch kann ich nicht wirklich etwas darüber finden.

    Wichtig ist noch zu wissen, das mit dem Steuergeräte Tausch auch das Steuergerät für ABS/ESP/ASR mitgetauscht werden muss, da dieses geänderte Hardware besitzt die mit dem neuen Motor Steuergerät Harmonieren sollte. (Umprogrammieren/Anpassen geht hier leider nicht)
    https://www.elchfans.de/threads/motor-steuergeraete-ecu-tausch-beim-cdi.54673/#post-589357
    Die Preise hierzu Schwanken sehr Stark, von 15 - 90€ ist alles zu finden.
    Meine Wahl viel auf ein 15€ Gerät, da der Verkäufer auch noch andere Nützliche Org. Elektro Teile für den Elch Günstig im Angebot hatte, die ich auch gleich mal auf Halde gekauft habe .... man weiß ja nie! :whistling:
     
    Peter54, A-star und dawnstorm gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 dawnstorm, 13.08.2020
    dawnstorm

    dawnstorm Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2018
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    W169 A200 Turbo - 2005 - 170000km - 6-Gang Handrührgerät
    Stark! Freue mich sehr über das Lösen des Problems und die Verbesserung. Habe richtig mitgefiebert :)
     
    Heisenberg gefällt das.
  22. #40 Heisenberg, 13.08.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    10.875
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Und ich erst :D

    Ich hoffe nun auch endlich von meinem Letztens Steigenden Dieselverbrauch von 7,8/8,3 Liter wieder auf Bessere werte zu sinken.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Hilfe (F) Im Display!

Die Seite wird geladen...

Hilfe (F) Im Display! - Ähnliche Themen

  1. W168 P0768 Schaltmagnetventil d ( F im Display Notlauf hilfe) A170 cdi

    P0768 Schaltmagnetventil d ( F im Display Notlauf hilfe) A170 cdi: Hallo brauche hilfe mein A170 CDI Automatik läuft im Notlaufprogramm habe es mit einem universal OBD Diagnosegerät ausgelesen. Fehler P0768...
  2. W168 HILFE!! W168 bj98 AKS F im Display

    HILFE!! W168 bj98 AKS F im Display: Hallo brauche dringend Hilfe!!! Also mein Elch ist Heute auf den heimweg beim Beschleunigen, Im Display Auf (F) gesprungen. Hatte 3 oder 4 Gang...
  3. W168 Hallo zusammen bitte um tipps und hilfe mich blackt das F im Display

    Hallo zusammen bitte um tipps und hilfe mich blackt das F im Display: Hallo ich habe einen a klasse 170 CDI bj 2000 bis jetzt ist er immer top gefahren vor 3 monaten kam immer wieder das F im display und dann fährt...
  4. W168 F im Display ! Hilfe ???

    F im Display ! Hilfe ???: Schönen guten Abend erstmal, bin besitzer eines W168 A170 CDI Halbautomatik. Habe seit heute das böse F im Display, bin dann einfach...
  5. W168 HILFE: Automatikgetriebe Display "F"

    HILFE: Automatikgetriebe Display "F": Hallo zusammen, vorweg, ich besitze meinen Elch mit folgenden Eckdaten jetzt erst seit knapp 1,5 Wochen: A 170 CDI 5Gang Automatik mit Tiptronik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden