Hilfe , Leistungsverlust

Diskutiere Hilfe , Leistungsverlust im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Natürlich kannst du das Auto noch bewegen! Du sollst nur nicht wie "Mika" durch die Gegend fahren :D Du hast ja bisher kein "F" im Display,...

  1. #21 Heisenberg, 25.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Natürlich kannst du das Auto noch bewegen!
    Du sollst nur nicht wie "Mika" durch die Gegend fahren :D

    Du hast ja bisher kein "F" im Display, selbst dann schaltet das Getriebe in ein Notlauf Programm welches die Weiterfahrt nur im 2-ten Gang ermöglicht.
    Daher solltest du ja auch mal die Fahrstufe "S" testen .....
    Das Öl wird im Getriebe nicht Komplett weg sein, dann kommst du nicht mehr von der Stelle.
    Der Automat brauch einen gewissen Öldruck um vorwärts zu kommen, das ist nicht wie bei einem Handschalter den du Quälen kannst bis es Raucht!

    Die Werkstatt wird (sollte) die Verkleidung unter dem Getriebe Entfernen.
    Wird direkt sehen was Sache ist bei Öl Verlust.
    Wird auch deinen Aktuellen Öl Stand messen .... die haben als "Freie" entsprechende Messwerkzeuge (Peilstab für MB)!
    Danach werden sie dir Sagen was auf dich zukommt (Preislich).

    Gruß vom Balaton
    Sascha
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe , Leistungsverlust. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo Sascha,

    das F hatte ich am Dienstag, also als ich zuletzt gefahren bin durchaus auch mal im Display. Allerdings nicht dauerhaft. Nach Neustart war es für den Rest der Fahrt weg
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #23 Heisenberg, 25.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das deutet mit deinem Ersten Problem auf Öl Mangel hin .....

    Bitte lass es gewissenhaft untersuchen bevor der Schaden größer und Teurer wird!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Halli hallo,

    war heute nun endlich in einer Werkstatt zum Auslesen. Schaut nicht wirklich gut aus laut Protokoll, welches ich hier mal reinsetze Fehlerbericht 1.jpg Fehlerbericht 2.jpg
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #25 Heisenberg, 30.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ist das eine!

    Löschen und eine Runde um den Block ..... danach erneut Auslesen das Andere!
    Bitte lass die Fehler "Löschen" und Fahre danach noch mal ..... danach erneut auslesen!
    Das hat aber nichts mit dem Öl Stand im Getriebe zu tun. ! ! ! !
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  7. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Hi,
    dass das mit dem Getriebeöl nicht wirklich was zu tun hat sagte mir der gute Mann in der Werkstatt bereits.
    Was bringt es denn, die Fehler zu löschen, dann um den Block zu fahren um danach nochmals auslesen zu lassen?
    Bin froh, dass ich es überhaupt die knapp 5 km in die Werkstatt und auch wieder nach Hause geschafft habe. Musste die Gänge manuell anwählen und bergauf, naja , ich bin zu Hause
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  8. #27 Obi, 30.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @MelBi ,
    Bei der Lektüre des Fehlerprotokolls, das ich auf der ersten Seite sehe, keimt in mir der Verdacht auf, daß die Fehler im Motormanagement sich auf ein defektes Bauteil mit dem Namen "Luftmassenmesser" (LMM) reduzieren lassen und die anderen Einträge Folgeerscheinungen davon sind.

    [Edit: der Pedalwertgeber ist am kaputtgehen.
    Das Ding hat zwei Potentiometer (veränderbare Widerstände), von denen Dein Steuergerät nur noch eines erfaßt. Oder ein Kabel ist ab.
    Wenn der Pedalwertgeber elektrisch gar nicht mehr feststellbar ist, kannst Du nicht mehr Gas geben.]

    Die zweite Seite läßt mich vermuten, daß @Heisenberg mit seiner Vermutung, daß sich da ein Ventil in der Getriebesteuerung aufgelöst hat, den richtigen Riecher hatte.

    Jetzt müssen wir wohl einen genügend verrückten in Deiner Nähe finden, der unsere Hinweise versteht und Dir erst einmal die 2 Defekte repariert.

    Anschließend darf weiter gesucht werden oder Du freust Dich schon wie Schnitzel darüber, daß die Fehlerbeseitigung so einfach war.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo nochmal,
    ich habe noch vergessen zu schreiben, daß das Löschen der Fehler, die sich so mit der Zeit im Speicher ansammeln, den Sinn hat, die Folgeeinträge auf einen bestimmten Fehler erst einmal zu vermeiden .
    Das, was definitiv gar nicht funktioniert , wird sofort wieder abgelegt, in Deinem Fall wohl der nicht mehr vollständig funktionierende
    -Pedalwertgeber, der wohl kaputte
    -LMM und last but not least das
    -Bröselventil in der Getriebesteuerung.

    Der Gemischanpassungsfehler und das falsche Lambdasignal sind, und da verwette ich mein Hinterteil darauf, folgen davon, daß Dein LMM kaputt ist und das Motorsteuergerät über das Lambdasignal versucht, sich an die neue Charakteristik des LMM anzupassen .
    Da sozusagen alle Stellschrauben voll am Anschlag ("Funktion am Refelanschlag max") sind, legt das Motorsteuergerät eben einen Fehler nach dem anderen ab (es könnte ja die Lambdasonde auch kaputt sein).

    Es gibt natürlich Mitarbeiter in Werkstätten, die fröhlich alles auswechseln, was da so gelistet ist.

    Man kann ihnen meist zu gute halten, daß sie es nicht aus bösem Willen, sondern aus Unkenntnis tun.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  10. #29 Heisenberg, 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Da der Elch noch keine Zeitstempel vergeben hat beim Eintrag eines Fehlers in den Speicher, kann man nie sagen wie Aktuell die Fehler sind.
    Auch werden keine "Zähler" gesetzt, so das mann nicht weiß wie oft der Fehler aufgetreten ist.
    Daher ist es Ratsam gerade bei älteren Autos die Fehler Löschen zu lassen und dann nach einer gewissen zeit (5 km, oder 1 Tag) nochmal auslesen zu lassen um zu schauen welche den nun Aktuell anstehen.
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  11. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Mahlzeit,
    Stimmt, das ist mir beim Auslesen des A160 Benziners auch aufgefallen.

    Der Scania eines Kollegen hatte bei der morgendlichen Abfahrtskontrolle den Fehler "Generator lädt nicht" und sein Vertreter meinte, daßje nach Zeitstempel des Fehlereintrags dann ein Arbeitsverhältnis am seidenen Faden hängen wird oder eben doch nicht.

    Da hat es also Fortschritte gegeben .

    Da ja bei unserem Elch letztes Jahr jede Menge unplausible Signale dabei waren, wäre es natürlich schön zu wissen gewesen, ob der Fehlereintrag "Unterspannung" nicht zufällig in direkter zeitlicher Nachbarschaft mit den unplausiblen Signalen gesetzt wurde.

    Wenn man mit der Sache schon ein wenig vertraut ist, kommt man unter Verwendung des eigenen Verstands allerdings auch selbst drauf.

    Als sich dann Wochen später der Fehlereintrag "Nockenwellensensor" dazu gesellte, war jedenfalls kein Problem mit der Starterbatterie zu beklagen und auch keine unplausiblen Signale mehr zu sehen.

    Je nach dem, wie viel Vertrauen der jeweilige Meister in die Fehlerspeicher-Geschichte hat, was auch auf Wissen über das, was Computer können (nämlich nur das, was Entwickler ihnen vorher beigebracht haben) basiert, kommt man eben drauf oder man stochert - wie beteits erwähnt - Teile tauschend im Nebel.

    Leider gibt es inzwischen auch Leute, die eine Berufsausbildung abschließen, ohne zu wissen , wie bestimmte Systeme funktionieren.
    So gab es auch schon einmal große Augen bei einem Gesellen, dem ich vorgeführt habe, daß das Einstellen von als doppelte Kegelrollenlager ausgeführten Radlagern einen ABS-Fehler beheben kann.

    Der Tenor war: "Haben wir denn noch ein Diagnosegerät für diese alte Anlage?"

    Der langen Rede kurzer Sinn ist: die Diagnosegeräte ersetzen nicht das eigene Hirn.
    Die Entwicklungsgeschichte und damit verbundenen Eigenheiten zu kennen jedem Gebrauchtwagenkäufer abzuverlangen ist sicher zu viel verlangt .
    Schaden tut es aber auch nicht :rolleyes:

    Gruß,
    Obi
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  12. #31 Heisenberg, 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Zum Zeitstempel .....
    DSC07772.JPG DSC07773.JPG
    Evtl. hat da ja jemand eine Idee? gerade bei diesem Model hier .... !?
    Messerstellung: ist der Km Stand
    Zeitstempel für Messerstellung: ist die zeit .... (nur Welche)
    Bei .... Frequenz und Reset-Zähler komme ich nicht weiter ?( von Delphi bekomme ich keine Antwort , weil keine Lizenz :pinch:

    Bei VAG und MB bekomme ich wenigstens Datum, Uhrzeit usw. angezeigt weil da die Steuergeräte die Daten vom Infotainment bekommen.
    Bei BMW nicht! Jedenfalls bei der Karre hier (F10) *rolleyes*

    Nachtrag:
    hier das ganze Protokoll.
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #32 Rudi_56..., 31.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Genau das!!!
    Daran erkennt man auch eine brauchbare Werkstatt!!
    Fehler auslesen - hinterlegte Fehler zur Kenntnis nehmen - Fehler löschen -
    Probefahrt machen - Fehler auslesen - "neu" hinterlegte Fehler angehen ( mit Verstand, ohne wildes tauschen von intakten Modulen!!)

    Lamdasonde, LMM, Zündmodul, Kurbelwellen- & Nockenwellen Sensor und was weiß ich noch alles hatte ich schon im Speicher bei ausgeschlagenen Hinterachsschwingen!!!!
     
    Knulki, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  14. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Hallo ihr Lieben,
    zunächst einmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Wollen jetzt mal den Austausch des LMM in Angriff nehmen. ABER wo bekomme ich den her? Habe bereits im Netz gesucht, aber nicht wirklich was gefunden.
    Daher die Frage, wo bestellt ihr eure Teile für den Elch?
    Liebe Grüße
     
    Obi gefällt das.
  15. #34 Heisenberg, 23.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
  16. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Ey Heisenberg , was willst du von mir?
    Was ich weiß steht doch in meinem Profil.
    Was bitte soll ich da sonst noch schreiben? ?
    Verwirrt bin, sorry ?(
     
    Schrott-Gott und Obi gefällt das.
  17. #36 Heisenberg, 23.08.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Tankst Du Erdgas, LPG, Benzin oder Diesel?
    Hast du einen: 140,160,170,190, 210 er .....
     
    miraculix und Obi gefällt das.
  18. MelBi

    MelBi Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ausstattung:
    A 160 /W 168 Avantgarde Bj 98 Automatik, Benziner, 102 PS
    Marke/Modell:
    W 168
    Ist ein A 160, Automatik, Benziner mit glaub 102 PS. Hab ich jetzt im Profil mal ergänzt
     
    Schrott-Gott, Obi und Heisenberg gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Ausstattung:
    classic automatik SH RS AHV starr
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj 03
    Also:
    Wenn da A170CDI gestanden hätte, wäre es easy.
    70€ und einen speziellen Torxbit und die Sache wäre geritzt.
    Bei den Benzinern ist der LMM im Steuergerät verbaut und die Plättchen raus und wieder unbeschädigt reinzulöten ist schon eher Spezialistengeschäft (Suchfunktion bemühen.) Das komplette MSG zu tauschen bedeutet einen wirtschaftlichen Totalschaden.
    Regards
    Rei97
     
    miraculix, Obi und Heisenberg gefällt das.
  21. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    832
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @MelBi ,
    erfahrungsgemäß wird bei @Heisenberg bei weitem nicht so heiß gegessen, wie er kocht. Je mehr Input er bekommt - und das kann auch eine Fahrzeugdatenkarte, die sich nicht selten in dem Ordner, in dem sich im Handschuhfach auch die Bedienungsanleitung findet, sein.
    Solche Sachen am besten dann hier durchs persönliche Postfach.

    Persönlich noch nicht bei @Heisenberg gewesen, das habe ich dieses Jahr leider mit viel persönlicher Schusseligkeit erfolgreich in den Sand gesetzt...

    Halten wir fest, daß Du also einen A160 Benziner mit Automatischem Getriebe hast.

    Da wirst Du aller Voraussicht nach solch ein Teil benötigen:

    https://www.ebay.de/itm/Mercedes-A-...rentrq:c04084cf16c0a4b7b6eb3528fff06dcb|iid:1

    Das ist jetzt der erstbeste Treffer, der mich in der elektronischen Haifischbucht angeschrien hat.
    Es geht auch für weniger Geld, Hausnummer 80€ geht erfahrungsgemäß für einen LMM im Austausch auch.

    Ob ich Dir dieses Thema schon verlinkt habe weiß ich nicht - der Vollständigkeit halber aber gerne noch einmal:

    https://www.elchfans.de/threads/lmm-steuergeraet.52214/
    Da kannst Du auch nachvollziehen, was ich mit meiner jetzigen Frau für eine Odyssee hinter mich gebracht habe und dann kam da wohl noch ein zusätzliches Problem dazu.

    Wenn du Dir das Einlöten der einzelnen Plättchen zutraust und das auf Anhieb hinbekommst, bist Du - entsprechende Fingerfertigkeit vorausgesetzt - relativ billig am Ziel.

    Da Du dieses Thema auch schon seit mehreren Tagen oder gar schon Wochen verfolgst, gehe ich einmal davon aus, daß Du Dich da auch durchbeißt.

    Ich wünsche Dir schon einmal viel Erfolg. Was den A160 Benziner - der Motor nennt sich dann M166.960 - angeht, werde ich weiter berichten, wenn der Motor draußen ist und der Steuerkettensatz verbaut ist. Momentan liegt das Projekt auf Eis und so wie es aussieht, habe ich den LMM auf den dritten oder vierten Anlauf tatsächlich hinbekommen...

    Gruß,
    Obi
     
    miraculix, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Hilfe , Leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

Hilfe , Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  2. Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas

    Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas: Hallo habe einen 2003er 170 CDI mit 95PS und 220TKM, ATM. Seit dieses Jahr die Temperaturen gestiegen sind ist mir im Rückspiegel eine permanente...
  3. Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe

    Benz A 200 Turbo Baujahr 2006 HILFE Hilfe: Habe ein und grosses Problem-bin beim Tüv krachend durchgefallen mein grösstes Problen ist die Beleuchtung- Rückfahrscheinwerfer rechts...
  4. Hilfe unser A180 CDI raucht --> schwarz, nicht blau

    Hilfe unser A180 CDI raucht --> schwarz, nicht blau: Hallo an alle, ich habe ein Problem - unser A180 CDI ohne DPF, Baujahr 2004 russt schwarz beim beschleunigen und hat unten herum keine Kraft....
  5. A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen

    A-160 PreMopf - "mangelfrei" v. privat gekauft, brauche Hilfe beim Identifizieren von Problemen: Hallo Elchfans, seit genau einem Monat bin ich auch ein Besitzer von einem Elch, ist mein erstes Fahrzeug, und war extrem blauäugig beim Kauf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden