W168 Hilfe, mein Elch verliert Leistung, Turbolader?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von MisterTAD, 01.05.2010.

  1. #1 MisterTAD, 01.05.2010
    MisterTAD

    MisterTAD Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchspezialisten,

    folgendes Problem habe ich und brauche dringend Hilfe:

    Letztes Jahr ist bei meinem Elch die gelbe Motor-Diagnose-Kontrollleuchte angegangen, der Wagen läuft ja dann im Notlauf-Betrieb.
    Nach Luftfilter-/Dieselkraftstofffilterwechsel und im Stand den Motor auf ca. 3000 U/min. gebracht war die Kontrollleuchte aus.
    Nun war ich letztens auf der Autobahn (in der Stadt merkt man diesen Leistungsverlust nicht) und habe gemerkt, dass der Elch nicht richtig zieht. So wie es aussieht springt der Turbolader nicht an.
    Ich schaffe im 3. Gang mit Müh und Not gerade mal 70 km/h, vorher ohne Probleme locker 90.
    Auf ebener Strecke im 5. Gang 120 geht erstmal, aber sobald es Bergauf geht (auch wenn es nur ein leichter Anstieg ist), da kann ich Gas geben wie ich will, wenn ich oben am Berg angekommen bin, bin ich froh, wenn ich noch 90 drauf habe. Im 4. Gang schafft er gerade mal so 90-100, früher hätte ich ihn sehr schnell damit auf 120 gebracht.
    Dann ist jetzt auch die Kontrollleuchte wieder angegangen.
    Habe mir ein Autodiagnoselesegerät gekauft und die Fehlermeldung/-code ausgelesen.
    Der Fehlercode ist P0034 und bedeutet: "Ladedruck-Regelventil: Signal zu niedrig".
    Da ich noch einen zweiten Elch der gleichen Bauart/Model habe habe ich die Ventile mal ausgetauscht, aber leider kein Unterschied. Die Kontrollleuchte habe ich übrigens bei einer Mercedes-Werkstatt löschen lassen, hätte das auch selber machen können, wollte aber wissen ob die den Fehler detaillierter auslesen können, ist aber exakt der gleiche Fehler und habe dafür 40 € noch zahlen müssen.
    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, ich komme sonst nicht weiter, und eine andere Werkstatt sagt mir, ich soll warten bis die Kontrollleuchte wieder angeht, da die sonst nichts machen können, aber ohne diesen zusätzlichen Schub (Turbo) macht es kein Spass auf der Autobahn mit dem Elch. Ansonsten läuft der Motor ruhig. Evtl. ist aber auch die Steuerelektronik des Turboladers hin oder so habe ich gehört. Kann mir jemand sagen wo das liegt und wie ich das austauschen kann? Am Besten mit Bild oder Skizze, da ich "zwei linke Hände habe", also nicht viel Ahnung vom Elch habe.

    Hier noch meine Fahrzeugdaten:

    Erstzulassung: 04/2004
    Typ: W 168 (A 170 CDI)
    Leistung: 90 PS
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 01.05.2010
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Das Ventil kann man einfach prüfen - man kann ihm bei der Arbeit zuhören! Summt mit 10..100 Hz vor sich hin. Ideal, einen langen Schraubendreher als Stethoskop zu benutzen.

    Wenns dann immer noch nicht geht, hat das Ventil möglicherweise keinen Unterdruck. Der Elch (Diesel) hat dazu einen eigene Pumpe (Nockenwellenende links). Von da geht der Hauptversorgungsschlauch erst zum Bremskraftverstärker. Und von doer wieder zurück zum Taktventil. In der Kurve Steuergerätebox ist ein Gummiwinkel verbaut. Bei mir war der gerissen.

    Ist die Unterdruckversorgung sichergestellt, kann es noch an der Verstelldose des Turbo selber liegen. Die gammeln auch des öfteren fest.

    Einfachste Prüfung: Schlauch vom Taktventil ab und mit dem Mund an diesem Schlauch Unterdruck erzeugen. Gestänge von der Verstelldose zur Waste-Gate-Klappe des Turbo muss sich ca. 1..2 cm bewegen und von selber zurückflitschen.
     
  4. #3 funkenmeister, 01.05.2010
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Funktioniert die Scheinwerferhöhenverstellung ?
     
  5. #4 MisterTAD, 05.05.2010
    MisterTAD

    MisterTAD Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort und Hilfe, hat mehr sehr geholfen, den Fehler einzugrenzen.
    Letztendlich lag das am Drucksensor, so wie es aussieht, da ausgebaut und neues eingebaut und ich habe wieder volle Leistung.

    Übrigens, so neben bei aus Interesse und Neugier, was hat die Scheinwerferhöhenverstellung mit dem Verlust der Motorleistung zu tun?
    Es sei denn das war ein Scherz...
     
  6. #5 Elchfan577, 05.05.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Der Meister der Funken hat keinen Scherz gemacht.
    Zur Regelung des Turbos hat der *elch* ein Unterdrucksystem. Dieses wird auch für die Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer verwendet. Ist dieses undicht funktioniert auch die Leuchtweitenregulierung nicht.
     
Thema: Hilfe, mein Elch verliert Leistung, Turbolader?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 verliert kraft

    ,
  2. turbolader a-klasse w168

Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Elch verliert Leistung, Turbolader? - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  5. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...