Hilfe: mein geliebtes Auto starte nicht

Diskutiere Hilfe: mein geliebtes Auto starte nicht im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Wenn dein Km Stand im Profil stimmt? : 137,000 ... !? Bitte tu dir selber einen Gefallen wenn du das Auto noch sehr lange fahren möchtest und...

  1. #41 Arvenius, 28.01.2019
    Arvenius

    Arvenius Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Im Süden Frankreichs
    Marke/Modell:
    B-180 CDI, W245, Diesel, manuelle Schaltung, 137 000 km, Sport-Paket, kosmosschwarz metallic, Textil Maastricht / Leder Artico, 17' Reifen
    Ich würde dann die Kerzen selber kaufen. Akzeptiert eine Werkstatt das, wenn ich selber mit neuen Kerzen käme?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #42 Schrott-Gott, 01.02.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.837
    Zustimmungen:
    2.256
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Manche ja - andere nein !

    Fragen ?
     
    Heisenberg gefällt das.
  4. #43 Obi, 25.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    772
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Hallo beisammen,
    ich gebe da jetzt auch noch meinen Senf dazu.
    Zum einen steigt bei Batterien mit dem Alter der Innenwiderstand und dementsprechend bricht die Spannung bei Belastung stärker ein als bei einer neuen .

    Zum anderen hilft es bei tiefentladenen Batterien auch ungemein, das Stromspenderauto eine Zeit lang die entladene Batterie aufladen zu lassen. Dann muß nicht das Stromspenderauto alleine den gesamten Anlaßstrom liefern.

    Ich habe so den Verdacht , daß die alte Batterie noch ein wenig gepuffert hat, und eben Kontaktprobleme oder eben zu dünne Überbrückungskabel den Start von der FIAT-Batterie vereitelt haben.

    Ich hatte einmal den Spaß, daß mir verzinkte Polzangen mit Kabeln aus Alu (!) naß wurden und damit anschließend gar nichts mehr ging.
    Dieselben Fahrzeuge hatten mit amtlichen Kupferkabeln und Messing-Polzangen plötzlich kein Problem mehr.

    Übrigens hatte ich vor ein paar Wochen den Spaß, daß ich nach 13 Stunden Standzeit mit eingeschaltet vergessenem Wechselrichter und Radio plus Standheizung mit alter Batterie den Scania nicht mehr anbekam.
    Da durfte dann die Dame namens Gabi ran, die ich bei dieser Tour zu meinem Glück dabei hatte.
    Der Scania arbeitet mit 24V, Gabi mit 12V...
    Egal, die Batterie des Scania war zu meinem Glück nur entladen, also hieß es mit Gabi 10 Minuten lang den einen Teil der Scania-Batterie über die Überbrückungskabel laden, anschließend 10 Minuten lang den anderen Teil.
    Sieh mal einer guck, da waren dann die 340 Pferde unter meiner 4m^2-Dienstwohnung wieder wach.

    Zurück zum Elch:
    Was den Kaltstart mit defekten Glühstiften angeht, tut man schon einmal der Batterie und dem Anlasser keinen Gefallen.
    Es dauert wesentlich länger, bis ein nur auf 3 oder gar 2 Zylindern zündender Motor endlich genug Schwung entwickelt, um durchzulaufen, als wenn gleich auf allen Zylindern Feuer ist.
    Meinen altbackenen VW-Wirbelkammermotor habe ich mit 2 elektrisch toten Glühwürmchen kaum noch anbekommen, mit 4 funktionierenden war er auf eine Kurbelwellendrehung da.
    Bei meinem alten Gerät fliegen eben die Kohlebrocken durch den Turbolader und 1,5m weiter hinten rechts beim Endrohr hinaus. Mut abschleppen oder immer bergab anrollen lassen käme man da schon eine ganze Weile streßfrei zurecht.

    Der T245 dagegen wird höchstwahrscheinlich einen Partikelfilter besitzen, der sich sehr schnell mit den Partikeln aus dem oder den Zylindern mit schlechter Verbrennung zusetzt (wir erinnern uns: die Glühstifte unterstützen die Verbrennung durch Erhöhung der Temperatur im Brennraum).

    Ich würde nach dem Ersatz der Glühstifte eine ausgedehnte Fahrt über die Autobahn antreten, um bei entsprechend hoher Motorbelastung den nach meiner Meinung sicher vorhandenen Partikelfilter wieder frei zu brennen (man kann auch sagen: regenerieren).
    Wenn der T245 den Partikelfilter ab Werk hat (höchst wahrscheinlich, wenn nicht sicher), wird die Regeneration aktiv durch Verlegung des Einspritzzeitpunkts auf spät eingeleitet.
    Bei einem passiven System, wie es der letztens von meiner Holden @Herasdejavou erworbene W168 mit einem OM668 (hoch gerüsteter Euro3er, um die grüne Feinstauzonenplakette zu bekommen) besitzt, geschieht das Freibrennen eben immer nur, wenn man auch wirklich lang genug genügend Feuer mit dem rechten Fuß gibt.
    Wenn man dagegen immer nur auf Kurzstrecke im Stadtverkehr herum schnullert, ist der Partikelfilter relativ schnell unrettbar verstopft und man riskiert im dümmsten Fall einen Motorschaden.
    Aktivsysteme mit Differenzdrucksensor fallen bei Glühstiftausfällen dadurch auf, daß sie sich viel öfter regenerieren als sonst.

    Ich hoffe doch, noch etwas verwertbares beigetragen zu haben

    Gruß,
    Obi
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #44 Audrick, 04.07.2019
    Audrick

    Audrick Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Tja, kann schon mal passieren...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #45 Heisenberg, 04.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    5.726
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Nun sind dein 10 Posts voll .... Komm zur sache mit deinem Problem!
     
    Obi, Schrott-Gott und miraculix gefällt das.
Thema:

Hilfe: mein geliebtes Auto starte nicht

Die Seite wird geladen...

Hilfe: mein geliebtes Auto starte nicht - Ähnliche Themen

  1. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  2. Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas

    Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas: Hallo habe einen 2003er 170 CDI mit 95PS und 220TKM, ATM. Seit dieses Jahr die Temperaturen gestiegen sind ist mir im Rückspiegel eine permanente...
  3. Hilfe , Leistungsverlust

    Hilfe , Leistungsverlust: Hallo in die Runde, hatte heute große Probleme mit meinem W168 Bj 98 Automatik. Bin eine längere Strecke gefahren, auf der Hintour soweit auch...
  4. Viele Fehlermeldungen. Nach Batterie abklemmen kein starten möglich

    Viele Fehlermeldungen. Nach Batterie abklemmen kein starten möglich: Hallo Leute, Wir sind gerade aus Schweden mit unserer B klasse 180 richtung Deutschland gefahren, haben nun ein riesen Problem und hocken in...
  5. A 180 CDI - Kombiintrument LCD Bildschirm sehr dunkel wenn Auto warm

    A 180 CDI - Kombiintrument LCD Bildschirm sehr dunkel wenn Auto warm: Hallo an alle, habe 1 ganz wichtige Frage: wie bekomme ich das Display (km Stand, Verbrauch, etc.) wieder so hell, dass ich es ablesen kann ? Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden