HILFE! Meine A-Klasse geht immer aus

Diskutiere HILFE! Meine A-Klasse geht immer aus im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Wegfahrsperre ueberbruckt vor mehr als 4 Jahren alles immer gut gelaufen aber nun das: 1. Problem A-KLasse A160 BJ 1998 geht aus weil zu heiss...

  1. #1 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Wegfahrsperre ueberbruckt vor mehr als 4 Jahren alles immer gut gelaufen aber nun das:

    1. Problem A-KLasse A160 BJ 1998 geht aus weil zu heiss aber keine Anzeige zeigt es an das er zu heiss war/ist...E-Luefter arbeitet nicht

    2. Thermostat inkl. sensor getauscht und E-Luefter laeuft nen paar sekunden dann wieder aus und Motor geht 3 min wieder aus startet problemlos nach ein parr minuten

    Hat einer ne Idee??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black Bull, 28.03.2012
    Black Bull

    Black Bull Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Sandoz
    Ort:
    Baden Württemberg - Kroatien
    Marke/Modell:
    W169 Lorinser
    meine frau hatte im januar mit ihrer gurke das selbe problem!
    fehlerspeicher ausgelesen - auto ging aus!
    kabelstrang ausgetauscht - auto ging aus!
    drosselklappe ausgebaut und gereinigt - auto fährt und fährt *thumbup*

    mfg

    Black Bull
     
    stani29 gefällt das.
  4. #3 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    hmmm aber im Leerlauf laeuft er ja normal er geht nur aus wenns zu heiss wird habe ich das Gefuehl
     
  5. #4 Mr. Bean, 28.03.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Solche Fehler findet man nur durch Kontaktaufnahme mit der FEhlerausgabe des Autos.

    Alles Andere ist nur Herumgerate und eine Reparatur auf Verdacht, die du ja schon gemacht hast, Sinnlos und teuer.
     
  6. #5 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Frueher ist man auch OHNE auslesen klar gekommen (auch wenns laenger dauert und evtl. kostet in meinem Fall nicht denn habe 2te A-klasse wo ich die Teile tauschen kann)

    Klar ist es spekulieren aber ich hatte gehofft das wenn jemand schonmal den selben Fehler hatte mir sagen koennte was es war??

    Hmm denn ich dachte fuer sowas sei ein Forum da um sich auszutauschen.... da lag ich wohl falsch oder gibts Leute die das aehnlich wie ich sehen tun??
     
  7. #6 Robiwan, 28.03.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Früher gabs auch nicht annähernd so viele Fehlerquellen. Da waren Defekte meist elektrischer oder mechanischer Natur.
     
  8. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Ja stimmt früher gabs einfach die ganze Technik nicht im Auto..insofern sind die alten Zeiten nicht mit den heutigen vergleichbar...
     
  9. #8 Mr. Bean, 28.03.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Früher hatten die Autos einen Vergaser und eine Zündanlage mit mechanischer Zündimpulsvergabe.

    Heute gibt es zig Steuergeräte mit zig Sensoren und so viele Fehlermöglichgkeiten, wie du sie dir im Leben nicht vorstellen möchtest.

    Natürlich ist ein Forum im Großen und Ganzen dazu da, evtl. so etwas mit Tips selber zu reparieren. Aber realistisch betrachtet ist es nicht möglich, so etwas über ein Forum zu bewerkstelligen. Wie ich schon schrieb: Das endet mit der Fehlerfindung durch Zufall oder du erneuerst so viele Dinge sinnlos, das du irgendwann einen neuen Wagen hast.

    Wenn du schon selber den Fehler so weit eingegrenzt hast, das du nur noch Tipps benötigst, so sieht das schon anders aus. Nach dem Motto: Wie bekomme ich das heraus, wo gibt es das am günstigstgen, wie repariert man das am besten usw.


    Schau dir doch mal die ganzen Beiträge an. Wo hat man denn auf einen gestellten Fehler die richtige Antwort bekommen? Auf jede Frage gab es zig verschiedene Antworten, woran es liegen soll. Wie möchtest du da das richtige finden? Kommt doch eher auf Raten heraus, oder? Wie soll man denn auch sonst im Forum agieren. Warum gibt es immer noch Werkstätten? Die müssen Daten auslesen, interpretieren, am Auto suchen, hören riechen, fühlen. Kannst du das alls über ein Forum? Antwort: Nein. Oder siehst du das anders?
     
  10. #9 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Mr. Bean es geht um Sachen die ich evtl. nicht sehe oder ueberprueft habe wie das Sprichwort : Mann sieht den Wald vor lauter Baeumen nicht mehr und es ist der Austausch von Infos und Tips die einen auf den richtigen Weg bringen koennen (nicht muessen) und da ich (Frau) sehr ehrgeizig bin und erst alles moegliche tue bevor ich dumm sterbe ist es doch mein gutes Recht mal hier nachzufragen und ich bin in keinster Weise zu irgend jemandem ausfallend geworden ich habe lediglich um Hinweise Tips Ratschlaege gebeten und nicht um ein Patentrezept, denn zu Werkstatt kann jeder fahren dafuer brauch ich kein Forum oder?

    Dein Ratschlag war fahr zur Werkstatt und lass den Fehlerspeicher auslesen ok akzeptiere ich, aber du akzeptierst nicht, wenn ich sage ich will es erst allein probieren mit Tips und Ratschlaegen etc aus einem Forum

    Ist es so schlimm wenn andere etwas sagen z. B. ich hatte einen aehnlichen Fehler probiere mal das und das??

    Ich suche nicht nach dem PATENTREZEPT










    wollte euch mal auf den neusten Stand bringen habe heute nachmittag wieder geschraubt und gemacht und getan

    1. Kuehlsystem gespuelt (Klar Wasser)

    2. alles wieder befuellt

    3. Motor angemacht, laufen lassen Motor ging aus ca. nach 25 min ohne eine Bewegung vom E-Luefter

    4 Luefter ueberbrueckt Auto laeuft ueber ne halbe Stunde Kuehlschlauche im Norm Bereich

    5. Auto ging aus mit ein bischen ruckeln als wenn er keinen Sprit kriegte oder die Zuendkerzen zu heiss wuerden oder whatever??

    6. Auto sprang nach 2 min wieder an als wenn nichts waere..

    Somit koennte ich das Kuehlsystem als Fehlerquelle ausschliessen (ausser der E-luefter ich gehe davon aus das, dass kleine Luefter Steuergeraet oder das Relais defekt ist)

    Bin fuer Tips und Vorschlaege sehr dankbar und halte euch auf dem laufendem
     
  11. #10 Robiwan, 28.03.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Und der Tipp aus dem Forum lautet: "Lass den Fehlerspeicher auslesen". Es gibt Fehler denen man mit Teiletausch auf die Schliche kommt (hauptsächliche mechanische) und solche bei denen man vorrangig zuerst den Fehlerspeicher ausliest. Dein Problem gehört eindeutig in die 2. Kategorie. Es gibt zig Fehlerquellen die dein Problem auslösen können, und es ist höchstwahrscheinlich ein Elektronikproblem, und genau für diese Fehler gibt's den Fehlerspeicher!
     
  12. #11 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    wie oft hat ein Fehlerspeicher schon falsch gelegen?

    Nie?

    also ist Maschine schlauer als der Mensch?

    Was ist wenn der Fehlerspeicher nix anzeigt dann stehe ich genau da wo ich jetzt auch waere oder?
     
  13. Falk

    Falk Guest

    Manchmal schon, kommt auf den Menschen an :] Ich kann nicht ganz nachvollziehen das man sich so wehemend gegen das auslesen eines Fehlerspeichers wehren kann. Liegts an deiner Überbrückungssache ??
     
  14. #13 Robiwan, 28.03.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ein Fehlerspeicher kann nicht falsch liegen da er keine Lösungen anbietet, sondern nur sagt was der Elektronik nicht passt. Wodurch der ausgegebene Fehler verursacht wird weiß i.d.R. der Mechaniker. Wenn jetzt das Steuergerät keine Werte vom z.B. Temperatursensor bekommt gibt's ja auch mehrere Möglichkeiten. Fühler defekt, Kabel durchgescheuert. Zumindest weiß man dann wo man ungefähr suchen soll anstatt die Nadel im Heuhaufen zu suchen.

    Wenn er nix anzeigt muss das Auto sowieso an die Livediagnose, sprich die wichtigsten Werte werden in Echtzeit am Computer angezeigt, Durchtauschen macht nur da Sinn wo man den Fehler einfach lokalisieren kann. Wenn's an der Vorderachse poltert wird auch da das Problem liegen. Bei Elektronikproblemen geht das nur in Ausnahmefällen (z.B. Totalausfall KI, wenn Sicherung ok, dann wird's wohl hinüber sein).
     
  15. #14 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Nein die ueberbrueckungssache ist ok und brauche ich nicht zu verstecken (geht auch nicht gg) vielleicht moechte ich auch mal ohne eine Maschine was reperarieren.....

    Ich verstehe nicht was es bringen soll wenn dieser Speicher nichts sagt bin ich genauso schlau wie vorher..... aber morgen kommt ein Freund mit Auslesegeraet dann bin ich schlauer oder aucht nicht.....

    Gruss
     
  16. #15 MB A 190, 28.03.2012
    MB A 190

    MB A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Marke/Modell:
    Mercedes A190
    Also da würd ich meinem Elch aber was erzählen, wenn der immer ausgeht. Feiert dann wilde Spritpartys und am nächsten Morgen hat er dann einen Brummschädel und kann/will nicht so wie er soll. Und das erst mit 14! Da solltest du aber einen Riegel vorschieben :rolleyes:

    Nein Spass beiseite, so ganz ohne Fehlerauslesen hin oder her, wobei die anderen natürlich nicht ganz so unrecht auch nicht haben. Hast du schon mal das Spritsystem überprüft? Hatte mal ein Auto, der bekam immer Luftblasen im Einspritzsystem. Je wärmer desto übler (obwohls oder vielleicht weils ein Italiener war). Was natürlich dann dafür sorgte dass das Auto stehen blieb, weil er keinen Sprit mehr bekam. Nach einer gewissen Abkühlungszeit war dann wieder alles so weit in Ordnung, also ähnlich wie bei dir.

    Gruss MB A 190
     
  17. #16 Schrott-Gott, 28.03.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    994
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Nur EIN Tip aus dem forum lautet so!
    Viel mehr Tips gabs ja mangels Masse nicht !!!

    -
    Der Tip, den Fehlerspeicher auszulesen ist natürlich sehr gut, führt aber oftmals in die Irre. Alfons 1972 z.B. u.v.a. kann/können davon etwas erzählen.
    -
    Der Fehlerspeicher bei einer alten A-Klasse ist ein wenig dumm und zeigt oft wenig Hilfreiches, da gibt es eindeutig Besseres auch und gerade von MB.
    Da würde ich auch nicht so viel drauf geben, was der sagt. Das forum ist voll von Beiträgen über falsche Fehler-Interpretationen.
    -
    Denn diese Interpretation ist Aufgabe des MachHenikers, sorry ... MachHeTronikers.
    -
    Und einen Fehler finden, ohne auszulesen, verlangt halt noch mal mehr Gehirnschmalz.
    - -
    - -
    Du bist ja da schon auf einige Indizien gestoßen:
    Lüfter funktioniert, wird aber nicht angesteuert bis der Motor zu heiß wird und (Schutzschaltung?) ausmacht.
    Das heißt wohl, wenn der Lüfter auf Dauerlauf ist, ist alles paletti??
    -
    Fahr doch einfach mal ne Weile so!!
    Er wird dann zwar nicht auf Betriebstemperatur kommen, aber für ein paar Tage, bzw. ein paar Hundert-KM wird das den Motor nicht umbringen. Mußt ihn dann halt wohl von Hand ausmachen (den Lüfter! Nicht den Motor!).
    -
    Dann weißt Du schon etwas mehr. Und kannst von da aus weitermachen.
    -
    Du hast noch nichts gesagt über den Thermofühler, der die Temperatur im Kühlwasserkreislauf ans Steuergerät weiter gibt.
    Bei jedem "alten" Auto wär das (hieß früher: Thermoschalter und hat autark, ohne CPU, den Lüfter angeschaltet) der Hauptverdächtige, wenn der elektrische Zusatzlüfter nicht anspringt.
    Und v.a. bei VWs gabs da einige, bei denen es "nur" an korrodierten Kontakten lag.
    Kabelanschlüsse kräftig bewegt und dann gings wieder, für ne Weile.
    -
    Wie schon in einem anderen thread geschrieben, hilft evtl. das Einsprühen der Kontaktstecker mit Kontaktreiniger-Spray, z.B. Kontakt60 von Kontakt-Chemie. Unbedingt nach dem Einwirken-Lassen mit Spezial-Reiniger oder IPA (Iso-Propyl-Alkohol) oder notfalls Spiritus (in Fenster-Reiniger-Sprühflasche umfüllen) abspülen.
    Neulich habe ich Kettenreiniger aus dem Liedl genommen, ging auch sehr gut. (Und ist billig.)
    Lange trocknen lassen oder mit Preßluft ausblasen (hat bald jede Garage, son kleines Ding) oder Du nimmst die Camping-Pumpe und den Sohnemann/-frau: PUMPEN !!!
    -
    Lass Dich nicht entmutigen, ich hatte schon einige Frauen in der Werkstatt, die hatten mehr Motoren-Öl im kleinen Finger als der Dupl-Ing. Masch.-Bau im ganzen Schreibtisch-Hengst-Körper.
    -
    S´geit halt sotte ond sotte.
    -
    Grüßgott

    Schrott-Gott
     
  18. #17 stani29, 28.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Ich will und kann nicht behaupten das ich die hellste Birne im Leuchter bin was Auto technik angeht aber reperariere gerne und habe keine Angst das der Fingenagel abbricht...
    Danke an Schrott Gott fuers Mut machen und an MB 190 fuer Tips und Hinweise

    Schrott Gott

    so wie ich gefunden habe ich habe Thermostat und den "neudeutsch" Kuehlwasser Temperatursensor der mit im gleichen Gehaeuse sitzt getauscht, hatte ich als einheit genommen gibts da noch mehr von am Kuehler?? wo sollte noch so einer sein??

    du hast was ueberlesen er ging auch nach 40 min aus mit dauer E-lufter Schaltung.....ist leider nix mit rum fahren (habe dadurch aber rausegfunden das es nicht die Kuehlung ist) vielllllllllllllllllllen Dank nochmal das sind doch mal Meinungen und Tips die ich gerne nachverfolge und mal ueberpruefen werde

    Nur mal so angemerkt: wie meine Wegfahrsperre kaputt war, war der freundliche bei mir zum Auslesen Geraet sagte: Elektronik Fehler hmmm so schlau war ich vor dem Auslesen schon.....
     
  19. #18 Schrott-Gott, 29.03.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    994
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Mich würde ein Temp.-Sensor am Motor mehr interessieren: Habe da nur einen Ölsensor auf die Schnelle gefunden: B40 (Ölstand, Temperatur und Qualität laut Schaltplan).
    *teufel* Vielleicht gefällt ihm ja die Qualität des Öls nicht? Du hättest halt doch nicht aus der Küche das gute Oliven...... *biggrin*
    -
    -
    Bin gespannt, was der sagt! Wahrscheinlich: Fehler im MSG. Anschluß oder Komponenten fehlerhaft. :D Oder so.
    -
    *gn8*
    -
    Grüßgott

    Schrott-Gott
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 stani29, 29.03.2012
    stani29

    stani29 Elchfan

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kundenservice Managerin
    Ort:
    England/Dover
    Marke/Modell:
    A-160 (BJ 1998), ML 320(BJ 2002), Ford Mondeo (BJ 2001)
    Schrott gott

    nee ich glaube es war das Rapsoel oder doch das Walnussoel??? Schaue gleich mal in der Kueche nach welches leer ist?!?!?

    na spass bei seite

    also laut Ersatzteilliste von MB gibts keine weiteren sensoren, fuehler die fuers Kuehlmittel zustaendig sind aber es gibt das Steuergeraet fuer den E-luefter was unterhalb des thermostat sitzt (ohne Hitzeschutz)

    nichts desto trotz glaub ich hat das das der E-luefter nicht angesteuert wird nix mit dem ausgehen zu tun (der wenn E-Luefter aud Dauerstrom geht Motor nur ne Zeit spaeter aus)

    wie finde ich heraus ob er im Notprogramm laeuft?

    hmm traeume schon nachts von dem Elch!?!? Sollte ich mir da sorgen machen?

    LOL mal noch nicht
     
  22. #20 Robiwan, 29.03.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Im Notlaufprogramm zieht der Motor etwas schwächer und geht max. 110-120km/h (Drehzahl beim Benziner nicht über 3000rpm wenn ich mich nicht irre). In deinem Fall wäre es aber zu gefährlich das auf der AB auszuprobieren. Wär echt *scheisse* wenn der Motor bei 120 ausgeht, Servo und Bremskraftverstärker ausfallen und plötzlich bremsen/ausweichen musst.
     
Thema: HILFE! Meine A-Klasse geht immer aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor geht bei hitze aus a klasse

    ,
  2. a klasse drosselklappe wird nicht angesteuert

    ,
  3. geht der motor aus bei überhitzung a klasse w168

    ,
  4. a klasse 2001 geht immer aus,
  5. mercedes A 190 geht immer aus
Die Seite wird geladen...

HILFE! Meine A-Klasse geht immer aus - Ähnliche Themen

  1. Anhängerkupplung A 210

    Anhängerkupplung A 210: Guten Morgen Leute, hat schon mal jemand die Erfahrung gemacht und bei einem A 210 eine Anhängerkupplung nachgerüstet? Ich habe dieses nach...
  2. China-Radio geht gar nicht / Din-Stecker-Belegung

    China-Radio geht gar nicht / Din-Stecker-Belegung: Hallo Leute, mein China-Android-Radio ist gekommen und geht erst mal gar nichts. Ich habe laut aufgedruckter Belegung GND an GND und mal B+, mal...
  3. extrem hoher Spritverbrauch bei meiner A-Klasse

    extrem hoher Spritverbrauch bei meiner A-Klasse: Hallo, ich habe seid einigen Monaten eine A-Klasse 160 Bj. 1998 halbautomatik. Ich habe jetzt über zwei drei Monate lang den Spritverbrauch...
  4. Unterschied A-Klasse W169 zur B-Klasse T245?

    Unterschied A-Klasse W169 zur B-Klasse T245?: Hallo Ich bin beide gefahren und konnte zumindest bei den kurzen Probefahrten keinen Unterschied feststellen, vom Fahrverhalten her! Ist die...
  5. Problem mit A 160

    Problem mit A 160: Hallo, vielleicht weis hier jemand Rat. Meine A Klasse hat stets morgens beim ersten starten Probleme, er springt zwar an aber ich habe Mühe ihn...