W169 HILFE- Steinschläge

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Silver-St@r, 17.04.2010.

  1. #1 Silver-St@r, 17.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hallo Leut'! *daumen*

    Seit gestern habe ich meinen neuen Elch! Bin absolut begeistert vom neuen Auto!

    Jedoch trübt etwas meine Freude am Wagen- es ist ja ein junger Stern mit 14.000 Km- dieser hat auf der gesamten (!) Motorhaube zahlreiche Steinschläge (ca. 50). Gerade auf dem schwarzen Lack stört dies die Optik doch erheblich! Bei meinem alten silbernen war dieser Effekt Gott sei dank nicht so stark zu sehen, nun fällts aber deutlich ins Auge!

    Daher meine Frage an die erfahrene Elch-Gemeinde! Was kann ich da machen? Steinschläge ausbessern (geht das überhaupt, ohne dass man was sieht?)? Motorhaube neu lackieren? Was kann mann dann gegen neue Steinschläge unternehmen? Folie darauf? Nanolack (habe ich mal gesehen, kratzerresistenter Lack)?Wenn Folie, was für eine- klare oder schwarze- gibt es Kosmosschwarzmetallicfarbene Folie? Und- sieht man einen Unterscheid zu den nicht beklebten Teilen?

    Mercedes will mal sehen, was man da machen kann, jedoch würde ich das ganze auch auf eigene Rechnung beheben lassen- ich möchte wirklich eine Steinschlagfreie Haube haben! Denn der Rest des Wagens ist Top!

    Wäre nett, wenn da jemand Tipps für mich hat und am besten natürlich noch dazuschreiben kann, was der Spaß kostet (soweit er es weiss!).

    Was ich noch gerne wüsste, ich habe am Lenkrad einen kleinen Kratzer- wie bekomm' ich den raus bzw. bekommt man sowas raus?

    Viele Grüße!
    Stephan *beppbepp*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 17.04.2010
    General

    General Guest

    Wie alt ist der Elch und isses schon nen Mopf, sonst mal unter die Haube schauen ob vielleicht ein paar Rostpünktchen zu sehen sind, kommt an der Haube sehr selten vor, aber kommt vor.
    Dann gibt's da eh ne neue ob Steinschläge oder nicht...

    Ansonsten sauberste Lösung: "neu lackieren lassen"
    Rest sieht man auf den 2. Blick immer :-X

    Folie hmm habe schon ein paar Autos mit Folien gesehen, fällt auf, obs da Unterschiede in der Ausführung gibt keine Ahnung.

    Bzgl Nanolack oder so glaube ich nicht das dies hilft, die Motorhaube des Elchs ist steil, zieht Steinschläge förmlich an, und so ein Stein macht mit entsprechender Geschwindigkeit BOOM *mecker*, auch eine Folie bekommt da ihre Macken...
     
  4. #3 Silver-St@r, 17.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hallo!

    Danke für deine Antwort!

    Also es ist ein Mopf.

    Kann ich die Haube denn gar nicht gegen Steinschläge schützen? Ich mein, wenn ich die Haube jetzt neu lackiere und dann bald wieder den selben Driss habe bringt mir das ja auch nicht viel...

    Hat denn niemand einen Steinschlagschutz am Auto und kann davon berichten?!
     
  5. #4 Peter54, 17.04.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das ist mir an meinem *elch* auch aufgefallen, aber erst nach Wochen und nach der Wäsche.
    Das heißt, nicht so genau hinschauen, der schwarze *elch* hat damit ein Problem.
    Entweder einen billigen schwarzen Waxstift, reicht immer für eine gewisse Zeit.
    Oder du kannst jedes Jahr einige Euros ausgeben um die Motorhaube zu lackieren.

    Gruß
    Peter
     
  6. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Ich habe, in dieser Angelegenheit, zum Glück mit nem silbernen Elch zu kämpfen... aber auch hier habe ich das Problem. Meine Haube ist nichtmal ein Jahr alt (nach Rostbeseitigung) und hat bereits wieder ordentlich Steinschläge. Zuvor hatten wir die Haube bereits schonmal lackieren lassen wegen der Steinschläge...

    Dieses Jahr werde ich den großen Frühjahrsputz nutzen und kleinere Steinschläge mit Lackreiniger entfernen und dann der Haube statt einer, wie beim restlichen Auto, drei Wachsschichten spendieren. Das sollte zumindest ein paar kleinere Schäden fernhalten können.
     
  7. #6 General, 18.04.2010
    General

    General Guest

    Die dicken "Brummer" die man aber eher auf der Haube sieht hält auch etwas Wachs nicht ab *kratz*
    Dann lieber vom Lackierer nen kleines Döschen mitgeben lassen (kein Problem beim Türaustausch *aetsch*), dann kann man selbst ein wenig tupfen damits nicht rostet. ;)
     
  8. #7 Silver-St@r, 18.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Also hat noch niemand Erfahrungen mit Folie etc. gemacht? Es gibt ja von 3M Folien für den A- jedoch weiss ich nicht, ob man davon was sieht, ob diese Steinschlagresistent sind bzw. ob's generell was bringt! Kann mann denn Steinschläge so austupfen, dass man sie nicht extrem sieht?
     
  9. #8 General, 18.04.2010
    General

    General Guest

    Ich meine hier mal etwas gelesen zu haben wie sowas nach ner Zeit aussieht, also so eine "Komplettfolie", die bleichen aus, die lösen sich irgendwann an Ecken und Dreck zieht drunter, gehen nie wieder freiwillig runter....
    Das nix dolles, zumindest nicht wenns nicht irgendeine Inovation gibt ;D

    Das was ich so spontan gefunden habe ist das hier:
    http://www.luelsdorf-web.de/cgi-bin...050&pn=0&sort=0&partnr=mb-A-KLA-05-haube&all=

    Freiwillige vor! :-X
     
  10. #9 Silver-St@r, 19.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hallo Leut'!

    Ich war heute bei der Werkstatt meines Vertrauens- dort sagte man mir, dass die Steinschläge wohl von einem Streufahrzeug herrühren, hinter dem der Vorbesitzer zu nah hergefahren ist (zum Ende des Winters wurde ja vermehrt mit Split gestreut!)! Fazit- ich lasse meine Haube jetzt neu lackieren, die Gefahr, dass die Steinschläge rosten ist mir zu groß! Gerade im letzten Winter war ja viel Streusalz auf den Straßen!

    Daher rate ich euch- kontrolliert eure Hauben und bessert Steinschläge nach!

    Ich habe mich auch wegen Folie informiert- mM. nach zu teuer (inkl. Montage 300€+!)- und man sieht es und die Folie hält nicht ewig! Dann lieber neu lackieren und ggf. neue Steinschläge ausbessern! Die einzige Möglichkeit wäre noch Kratzerresistenter Lack, bringt bei dicken Steinen zwar auch nix, aber kleinere Steinschläge soll das ganze abhalten!

    Werde berichten- morgen geht mein Elch zu MB! Vorstellen werd' ich ihn dann frisch lackiert in der FDB!

    Viele Grüße! *elch*
     
  11. #10 General, 19.04.2010
    General

    General Guest

    Sag ich ja *aetsch*

    Zu Steinschlag und Rost sag ich nur folgendes, was ich an meiner Haube entdeckt hatte:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Wurde derweil lackiert 50 EUR und gut, die restlichen Steinschläge werden bei der nächsten Grundwäsche ausgebessert, dabei gabs nämlich nen Pöttchen mit Farbe ;)
     
  12. #11 Silver-St@r, 19.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hab' ja nich gesagt, dass du unrecht hattest ;) Ich war auch schon durch die Postings hier gut vorbereitet und habe entsprechend kritisch das mit der Folie hinterfragt!

    Das an deiner Haube sieht ja übel aus (Makro-Modus ist so gnadenlos ehrlich!)

    Werd meinen jetzt machen lassen und dann auch bei Bedarf austupfen! Hoffe, dass ich dann erstmal Ruhe hab- denn ICH werde ganz sicher nicht hinter nem Streuwagen herbrettern! :-/
     
  13. #12 Babyelch, 20.04.2010
    Babyelch

    Babyelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W204 180 CGI
    Haben unseren jetzt seit knapp einer Woche und er hat auch extremen Steinschlag. Wir haben 160 gezählt, aber mit Sicherheit haben wir einige übersehen!!!

    Die gesamte Motorhaube wird jetzt auf Kosten der Werkstatt neu lackiert.

    Ich denke bei knappen 50 kann man die noch mit einem Lackstift nachtupfen!!
     
  14. #13 Silver-St@r, 21.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    War heute beim freundlichen Sternen-Dealer- die Haube wird neu lackiert! Da bin ich saufroh, dass das wieder hinkommt! Jedoch hab' ich so meine Bedenken... wird man das später sehen? Ich hab mal was gelesen, dass es ein Lackauslesegerät gibt- wenden die das an oder muss man denen das sagen?

    Bin ein bisschen sensibel, was das angeht- man freut sich wie Bolle auf sein neues Auto und dann sowas! *rolleyes* Will mich endlich komplett über meinen neuen Elch freuen!

    @Babyelch- hab heute mal genau geschaut, es müssten bei mir auch an die 15 Steinschläge sein!
     
  15. #14 A200 Coupé, 21.04.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Soweit ich weiß schimpft sich das Lackdichtemessgerät. Mit diesem kann dann schon festgestellt werden das die Motorhaube nachlackiert wurde bzwneu lackiert wurde.

    Ein guter Tip von meinem MB Mann auch an dich sofern noch möglich. Sage Ihnen das Sie die Haube (wenn nötig gegen einen kleinen Aufpreis....denn viel Farbe verschwendet das ja nicht) mit mindestens 250-350um lackieren. Dies entspräche laut meinem MB Mann der doppelten Serienlackierung.
    Er würde das bei Steinschlag bedingten Lackierarbeiten so machen, damit die neuen Steinschläge nicht gleich bis auf die Grundierung durchschlagen.

    Wichtig ist auch ein richtiges aushärten des Lacks...wenn dieser direkt nach der Neulackierung wieder Steinschläge abbekommt hält er weniger lange als zuvor.
     
  16. #15 Silver-St@r, 21.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Hallo!

    Danke für die Kompetente Antwort! *daumen*

    Sieht man das denn dann, wenn die dicker lackiert ist? Bzw. sieht man das generell? gerade bei dem schwarz metallic mach' ich mir da so meine Gedanken!

    Und wie kann ich (bzw. Mercedes) es erreichen, dass der Lack richtig aushärtet? Bzw. wann ist er ausgehärtet?

    Werden hier allgemein oft Hauben neu lackiert? Mich ärgert das ja gerade weil der Wagen neu ist (also für mich, ist 1 1/2 Jahre alt) und weil andere schwarze A-Klassen, die in der Niederlassung stehen keine oder sehr wenige Steinschläge haben!
     
  17. #16 A200 Coupé, 21.04.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Naja allzu kompetent ist meine Antwort auch nicht. Bin kein Lackspezialist sondern gebe nur Infos wieder die mir selbst gesagt wurden.

    Nein das dicker lackiert wurde sieht man nur mitm Lackdichtemeßgerät da es ja im Messbereich µm (Mikrometer) liegt.

    Sei froh wenn du schwarz metallic hast, weil einen Farbunterschied sieht man da am wenigsten. Einfach rundherum dem Fahrzeug mal eine Grundreinigung/teerentfernung und anschliessende Politur Plus Versiegelung mit zum Beispiel LG (aber auf keinen Fall die neulackierte Haube) gönnen, dann strhalt auch der "alte" Lack.

    Wie du es erreichen kannst das der Lack richtig aushärtet? Musst du nachfragen. Auf jeden Fall im ersten Monat nach der Lackierung keine Waschanlage benutzen keinen Hochdruckreiniger. Wenn waschen dann von Hand viel Wasser und keinen Druck.
     
  18. #17 Silver-St@r, 21.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Klasse-Danke!!! *daumen* Werd' ich morgen bei MB mal anmerken, deine Tipps! Gut, wenn man Erfahrung weitergeben kann! :)
     
  19. #18 THHOFMA, 21.04.2010
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Das Gerät, was Silver-St@r meint, ist ein Farbtonmessgerät. Wie es funktioniert, ist unter anderem hier: http://www.gaebel-berlin.de/index.php?option=com_content&view=article&id=60&Itemid=65 beschrieben.
    Dort ist unter anderem auch nachzulesen, dass es trotz so eines Gerätes nicht 100%ig der gleiche Farbton werden muss.

    Da bei MB-Modellen die Farbnummer bekannt ist und das Fahrzeug noch nicht sehr alt ist und der Lack somit nicht übermäßig ausgeblichen ist, wird auf so eine Messung mit Sicherheit verzichtet, da wohl auch nicht sehr viele Lackiererein so ein Gerät besitzen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silver-St@r, 22.04.2010
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Ahso- danke, genau das meinte ich! :) Ich hatte im "Rost"-Thread darüber gelesen, dass dies bei einem Fzg. dem die halbe Tür lackiert wurde gemacht worden ist, daher meine Frage ob dies auch bei mir nötig ist!

    Viele Grüße und euch allen nen schönen Tag! *elch*
     
  22. #20 Luckysushi, 24.04.2010
    Luckysushi

    Luckysushi Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W 169 A150 Eleg.
    Hallo,

    ich habe einen kosmoschwarzen A160, Bj. 2005 mit einer zunehmenden Schneeflöckchen-Motorhaube. Kann mir jemand bitte die ungefähren Kosten für eine Neulackierung nennen?

    Vielen Dank!
     
Thema: HILFE- Steinschläge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 kosten haube lackieren

Die Seite wird geladen...

HILFE- Steinschläge - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. Hilfe mein Elch quietscht

    Hilfe mein Elch quietscht: Ich habe mir im Juli einen A140 gekauft der ca. 2 Wochen später zu "quietschen" anfing. Das Qietschen tritt auf wenn Gas gegeben, weggenommen wird...
  3. Mein Elch geht aus beim fahren....bräuchte Hilfe bin hier neu

    Mein Elch geht aus beim fahren....bräuchte Hilfe bin hier neu: Er geht plötzlich aus beim fahren,Dann geht im KI die Kombilampe BAS,ESP an und er fährt dann nach Neustart nur im Notprogramm würde ich sagen....
  4. Eentscheidungs Hilfe

    Eentscheidungs Hilfe: Hallo Ich habe ein Angebot für ein Vaneo 1,9 Benzin aus 2004 mit sehr wenig Rost Aber das Automatikgetriebe hätte ein Problem würde nicht weiter...
  5. Elch braucht Hilfe oder besser ich.

    Elch braucht Hilfe oder besser ich.: Ein Herzliches hallo erstmal, an @lle Elch-Fans. Egal was und wieviel ich Lese, schlauer macht es mich nicht, dafür habe ich einfach zu wenig...