W168 Hilfe Zentralverrigelung mit FFB spinnt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Monza5, 11.10.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Monza5

    Monza5 Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen ( Gr.-Zimmern )
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo zusammen

    kann uns jemand helfen, habe meiner Frau als 2 Wagen einen Elch Baujar 11/1997 zugelegt.

    siet ein paar Tagen macht die Zentralverriegelung probleme, wie könne mit der Fernbedienung öffen geht immer, aber nicht immer schließen, wenn wir aber mit dem Schlüßel an der Fahrertür absperren kann ich mit der Fernedienung die restlichen Türen schließen. Batterien sind gewechselt, ich denke auch das die FFB i.O. ist.

    Hat einer eine Idee was das sein könnte !!!!

    Gruß

    Toto
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hmmm. Achte doch mal auf die Innenraumbeleuchtung. Mach einfach nur alle Türen zu und versuch, mit der FFB zu verriegeln. Geht das wieder mal nicht, schau dir von außen die Innenbeleuchtung an. Die müste so 20 Sekunden nach Schließen der Tür aus sein (langsam abgedimmt werden).

    Leuchtet sie mehr als eine Minute nach dem Schließen der Tür noch, hast du sehr wahrscheinlich ein Problem mit den Türkontaktschaltern. Die verhindern, dass du bei offener Fahrertür abschließt. Dann kannst du versuchsweise mit dickem Textilklebeband die Stelle überkleben (ggf. mit mehreren Schichten), wo der Plastikstift des Türkontaktschalters auf dem Blech aufliegt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 BlackElk, 11.10.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Ich denke auch, daß es am Türkontaktschalter der Fahrertür liegt.
    Die ZV ist so intelligent, daß sie nicht verriegelt, wenn die Fahrertür noch offen ist; vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, daß beim Öffnen der Fahrertür auch alle anderen Türen entriegelt werden?
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich tippe auf einen Störsender.
    Bei meinen Eltern vor der Tür gab es auch so einen. War immer zur Mittagszeit aktiv. Fährt man nun bevorzugt zu einer bestimmten Zeit los, so kann es den Eindruck erwecken es passiert nur beim Öffnen.
    Wenn es wieder vorkommt, versuche mal den Schlüssel an der Windschutzscheibe möglichst nahe am Tacho zu betätigen. Wenn es dann geht, ist es ein Störsignal.

    Gegen die Türkontakttheorie spricht aus meiner Sicht, dass in dem Fall während der Fahrt des häufigeren das Licht angehen müsste.

    gruss
     
  6. Monza5

    Monza5 Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen ( Gr.-Zimmern )
    Marke/Modell:
    A 160
    Habe Türschalter geprüft , wenn ich diesen durchgemessen öffnet er bereits nach wenigen mm, sollte also gehen.
    Aber wenn ich austeige und die Tür zu mache brennt das Licht ewig, drücke ich den Schalter mit dem Daumen ganz rein geht das Licht in wenigen sekunden gedimmt aus. ( ?????? ). halte ich ihn gedrückt und möchte mit der Fernbedinung zu machen geht nicht, sollte doch dann gehen.
    Werde noch verrückt.
    Schliesse ich mit dem Schlüßel mehrmals auf und zu, dann reagiert die FFB aufeinmal.
    Störsignale schliesse ich aus da diese Störung an verschiedene Orte auftretten. Auch die FFB direkt am Tacho kein erfolg, was immer geht ist das öffnen.

    Gruß
    Toto *kloppe* *kloppe*
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das ist das typische Symptom für einen nicht mehr korrekt funktionierenden Türschalter. Kleb erst mal so lange Gewebeklebeband an die beschriebene Stelle, bis bei normalem Schließen der Tür das Licht nach wenigen Sekunden aus geht, plus zur Sicherheit noch ein oder zwei Lagen mehr. Könnte auch sein, dass du dich mit nem kleinen Filzaufkleber leichter tust.

    Damit hast du dann schonmal den Türschalter ausgeschlossen.

    Hmmmmm, das muss ich mal nachher bei meinem Elch ausprobieren. Ich glaube das geht bei geöffneter Tür nämlich nicht, weil die Schließfalle in der falschen Stellung ist. Bin mir da aber nicht mehr sicher.

    Unterfütter erst mal mit Klebeband bzw. Filzaufklebern die Stelle, wo der Türschalter aufs Blech trifft, und probier dann, ob das Abschließen bei geschlossener Tür einwandfrei funktioniert.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Monza5

    Monza5 Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen ( Gr.-Zimmern )
    Marke/Modell:
    A 160
    Habe neuen Türschalter an der Beifahrertür eingebaut, Licht funktioniert jetzt einwandfrei.
    Nur die ZV mugt öfters beim Abschliessen, wenn man einigemale mit dem Schlüssel auf und zu schliesst geht es wieder paar mal.
    Gibt es noch einen Schalter in der Tür an der Schließanlage ????

    Gruß

    Toto
     
  10. #8 BlackElk, 17.10.2008
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    NUR, wenn der Elch KEINE FUNKfernbedienung hat.
     
Thema:

Hilfe Zentralverrigelung mit FFB spinnt

Die Seite wird geladen...

Hilfe Zentralverrigelung mit FFB spinnt - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. ffb funktioniert nur manchmal

    ffb funktioniert nur manchmal: Fernbedienung zur Türöffnung funktioniert nicht immer,batterien ok
  3. Hilfe mein Elch quietscht

    Hilfe mein Elch quietscht: Ich habe mir im Juli einen A140 gekauft der ca. 2 Wochen später zu "quietschen" anfing. Das Qietschen tritt auf wenn Gas gegeben, weggenommen wird...
  4. Mein Elch geht aus beim fahren....bräuchte Hilfe bin hier neu

    Mein Elch geht aus beim fahren....bräuchte Hilfe bin hier neu: Er geht plötzlich aus beim fahren,Dann geht im KI die Kombilampe BAS,ESP an und er fährt dann nach Neustart nur im Notprogramm würde ich sagen....
  5. Eentscheidungs Hilfe

    Eentscheidungs Hilfe: Hallo Ich habe ein Angebot für ein Vaneo 1,9 Benzin aus 2004 mit sehr wenig Rost Aber das Automatikgetriebe hätte ein Problem würde nicht weiter...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.